Kaufberatung T6 Kombi LR für Camperumbau

Dieses Thema im Forum "T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen" wurde erstellt von sporus88, 2 Dez. 2018.

  1. sporus88

    sporus88 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Nov. 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und spiele seit langer Zeit mit dem Gedanken mir einen Bulli zu zulegen. Jetzt wird es immer konkreter und ich habe mir schon einiges überlegt, allerdings kommen immer wieder fragen dazu welche mich noch vor der Bestellung hindern.
    Zu aller erst es soll aus Kostengründen ein Reimport T6 Kombi mit langem Radstand sein, 150 PS Schalter. Ein Kombi aus dem Grund da ich aus Stuttgart bin und damit gleich die 6d Temp erbringe um nicht später unnötig Probleme zu bekommen, sonst hätte ich nämlich auch an einen Kastenwagen gedacht.
    Wir sind 2 Erwachsene und haben einen 2 jährigen Sohn. Wir werden mit dem Auto auch im Alltag fahren und es soll im Sommer als Urlaubsauto zum Kitesurfen geeignet sein.

    Ich möchte gerne eine Schlafsitzbank von Summermobil Evo 3 einbauen, ein Aufstelldach nachrüsten, links ein Holzregal an die Seitenwand bauen (lassen) und falls irgendwie möglich eine Heckküche mit Heckauszug einbauen.

    Zu meinen Fragen

    1. was sollte das max. Gesamtgewicht sein, 3 Tonnen oder noch mehr? oder reichen evtl. auch 2,8 aus?
    2. welche Sonderausstattung seht ihr als zwingend notwendig an (z.B. Zuheizer, einen Klimahimmel im Laderaum möchte ich nicht weil das soweit ich gelesen habe nur zusatzkosten beim Aufstelldach bedeutet)
    3. wie kann man einen Heckauszug im Kombi verankern, da es ja am Boden nicht die Schienen eines Multis oder California gibt
    4. laut Auskunft von Summermobil kann man eine Drehkonsole am Beifahrersitz im Nachhinein einbauen, allerdings ginge dann die Höhenverstellbarkeit verloren. Stimmt das? dann könnte ich das auch gleich werkseitig einbauen lassen und habe weniger Stress.
    5. wie kann man nach Einbau eines Aufstelldaches noch eine Dachbox aufstellen?

    Ich freu mich auf Eure Antworten und Anregungen

    Julian
     
  2. batchman61

    batchman61 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    HH
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    12/2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Extras:
    ...
    FIN:
    WV2ZZZ7HZJH07****
    Hallo,
    zu 1. Leergewicht + Passagiere + Ausbau summieren sich schnell ganz ordentlich, beim zul. Ges.gew. also lieber mehr.
    zu 4. der drehbare Beifahrersitz ab Werk in meiner Caravelle ist auch nicht höhenverstellbar und (gefühlt) etwas höher als der heruntergestellte Fahrersitz. Der Aufpreis (~140) ist vermutlich günstiger als die Nachrüstung.
     
  3. TCamper

    TCamper Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    5 Nov. 2015
    Beiträge:
    966
    Medien:
    67
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    556
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10/2010
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Tempomat, Parksensoren hinten
    Umbauten / Tuning:
    Aufstelldach SCA194, Drehkonsolen Aguti H210, Selfmade Camping-Ausbau
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH036xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Wir haben das mit einer Bodenplatte realisiert. Die Teile gibt es recht günstig fertig zu kaufen. Der Selbstbau lohnt sich kaum. Die Platte wird an den Gewinden der Verzurrösen verschraubt.

    Von der Unterseite haben wir Einschlagmuttern in die Platte gesetzt und daran Bett und Schienen befestigt.

    Das kommt auf das Aufstelldach an. Bei vielen lassen sich Schienen auf der Dachoberfläche nachrüsten. Dann kann das Dach während der Fahrt mit bis zu 50 kg beladen werden. Vor dem Öffnen des Dachs muss der schwere Kram aber abgeladen werden.
     
  4. sporus88
    Themen-Starter

    sporus88 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Nov. 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Super Danke für die hilfreichen Antworten!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kaufberatung T5.1 Mixto LR (?) T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 27 Aug. 2017
Kaufberatung T5 Kombi, 140 PS, LR T5.2 - News, Infos und Diskussionen 5 Jan. 2017
Kaufberatung T5 Kombi 140PS 5-Sitzer LR T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 25 Mai 2016
Kaufberatung T5 Kastenwagen/"Kombi" T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 14 Apr. 2015
Kaufberatung T5 Kombi/Caravelle T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 2 Apr. 2015
MV Kaufberatung mit LR, welche Ausstattung? T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 3 Mai 2013
Kaufberatung T5.1 Multivan LR T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 26 Jan. 2013
Kaufberatung Transporter Kombi T5.2 - News, Infos und Diskussionen 23 Nov. 2010
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden