Hundebox Eigenbau

Dieses Thema im Forum "Familienbande" wurde erstellt von BullyRob, 12 Jan. 2016.

  1. BullyRob

    BullyRob Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2014
    Beiträge:
    159
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT Techniker
    Ort:
    Örnsköldsvik - Schweden
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    AHK, Parkpilot, Sitzheizung, FSE, GRA, Zuziehilfe Schiebetür, Multifunktionslenkrad
    Umbauten / Tuning:
    Nix, alles Orchinoal
    Hi,

    nachdem wir zu unserem Labrador nun noch einen Beagle dazu bekommen haben, war die alte Alubox im T5.2 Fahrgastraum (statt der 2. Sitzreihe) zu klein.

    Kurzerhand habe ich mir selbst einen Box gebaut und diese optimal dem Bus angepasst.

    Die Box sitzt dort, wo sich sonst die 2. Sitzreihe befindet und direkt an den Vordesitzen dran. Somit ist die Hundebox auf der rechten Seite (in Fahrtrichtung) um 15 Grad geneigt.

    Im Boden befinden sich zwei Öffnungen. Dort kommt man an die Verschraubung mit dem Schienensystem ran.

    Sollte jemand interesse an einer individuell gebauten Hundebox haben, so schickt bitte eine PN.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Gruß
    Rob
     
    JürgenB. gefällt das.
  2. JürgenB.

    JürgenB. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Okt. 2015
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    616
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Metallverarbeitung
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    07.11.2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Umbauten / Tuning:
    Seikel Maxi Comfort +30mm, 235/70 R16 Nokian Rotiiva AT auf 6,5Jx16, Eigenbau Doppelhundebox mit LED-Lichtleiste, ClimAir Windabweiser, SOTT-OptimuzPro15 Scheibentönung zusätzlich zur Privacyverglasung, Webasto Zuheizeraufrüstung, C-Schiene nachgerüstet
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Nur mal als weitere Anregung-meine Eigenbaubox. Steht hinter der zweiten Sitzreihe, unter der Box ist eine Durchladehöhe von ca. 38cm, um die volle Breite über den Radverkleidungen auszunutzen.
    Ist aber nur für den Eigenbedarf :).

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Jürgen
     
    BullyRob gefällt das.
  3. BullyRob
    Themen-Starter

    BullyRob Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2014
    Beiträge:
    159
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT Techniker
    Ort:
    Örnsköldsvik - Schweden
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    AHK, Parkpilot, Sitzheizung, FSE, GRA, Zuziehilfe Schiebetür, Multifunktionslenkrad
    Umbauten / Tuning:
    Nix, alles Orchinoal
    Die habe ich auch gesehen Jürgen :-)

    Allerdings geht mir dann mein Kofferraumvolumen flöten und das wollte ich nicht. Aber jeder wie er mag. Sind es sozusagen zwei individuelle Lösungen :)
     
    JürgenB. gefällt das.
  4. JürgenB.

    JürgenB. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Okt. 2015
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    616
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Metallverarbeitung
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    07.11.2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Umbauten / Tuning:
    Seikel Maxi Comfort +30mm, 235/70 R16 Nokian Rotiiva AT auf 6,5Jx16, Eigenbau Doppelhundebox mit LED-Lichtleiste, ClimAir Windabweiser, SOTT-OptimuzPro15 Scheibentönung zusätzlich zur Privacyverglasung, Webasto Zuheizeraufrüstung, C-Schiene nachgerüstet
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Rob,
    das Thema Hundebox ist wahrscheinlich unerschöpflich. Da wir schon auf unzähligen Hundesportveranstaltungen waren, haben wir auch 100te Lösungen gesehen, vom simplen Eigenbau bis zur Profilösung.
    Ich finde es super, wenn sich jemand Gedanken für einen passgenauen Eigenbau macht und sein Knowhow anderen anbietet, die vielleicht weniger geschickt in diesen Dingen sind. Unsere erste Doppelbox für unseren damaligen Volvo V70 haben wir uns auch von einem Privatmann maßschneidern lassen. Die nächste für unseren alten Bus erfolgte schon in Eigenregie.
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Gruß
    Jürgen
     
    BullyRob gefällt das.
  5. VW-Hannibal

    VW-Hannibal Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Feb. 2016
    Beiträge:
    2,013
    Zustimmungen:
    1,667
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Motor:
    Otto 110 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Mal ganz naiv gefragt: Welchen Vorteil in Sachen Sicherheit für den Hund bringen denn die gezeigten Gitterboxen?
    Unser Hund (Größe Border Collie) fährt bisher im Beifahrerfußraum mit. Da kommt er am einfachsten hinein (er ist schon etwas älter) und wir meinen, dass das ein relativ sicherer Platz im Auto ist. Stramm angegurtet auf der Rücksitzbank schien er nicht besonders glücklich zu sein.
    Meine Überlegung für den Transport im Multivan wäre, einen Hundefahrradanhänger quer hinter dem Fahrsitz zu befestigen (Deichsel und Räder abgenommen). Das hätte den Vorteil, bei Fahrradausflügen gleich den Hundeanhänger dabei zu haben und nicht noch eine zusätzliche Hundebox zu benötigen.
     
  6. JürgenB.

    JürgenB. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Okt. 2015
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    616
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Metallverarbeitung
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    07.11.2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Umbauten / Tuning:
    Seikel Maxi Comfort +30mm, 235/70 R16 Nokian Rotiiva AT auf 6,5Jx16, Eigenbau Doppelhundebox mit LED-Lichtleiste, ClimAir Windabweiser, SOTT-OptimuzPro15 Scheibentönung zusätzlich zur Privacyverglasung, Webasto Zuheizeraufrüstung, C-Schiene nachgerüstet
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo VW-Hannibal,

    so eine feste, stabile Hundebox, bietet einem Hund, bei längerem Aufenthalt im Auto, einen sicheren, privaten Raum. Da wir auch längere Strecken mit den Hunden unterwegs sind oder uns länger auf Hundeplätzen aufhalten, sollten die Hunde schon "an ihrem Platz" bleiben. Außerdem verteilen Sie keinen Dreck im ganzen Auto und der wichtigste Punkt- bei einem eventuellen Unfall fliegen Sie nicht durchs Auto und das Verletzungsrisiko der Hunde und anderen Passagiere wird deutlich minimiert. Es ist auch schon vorgekommen, das frei im Auto befindliche Hunde nach einem Unfall in Panik weggerannt sind.
    Für eine kurze Fahrt ist der Beifahrerfussraum sicherlich eine Notlösung, wenn der Hund wirklich dort bleibt. Aber ansonsten bietet so eine stabile Box einen guten Schutz für dein vierbeiniges Familienmitglied, sowie für dich und deine anderen Mitfahrer. Es gibt genug Crashtestvideos, bei denen ungesicherte "Ladung" durchs Auto und anschließend durch die Frontscheibe fliegt.Das möchten wir für unsere Hunde nicht.

    Jürgen
     
    Dobi77 und BullyRob gefällt das.
  7. VW-Hannibal

    VW-Hannibal Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Feb. 2016
    Beiträge:
    2,013
    Zustimmungen:
    1,667
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Motor:
    Otto 110 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Hallo Jürgen,
    danke für die Infos. Unser Hund bleibt während der Fahrt an seinem Platz (um ihm mehr Platz zu geben, sitzt meine Frau manchmal auch auf der Rücksitzbank). Muss es denn unbedingt so eine feste Box sein, um den Hund an Ort und Stelle zu halten oder würde auch die Idee mit dem Fahrradanhänger umsetzbar sein? Aufgefangen würde der Hund ja dann von der Fahrerrückenlehne.

    Eine radikal andere Hundetransportposition habe ich gestern an einer Tankstelle gesehen: Der (ziemlich große) Hund saß auf dem Beifahrersitz.
     
  8. Wuudi

    Wuudi Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juli 2015
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Meran/Südtirol
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    05/2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA touch
    Da häng ich mich mal dran, weil ich für meinen zukünftigen Cali auch eine Lösung suche. Es wird wahrscheinlich so ähnlich wie Jürgen werden.
    Wie machst du das mit der Höhe? Rampe? Ich dachte an einen Auszug wo der Hund draufspringen kann und dann weiterspringen.

    @rob: Was für Holz ist das? Ich denk auch dass ich was aus Holz selber basteln werde weil einfacher zu Verarbeiten als Alu, aber weiß noch nicht genau was und wie :)
     
  9. JürgenB.

    JürgenB. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Okt. 2015
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    616
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Metallverarbeitung
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    07.11.2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Umbauten / Tuning:
    Seikel Maxi Comfort +30mm, 235/70 R16 Nokian Rotiiva AT auf 6,5Jx16, Eigenbau Doppelhundebox mit LED-Lichtleiste, ClimAir Windabweiser, SOTT-OptimuzPro15 Scheibentönung zusätzlich zur Privacyverglasung, Webasto Zuheizeraufrüstung, C-Schiene nachgerüstet
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Der weiße Bus ist unser alter T5. Da hatte ich bei den Boxen hinten und vorn Türen. Die Hunde sind meist von der Seitentür eingestiegen. Auf der umgelegten 2ten Sitzreihe hatte ich eine Sperrholzplatte, so das der obere "Mitfahrer" auf die Platte und dann in seine Box gesprungen ist.

    Die sandbeige Caravelle ist unser aktuelles Fahrzeug. Da können die Hunde ins Auto springen und von da in die Box.
    Ich habe mir die Profile von alusteck.de zuschneiden lassen, sehr saubere Arbeit. Dazu habe ich die Eckverbinder mit Stahlkern bestellt und der Rest sind Blindnieten und ein bisschen handwerkliches Geschick.
    wenn du Fragen hast-immer gern.

    Jürgen
     
  10. Wuudi

    Wuudi Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juli 2015
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Meran/Südtirol
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    05/2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA touch
    Nee über vorne geht nicht, da sind die Kinder mit den Kindersitzen :)
    Ich plane hinten eine kleine Heckküche mit ca 40cm breite und drober das MFB fix draufschrauben (bei T6 Beach 80cm Tiefe). Da würde ich dann ca. 100cm abtrennen und nach vorne hin eine Gitterkonstruktion bauen.
    Neben der Küche (ca. 80cm Breite) soll dann ein Heckauszuge gebaut werden. Dieser muss dann immer herausgezogen werden damit der (oder später die zwei) Hunde da drauf springen können und von da an hoch hinauf in die Box.

    Das meiste wird eben Holz, nur nach vorne hin würde ich evtl. Alu Rundstangen benutzen so wie Rob.. so weit mein Gedanke.. Umsetzung wird noch dauern...

    Wir haben worst case Szenario. Zwei Kinder, Hund UND wir wollen auch noch drin schlafen :)
     
  11. BullyRob
    Themen-Starter

    BullyRob Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2014
    Beiträge:
    159
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT Techniker
    Ort:
    Örnsköldsvik - Schweden
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    AHK, Parkpilot, Sitzheizung, FSE, GRA, Zuziehilfe Schiebetür, Multifunktionslenkrad
    Umbauten / Tuning:
    Nix, alles Orchinoal
    Ist Sperrholz Pappel mit 6mm (Seiteteile) und 9mm (Boden und Deckel). Der Rahmen ist Kieferkantholz geschliffen mit 34x34mm. Alurundstäbe mit 10mm.
     
    Wuudi gefällt das.
  12. kal10bach

    kal10bach Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Juli 2005
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    EDV-Helfer
    Ort:
    RV
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2012/09/10
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    hallo,

    ich gebe mal auch zum thema "muß die box sein?" meinen senf dazu.
    hatte den kleinen schwarzen terrier am anfang an einem gurtschloßadapter hängen, wenn california stand, lag der meist auf der küchenzeile am offenen fenster. bis er eines tages meinte, er MUSS mit zum suchen in den wald (rettungshundetraining). seine fixierung war genau so lang, daß er nach dem sprung aus dem fenster auf den pfotenspitzen an der fahrzeugaußenwand stand.
    am nächsten tag gab es eine box.
    meine erfahrung - auch bei 2 hunden - und die vieler rettungshundekollegen:
    das vieh hat mit der box eine saubere rückzugs-, ruhe- & erholungszone. sie sind sauber verstaut und vor allen dingen auch in unplanbaren stresssituationen sicher an einem platz (auch wenn er am allerliebsten im fußraum sich einrollen würde!)
    mein zweiter kennt bei der verteidigung SEINER box sogar weder freund noch feind - MEINS, hau ab!
    ;-)

    georg
     
    JürgenB. gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hundebox nicht im Kofferaum? T5.2 - News, Infos und Diskussionen 7 März 2016
Befestigung für Hundebox T6 - News, Infos und Diskussionen 15 Feb. 2016
Eigenbau 3er Hundebox T5.2 - Tuning, Tipps und Tricks 22 Nov. 2015
Hundebox T6 - News, Infos und Diskussionen 13 Aug. 2015
Hundebox mit Bettfunktion Der (Fern-) Reisetaugliche 5 Juli 2014
Multiflex Hundebox T5 - Tuning, Tipps und Tricks 5 Nov. 2013
Hundebox und Schlafcomfort T5 - News, Infos und Diskussionen 27 Okt. 2011
Hundebox aber welche T5 - Tuning, Tipps und Tricks 12 Jan. 2009
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden