Ist die E-Mobilität für uns TX Fahrer überhaupt sinnvoll ?

Dieses Thema im Forum "T6 - News, Infos und Diskussionen" wurde erstellt von Karotti, 5 Nov. 2017.

  1. Karotti

    Karotti Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juni 2017
    Beiträge:
    446
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ-MECHATRONIKER a.D.
    Ort:
    Im Südwesten von Deutschland
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Erstzulassung:
    09.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein, vollkommen ausreichend !
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Extras:
    Klimaanlage, Elektropaket, GRA, NaviTomTom go610, Zusatzheizung und Schiebef., Komfortaust.8-Sitzer
    Umbauten / Tuning:
    2 Zusätzliche Tische original VW an Kopfstütze, Fa.Walser Sitzbezüge auf allen Sitzen und Remo Sonderschiebetürverkleidung mit Fächern, Zusatzspiegel in Sonnenblenden und Aktivkohlefilter, Lackschutzfolie Radlauf rechts, präzisions Boots-Kompass, komplette Campingausstattung, Kompressorkühlschrank.
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Yamaha XJ 600 51J, Chevrolet 1,2 ltr. Sauger 16V, Dacia Logan MCV Kombi, Skoda Citigo 1.0 ltr/75 PS.
    Hallo VW Gemeinde. Nach langem überlegen mache ich jetzt einen eigenen Thread über die E-Mobilität bzw. den Hybridantrieb bei unserem VW TX auf. Ab der Generation T7 wird es ja zumindest eine Hybridvariante geben. Als reines E-Auto soll ja eine verkleinerte Variante, genannt VW I.D. Buzz, ab ca. 2022 kommen. Mich interessiert jetzt vor allem die Wirtschaftlichkeit solcher Fahrzeuge. Wie sind z.B. die langjährigen Erfahrungen der Toyota-Hybride? Da es sich hier aber nur um "kleinere" Fahrzeuge handelt, die wohl min.1000 kg. leichter als unsere "Nutzfahrzeuge" sind, sollte man dies natürlich berücksichtigen. Da für die meisten Fahrten am Tag ca. 80 - 100 Km ausreichen, kommen wohl nur Plug-in Hybride in Frage. Bei der echten Elektrobusvariante(nicht I.D. Buzz) bin ich mal auf die umsetzung gespannt. Es soll hier bitte auch keine neue (E)Sau durchs Dorf getrieben werden, bitte nur Fakten und keine Grundsatzdiskussionen!

    PS: Mobilität muß für uns alle erschwinglich bleiben, auch die Wertschöpfung muß in Deutschland und Europa bleiben.

    Gruß Andreas
     
  2. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2 Sep. 2005
    Beiträge:
    19,506
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    23,027
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    neuer Motor von VW bei KM 93000
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    :help:, bitte nicht noch so ein Elektrofaden.

    Du kannst das Kind taufen, wie du willst, oder in die Überschrift reinschreiben, was du willst, das Prinzip bleibt doch gleich:

    Gerade für ein E-Fahrzeug vom Typ des Tx (schwer, geräumig, Lastesel, Zugwagen, Personen- und Gedönstransporter, Langstreckenfahrzeug) ist es genau so wie in den anderen Trööts auch:

    - zu geringe Reichweite, Akkukapazität horribel
    - zu lange Ladezeit
    - unbefriedigende Infrastruktur
    - zu teuer
    - selbst mit E-Antrieb auch eine Drecksau
    - wenn alle so fahren sollen reichen die Rohstoffe nirgendwo hin.

    Da gibt´s nichts Neues.
     
    RG01, Romantiker, RS_Borsti und 7 anderen gefällt das.
  3. Toddds

    Toddds Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2017
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wild-West-Allgäu
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    3.7.17
    Motor:
    TDI® BMT 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Geht gut ohne...
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    - DIY Multiflexboard
    - DIY Heckauszug
    - DIY Küchenblock
    Umbauten / Tuning:
    - Reimo EasyFit Schlafdach
    - Reimo Multirail
    - WWZH aufgerüstet zur Standheizung
    - Android Radio Erisin 5015
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    und nichts hizuzufügen
     
  4. Karotti
    Themen-Starter

    Karotti Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juni 2017
    Beiträge:
    446
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ-MECHATRONIKER a.D.
    Ort:
    Im Südwesten von Deutschland
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Erstzulassung:
    09.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein, vollkommen ausreichend !
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Extras:
    Klimaanlage, Elektropaket, GRA, NaviTomTom go610, Zusatzheizung und Schiebef., Komfortaust.8-Sitzer
    Umbauten / Tuning:
    2 Zusätzliche Tische original VW an Kopfstütze, Fa.Walser Sitzbezüge auf allen Sitzen und Remo Sonderschiebetürverkleidung mit Fächern, Zusatzspiegel in Sonnenblenden und Aktivkohlefilter, Lackschutzfolie Radlauf rechts, präzisions Boots-Kompass, komplette Campingausstattung, Kompressorkühlschrank.
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Yamaha XJ 600 51J, Chevrolet 1,2 ltr. Sauger 16V, Dacia Logan MCV Kombi, Skoda Citigo 1.0 ltr/75 PS.
    Ist mir schon alles klar, besonders beim Thema Rohstoffe gar nicht machbar. Nur leider wird das Interesse vieler durch Ankündigungen der Herrsteller oder der Presse immer wieder angefeuert. Warum redet kaum einer Klartext, das auch dem letzten klar wird, das die E-Mobilität noch sehr sehr lange nichts für den Massenmarkt wird.
    Dem ist wohl wirklich nichts mehr hinzuzufügen, leider!

    Gruß Andreas und nichts für ungut.
     
    Romantiker und B-VW gefällt das.
  5. Gen.In.Fest.

    Gen.In.Fest. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2012
    Beiträge:
    10,769
    Medien:
    1,702
    Alben:
    10
    Zustimmungen:
    8,061
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Herr Gerd
    Ort:
    Deutsch-Belgischer Naturpark
    Mein Auto:
    N/A
    Erstzulassung:
    1997, 2008, 2013
    Motortuning:
    ~1:200 2TÖl
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    T4 2.4d AJA 2.8 to
    T5 2.5 TDI 4Motion BNZ 3.0 to
    T5 2.0 TDI 4Motion CFCA 3.0 to
    :danke:
     
  6. Lausermax

    Lausermax Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2007
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Nämberch - Middlfrangn-City (Der Nabel der Welt)
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Motortuning:
    Mit dem BiTurbo lieber nicht....
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    kostenloses Gequassel von meinen Kindern und meiner Frau
    Umbauten / Tuning:
    B14
    was war dann der Hintergrund Deiner Frage? Oder anders gefragt: was möchtest Du uns mitteilen?
     
  7. GriLLe

    GriLLe Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Jan. 2007
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Hardwaredesigner
    Ort:
    Schwechat
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Kommt nicht in Frage
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    VAG-COM (vom T5)
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    "Jantje"
    Hi
    Ergänzend zu all dem oben stehenden:
    ... und wir können wie bei den anderen Antriebstechnologie-bashing Threads nur vom heutigen Wissenstand ausgehen und nicht beurteilen wie wir zum Entwicklungsstand in zwei, fünf oder zehn Jahren stehen werden. Meine Kristallkugel ist leider in der Reinigung - seid ihr Euch sicher, dass Eure wirklich klar ist?
    Gruß und *zirp*
    GriLLe
     
    Bulli-Paul gefällt das.
  8. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2 Sep. 2005
    Beiträge:
    19,506
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    23,027
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    neuer Motor von VW bei KM 93000
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ja kuck doch, ich wienere meine Glaskugel doch jeden Tag Media-Element nur für Mitglieder sichtbar., die ist voll klar.
     
    FrankKufstein und GriLLe gefällt das.
  9. paul42

    paul42 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2017
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Lindau
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    01.02.2018
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Schiebetür links, mech. Hinterachs Diffsperre, Luftheizung, behz. Frontscheibe
    Umbauten / Tuning:
    Bearlock
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Vielleicht weil das Problem nicht einfach ist, so viele Facetten hat, dass es keine klaren, einfachen Warheiten gibt?
    Vielleicht weil wir alle die den Klartext nicht hören wollen? Weil wir ihn als solchen nicht erkennen oder ihn direkt in einer Gegenrede ersticken?

    Fakt ist: es wird seid langer Zeit und nicht nur in Foren über das Thema E-Mobilität gesprochen.
    Fakt ist auch: es gibt am Markt keinen signifikaten Technologiewechsel ... Niemand produziert solche Antriebe in wirklich großem Maßstab - niemand kauft sie in wirklich großem Maßstab. Wäre es wirtschaftlich, würden wir nicht diskutieren ob und was vielleicht, sondern uns über die Wartezeiten für unsere E-Karre beschweren...

    Zu den Hintergründen hat @hjb oben alles gesagt.
     
  10. EditionBeach

    EditionBeach Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Okt. 2016
    Beiträge:
    1,610
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    2,356
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    Mai 2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Njet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Die Automobilindustrie ist im größten Umbruch der Geschichte.
    Es ist doch logisch, dass da ein riesiger Diskussionsbedarf besteht. Wem das Thema zu anstrengend ist, der kann sich doch einfach weiter an traditionellen Themen beteiligen.
    Eigentlich wäre für das Thema sogar eine eigene Hauptkategorie E-Mobilität erforderlich. Darunter dann erst T7, Tesla, Mobilitätskonzepte, Rohstoffe, Infrastruktur, Fahrverbote für Verbrenner etc.
    Ohne diese Struktur wird permanent alles durcheinander gebracht. Und das macht es anstrengend.

    Und wie gesagt, wem das zu anstrengend ist, der kann ja sich im Fahrradträger-Faden oder anderen Themen austauschen. Ich lese nur die Themen die für mich von Interesse sind. Und wen das Thema nicht interessiert ist ja nicht gezwungen sich zu beteiligen.

    Wir werden diese Themen nicht tot bekommen. Jeden Tag bekommen wir die volle mediale Breitseite hierzu. Die Verunsicherung ist groß.

    Es ist eine Grundsatzfrage an die Administration. Wollen wir dem Thema E-Mobilität den passenden Raum geben. Oder wollen wir, dass es über Jahre permanent und unstrukturiert in allen Bereichen auftaucht? Was meint ihr?
     
    Phil80997, Cham, Karotti und 3 anderen gefällt das.
  11. ..Kai..

    ..Kai.. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2016
    Beiträge:
    1,833
    Zustimmungen:
    537
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    selbstundständig
    Ort:
    CB
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    09.05.2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    geplant
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dyaudio+DVE
    Extras:
    Schiebedach, Rückfahrkamera, ACC, 2 Schiebtüren, keine Rücksitzbank,
    Umbauten / Tuning:
    schwarzer Innenraum, getönte Rückleuchten, gepfeffert FW 120 mm
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Caddy GTI, Audi RS2,GT3 Clone
    also sollte es einen T7 geben als Hybrid wäre meine Vorstellung folgende

    - Benziner tsi V4/V5/ V6 mit 200 hp ( ev. E- Turbo )
    - Elektrisch bis max. 80 km/h Reichweite mind. 100- 150 Km Laden an jeder Steckdose max. 8,0 h

    warum?

    Ich habe viel Kurzstrecken zu fahren wo ein Verbrennungsmotor nicht zum arbeiten kommt, und wenn ich mal mit dem Bus fahre, muss ich erstmal 10 km Umweg nehmen, bevor mein Öl Richtung 80 Grad wandert.

    Auf langen Strecken mit Anhänger ist alles schon jetzt schick im T6, bis auf die üblichen Sachen die uns alle stören

    Langfristig wird wohl ein kleines E- Stadtauto herhalten müssen und der Bus nur Strecken sehen ( ist ja jetzt schon so beim Bus )
     
    Zigeuner und Ohlie gefällt das.
  12. dedetto

    dedetto Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2007
    Beiträge:
    4,927
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    02.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Umbauten / Tuning:
    Kurzbett
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC W03
    Hallo.
    Ich fahre nun schon 4 Jahre einen e-UP! und kann nur sagen:

    Mehr Spaß innerorts als mir einem Stromer geht nicht, das ruckfreie Drehmoment von unten raus kriegt kein Turbo hin. Zudem ist der Unterhalt für PV Anlagenbesitzer extrem günstig.

    Der e-Motor des e-UP! an der Hinterachse, die Akkus im Unterboden und ein kleiner 3 Zylinder Benziner oder für ausgesprochene Langstreckenfahrer ein Diesel an der Vorderachse um die AB-Geschwindigkeit von 130 zu halten. Zu mir würde das sehr gut passen, dann brauchen wir ein Auto weniger ;).

    BMW baut das Prinzip im 225xe ein. Leider mit etwas wenig e-Reichweite.
     
    Romantiker und EditionBeach gefällt das.
  13. roby_naish

    roby_naish Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2009
    Beiträge:
    378
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    131
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Technischer Leiter
    Ort:
    Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    14.08.2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    MFD
    Extras:
    Highline. Einparkhilfe, Sitzheitzung, Beheizbare/Anklappbare Aussenspiegel, elektr. Schiebetüren.
    Umbauten / Tuning:
    DANHAG GSM-Fernsteuerung "Basic" für Zuheizer. Kenwood Doppel-Din Mediaceiver, Pioneer RFK, alter 15" Notebook-Bildschirm als Deckenmonitor, Tastenfeld für DANHAG und RFK Umschaltung.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9H141xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hallo. Also mir ist es peinlich das mein T5 so viel CO2 und Feinstaub ausstößt. Hätte gerne einen Tx mit Hybridantrieb. Meine Frau fährt im Dorf viel Kurzstrecke mit den vier Kindern. Wenn das Wetter passt fährt sie mit dem Lastenfahrrad. Warum nicht auf der Hinterachse einen E-Motor und im BUS die Batterien verteilen. Wenn ich Millionär wäre würde ich mir so einen BUS selbst umbauen. Nichts ist unmöglich.
    Aber leider ist der STROM aus der Steckdose ja auch nicht sauber!!!
    (Platz zum Laden vorm Haus hätte ich, Solar könnte ich auch auch ne Menge platzieren...)

    *Also warten bis ein Genie geboren wird oder die ALIEN kommen und uns den ultimativen Antrieb zeigen/schenken*
     
  14. dedetto

    dedetto Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2007
    Beiträge:
    4,927
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    02.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Umbauten / Tuning:
    Kurzbett
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC W03
    Hallo.
    VW wird einen Plug-In beim T7 für die Handwerker anbieten müssen oder die Post muss noch ein Werk für ihren Stromer bauen. Hoffendlich wird der eMotor nicht wieder wie beim GTE vor das DSG gebastelt.
    Bis dahin kannst du ja schon mal eine PV Anlage installieren ;).
    Hier im Süden sind wir lt. LEW schon bei 60% sauberen Strom.
     
  15. Karotti
    Themen-Starter

    Karotti Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juni 2017
    Beiträge:
    446
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ-MECHATRONIKER a.D.
    Ort:
    Im Südwesten von Deutschland
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Erstzulassung:
    09.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein, vollkommen ausreichend !
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Extras:
    Klimaanlage, Elektropaket, GRA, NaviTomTom go610, Zusatzheizung und Schiebef., Komfortaust.8-Sitzer
    Umbauten / Tuning:
    2 Zusätzliche Tische original VW an Kopfstütze, Fa.Walser Sitzbezüge auf allen Sitzen und Remo Sonderschiebetürverkleidung mit Fächern, Zusatzspiegel in Sonnenblenden und Aktivkohlefilter, Lackschutzfolie Radlauf rechts, präzisions Boots-Kompass, komplette Campingausstattung, Kompressorkühlschrank.
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Yamaha XJ 600 51J, Chevrolet 1,2 ltr. Sauger 16V, Dacia Logan MCV Kombi, Skoda Citigo 1.0 ltr/75 PS.
    Hallo EditionBeach, genau das gleiche hab ich, bevor ich das Thema erstellt habe, mich auch schon gefragt. Ich hab mich nur nicht getraut, hier so was auf's Tablett zu bringen. Danke dafür, aber das kann natürlich nur das Moderatorenteam anstoßen.

    Gruß Andreas :danke::pro:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Nov. 2017
  16. Fire35

    Fire35 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2015
    Beiträge:
    5,245
    Zustimmungen:
    2,575
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lebenslänglicher
    Ort:
    Leer
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    Standheizung, Klima, Elektropaket 1, GRA (nachgerüstet) Schlechtwegefahrwerk
    Umbauten / Tuning:
    Alutecfelgen, Isolierung, Dekor, Innenbeleuchtung LED, Tagfahrlicht LED, HL-Trittstufen mit Beleuchtung, MV-Türverkleidungen, Umschaltung WWZH mit/ohne Motorerwärmung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Also ich hätte gern einen TX mit Elektroantrieb.


    Und mit Fernsteuerungen..... So im Maßstab 1 : 18.
     
    Reini114 und s04.mike gefällt das.
  17. ..Kai..

    ..Kai.. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2016
    Beiträge:
    1,833
    Zustimmungen:
    537
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    selbstundständig
    Ort:
    CB
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    09.05.2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    geplant
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dyaudio+DVE
    Extras:
    Schiebedach, Rückfahrkamera, ACC, 2 Schiebtüren, keine Rücksitzbank,
    Umbauten / Tuning:
    schwarzer Innenraum, getönte Rückleuchten, gepfeffert FW 120 mm
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Caddy GTI, Audi RS2,GT3 Clone

    so ein UP schwebt mir auch vor, und ich warte jede Woche auf die Händlerinfo zum Modell 2018- er soll ja mehr Reichweite bekommen
    kannst Du was zur realen Reichweite sagen, unter normalen Bedingungen

    mein Fahrprofil wäre

    - Stadtverkehr
    - keine Berge
    - Sitzheizung immer an
    - Heizung und Klima aus
    - Radio leise am dudeln
    - selten mit Licht ausser zum einkaufen nach Feierabend

    kann ich das Ding an der Garagensteckdose über Nacht laden- so von 20.00 Uhr bis 7.30 Uhr?
     
  18. Karl Lifornia

    Karl Lifornia Top-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Jan. 2012
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    498
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Montabaur
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    10.01.2012
    Motor:
    TDI® BMT 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nöö
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Extras:
    Doppelverglasung, Zuheizer aufgerüstet, AK; Werksgarantieverlängerung 2 J, Ebersbächer LSH
    Umbauten / Tuning:
    Dunkelscheiben Tönung by ScheibenToni, Alufelgen
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCH066xxx
    Direkt zum up kann ich nix sagen, aber E Autos verhalten sich da alle ähnlich:

    - Berge und Stadt sind ideal. Die Energie zum Bergauffahren und Beschleunigen wird ja rekuperiert, sofern man vorsichtig bremst und damit die normalen Bremsen nicht benötigt.
    - Der Tod der Reichweite sind beim E Auto schnelle Autobahnfahrten.
    - Sitzheizung kannst Du fast vernachlässigen. Die Heisen so mit 300 -500 W, das entspricht bei einer Stunde Fahrt so zwischen 3 und 5 km Reichweite.
    - Heizung und Klima hängt von der Art der Heizung ab. Mein Zoe z.B. hat eine Wärmepumpe verbaut. Teuere Lösung, aber extrem Stromsparend. Keine Ahnung, was der up hat. Beim Zoe heize ich mit max 1kW, sodass dies einer reichweitenreduzierung von etwa 7km entspricht, wenn ich eine Stunde fahre.
    - Radio (ca 50W)... vergiss es
    - Licht (je nach Ausstattung unter 100W) ... vergiss es
     
  19. dedetto

    dedetto Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2007
    Beiträge:
    4,927
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    02.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Umbauten / Tuning:
    Kurzbett
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC W03
    Hallo.
    @Karl Lifornia hat es ja schon gut beschrieben ;).
    Ich kann es für den e-Up! gerne etwas genauer beschreiben.
    Stadtverkehr zwischen 30 und 70 km/h ist ideal. Im Sommer schaffte ich da schon mal über 170km, also mehr als die optimistischste Werksangabe. I.d.R lasse ich es im Sommer bei 120 km bewenden.
    keine Berge ist ok, Berge aber auch. Wenn du an einem sehr steilem Berg hoch auf 4km Szrom für 40 km verbrauchst bekommst du die Energie auf dem Bergrunterweg ja wieder.
    Sitzheizung, Radio und Licht, oder anders ausgedrückt, alles was beim Verbrenner auch mal mittels 12Volt funktioniert ist vernachlässigbar.
    Klima braucht man nicht sofern man ein Schiebedach ordert.
    Die Heizung ist immer zu berücksichtigen. Aber mehr auf den Kurzstrecken. Der e-UP!heizt extrem schnell auf. Auf Langstrecke sind im Winter bis zu 100km drin. Das nutzen aber nur Nervenstarke, ich lass es im Winter bei 80km bewenden.
    Aufladen über Nacht an Schuko ist kein Problem, das machen viele. Man sollte nur auf eine gute Hausinstallation achten, ggfs nochmal überprüfen lassen.

    Mehr Infos bei speziellen Fragen gerne auch per PN.
     
  20. Ohlie

    Ohlie Top-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juni 2015
    Beiträge:
    2,922
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    3,184
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Norderstedt
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2019
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Ab Werk mit 146kw mit Euro 6d-temp
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    LED, Schiebedach, Rückfahrkamera, WWZH, 6Einzelsitze
    FIN:
    WV2ZZZ7HZKH........
    Keiner kann hier etwas zur Wirtschaftlichkeit eines T7-Hybrid mutmaßen.
    Das ist alles Spekulation.

    Wenn der Diesel weiterhin totgeredet wird, dann wird der Hybrid möglicherweise eine gute Alternative, da er bei Bedarf ausreichend Drehmoment zur Verfügung stellen kann.

    Allen Interessierten empfehle ich eine Probefahrt mit einem Lexus RX Hybrid.
    Schwer, wie unser Bus.
    Und der E-Motor schiebt das Teil unfassbar an.
    Leider kein Plug-In, und das Design gefällt mir nicht. Aber ein Schnittverbrauch (mit einem 6-Zylinder Suv) von unter 8Litern bei normaler Fahrweise sind schon eine Erkenntnis gewesen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
e-Mobilität: Welches Antriebskonzept passt euch? Alternative Kraftstoffe und Antriebe 10 Apr. 2019
CO2 Verbrauch bei der Herstellung von Akkus Alternative Kraftstoffe und Antriebe 11 Jan. 2019
Rubrik E-Mobilität T6 - News, Infos und Diskussionen 6 Nov. 2017
An die E-Auto Fahrer: Welche Nennleistung hat euer Ladegerät ? Off-Topic 30 Mai 2017
Wir TX Fahrer sind ja schon speziell... aber es gibt noch Andere. Off-Topic 28 Juni 2016
E-Rolli fahren im Cali Umbauten für Menschen mit Behinderungen 16 Mai 2016
E-Mobilität und T5 die 2te T5.2 - Elektrik 23 Nov. 2014
Wieso fahre ich überhaupt noch einen T5? T5 - News, Infos und Diskussionen 23 Juni 2013
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden