Ist die E-Mobilität für uns TX Fahrer überhaupt sinnvoll ?

Dieses Thema im Forum "T6 - News, Infos und Diskussionen" wurde erstellt von Karotti, 5 Nov. 2017.

  1. Norbert aus W

    Norbert aus W Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juni 2005
    Beiträge:
    1,420
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1,642
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Bei Würzburg
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 California - Coast
    Erstzulassung:
    20-07-2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California Coast
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    Standhz., Abstandsradar, LED, AHK, Einparkhilfe, Sitzheizung., ...
    ... Postillon ist nicht die Unternehmens Zeitschrift der dt. Post, Du solltest schon mal
    kritisch hinterfragen, was Du dort immer so liest?!:) Abweichend zum Artikel von der
    letzten Woche, kann man im April noch keine Flüge mit dem neuen Airbus 350 E machen,
    erst ab Mai... Link nur für Mitglieder sichtbar..
     
    Karotti gefällt das.
  2. McFly42

    McFly42 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2012
    Beiträge:
    1,756
    Zustimmungen:
    1,234
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Rheinland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Viele... :-)
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8Habcdef
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Ich habe den Artikel gelesen nach dem diese ab 2020 ausgeliefert werden sollen. Hast Du was mehr Hintergrund zu den Zellen? Wer und wo zum Beispiel? Ich dachte nicht, daß da schon was serienreif ist?
     
    Karotti gefällt das.
  3. ibgmg

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2009
    Beiträge:
    2,254
    Zustimmungen:
    1,218
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    November 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, DM+, Dynaudio, Markise, ACC, RFK, Alcantara, Tettsut Nero 8,5x18"
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4-Kanal LFW, Auto-Level, Auflastung 3.300kg, Bear Lock, Calidrawer 800, Calicave, Calibed Prestige+Roof, 1.800W Sinus Wechselrichter, 110l Tank, Gasfernschalter, Cali-Bord / Cali-Heckbox / Cali-Küchenausbau / 200W Solara-Anlage ala ibgmg
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Das ganze System wird sich schon deshalb nicht durchsetzen können, weil die flächendeckende Ladeinfrastruktur fehlt und nicht hergestellt werden kann.

    Dazu ist es erbärmlich, dass zig verschiedene Ladestecker in Gebrauch sind, die noch dazu dutzende verschiedene Berechtigungen zur Freischaltung benötigen.

    Gegenüber der uralten, weltweit passenden und an jedem Ort verfügbaren Zapfpistole mutet diese grandiose neue Technik wie ein Schritt zurück ins Mittelalter an.
     
  4. Musikerbulli

    Musikerbulli Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2018
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ostschweiz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11.01.2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Extras:
    - Cadyweiss-Kirschrot
    - Devonport Alu
    - LED Licht
    - WWZH mit Fernbedienung
    - Heckboard XXL selbstbau
    Umbauten / Tuning:
    Zierlesiten und Ladekantenschutz von Omac
    Mist, ich lebe im Mittelalter, denn in meiner Garage ist seit 25 Jahren eine 380V Steckdose verbaut, die bei Bedarf billigen Nachtstrom aus AKW's liefert - ziemlich zwielichtig das Ding. ;-)
     
    Karl Lifornia gefällt das.
  5. JürgenB.

    JürgenB. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Okt. 2015
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    889
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Metallverarbeitung
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    Wo gibt es denn heute noch den klassischen Nachtstrom? Hätte ich auch gern, um über Nacht unseren Hybrid zu laden.

    Jürgen
     
  6. JürgenB.

    JürgenB. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Okt. 2015
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    889
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Metallverarbeitung
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    Das ist wirklich ein Problem. Wir haben ja einen Hybrid, welcher zu fast 100% an der heimischen Steckdose geladen wird. Wir haben ihn erst seit Januar und größere Fahrten stehen noch bevor. Ich habe aber jetzt schon 5 Apps und 4 Ladekarten, um die gängigsten Anbieter abzudecken. Für uns sind aber nur Schnelllader interessant, denn mit Steckertyp 1 lädt das Auto für 54km rein elektrische Reichweite 3,5h, mit Schnelllader 30min. Da fahre ich Langstrecke lieber mit 7,5l Super auf 100km. Der günstigste Anbieter verlangt 39ct/kWh. Wenn du Pech hast 89ct/kWh. Bei einem reinen BEV bist du schnell mal der Dumme.

    Jürgen
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Apr. 2019
  7. Karl Lifornia

    Karl Lifornia Top-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Jan. 2012
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Montabaur
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    10.01.2012
    Motor:
    TDI® BMT 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nöö
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Extras:
    Doppelverglasung, Zuheizer aufgerüstet, AK; Werksgarantieverlängerung 2 J, Ebersbächer LSH
    Umbauten / Tuning:
    Dunkelscheiben Tönung by ScheibenToni, Alufelgen
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCH066xxx
    Warum sollte eine flächendeckende Infrastruktur nicht hergestellt werden können? Scheuer könnte mal was Sinnvolles in die Wege leiten. Statt Subventionen für E autos, die eh nur bei den Herstellern landen und nicht beim Endkunden, könnte dieses Geld sinnvoll in die Infrastruktur gesteckt werden.

    Stimmt! Stecker und Ladekarten Chaos sollte dann auch von einem Verkehrsminister geregelt werden. Bei uns ist doch sonst jeder Mist geregelt.

    Letzte Bemerkung ist plakativer Unsinn.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Apr. 2019
    Musikerbulli gefällt das.
  8. schmuddel65

    schmuddel65 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Feb. 2014
    Beiträge:
    2,276
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    1,083
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Wir produzieren den Brennstoff für eure Dicken
    Ort:
    Nationalpark Unteres Odertal
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    05.2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    AHK, Solar, VCDS, ...
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH12...
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Was meinst du, wie die Strompreise an den Ladern erst aussehen, wenn 50% elektrisch fahren.
     
    Norbert aus W gefällt das.
  9. JürgenB.

    JürgenB. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Okt. 2015
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    889
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Metallverarbeitung
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    Auf die Preise an der Tankstelle haben wir auch keinen Einfluss, die Entwicklung kennt auch nur den Weg nach oben.

    Jürgen
     
  10. schmuddel65

    schmuddel65 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Feb. 2014
    Beiträge:
    2,276
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    1,083
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Wir produzieren den Brennstoff für eure Dicken
    Ort:
    Nationalpark Unteres Odertal
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    05.2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    AHK, Solar, VCDS, ...
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH12...
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Der Markt bestimmt den Preis und wenn an Benzin und Diesel nichts mehr zu verdienen ist, dann verdient man eben am Ladestrom.
     
    Norbert aus W, Karotti und JürgenB. gefällt das.
  11. Musikerbulli

    Musikerbulli Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2018
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ostschweiz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11.01.2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Extras:
    - Cadyweiss-Kirschrot
    - Devonport Alu
    - LED Licht
    - WWZH mit Fernbedienung
    - Heckboard XXL selbstbau
    Umbauten / Tuning:
    Zierlesiten und Ladekantenschutz von Omac
    Ja, da sind wir hier in CH wohl ziemlich privilegiert, bei uns gibt es ab 22:00 bis morgens um 07:00 & an Wochenenden Strom zum Niedrigtarif. Das heisst Strom zum halben Preis wie beim Hochtari - allerdings ist er bei uns auch dann noch teuerer als bei Euch in D.

    --------
    @ibgmg

    Das 'Zapfsäulennetz für den zukünftigen Elektroverkehr' muss natürlich erst mal vollständig werden können, auch Zapfsäulen wurden einst nicht aus dem Boden gestampft. Immerhin besteht beim Strom schon ein Verteiltnetz, was man schon nutzen und erweitern kann. Strom (wenn er aus nicht fossiler Produktion stammt) muss nach der Gewinnung auch nicht erst in eine Raffinerie und dann über die eh schon überfüllten Verkehrswege an die Zapfsäulen gekarrt werden. Strom ist umweltneutral erzeugbar und betreffend Effizienz einfach unschlagbar. Erdöl ist zum Verbrennen zwecks schlichten Vortrieb einfach zu ineffizient, quasi ein Fehler im System - dies wird sich darum zwangsläufig ändern.

    Bestimmt wird es dabei mit den Preisen, Stecker und Vielem mehr erst mal ein heiloses Chaos geben, leider. Müsste aber nicht sein, wenn Politik und Hersteller gemeinsam fähig wären, wenigstens einmal etwas relativ Einfaches zu regeln und auch umzusetzen. Solange es nicht mal möglich ist genormte Handykabel durchzusetzten, fehlt da aber auch mir der Glauben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Apr. 2019
    JürgenB. gefällt das.
  12. JürgenB.

    JürgenB. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Okt. 2015
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    889
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Metallverarbeitung
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    @Musikerbulli
    nur mal so zum Vergleich, was kostet denn bei euch in der Schweiz eine kWh? Gibt es da auch von-bis?
    Das vorhandene Verteilernetz in Deutschland wird aber auch an seine Grenzen stoßen, wenn an den Ladepunkten mit 100/150 kW geladen wird und das im großen Stil.

    Jürgen
     
  13. Karotti
    Themen-Starter

    Karotti Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juni 2017
    Beiträge:
    446
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ-MECHATRONIKER a.D.
    Ort:
    Im Südwesten von Deutschland
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Erstzulassung:
    09.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein, vollkommen ausreichend !
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Extras:
    Klimaanlage, Elektropaket, GRA, NaviTomTom go610, Zusatzheizung und Schiebef., Komfortaust.8-Sitzer
    Umbauten / Tuning:
    2 Zusätzliche Tische original VW an Kopfstütze, Fa.Walser Sitzbezüge auf allen Sitzen und Remo Sonderschiebetürverkleidung mit Fächern, Zusatzspiegel in Sonnenblenden und Aktivkohlefilter, Lackschutzfolie Radlauf rechts, präzisions Boots-Kompass, komplette Campingausstattung, Kompressorkühlschrank.
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Yamaha XJ 600 51J, Chevrolet 1,2 ltr. Sauger 16V, Dacia Logan MCV Kombi, Skoda Citigo 1.0 ltr/75 PS.
    Hi, @RalphCC2.

    Ich würde niemals von vornherein die E-FUELS oder sonst eine Technik abschreiben. Letzendlich entscheidet nur der Markt und damit der Preis!
    Das Elektro-mobilität "automatisch" hocheffizient ist, stimmt so auch nicht! Nur der E-Motor ist es, der rest ist auch mehr oder weniger stark verlust belastet.

    Beispiele beim Wirkungsgrad:

    1. Solarzelle ca.15 bis 19%.
    2. Kohlekraftwerk ca.30 bis 45%.
    3. Windkraft ca.45%.
    4. GAS UND ÖLKRAFTWERKE ca.40 bis 45%.
    5. Atomkraft ca.35%.
    6.Wasserkraft bis 90%.
    7.Leitungsverluste ca.6%.
    8. Ladegeräte ca.80 bis 97%.
    9. Laden einer Batterie ca.80 bis 96%.

    Die Brennstoffbeschaffung ist auch nicht Energieneutral....! Egal ob Öl,Gas,Kohle,Uran und Biogas, nur Sonne, Wind und Wasser gibt's "umsonst"! Ob die Nutzung absolut Klimaneutral sind, weiß heute auch noch niemand!

    Beim modernen Dieselmotor sind es bis zu 40%, ohne Nebenaggregate...! Wie man sieht, kann auch bei einem E-Mobil der Gesammtwirkungsgrad sehr schlecht sein.

    Gruß Andreas und nur die Zeit wird's zeigen, keine "erzwungenen Meinungen"!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Apr. 2019
    T5balu gefällt das.
  14. ibgmg

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2009
    Beiträge:
    2,254
    Zustimmungen:
    1,218
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    November 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, DM+, Dynaudio, Markise, ACC, RFK, Alcantara, Tettsut Nero 8,5x18"
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4-Kanal LFW, Auto-Level, Auflastung 3.300kg, Bear Lock, Calidrawer 800, Calicave, Calibed Prestige+Roof, 1.800W Sinus Wechselrichter, 110l Tank, Gasfernschalter, Cali-Bord / Cali-Heckbox / Cali-Küchenausbau / 200W Solara-Anlage ala ibgmg
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Hallo,

    Leider nur sehr bedingt. Unterhalte dich mal mit einigen Stadtwerke darüber. Theoretisch wäre genügend Strom vorhanden. Leider nicht da, wo er gebraucht wird. Das fängt mit den dringend erforderlichen Nord-Süd Stromtrassen an, die massiv von den Bürgern verhindert werden und hört bei der örtlichen Erschließung auf, wo nur wenige Verteilernetze so eine Mehrbelastung aufnehmen können.
     
    schmuddel65 gefällt das.
  15. ibgmg

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2009
    Beiträge:
    2,254
    Zustimmungen:
    1,218
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    November 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, DM+, Dynaudio, Markise, ACC, RFK, Alcantara, Tettsut Nero 8,5x18"
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4-Kanal LFW, Auto-Level, Auflastung 3.300kg, Bear Lock, Calidrawer 800, Calicave, Calibed Prestige+Roof, 1.800W Sinus Wechselrichter, 110l Tank, Gasfernschalter, Cali-Bord / Cali-Heckbox / Cali-Küchenausbau / 200W Solara-Anlage ala ibgmg
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Nein im Gegenteil. Dieser Standard der Mobilität ist der Maßstab. Wenn die Verfügbarkeit für jedermann (also nicht nur für die privilegierten Eigenheimbesitzer) mit der Zapfsäule vergleichbar erreicht wird, hat die E-Technik eine Chance. Sonst nicht.
     
  16. Musikerbulli

    Musikerbulli Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2018
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ostschweiz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11.01.2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Extras:
    - Cadyweiss-Kirschrot
    - Devonport Alu
    - LED Licht
    - WWZH mit Fernbedienung
    - Heckboard XXL selbstbau
    Umbauten / Tuning:
    Zierlesiten und Ladekantenschutz von Omac
    Tarif für Privatverbraucher in der Ostschweiz (Variiert in CH geschätzt +-10%)

    Zeiten:
    Hochtarif (HT) Mo – Fr 07.00 – 19.00
    Niedertarif (NT) übrige Zeit

    Tarife:
    Hochtarif (HT) 11.00 Rp./kWh
    Niedertarif (NT) 7.00 Rp./kWh

    Dazu kommt noch ein realtiv bescheidener Grundbetrag für den Hausanschluss.

    Die Preise für Stromzapfsäulen sind bei uns sehr moderat, von Gratis bis ein paar Franken für einen Ladung findet man alles - noch!
    Dass dies nicht so bleiben kann ist aber auch jedem klar...

    Ja, wenn alle am Tag an Schnellladestationen laden wollen, gibt es wohl bald ein grösseres Problem.
    Aber die meisten Fahrzeuge werden ja in der Nacht aufgeladen, dann wenn die Industrie, Bahn etc. sowieso am wenigsten Energie benötigt.
     
  17. RalphCC2

    RalphCC2 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2016
    Beiträge:
    2,405
    Zustimmungen:
    714
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Interessierter
    Erstzulassung:
    T4 Bj 96 470tsd.
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California Coast
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Ich weiss nicht was deine Wirkungsgrade von Energieerzeugungstechnologien helfen sollen?
    Die Sache ist recht einfach:
    E-Fuels, zumal noch nicht in großem Maßstab einsatzbereit, sollen ab 4,- € der Liter kosten.
    Die Brennstoffzelle, die sinnvoll mit regenerativen Energien betrieben werden sollte, benötigt 3x soviel Strom. Bei endlichem Potential für regenerative Energien, kann dann eben nur 1/3 der Fahrzeuge fahren, statt BEV.

    Für das was wir heute als Pkw kennen ist nur die Batterie sinnvoll.
    E-Fuels vielleicht für Flugzeuge.
    Und die Brennstoffzelle für Lkw oder einige Langstreckenfahrzeuge.

    Herbert Diess hat es ja auch deutlich ausgesprochen. Nur BEV machen wirklich Sinn bei Pkw.
     
  18. JürgenB.

    JürgenB. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Okt. 2015
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    889
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Metallverarbeitung
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    Zitat @Musikerbulli: Ja, da sind wir hier in CH wohl ziemlich privilegiert, bei uns gibt es ab 22:00 bis morgens um 07:00 & an Wochenenden Strom zum Niedrigtarif. Das heisst Strom zum halben Preis wie beim Hochtarif- allerdings ist er bei uns auch dann noch teuerer als bei Euch in D.

    @Musikerbulli
    dann wolltest du uns mit den "hohen" Strompreisen in der Schweiz wohl foppen? Wenn 1 Schweizer Franken 0,88€ entspricht und 1 Schweizer Franken gleich 100 Rappen ist, sind 11Rp 9,7cent! Wenn ich mich nicht verrechnet habe, bekommen die Schweizer den Strom "geschenkt"?
    In Deutschland bewegen wir uns bei ca. 28cent/kWh (kein Ökostrom), das sind 32Rp./kWh.

    Jürgen
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Apr. 2019
    Karotti gefällt das.
  19. Karotti
    Themen-Starter

    Karotti Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juni 2017
    Beiträge:
    446
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ-MECHATRONIKER a.D.
    Ort:
    Im Südwesten von Deutschland
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Erstzulassung:
    09.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein, vollkommen ausreichend !
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Extras:
    Klimaanlage, Elektropaket, GRA, NaviTomTom go610, Zusatzheizung und Schiebef., Komfortaust.8-Sitzer
    Umbauten / Tuning:
    2 Zusätzliche Tische original VW an Kopfstütze, Fa.Walser Sitzbezüge auf allen Sitzen und Remo Sonderschiebetürverkleidung mit Fächern, Zusatzspiegel in Sonnenblenden und Aktivkohlefilter, Lackschutzfolie Radlauf rechts, präzisions Boots-Kompass, komplette Campingausstattung, Kompressorkühlschrank.
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Yamaha XJ 600 51J, Chevrolet 1,2 ltr. Sauger 16V, Dacia Logan MCV Kombi, Skoda Citigo 1.0 ltr/75 PS.
    Hi, Mitforristen.

    @RalphCC2 , die Sache ist eben "nicht" so einfach! Weil mit dem jetzigen deutschen Energiemix(in der Regel min. 60% Kohlestrom) ist ein BEV höchst schmutzig und was die Effizienz betrifft auch fragwürdig. Erst wenn ein BEV mit selbst hergestelltem Strom aus Solar oder Windkraft läuft, sieht die Sache besser aus.

    Aber wie viele Haushalte sind schon dazu in der Lage.......! 1/3 der jetziegen Fahrzeuge ist schon sehr positiv gerechnet.
    Da geh ich nicht mit, eher 10% oder noch wenieger!

    Woher hast du die Zahlen, von 4€ pro ltr. E-FUELS. Das wäre in der Tat uninteressant. Ich denk mal, bei 2,50€ ltr. wäre die Akzeptanz(Grenze) erreicht.

    Solange die Batterien für Kleinstwagen schon +-300 kg wiegen, und für Limousinen 700-1000 kg und dann noch der Preis mit dieser Reichweite, da gibt's kein Massenmarkt. Aber vielleicht, wollen sie ja gerade das....! :eek::mad: :uuups:

    Gruß Andreas.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Apr. 2019
  20. ZTH

    ZTH Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2007
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    1,003
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Elektromechaniker
    Ort:
    Lanzenhäusern
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.05.2007 WV2ZZZ7HZ7H1368XX
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    Leder, Sportfahrwerk, PDC.
    Ohne 3 er Bank und Tisch

    Bist Du sicher dass das alles ist?

    Bei mir ist es so:

    Energie Hochtarif: 10.5 Rp.
    Energie Niedertarif: 6.95 Rp.

    dazu kommt:

    Netznutzung Hochtarif: 12.2 Rp.
    Netznutzung Niedertarif: 6.1 Rp.

    Plus weitere Abgaben wie Systemdienstleistung, gesetzliche Förderabgabe, Abgaben und Leistungen an die Gemeinde

    Bei mir sind das dann 21.3 Rp. im Schnitt je kWh
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
e-Mobilität: Welches Antriebskonzept passt euch? Alternative Kraftstoffe und Antriebe 10 Apr. 2019
CO2 Verbrauch bei der Herstellung von Akkus Alternative Kraftstoffe und Antriebe 11 Jan. 2019
Rubrik E-Mobilität T6 - News, Infos und Diskussionen 6 Nov. 2017
An die E-Auto Fahrer: Welche Nennleistung hat euer Ladegerät ? Off-Topic 30 Mai 2017
Wir TX Fahrer sind ja schon speziell... aber es gibt noch Andere. Off-Topic 28 Juni 2016
E-Rolli fahren im Cali Umbauten für Menschen mit Behinderungen 16 Mai 2016
E-Mobilität und T5 die 2te T5.2 - Elektrik 23 Nov. 2014
Wieso fahre ich überhaupt noch einen T5? T5 - News, Infos und Diskussionen 23 Juni 2013
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden