Klimaanlage hinten undicht

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von Markus-1988, 16 Mai 2019.

  1. Markus-1988

    Markus-1988 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Feb. 2016
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz-Mechatroniker
    Ort:
    Calw
    Mein Auto:
    T5 Shuttle
    Erstzulassung:
    12/2003
    Motor:
    TDI® 77 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Umbau von Shuttle zu Multivan in Ausführung mit T6 Front
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB
    Hallo,

    habe gestern morgen festgestellt, dass ich im Bereich des hinteren Klimaturms auf dem Boden einen grünen Fleck hatte. Als ich nachschaute stellte ich dann fest, dass das Hitzeblech auch komplett grün war. Hatte das Blech dann gestern Abend abgenommen, konnte aber nichts feststellen, wo es undicht ist. Hab dann alles sauber gemacht und die Klimaanlage laufen lassen. Genügend Kältemittel war noch vorhanden, sodass sie auch noch funktionierte (eine Leitung warm und die andere kalt und Kondenswasser bildete sich auch an den Leitungen) Bei der Funktionsprüfung konnte ich dann keine Undichtigkeit feststellen. Hab den Bus eine Stunde laufen lassen. Dachte eigentlich, dass ein Verlust in der Menge gleich zu sehen sein muss. Da hatte ich mich wohl geirrt. Kein einziger Tropfen. Könnt ihr mir bei der Suche nach der Undichtigkeit helfen?
    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß

    Markus
     

    Anhänge:

  2. Markus-1988
    Themen-Starter

    Markus-1988 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Feb. 2016
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz-Mechatroniker
    Ort:
    Calw
    Mein Auto:
    T5 Shuttle
    Erstzulassung:
    12/2003
    Motor:
    TDI® 77 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Umbau von Shuttle zu Multivan in Ausführung mit T6 Front
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB
    Den Bildern nach sieht es so aus, wie es an der Pressung vom dünnen Schlauch rauskommt. Allerdings ist es bis zum Expansionsventil oben alles grün. Könnte aber auch sein, dass es sich da unten gesammelt hat, weil es der tiefste Punkt ist :confused:
     
  3. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    6,537
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    2,932
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Nehme mal den Innenkotflügel raus und kontrolliere den Rest der Leitungen.
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    So sollte es aussehen.
     
  4. ProfMerlin

    ProfMerlin Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2011
    Beiträge:
    759
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    450
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    a.o. Prof
    Ort:
    bei Heidi und Peter in den Bergen
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10.08
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD200
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9052xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB 105
    Dies auf jedem Fall machen, da die Leitungen hinter der Abdeckung an den Halteklammern gerne vergammeln.

    Von den Bildern her, geht mein Verdacht Richtung den O-Ringen, mit welchen die Kühlmittelleitungen im Expansionsventil dichten.
    (Dein 2. Bild, wo man die Verschraubung mit den Torx sieht).

    Kommt immer mal wieder vor, dass da ein O-Ring den Geist auf gibt.

    Das Expansionsventil kommt auch als Fehlerquelle in Betracht.

    Vorrangig aber mal die O-Ringe wechseln und weiter beobachten oder
    durch gründliches Reinigen die Undichtigkeit lokalisieren.

    Gruss
    Prof
     
  5. Markus-1988
    Themen-Starter

    Markus-1988 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Feb. 2016
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz-Mechatroniker
    Ort:
    Calw
    Mein Auto:
    T5 Shuttle
    Erstzulassung:
    12/2003
    Motor:
    TDI® 77 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Umbau von Shuttle zu Multivan in Ausführung mit T6 Front
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB
    Hatte auch das Expansionsventil oder die O- Ringe im Verdacht oder den Schlauch im Bereich der Pressung. Dort war auch die größte Menge an Kältemittel. Natürlich auch, weil dort der tiefste Punkt ist. Es könnte aber auch sein, dass der Schlauch an der Pressung undicht ist. Zwischen Schlauch und Anschluss sieht man oxidiertes Aluminium. Hab heute im Geschäft das Kältemittel abgesaugt 895 von 980 Gramm waren noch drin. Dann habe ich die komplette Anlage mit Stickstoff abgedrückt und konnte keine Undichtigkeit feststellen. Daher habe ich die Anlage wieder neu befüllt mit 980 Gramm Kältemittel. Werde jetzt mal weiterfahren und beobachten.

    Normalerweise sollte eine Undichtigkeit in der Menge schnell zu finden sein, wenn es sogar auf den Boden tropft. Vor allem weil es auch so plötzlich über Nacht aufgetreten ist.
    Die Anlage hat sich wohl wieder selber abgedichtet :rolleyes:
     
  6. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    6,537
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    2,932
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Wenn du ja den Zugriff hast, war da nicht was mit "Kontrastmittel"? :confused:

    Hätte abgesaugt, gereinigt und mit Kontrastmittel abgedrückt. Oder läßt sich das nicht so schnell sehen?

    Ich lerne ja gerne noch dazu :]
     
  7. Markus-1988
    Themen-Starter

    Markus-1988 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Feb. 2016
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz-Mechatroniker
    Ort:
    Calw
    Mein Auto:
    T5 Shuttle
    Erstzulassung:
    12/2003
    Motor:
    TDI® 77 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Umbau von Shuttle zu Multivan in Ausführung mit T6 Front
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB
    Kontrastmittel nehmen wir nicht mehr. Stickstoff ist besser. Normalerweise findet man die Undichtigkeit damit gleich. Bei 20 Bar Druck, die drauf gegeben werden. Hört man es gleich, wo es rausbläst.
     
    Worschtel gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Klimaanlage undicht - Leitungen nach hinten, Kondensator und Expansionsventil getauscht - was noch? T5 - Mängel & Lösungen 6 Juli 2019
Klimaanlage undicht T5.2 - Mängel & Lösungen 9 Aug. 2018
Klimaanlage undicht T5 - Mängel & Lösungen 28 Juni 2018
Klimaanlage undicht - Schwachstellen und Kosten T5 - Mängel & Lösungen 1 Mai 2014
Klimaanlage undicht - Kontrastmittel im Handschuhfach!!! T5 - Mängel & Lösungen 12 Okt. 2013
Klimaanlage hinten T5 - California 22 Juli 2013
Klimaanlage defekt Verdampfer undicht! T5 - Mängel & Lösungen 5 Juni 2012
Klimaanlage hinten... T5 - Tuning, Tipps und Tricks 18 Juli 2008
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden