Kaufen oder doch T5.2 ?! Trapo 2005 200tkm, Motor 1.9 77KW 80tkm, Getriebe & Kupplung neu

Dieses Thema im Forum "T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen" wurde erstellt von bbuld, 8 Apr. 2019.

Schlagworte:
  1. bbuld

    bbuld Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    Hallo,
    wir wollen uns ne Familienkutsche (3 Kids + Freunde = 6+ Sitzplätze) besorgen. Die muss nicht besonders schnell/stark motorisiert sein, sie soll vor allem halten, lange... Desweiteren wollen wir im Urlaub, zumindest auf den Wegen alle im Bus (daher Aufstelldach nachrüsten) schlafen und insgesamt ca. 15t€ ausgeben. Daher gehts doch stark Richtung Transporter/Caravelle und dann Selbstausbau/Flexboard. Ich oute mich, dass auch die Renaults Trafic und die anderen Derivate in Frage kommen (eigentlich nur wegen der deutlich breiteren Liegefläche im Dach), aber ob der Nähe zum PKW, gehts irgendwie doch Richtung T5.X. Daher hier folgende Frage:

    habe privat nen Transporter Bj. 2005 200.000 km, Austauschmotor 1.9 77KW 80.000 km, Getriebe & Kupplung neu, in super Zustand gefunden. Preis ca. 9000€. Generell gibts aber inzwischen auch T5.2 2.0 tdi mit 150tkm aus ca. 2012 für knapp 10t€. Jetzt frage ich mich was macht mehr Sinn. Das 15 Jahre alte Auto mit nem neuen Getriebe/Kupplung und nem frischen Motor (der alte hatte nen Kolbenfresser, da falsches Öl aufgefüllt wurde) oder nehmen wir nen 5 Jahre jüngeres Auto mit 150tkm...

    Auch wenn das jetzt zwei relativ konkrete Modelle sind, ist es doch für mich auch eine generelle Frage T5.1 vs T5.2, 1.9 77 KW vs. 2.0 75(84) KW und was sonst noch nen Unterschied im Detail machen könnte ich aber nicht weiß. Daher freue ich mich auf Hinweise und Entscheidungshilfen...
    Lg
    benni
     
  2. Hugenduebel

    Hugenduebel Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2019
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 California
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Ocean
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    15.000 wird nicht klappen mit etwas Ausbau und Aufstelldach.
     
  3. bbuld
    Themen-Starter/in

    bbuld Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    Deswegen habe ich ja auch ca. 15t€ geschrieben, das Budget kriege ich als technisch begabter Mathematiker noch überblickt ... generell ging es mir ja vor allem um eine technische Einschätzung/ Beratung...
     
  4. Hugenduebel

    Hugenduebel Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2019
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 California
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Ocean
    Zwischen 2005 und 2012 liegen für mich als Nichtmathematiker 7 Jahre und nicht ca. 5 Jahre. Daher kann ich dein ca. nicht richtig einschätzen.
     
  5. bbuld
    Themen-Starter/in

    bbuld Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    Komm schon, ich hab nochmal "ca. 15t€" (das ist jetzt das dritte mal) geschrieben. Damit ist doch klar, dass ich auch 17.000€ ausgeben würde und das es mir um die technischen Unterschiede bzw. Einschätzung bzgl T5. 1 vs. T5.2 ging...
     
  6. Hugenduebel

    Hugenduebel Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2019
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 California
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Ocean
    Was ist mit Fahrwerk und Bremsen beim älteren Fahrzeug? Mit Motor, Kupplung und Getriebe sind die großen Reparaturen erledigt.
     
  7. bbuld
    Themen-Starter/in

    bbuld Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    Ich hab das Auto noch nicht besichtigt bin bisher nur drumherum und hab mit dem Bekannten telefoniert. Kann ich daher so nicht einschätzen, wurde allerdings top gepflegt, Stoßdämpfer hinten neu, servo Pumpe/Getriebe alles in 2018 neu, da denke ich das auch Fahrwerk und Bremsen okay sein müssten...
     
  8. bbuld
    Themen-Starter/in

    bbuld Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    So, Freitag schau ich mir nochmal Bremsen etc. an. Bis dahin, gibt's hier noch andere Meinungen bzw. Empfehlungen pro T5 oder T5.2 in oben genannten Rahmenbedingungen?

    Lg
     
  9. Gen.In.Fest.

    Gen.In.Fest. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2012
    Beiträge:
    10,544
    Medien:
    1,623
    Alben:
    10
    Zustimmungen:
    7,798
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Herr Gerd
    Ort:
    Deutsch-Belgischer Naturpark
    Mein Auto:
    N/A
    Erstzulassung:
    1997, 2008, 2013
    Motortuning:
    ~1:200 2TÖl
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    T4 2.4d AJA 2.8 to
    T5 2.5 TDI 4Motion BNZ 3.0 to
    T5 2.0 TDI 4Motion CFCA 3.0 to
    Der 1.9 TDI ist ein Motor mit Pumpe-Düse Einspritzung. PD baut schnell starken Druck, das merkt man dann beim Durchzug. Abgaseinstufung ist EU 3 oder 4, kein DPF.
    Die beiden 2.0 TDI Motoren haben Common-Rail Einspritzung. Die CR Motoren laufen ruhiger, sind beim Durchzug den PD Motoren unterlegen.
    CR Motoren sind grundsätzlich wartungsfreundlicher, als PD Motoren.
    Abgaseinstufung ist EU 5, DPF.
     
  10. bbuld
    Themen-Starter/in

    bbuld Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    Das nenn ich mal ne konkrete Aussage, vielen Dank!
     
  11. SvIs

    SvIs Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Apr. 2019
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Marburg
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    11.2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    Ausbau mit Poptoproof, Luftsthz, Tempomat, BFS drehbar
    Ich weiß, Entwicklung steht in den Sternen aber ich wäre vorsichtig mit Euro3 oder Euro4, je nachdem wo das Auto gefahren werden soll. Schon klar Stuttgart ist ein Sonderfall aber Euro 5 gibt in der Beziehung zumindest etwas Puffer
     
  12. bbuld
    Themen-Starter/in

    bbuld Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    Ja auch das habe ich auch schon gedacht, schlimmsten falls 20€ Strafe mit EU5, neben T5 (Pumpe Düse) vs T5.2 (CR) ein weiteres Argument für den T5.2...
     
  13. Gen.In.Fest.

    Gen.In.Fest. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2012
    Beiträge:
    10,544
    Medien:
    1,623
    Alben:
    10
    Zustimmungen:
    7,798
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Herr Gerd
    Ort:
    Deutsch-Belgischer Naturpark
    Mein Auto:
    N/A
    Erstzulassung:
    1997, 2008, 2013
    Motortuning:
    ~1:200 2TÖl
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    T4 2.4d AJA 2.8 to
    T5 2.5 TDI 4Motion BNZ 3.0 to
    T5 2.0 TDI 4Motion CFCA 3.0 to
    Was bei den 2.0 CAAA, ...B, ...C, ...D, CCHA, CAAE, CCHB, CFCA Motoren gerne mal Ärger macht ist das AGR Ventil. Diesbzgl. hört man bei den 1.9 AXC, ...B, BRR, ..S Motoren kaum etwas.
    Ein neues AGR Ventil kostet im Austausch um die 1000 €.
     
  14. bbuld
    Themen-Starter/in

    bbuld Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    Okay ich verstehe, also auch die 2.0er Motoren haben ihre Schwachstelle, genauso wie die 1.9er ihre haben... Dann bleibt nur noch das Argument mit den Feinstaubklassen...

    Btw. haben uns heute das Auto angeschaut. Nur vorab, das ist ne bekannte Familie also auf jeden Fall vertrauenswürdig...
    Hat leider mehr als erwartet Rost an diversen Stellen (Heckklappe Unterkante Lack aufgeplatzt, beide Schwingtüren Unter/Seitenkante, Schiebetüre um den Türgriff und unterm Auto am Auspuff und weiter vorne die Kante s. Bild (das sieht auf dem Foto nach weniger aus als es ist, schon bissle mehr als nur Flugrost aus, schon so aufgeplatzt wie rechts zu sehen)
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    , sowie zwei Blechstellen die ausgebessert wurden plus 2-3 Beulen und die Bremsscheiben haben hinten leichte fühlbare Rillen und sind schon etwas länger drauf, da sie doch 1-2mm Wulst außen rum haben. TÜV ist aus 12/2019.
    Was sagt ihr ist nen fairer Preis, ich finde die ganzen Kleinigkeiten (abgesehen Bremsen) überhaupt nicht schlimm, ist nen knapp 15 Jahre altes Auto=Gebrauchsgegenstand und wird bei uns noch die eine oder andere Beule dazu bekommen.
    Die Frage ist einfach, ob es sich lohnt und wenn ja für wieviel, in dieses Auto (Karosserie 200.000km, Motor 80.000km, Getriebe+Kupplung neu) zu investieren und dann kommt ja auch noch der Aufstelldacheinbau dazu...

    Vielen Dank schonmal für Eure Meinungen?!

    Lg
     
  15. Hugenduebel

    Hugenduebel Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2019
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 California
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Ocean
    Für ein 15 Jahre altes Fahrzeug von privat ganz klar zu teuer!
     
  16. bbuld
    Themen-Starter/in

    bbuld Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    Ja das hab ich auch gedacht, Getriebe/Kupplung sind halt quasi neu, 9000€ trotzdem zu viel, sind denn 7000 immer noch zuviel?
     
  17. goldensnow

    goldensnow Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2018
    Beiträge:
    28
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PA (D) & KR (AT)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (Life)
    Radio / Navi:
    RCD-310+DAB
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    RIP T5.2 103kW Startline (Tod durch Rentner)
    Würde auch eher nen T5.2 nehmen, ab einem gewissen Alter gehts einfach los mit Rost und wenn man nicht richtig was reinsteckt hört es auch nicht mehr auf. Gerade wenn du das Aufstelldach einbauen willst, sollte die Basis schon einigermaßen solide sein, dann lieber auch etwas mehr in ein solides Auto mit genug Restleben stecken. Die 2.0er TDIs sind bis auf den BiTDI solide, vorausgesetzt er wurde ordentlich gewartet. Das mit dem AGR kommt vor, ist aber bei weitem nicht so schlimm wie bei den anderen VW "Schummeldieseln" mit Softwareupdate (der 2.0 TDI ist die Schummeldieselbaureihe EA189, der Bus fällt aber in eine andere Fahrzeugklasse und ist deshalb nicht betroffen). Dafür hat der 1.9er die teuren Pumpe-Düse Elemente, die auch irgendwann mal fällig werden können. Also aus meiner Sicht halten die Motoren sich die Waage, aber ich würde eher auf eine neuere Karosse setzten. Mit dem Schaltgetriebe gibts beim T5.2 eigentlich so gut wie keine Probleme, überhaupt wurden die meisten Kinderkrankheiten (v.a. Elektrik) ausgebügelt. Generell ist der Bus aber teuer in der Instandhaltung, darauf musst du dich so und so einstellen.
    Der Bus von der Familie ist für meinen Geschmack deutlich zu teuer, da ändert auch das neue Getriebe nichts daran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Apr. 2019
  18. bbuld
    Themen-Starter/in

    bbuld Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    Okay, dank dir für die Einschätzung. Ich würde sagen, damit ist jetzt allgemein klar wo es hingeht, also bustechnisch...

    Vielen Dank an alle für die Expertise!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Vom Trapo zum California: Umbauen oder neu kaufen T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 8 März 2019
T5.2 84PS Kupplungswechsel und Getriebe abdichten, was sollte gleich neu? T5.2 - Mängel & Lösungen 25 Mai 2018
neueren T5.2 BiTurbo kaufen ? T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 24 Nov. 2017
Kupplung/Getriebe T5.2 2.0 TDi 140PS T5.2 - News, Infos und Diskussionen 22 Okt. 2014
Kaufen mit einer Laufleistung von 200tkm? T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 20 Okt. 2013
Ölfüllmengen Motor und Getriebe 1.9 TDI 5 Gang T5 - Mängel & Lösungen 9 Aug. 2013
Neue TFSI Motoren im T5.2 T5.2 - News, Infos und Diskussionen 9 Sep. 2010
Bin Neu möchte T5 Trapo kaufen! Hallo TX-Board, ich bin neu hier… 15 Nov. 2008
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden