Keilriemen gerissen (Cali 2,0 BiTDI, 2013, ~46.000 km) - Erkenntnisse und Gedanken

Zeebulon

Top-Mitglied
Ort
bei Nürnberg
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
10/2013
Motor
TDI® 132 KW
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Umbauten / Tuning
Schaltwippen
Ja, das ist trotz der Abdeckung möglich ...
Dann ist das also keine vollkommen geschlossene Abdeckung, sondern nur eine partielle? Gibt's von dieser Situation irgendwelche Fotos...?

Ich werde aber morgen früh gleich nochmal dem :-) einen Besuch abstatten, der Wagen sollte dann wieder geliftet sein, und das will ich doch mal ansehen da unten.
 

4cheers

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 California - Beach
Erstzulassung
23.07.2013
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nöö
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Beach
Radio / Navi
RNS 510+DAB(+) MJ2013?
FIN
E 007xxx
Das würde mich jetzt auch interessieren. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass der ZR nicht komplett abgedeckt ist. Wo und wie dann aber ein gerissener Rippenriemen dort Unheil anrichten kann wäre auch interessant.

Grüße,
Erik
 

Nendoro

Top-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
2013
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nein
Getriebe
DSG®
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
California-Comfortline
Radio / Navi
RCD 310+DAB (+) MJ2013?
Extras
AHK, GRA, Climatronic,
Umbauten / Tuning
Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
FIN
WV2ZZZ7HZDH062XXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7EC W37
Das würde mich jetzt auch interessieren. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass der ZR nicht komplett abgedeckt ist. Wo und wie dann aber ein gerissener Rippenriemen dort Unheil anrichten kann wäre auch interessant.

Grüße,
Erik

Natürlich ist der Zahnriemen und dessen Antrieb abgedeckt. Nur eben nicht hermetisch. Die Riemen reißen ja oft nicht einfach in der Mitte auseinander, sonderen ziehen lange, immernoch stabile Fäden.
Insbesondere an der Riemenscheibe der Kurbelwelle ist es dem sich auflösenden Keilrippenriemen ggf. möglich, sich in diesen Bereich hinein zu ziehen und dort im Extremfall weiteren Schaden anzurichten.

Gruß
 

ulli.bully

Top-Mitglied
Ort
Bonn
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
10/19
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA plus
Extras
LED,NSW, Luftstandheizung, 17" Bremse, Discover Media +, AHK, Dämmglas, beh.Frontscheibe, .....
Umbauten / Tuning
Prinzip3 Beifahrer Drehsitz/Safesockel, RFK demnächst,
FIN
WV2ZZZ7HZ
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Hallo,

der ZR ist zwar komplett abgedeckt, aber man darf nicht die bei einem Abspringen, dem Zerlegen/Zerfleddern des Keilrippenriemens (sehr stabil) auftretenden Kräfte unterschätzen, dem hält auch eine Kunstoffabdeckung nicht unbedingt stand. Teils wird sie qausi zerschlagen, teilweise zieht sich der Keilrippenriemen durch jede noch so kleine Öffnung, um dann auf dem unteren Kurbelwellenzahnriemenantrieb für Chaos zu sorgen. Das Thema ist nicht neu, aber auch nicht wirklich besorgniserregend. Es gab vielleicht 1-2 Fälle, wo die Ursache (s.o.) nicht klar ist bzw unbedingt am Keilrippenriemen gelegen hat.

Lesenswert, mit einem schönen Bild von Claus

http://tx-board.de/threads/t5-2-keilrippenriemen-regelmaessig-pruefen.65626/#post-769457

Ulli
 
Themenstarter|in

Zeebulon

Top-Mitglied
Ort
bei Nürnberg
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
10/2013
Motor
TDI® 132 KW
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Umbauten / Tuning
Schaltwippen
(Vorwort: vor lauter Aufregung habe ich diese Zeilen aus Versehen zuerst in den falschen Fred reingetippt.)
---

Jetzt lese ich seit Jahren in div. Foren immer wieder von irgendwelchen Knüllern in "der Werkstatt", speziell bei den offiziellen :-), die mit dem konzernkonformen Showrooms und den anderen Merkmalen - ihr wißt, welche ich meine. Bislang immer mit einer Mischung aus Entsetzen und ungläubigem Staunen.

Seit heute morgen nicht mehr.

Heute morgen wollte ich wie erwähnt mal das Thema ZR-Kapselung ansprechen und vielleicht ein Foto machen, auch für Euch, man soll ja was beitragen, wenn man kann.

Aber man sollte vielleicht keine unangemeldeten Besuche machen. Nie wieder.

Ich fand meinen Cali nicht auf der Bühne, sondern im Hof. Ein Blick durchs Fenster (warum vergißt man in solchen Momenten immer, Fotos zu machen?) zeigte, daß die gesamte Mittelkonsole demontiert war, div. Teile der Bearlock am Boden, herumliegende Schaltzüge, ... ein Schlachtfeld.

Ich ging hinein und fragte nach "meinem" Betreuer, bekam jedoch mitgeteilt, daß er "vielleicht in ein paar Minuten, oder so" käme. Ich erwähnte daraufhin (ich gebe es zu: leicht vorgespannt, wie ich in dem Moment war), daß ich mit dieser Aussage jetzt, vor Beginn des Arbeitstages, nicht so wirklich viel anfangen könne. Daraufhin fragte mich dieser andere Meister (!), wer ich sei, und was ich denn überhaupt von seinem Kollegen wolle. Als ich darauf antwortete, daß ich gern in Erfahrung bringen wolle, warum es im Innenraum, wo ja der Keilriemen und auch das beim Einbau beschädigte Spannrolle nicht zu finden sei, so aussehe, wie es gerade aussehe, lachte er auf, drehte sich darauf hin um, und sagte noch bereits in die andere Richtung "also dazu kann ich jetzt wirklich nicht sagen". Nein, ich bin nicht explodiert, aber viel hat nicht gefehlt. Leider waren in dem Moment nur wenig andere Kunden da.

Eine Stunde später habe ich dann ein Telefon im Büro verwendet, und hatte dann "meinen" Meister am Rohr. Fast hat er mir ja leidgetan. Denn dieser ist offenkundig nicht gar so von seiner Grundpersönlichkeit schlicht und einfach unverschämt wie der andere. Er mußte folgendes berichten:

Ein Monteur (wie sagt man da jetzt - Geselle?) hat die Schaltung mit derartiger Gewalt betätigt, daß daraufhin irgendwas gebrochen ist (was genau, habe ich nicht verstanden, oder aber der Meister war nicht in der Lage, mir es zu erklären. Lassen wir's mal so stehen.). Offenbar hatte man die Bearlock auch in der Halle benutzt. Vorbildlich. OK. Nur war dieser Kollege wohl nicht informiert, daß es sowas gibt.

Jetzt müsse man also erst mal "dieses Teil" bestellen.

Ich werde anläßlich der Rückgabegesprächs, wann immer sie stattfindet, anbieten, diese in einem separaten Raum durchzuführen. Aber nur einmal.
Und ich werde eine äußerst penible Abnahme durchführen (Schaltbarkeit, Rastung, Verkleidungen Spaltmaße, Sitz, ...).

So, jetzt könnt ihr Euch einmal wohlig grausen, so wie ich bisher, wenn ich all diese Storys gelesen habe.
 

4cheers

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 California - Beach
Erstzulassung
23.07.2013
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nöö
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Beach
Radio / Navi
RNS 510+DAB(+) MJ2013?
FIN
E 007xxx
Autsch! Den Gedanken hatte ich auch schon, was wohl nachgibt, wenn man den Bear-Lock ignoriert. Bei solchen Erlebnissen fragt man sich schon, ob sich manche für den richtigen Beruf entschieden haben. Kopf hoch !

Zum ZR:
Danke für die Erklärungen, also schon relativ unwahrscheinlich. Mein alter Golf hat als untere ZR-Abdeckung noch ein Blech. Aber vermutlich ist sowas aus Kostengründen jetzt auch aus Kunststoff und nicht mehr so widerstandsfähig.

Grüße,
Erik
 
Themenstarter|in

Zeebulon

Top-Mitglied
Ort
bei Nürnberg
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
10/2013
Motor
TDI® 132 KW
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Umbauten / Tuning
Schaltwippen
Nach nunmehr 2 Wochen und 1 Tag ist der Cali wieder zuhause.
  • Primärschaden: Keilriemen getauscht, neuer Lima-Freilauf, neue Spannrolle
  • Sekundär-/Kollateralschaden: 1 Schaltzug erneuert, Bearlock wurde offenbar nicht beschädigt und mußte auch nicht erneut montiert werden. Siehe Bilder - vielleicht weiß jemand genaues, was hier nun betroffen war. Ich werde versuchen, noch einen Abschlußbericht mit Teilen etc. zu bekommen.
Die Beschädigung der Schaltmechanik soll laut Aussage des (mir pers. sympathischen, weil offen und ehrlich auftretend) Wekstattmeisters übrigens nicht durch einen seiner Jungs, sondern durch den Serviceberater selbst verursacht worden sein, der mir den Sachverhalt aber anders berichtet hatte... Ich habe seit einer Mail mit u.a. dem Wunsch nach einer Nutzungsausfallentschädigung (NAE) nur noch mit dem Chef gesprochen und auch die Abnahme mit ihm durchgeführt. Die andern Kollegen sind tendenziell in Deckung gegangen oder mußten ganz plötzlich telefonieren, als ich den Bereich betrat - war OK für mich.

Hier nun die Bilder:
Der betroffene Schaltzug:
2015-07-21 07-39-20_009.jpg
Der Schaltknüppel - hier konnte ich nichts verdächtiges entdecken - trotz offenkundig roher Gewalt:
2015-07-21 07-40-16_010.jpg
... oder wie sonst ist das hier zu erklären? Das ist der appe Kugelkopf vom og. Schaltzug:
2015-07-21 07-40-57_013.jpg
Das Chaos, welches ich unvorbereitet am Montag antraf:
2015-07-21 07-43-11_018.jpg

Es war dem Chef schon sehr peinlich, was passiert ist, und auch zu Recht. Ich werde eine NAE für 6 Tage (2 Wochenenden) je 79€ bekommen. Meinen diesbezüglichen Wunsch habe ich bereits vor der Abnahme angekündigt, und durchblicken lassen, daß ich mir für's Streiten einen Spezialisten halte.

Schlußakkord: auf dem Nachhauseweg nach der Abnahme habe ich neugierigerweise die Camper Unit (CU) angeschaltet, um mal den Ladestrom anzusehen. Kenner wissen schon, was jetzt kommt... rrrrichtig: das Symbol für die Zusatzheizung blinkt. Straßenrand, anhalten, Bordbuch, umdrehen, zurückfahren und wieder zum Chef. Der Gesichtsausdruck ...! Kurz vor 18:00, in der Werkstatt keiner mehr da. Er selbst könne das nicht auslesen, sagte er (halt Chef ;-)). Also Cali wieder abgestellt, und in den andern Wagen umgestiegen, den ich ansonsten Samstag geholt hätte. Montag! "Und ein schönes Wochenende trotzdem, Herr ..."

Zuhause mal Dr. Google gefragt, und hier und in der andern Kneipe gesucht. Ergebnis: nach jeder Trennung der Batterie ist das Blinken des Symbols für die Zusatzheizung der CU vollkommen normal. Ein CU-Reset hilft (Taste rechts unten, "Zurück", für ~5 sec drücken) - so auch bei mir. Ist offenbar kein fester Bestandteil der Checkliste für den Cali... und im Bordbuch habe ich dazu auch nix gefunden.

@Admins: für mich ein klarer Kandidat für die "hot tips".

Was ich noch so gefunden (und natürlich gleich gesichert) habe:
Persönliches Fazit:
  • die Prozesse oder allgemein Zustände in den aktuellen "offiziellen" Händlern gefallen mir ganz und gar nicht, die werde ich nur noch in Anspruch nehmen, wenn's um Garantie geht. Ansonsten bekommen andere Werkstätten den Auftrag, glücklicherweise kenne ich welche. Keine neue, aber erneute Erkenntnis.
  • Garantieverlängerung wird abgeschlossen, der finanzielle Grundstock dazu ist durch die NAE gelegt.
 

Bernd s

Aktiv-Mitglied
Ort
Nahe Stuttgart
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
6/2012
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Extras
Ich bin noch auf der Suche..
Ist ja echt grausig!
Sag mal, darf ich eines Deiner Bilder im Califorum Posten?
Nur mal so zur Warnung...
 
Themenstarter|in

Zeebulon

Top-Mitglied
Ort
bei Nürnberg
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
10/2013
Motor
TDI® 132 KW
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Umbauten / Tuning
Schaltwippen
Klar, es ist ja schließlich "veröffentlicht". Ich habe allerdings "auf der Gegengraden" den Eindruck gewonnen, daß zumindest diejenigen, mit denen ich zuletzt zu tun hatte, schon ehrlich an einer Verbesserung der betriebsinternen Abläufe interessiert sind.

Mein Eindruck ist, daß in Firmen, die nahe an Großkonzernen sind, die aber eigentlich kleine Betriebe oder bestenfalls Mittelständler sind, mehr und mehr vollkommen unpassende Kollaborationsformen (von BWL'ern oder Beratern auch gerne "Prozesse" genannt) hineingedrückt werden, und dümmliche, zu kurz greifende Belohnungssyteme etabliert werden. Dümmlich deswegen, weil Zeit und Geld (ist eh dasselbe) auch mit simplem geistigem Rüstzeug meßbare Größen sind, die Erfassung von Qualität und Zielerreichung hingegen viel schwieriger ist, und noch mehr, daraus ein Führungssystem zu entwickeln.

Dafür können die MA nichts. Nur die Minderheit nutzt "die Prozesse", um sich konsequenzenlos dahinter zu verstecken.

Das alles ist in guten (!) kleinen Werkstätten oft anders, es geht direkter, persönlicher, offener zu. In der Regel haben alle Beteiligten so mehr Freude am Leben.
 
  • Like
Reaktionen: hjb

nulpe

Top-Mitglied
Ort
Berlin, 45 m ü.NN und MOL
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
2015
Motor
TDI® 132 KW
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Bluemotion
Umbauten / Tuning
SpaceCamper, VB - Luftfahrwerk
Sieh doch mal das Positive: Bearlock funzt offensichtlich gut.
 
  • Like
Reaktionen: hjb

MaFi1907

Jung-Mitglied
Ort
Lebkoungcity
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
09/2011
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
RNS 510+Dynaudio
Hallo Califahrer,
habe heute meinen Cali aus der Werkstatt abgeholt nachdem ich vor 4 Tagen das gleiche Maleur hatte. Gott sei Dank ist es in der Stadt passiert.
Plötzlich kam die Kontrollleuchte der Lichtmaschine und die Lenkung war total schwergängig.
Das ganze bei 127 000 km. Bei 72 000 bekam ich von VW einen neuen Motor wg. erhöhten Ölverbrauch. Ich weiß natürlich nicht ob beim Motorwechsel auch der Keilriemen getauscht wurde.
Lt. Rechnung wurde ein Spannelement, eine Umlenkrolle,ein Keilrippenriemen und eine Riemenscheibe ersetzt. Die Servopumpe wurde nicht ersetzt, da sie keine Geräusche macht.
Das ganze kostete mit Arbeitszeit und Material ca. 500 €.
Meine Frage wäre ob es wirklich keine Anweisung von VW gibt den Keilriemen von Zeit zu Zeit zu wechseln.
Grüße Manni
 

Nendoro

Top-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
2013
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nein
Getriebe
DSG®
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
California-Comfortline
Radio / Navi
RCD 310+DAB (+) MJ2013?
Extras
AHK, GRA, Climatronic,
Umbauten / Tuning
Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
FIN
WV2ZZZ7HZDH062XXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7EC W37
Meine Frage wäre ob es wirklich keine Anweisung von VW gibt den Keilriemen von Zeit zu Zeit zu wechseln.

Nein, der Rippenriemen ist bei den Inspektionen, genauso wie die Funktion des Freilaufes, regelmäßig zu kontrollieren. Ich habe gerade heute einen Tiguan (2014-er) zur 120000-er Inspektion gehabt. Wie von mir an anderer Stelle schon angemerkt, halten die Rippenriemen so 100000-120000km - genauso wie die Freiläufe. So war es also kein Wunder, dass ich dem Inhaber guten Gewissens den Tausch des Riemenspanners und des Rippenriemens empfehlen konnte, weil ich der Laufleistung entsprechende Querbrüche am Rippenriemen feststellen konnte.

Die von den Herstellern (nicht VW) prognostizierte Standzeit der Teile beträgt ca. 100000-120000km. Ergo spätestens dann wechseln!

Kernproblem ist eine Vermischung von schlechter Beratung durch Werkstätten und fehlenden bzw. zu hohen Intervallen von VW. Aus dieser Mischung entstehen WARTUNGSFEHLER. Von schlechter Arbeit bei den Inspektionen will ich garnicht erst anfangen. Die Häkchen auf den Inspektionsprotokollen sind schneller gemacht, als man glauben mag.

Lt. Rechnung wurde ein Spannelement, eine Umlenkrolle,ein Keilrippenriemen und eine Riemenscheibe ersetzt. Die Servopumpe wurde nicht ersetzt, da sie keine Geräusche macht.

Sei wachsam! Neben den genannten Teilen gibt es auch noch andere Fehlerquellen. Du wärst nicht der Erste, der 1000km nach einer solchen Reparatur erneut den gleichen Schaden erleidet, weil etwas übersehen wurde. Bei der Laufleistung kann und sollte man pauschal den Freilauf der Lima erneuern. (ca. 120000km Standzeit/Lebensdauer)

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

MaFi1907

Jung-Mitglied
Ort
Lebkoungcity
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
09/2011
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
RNS 510+Dynaudio
Hallo Califahrer,
habe heute meinen Cali aus der Werkstatt abgeholt nachdem ich vor 4 Tagen das gleiche Maleur hatte. Gott sei Dank ist es in der Stadt passiert.
Plötzlich kam die Kontrollleuchte der Lichtmaschine und die Lenkung war total schwergängig.
Das ganze bei 127 000 km. Bei 72 000 bekam ich von VW einen neuen Motor wg. erhöhten Ölverbrauch. Ich weiß natürlich nicht ob beim Motorwechsel auch der Keilriemen getauscht wurde.
Lt. Rechnung wurde ein Spannelement, eine Umlenkrolle,ein Keilrippenriemen und eine Riemenscheibe ersetzt. Die Servopumpe wurde nicht ersetzt, da sie keine Geräusche macht.
Das ganze kostete mit Arbeitszeit und Material ca. 500 €.
Meine Frage wäre ob es wirklich keine Anweisung von VW gibt den Keilriemen von Zeit zu Zeit zu wechseln.
Grüße Manni
 

Nendoro

Top-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
2013
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nein
Getriebe
DSG®
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
California-Comfortline
Radio / Navi
RCD 310+DAB (+) MJ2013?
Extras
AHK, GRA, Climatronic,
Umbauten / Tuning
Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
FIN
WV2ZZZ7HZDH062XXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7EC W37
Hallo Califahrer,
habe heute meinen Cali aus der Werkstatt abgeholt nachdem ich vor 4 Tagen das gleiche Maleur hatte. Gott sei Dank ist es in der Stadt passiert.
Plötzlich kam die Kontrollleuchte der Lichtmaschine und die Lenkung war total schwergängig.
Das ganze bei 127 000 km. Bei 72 000 bekam ich von VW einen neuen Motor wg. erhöhten Ölverbrauch. Ich weiß natürlich nicht ob beim Motorwechsel auch der Keilriemen getauscht wurde.
Lt. Rechnung wurde ein Spannelement, eine Umlenkrolle,ein Keilrippenriemen und eine Riemenscheibe ersetzt. Die Servopumpe wurde nicht ersetzt, da sie keine Geräusche macht.
Das ganze kostete mit Arbeitszeit und Material ca. 500 €.
Meine Frage wäre ob es wirklich keine Anweisung von VW gibt den Keilriemen von Zeit zu Zeit zu wechseln.
Grüße Manni

Den gleichen Beitrag hast Du um 19:32 gepostet.......
 

MaFi1907

Jung-Mitglied
Ort
Lebkoungcity
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
09/2011
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
RNS 510+Dynaudio
oh, sorry. Wollte ihn im Caliboard posten.
Danke.
 

Nendoro

Top-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
2013
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nein
Getriebe
DSG®
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
California-Comfortline
Radio / Navi
RCD 310+DAB (+) MJ2013?
Extras
AHK, GRA, Climatronic,
Umbauten / Tuning
Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
FIN
WV2ZZZ7HZDH062XXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7EC W37
Aber den Beitrag Nr. 33 hast Du gelesen?

Gruß
 

ulli.bully

Top-Mitglied
Ort
Bonn
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
10/19
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA plus
Extras
LED,NSW, Luftstandheizung, 17" Bremse, Discover Media +, AHK, Dämmglas, beh.Frontscheibe, .....
Umbauten / Tuning
Prinzip3 Beifahrer Drehsitz/Safesockel, RFK demnächst,
FIN
WV2ZZZ7HZ
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC

MaFi1907

Jung-Mitglied
Ort
Lebkoungcity
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
09/2011
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
RNS 510+Dynaudio
Danke Nendoro für den Tipaber bei 116.486 km wurde die Lichtmaschine getauscht.
Grüße MaFi
 

Nendoro

Top-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
2013
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nein
Getriebe
DSG®
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
California-Comfortline
Radio / Navi
RCD 310+DAB (+) MJ2013?
Extras
AHK, GRA, Climatronic,
Umbauten / Tuning
Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
FIN
WV2ZZZ7HZDH062XXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7EC W37
Danke Nendoro für den Tipaber bei 116.486 km wurde die Lichtmaschine getauscht.
Grüße MaFi

Da ist aber nicht zwingend ein neuer Freilauf mit dabei...... Hast Du noch ne Rechnung dazu ....mit E-Teilenummern?

Gruß
 
Oben