Keramikversiegelung für den Lack

t5-wien

Aktiv-Mitglied
Ort
Wien
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
05/2011
Motor
TDI® 132 KW
Motortuning
Software auf 210PS
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline-LR
Radio / Navi
RNS 510
Extras
Mulitvan, Sitzheizung, Leder Einzelsitze, 3 Zonen Climatronic, Navigation
Umbauten / Tuning
T6 LED Front+Heckumbau, T6 Außenspiegel mit Side Assist, Tempomat, Paddle Lenkrad, RFK, Bilstein B14, Scheibenfolien, Motec 20 Zoll
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Ich würde lieber ein ganzes Wochenende Zeit investieren als 1000,- € und mehr.
Kann ich verstehen aber ich zumindest habe 1) nicht die Geräte dafür 2) keine Geduld und 3) viel zu viel Schiss das ich den Lack ruiniere
 

Iron Man

Aktiv-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Landkreis Uelzen
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
05.2007
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nein
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Atlantis
Radio / Navi
RNS-2 DVD+DVE+Sound
FIN
WV2ZZZ7HZ7H14****
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
0603 ABX 7HM 001170
Kann ich verstehen aber ich zumindest habe 1) nicht die Geräte dafür 2) keine Geduld und 3) viel zu viel Schiss das ich den Lack ruiniere
Das ist eine der ehrlichsten Antworten, die ich bisher gehört habe. Zumal Punkt 3 wirklich nicht außen vor gelassen werden kann.
Einmal keinen Primer auf das Pad aufgetragen, oder die Hubzahl zu hoch eingestellt und zack ist der Lack an der Stelle hinüber.

Ich muss ehrlich sagen, ich würde mich da auch nicht rantrauen, vor allem nicht an meinen neuen Bus. Der hoffentlich bald mal in Produktion geht 😃
 

Borni1977

Jung-Mitglied
Mein Auto
N/A
Wie wäre es denn mit Handwäsche und einer Nassversiegelung. Hier reichen nach der normalen (Hand-)wäsche 2-3 Sprühstöße pro Bauteil. Anschließend sollte man das Gyeon Wet Coat sehr zeitnah (10-20 Sekunden) mit einem Wasserstrahl auf dem Lack verteilen und die Überschüsse runterspülen. Bei meinem Cali, den ich nur für Urlaubs- und Wochenendfahrtenfahrten liegt die Standzeit bei mindestens einem halben Jahr. Man sieht das ja wie bei der nächsten Wäsche das Wasser immer noch auf dem Lack perlt. Das Aufwands-Nutzen-Verhältnis ist bei diesen Produkten überragend und man versiegelt automatisch direkt alle Bauteile am Fahrzeug.

 

viperchannel

Top-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Neckarsulm
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nope
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Hab ich
Umbauten / Tuning
Hab ich auch
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Kann ich verstehen aber ich zumindest habe 1) nicht die Geräte dafür 2) keine Geduld und 3) viel zu viel Schiss das ich den Lack ruiniere
Brauchst evtl
auch keine Geräte.
Ich hab letztes Jahr das Ganze mal ausprobiert und war positiv überrascht. Es ist keine "Richtige" Keramikversiegelung, aber vielleicht für den ein oder anderen Interessant.
Auto gewaschen und dann mit dem Meguiars Quick Clay und dem Quick Detailer den Rest runtergeholt. Harz, Schmutz, usw. Dauert etwas, kommt aber einges runter.
Klar, poliert mit dem Mittel der Wahl, ohne Silikon um einen schönen Glanz zu bekommen und leichte Kratzer noch loszuwerden.
Dann Meguiar's Ceramic Liquid Wax nach Anleitung aufgetragen (die neongrüne Flasche).

Ich fahr regelmäßig durch die Waschstrasse 1-2x im Monat während der Saison. Im Winter etwas weniger. Hat wunderbar gehalten. 2-3 mal habe ich das Auto dann noch von Hand gewaschen und mit dem Hybrid Ceramic Wax dabei behandelt. Das ist eine Sprühflasche die man nach der Wäsche auf das nasse Auto sprüht und den dabei entstehenden Film mit dem Wasserstrahl oder Hochdruckstrahl über die Karosserie schiebt und dadurch verteilt.

Es hat auf jeden Fall um welten länger gehalten als eine normale Wachspolitur und das Zeug aus der Sprühflasche dauert nach der Handwäsche 10 Min und das Ganze ist wieder aufgefrischt. Soll keine Werbung sein, aber mir hats gefallen und ich werde es dieses Jahr wieder machen, sobald meine neue Haube lackiert ist und ein paar Folien aufgebracht sind.
 
Oben