Isolierungs Fragen

Dieses Thema im Forum "Der (Fern-) Reisetaugliche" wurde erstellt von maddash1337, 11. November 2017.

  1. maddash1337

    maddash1337 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Stuttgart
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    Otto 85 KW
    Motortuning:
    hier nicht :-D
    Getriebe:
    5-Gang
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Erdgas, Klima, Standheizung ...
    Umbauten / Tuning:
    Kommt bald
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK
    Hallo zusammen,

    ich habe bis jetzt ;-D noch keine Wirkliche Ahnung von Isolierung, und wollte hier mal Fragen.

    Zurerst habe ich eine weile auf youtube verbracht um mir Ideen zu holen. Die meisten Amerikaner nehmen so eine Alufolie mit Luftblasen. Da ich dem Material gegenüber recht skeptisch war habe ich weiter Recherchiert, und wurde auch mehr oder weniger fündig. Das Material bringt wohl nur wenn es mit mindestens 3 cm Luft Abstand angebracht wird etwas.

    Armaflex und Co.. Ich habe da mal meinen Vater gefragt. Er meinte das sie bei ihm im Geschäft das in die Transporter kleben, und das es jetzt im Winter abfällt.
    (Könnt ihr das Bestätigen? Im Forum macht es ehr den eindruck das man das zeug nie wieder runter bekommt)

    Mein Vater meinte (er hat mal ein Wohnmobil gebaut - ist aber schon das ein oder andere Jahr her) das er normale Styro(irgendwas) Platten nehmen würde weil man die leicht formen kann und gut anbringen.
    Jedoch meinte er auch das dafür Dampfsperren nötig sind und das man sowas nur im Sommer einbauen sollte von wegen Luftfeuchtigkeit und einschließen von Wasser.
    Er begründete es mit "Wenn du Schweißen musst hast du verloren mit aufgeklebten Matten die ggf. Brennbar sind." Außerdem meinte er das ich quasi die ganzen Wände machen muss da ich sonst Wärmebrücken hab und das A nicht sinn der Sache ist und B damit habe ich Kondenswasser Bildung.

    Ich hätte zuletzt einfach ein Paar Betumen Matten eingeklebt mit etwas Armaflex drüber ... Aber jetzt bin ich mir nicht mehr sicher.
    Ich will ja meinen schönen neuen Bus noch ne Weile haben und kein Problem mit Rost / Schimmel / sontwas - haben.

    Was meint ihr dazu?
     
  2. Alohatyp

    Alohatyp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2016
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Feuerwehrbeamter
    Ort:
    Kiel
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    AC,WWZH,PDC,Multifunktionsanzeige,Elektrische FH,Spiegelheizung,Regensensor,
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    T5 5.2 Transporter mittelhochdach lang
    Dämmung im Bus ist ne philosophische Frage. Es gibt aussagen das es sowieso nichts bringt oder nicht viel.
    Du wirst es kaum schaffen alle Lücken dicht zu bekommen somit hast du immer Probleme mit Kondenswasser.
    Dampfsperren sind im Auto auch eher schwierig anzubringen. Wenn du ein fertigen Bus kaufst (von einem Ausbauer wie Reimo ) wird da auch keine Sperre mehr eingebaut. Die verkleben ihren Xtreme Isolator (das gleiche wie Armaflex) und gut ist.
    Aber irgendwas sollte man machen denn sonst hallt und scheppert das.

    Armaflex ist ne vernünftige Option. Wird von den meisten selbstausbauern verwendet. Selbstklebend oder selber kleben muss jeder für sich entscheiden.
    Zweiteren ist ne schweinearbeit und irgendwie auch nicht gesund denke ich mal.
    Ich habe an ein paar Stellen meine Dämmung nochmal abmachen müssen und kann dir sagen das du den Kram kaum vom Blech abkriegst.

    In meinem alten Womo habe ich ohne Ende Arbeit in die Ämmung gesteckt, ne Sperre verklebt und....am Ende hat er gerostet wie blöde,

    Ein T5 ist werksmäßig recht gut gegen Rost geschützt. Vielleicht investierst du noch in ne Hohlraumversiegelung aus Wachs.
     
  3. maddash1337
    Themen-Starter

    maddash1337 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Stuttgart
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    Otto 85 KW
    Motortuning:
    hier nicht :-D
    Getriebe:
    5-Gang
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Erdgas, Klima, Standheizung ...
    Umbauten / Tuning:
    Kommt bald
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK
    Danke schon mal.
    Zu der Hohlraumversiegelung wohin damit? Nur in die Hohlräume? Oder überall hin wo das Wasser runter laufen könnte?
    Habt ihr Tipps gegen das entstehende Kondenswasser?
     
  4. Alohatyp

    Alohatyp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2016
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Feuerwehrbeamter
    Ort:
    Kiel
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    AC,WWZH,PDC,Multifunktionsanzeige,Elektrische FH,Spiegelheizung,Regensensor,
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    T5 5.2 Transporter mittelhochdach lang
    Ich habe ein Set von Würth gekauft. Da ist ne druckluftpistole bei wo die Kartuschen aufgeschraubt werden. Da ist ne sonde dran wo das Wachs rundherum herausgepresst wird. Die sonde kann dann in alle löcher der spanten und ecken eingeführt werden. Ich habe eine wachsdose im und eine dose unter dem Auto verwendet. Keine Ahnung ob das Sinn macht aber ist gut fürs gewissen.
    Gegn das Kondenswasser macht man gar nichts. Dadurch das es keine dampfsperre gibt kann es ja auch wieder in die Luft zurück.
     
  5. tommy3003

    tommy3003 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2016
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ing.
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Hochdach
    Umbauten / Tuning:
    Fenster Kiravans, Summermbil KB1, Exide Gel ES650, Victron BlueSmart 10A
    Armaflex und Extremisolator ist aber nicht das gleiche
     
  6. Alohatyp

    Alohatyp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2016
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Feuerwehrbeamter
    Ort:
    Kiel
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    AC,WWZH,PDC,Multifunktionsanzeige,Elektrische FH,Spiegelheizung,Regensensor,
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    T5 5.2 Transporter mittelhochdach lang
    Hmm, hab beides zuhause. Viel Unterschied ist da aber nicht. Beide nutzen geschlossene kunststoffporem. Xtreme Isolator muss verklebt werden. Armaflex gibts selbstklebende
     
  7. tommy3003

    tommy3003 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2016
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ing.
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Hochdach
    Umbauten / Tuning:
    Fenster Kiravans, Summermbil KB1, Exide Gel ES650, Victron BlueSmart 10A
    Ist er Extreme-Schaum nicht härter? Es ist auch unterschiedliches Material, glaub ich. Extreme gibts übrigens auch selbstklebend
     
  8. Alf&Lucky

    Alf&Lucky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Maschinenbaustudent
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    03.2006
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    noch nich
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Ledersitze für vorne; Klima, Anti-Marderhochspannung
    Umbauten / Tuning:
    Klapphochdach von Reimo; Diverse Ausstellfenster in schwarz; Klappsitzbank in Doppelspacerboden von Schnierle; Airtop 3500 Standheizung; 2 fette Zusatz AGM-Batterien
    Ich hab es mit Armaflex auf Alubutyl gemacht. Die Isolierung ist top und hält sowohl im knallheißen Sommer als auch im strengen Schottlandwinter hervorragend.
    Musst es halt sauber verarbeiten. Ich habe schon einigen Bekannten damit in den unterschiedlichsten Fahrzeugen helfen können und bisher noch nie gehört dass es deshalb rosten würde. Du solltest halt anschließend die verbleibenden Hohlräume gut wachsen (Würth ist dafür sehr gut geeigent) und die Luftfeuchte auch rauslüften (Winter, Schlafen, lange Fahrten, Nebel, Regen, nasses Surf oder Tauchzeug etc.). Auch kannst Du Dir zusätzlich ein zwei regenerative Siliziumsalzsäckchen als Feuchtespeicher reinlegen (gibts im KFZshop an der Tanke oder im Baumarkt).
    Ich hab gerade gesehen dass wir in der selben Ecke wohnen: Falls Du Hilfe oder Material brauchst, kannst Du Dich auch gerne bei mir melden.
     
    maddash1337 und borjo321 gefällt das.
  9. maddash1337
    Themen-Starter

    maddash1337 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Stuttgart
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    Otto 85 KW
    Motortuning:
    hier nicht :-D
    Getriebe:
    5-Gang
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Erdgas, Klima, Standheizung ...
    Umbauten / Tuning:
    Kommt bald
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK
    Hört sich gut an. Hast du Material über? Oder hast du da Beziehungen?

    Also prinzipiell wäre Hilfe auch gut aber wenn du mir noch ein Tipp zu Verarbeitung hast wäre es auch schon gut.
     
  10. Alohatyp

    Alohatyp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2016
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Feuerwehrbeamter
    Ort:
    Kiel
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    AC,WWZH,PDC,Multifunktionsanzeige,Elektrische FH,Spiegelheizung,Regensensor,
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    T5 5.2 Transporter mittelhochdach lang
    Hauptsache das zeug ist geschlossen und nicht offenporig. Armaflex erfüllt den Job und ist etwas günstiger als xtreme. Muss jeder selber wissen.
     
  11. tommy3003

    tommy3003 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2016
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ing.
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Hochdach
    Umbauten / Tuning:
    Fenster Kiravans, Summermbil KB1, Exide Gel ES650, Victron BlueSmart 10A
    Stimmt. Hab ich ja auch genommen.
     
  12. Alf&Lucky

    Alf&Lucky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Maschinenbaustudent
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    03.2006
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    noch nich
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Ledersitze für vorne; Klima, Anti-Marderhochspannung
    Umbauten / Tuning:
    Klapphochdach von Reimo; Diverse Ausstellfenster in schwarz; Klappsitzbank in Doppelspacerboden von Schnierle; Airtop 3500 Standheizung; 2 fette Zusatz AGM-Batterien
    Hallo
    ich mach es halt professionell. Liegt dann inkl. Material je nach Busausführung bei ca. 1500€ und dauert 2-3 Tage (gerne auch am Wochenende in Rottenburg am Neckar).
    Material wirst Du ehrlich gesagt im Internet zum ungefähr selben Preis erhalten. Ich würde Dir zu verschiedenen Stärken (je nach Stelle) Armaflex raten. Je nach Zielsetzung und Fahrzeuglänge wirst Du ca. 30m² vom 32mm hohen, ca8m² vom 16mm hohen und ca 5m vom 3mm Band benötigen.
    Ich würde Dir raten zumindest an allen größeren Blechflächen sowie den Radläufen das Dröhnen mit Alubutyl zu reduzieren.
    Bei der Verarbeitung von allen Materialien solltest Du auf eine gute Material-/ Fahrzeug-/Raumtemperatur von ca. 15°-25C achten da Du drunter teilweise katastrophale Ergebnisse erzielen wirst.
    Wichtig ist den Untergrund absolut fett und wachsfrei und trocken zu reiben. Verdünnung und Silikonentferner helfen sehr gut. Defekte im Lack solltest Du vorher auf jeden Fall richten (zumindest rostfrei machen und grundieren) sonst rosten die Dir gnadenlos.
    Die Verklebung sollte mit einigem Kraftaufwand erfolgen (Vorsicht: Die Alubutylkanten sind messerscharf -> Handschuhe an).
    Bei beiden Materialien ist zu beachten dass wenn sie mal kleben, sie halt kleben. Entfernung ist aufwändig, daher gut vorbereiten und ggf Schablonen fertigen aus Pappe. Vor allem für die schwer zugänglichen Stellen in den Schwellern und Säulen.
    Diese sollten zumindest bodennah im Anschluss wieder gewachst werden zur Konservierung.
    Falls Du es machen lassen willst oder weitere Tipps brauchst kannst Du mich gerne jederzeit anschreiben.
    Gruß Andi
     
    VW-Hannibal und maddash1337 gefällt das.
  13. Fire35

    Fire35 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2015
    Beiträge:
    4.224
    Zustimmungen:
    1.478
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lebenslänglicher
    Ort:
    Leer
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    Standheizung, Klima, Elektropaket 1, GRA (nachgerüstet) Schlechtwegefahrwerk
    Umbauten / Tuning:
    Alutecfelgen, Isolierung, Dekor, Innenbeleuchtung LED, Tagfahrlicht LED, HL-Trittstufen mit Beleuchtung, MV-Türverkleidungen, Umschaltung WWZH mit/ohne Motorerwärmung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Ich habe mit Armaflex (selbstklebend) gute Erfahrungen gemacht. Die Wärmeisolierung ist aber relativ, weil die Fenster, soweit vorhanden, wohl den meisten Wärmeverlust bedingen. Hinsichtlich der Geräuschdämmung hat es aber einiges gebracht. Gerade bei Regen ist eine Dachisolierung sehr angenehm. Man hört die Tropfen nicht so störend, wie auf dem nackten Blech.

    Das selbstklebende Material eignet sich wirklich hervorragend und kleben gut. Wichtig ist es, keine Lufteinschlüsse zu schaffen. Aber selbst bei den Dachsicken ist dies mit etwas Druck gut zu machen.
     
  14. Alohatyp

    Alohatyp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2016
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Feuerwehrbeamter
    Ort:
    Kiel
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    AC,WWZH,PDC,Multifunktionsanzeige,Elektrische FH,Spiegelheizung,Regensensor,
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    T5 5.2 Transporter mittelhochdach lang
    Ah ja das Wachs.....
    Ich habe genau aus diesem Grund die Hohlraumkondervierung erst nach der Isolieren gemacht. Der Wachsnebel legt sich überall nieder, da bekommt man im nachhinein Probleme mit der verklebung.
    Wenn man es nicht Professionell machen lassen will (hängt vom Anspruch und Geldbeutel ab) bekommt man das auch gut selber hin.
    Das Armaflex klebt (wie die sau) und muss nur kurz angedrückt werden. Die Stücke schneidet man sich vorher zurecht (scharfes Messer) und versucht die Kanten möglichst bündig aneinander zu legen. Wie gesagt....man wird es nicht schaffen Kondeswasser zu verhindern da man an die ganzen Hohlräume nicht rankommt. Somit ist 100% arbeiten gar nicht möglich. Man verklebt die Matten so gut man kann und muss sich mit dem Gedanken anfreunden das es auch nicht viel besser geht. Dies geht dann nur noch mit exponential gesteigerten Aufwand/Geld bei zu erwartenden Erfolg.
    Morgens nach dem Aufstehen und Kochen gut Lüften und ne vernünftige Hohlraumkonservierung genügt den meisten.

    Ich war mit meinem Bus gerade in Sardinien und hatte einige Tag mit weit über 30 Grad in der Sonne. Die Schiebetür und Hecktür auf Spalt und ich konnte Nachmittags entspannt im Bus liegen und nickern.
    Fürs Geräusch dringend Alubutyl auf den Boden und die Radkästen und Armaflex ins Dach und an die Wand (20mm reicht, 30mm bringt kaum mehr meiner Meinung nach)

    Ich hatte meinen Ausbau hier beschrieben

    Endlich "fast" fertig....
     
    maddash1337 gefällt das.
  15. Q-Schrauber

    Q-Schrauber Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2015
    Beiträge:
    636
    Medien:
    234
    Alben:
    13
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Meister Röhrich
    Ort:
    30989 Gehrden
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    05.2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    3er Sitzbank in die erste Passagierreihe versetzt, Doppelbank und Einzelsitz ausgelagert ;-)
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Abn. AHK, WW Standheizung, Schiebefenster, Scheibenfolierung Dunkel, ALPINE CDE-136BT
    Umbauten / Tuning:
    Doppelfeldbett, Quertraverse aus 30x30mm Quadratrohr zur Befestigung der Radwippen, LED Camping Innenleuchten mit Batteriebetrieb, Garmin nüvi2699LMT-D mit Klebehalter auf Ablage, Steckdose in Ablage nachgerüstet, Magnet Vorhänge zur Verdunkelung, , C-Schienen nachgerüstet, Drehkonsole Beifahrersitz
    FIN:
    WV2ZZZ7HZAH26xxxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7 HZ, Motor CAAC
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kombi, CAAC, Ist zum Teilzeit Motorradtransporter und Zeltersatz aufgerüstet
  16. Alohatyp

    Alohatyp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2016
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Feuerwehrbeamter
    Ort:
    Kiel
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    AC,WWZH,PDC,Multifunktionsanzeige,Elektrische FH,Spiegelheizung,Regensensor,
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    T5 5.2 Transporter mittelhochdach lang
    Das sieht gut aus, war sicherlich ein Haufen Arbeit
     
  17. maddash1337
    Themen-Starter

    maddash1337 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Stuttgart
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    Otto 85 KW
    Motortuning:
    hier nicht :-D
    Getriebe:
    5-Gang
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Erdgas, Klima, Standheizung ...
    Umbauten / Tuning:
    Kommt bald
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK
    Hey vielen dank schon mal für die Hilfreichen Antworten. Hätte ehrlich gesagt nicht mit so vielen Antworten in der Zeit gerechnet.
    Zu dem machen lassen @Alf&Lucky - das wäre natürlich optimal, aber das gibt eindeutig mein Geldbeutel nicht her :(

    Ich denke ich werde dem Beispiel der meisten Folgen und es selbst versuchen mit Alubutyl und Armaflex - vermutlich 19mm.
    Vielen Dank an @Q-Schrauber für die Bilder. So dachte ich mir das auch Ursprünglich.

    Allerdings bräuchte ich noch Rat zu dem Alubutyl.
    Die Hifi Leute sagen das muss überall auf das Blech. Auf den meisten Bildern die man online findet sieht man es allerdings meist nur auf großen Flächen in der Mitte in Form der Fläche.
    Da das zeug auch nicht gerade Billig und Leicht ist frage ich mich jetzt wie viel braucht man wirklich und wo?
    Außerdem wollte ich eigentlich meinen Boden drin lassen - bin mir nicht sicher ob der Werks mäßig drin ist oder nachgerüstet wurde und befürchte das er verklebt ist?! Oder gibt es das nicht bei VW?
    Klar wären hier Bilder hilfreich - die kommen auch noch bald, :-D aber vielleicht weiß das ja jemand so pauschal.

    Wenn ich damit fertig bin werde ich mich wohl auch noch der Hohlraum Versingelung widmen. Das ist sicher nicht ganz falsch.
     
  18. Alohatyp

    Alohatyp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2016
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Feuerwehrbeamter
    Ort:
    Kiel
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    AC,WWZH,PDC,Multifunktionsanzeige,Elektrische FH,Spiegelheizung,Regensensor,
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    T5 5.2 Transporter mittelhochdach lang
    Ich habe vor allem Boden und Radkästen damit versorgt da diese Flächen für ein hohes Geräuschaufkommen während der Fahrt zuständig ist. Die Wand und Dachflächen habe ich nicht damit verklebt da dort die Armaflexmatten kleben die meiner Meinung nach ihren Job ausreichend erledigen. Meine Karre ist abgesehen von einem Knarzen überm Cockpit selbst bei 130 oder 140 noch flüsterleise.

    Ob du den Boden drin läßt oder nicht musst du selber entscheiden aber ich würde das nicht machen. Bei mir war er verklebt aber das ging mit etwas hebeln trotzdem gut raus.
    Dann habe ich den Fahrzeug Boden gesäubert mit einem Schutzlack versehen und dann die Einlegeplatten (in meinem Fall konnte ich den org Boden nicht mehr nehmen) mit Armaflex 10mm verklebt und reingelegt. An den Schraubpunkten der Haltepunkte habe ich die Platte dann wieder verschraubt. Hält Bombe.
     
  19. Alf&Lucky

    Alf&Lucky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Maschinenbaustudent
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    03.2006
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    noch nich
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Ledersitze für vorne; Klima, Anti-Marderhochspannung
    Umbauten / Tuning:
    Klapphochdach von Reimo; Diverse Ausstellfenster in schwarz; Klappsitzbank in Doppelspacerboden von Schnierle; Airtop 3500 Standheizung; 2 fette Zusatz AGM-Batterien
    Was für n Boden hast du denn drinn? Noch die original graue Platte? Die lässt sich gut hebeln. Ich würde es dir auf jeden Fall empfehlen sie zumindest zu Alubutylen das hilft viel und falls Du mal nen anderen rein machen willst wegen der Optik kannst du den gut auf Armflex verlegen. Muss halt n stbilen Untergrund z.B: Holzplatte haben oder gleich Laminat. Schwimmend verlegt ist das kein Problem und die Füße werden auch beim Fahren nicht zapfenkalt.
     
  20. maddash1337
    Themen-Starter

    maddash1337 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Stuttgart
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    Otto 85 KW
    Motortuning:
    hier nicht :-D
    Getriebe:
    5-Gang
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Erdgas, Klima, Standheizung ...
    Umbauten / Tuning:
    Kommt bald
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK
    Ich mache bald mal ein Bild davon, aber sieht mir nach Sperrholz aus. Würde sagen das ist Original.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Geruchlose Isolierung Der (Fern-) Reisetaugliche 12. Juni 2017
Cali Coast oder Ocean - Isolierung verbaut? T6 - California 29. März 2016
Fachmaennische Isolierung? T5.2 - Tuning, Tipps und Tricks 30. März 2015
Erfahrungen mit Isolierung Der (Fern-) Reisetaugliche 14. September 2014
Vorgeschnittene Isolierung T5 - Tuning, Tipps und Tricks 5. April 2011
Isolierungs-Frage T5 - Tuning, Tipps und Tricks 7. Oktober 2010
T5 Isolierung T5 - Tuning, Tipps und Tricks 4. Februar 2010
Isolierung Transporter T5 - Tuning, Tipps und Tricks 10. Juli 2007