Hoher Ölverbrauch und blaue Wolke

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von ulito44, 24 Mai 2018.

  1. ulito44
    Themen-Starter

    ulito44 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Sep. 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Beamter a.D.
    Ort:
    Vina del Mar/Chile
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    13.03.07
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ausgebaut
    Motortuning:
    Steuergerätoptimierung auf 154 kw/209 PS durch Fa. Koch Fahrzeugtechnik
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Sonora
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Einbau durch Fa. MR CAR Design:
    Luftfahrwerk Goldschmitt mit H&R Stossdämpfern
    ca. 40 mm Tieferleg
    Umbauten / Tuning:
    Leichtmetallräder AZEV 8,5 J x 18 235/50 R 18
    Dayline Scheinwerfer Black LED Blinker
    Led Rückleuchten black LED Blinker
    LED Tagfahrleuchten ModuLite
    Edelstahl-Schalldämpfer der Fa. BBK
    K&N Luftfilter
    werks. mont. AHK
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H090859
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM CD50
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T4 California 2000 - 2007
    Vielen Dank, mache morgen die Bilder und beantworte alle Fragen....

    Gruß Uli
     
  2. ulito44
    Themen-Starter

    ulito44 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Sep. 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Beamter a.D.
    Ort:
    Vina del Mar/Chile
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    13.03.07
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ausgebaut
    Motortuning:
    Steuergerätoptimierung auf 154 kw/209 PS durch Fa. Koch Fahrzeugtechnik
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Sonora
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Einbau durch Fa. MR CAR Design:
    Luftfahrwerk Goldschmitt mit H&R Stossdämpfern
    ca. 40 mm Tieferleg
    Umbauten / Tuning:
    Leichtmetallräder AZEV 8,5 J x 18 235/50 R 18
    Dayline Scheinwerfer Black LED Blinker
    Led Rückleuchten black LED Blinker
    LED Tagfahrleuchten ModuLite
    Edelstahl-Schalldämpfer der Fa. BBK
    K&N Luftfilter
    werks. mont. AHK
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H090859
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM CD50
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T4 California 2000 - 2007
    Hallo Prof,

    nochmals Danke für deine viele Hilfe.

    Zu deinen Fragen, mein T5 hat 176 811 km bis jetzt problemlos gelaufen. Es ist der orig. Turbolader und bis jetzt auch keine Probleme.

    Da der DPF sich zerbröselte und verstopfte habe ich ihn im Februar 2015 beim freundlichen ausräumen lassen und seit dem keine Probleme mit dem DPF.

    Seit November 2009 Steuergerätoptimierung auf 154 kw und auch im Februar 2015 Steuergerätänderung ohne DPF alles bis heute ohne Probleme.

    Vor dem Krümmertausch hatte ich so gut wie nie Ölverbrauch und habe nie Öl nachfüllen müssen. Ich habe aber das komische Gefühl, das beim kurz vor

    dem Krümmertausch erfolgten Ölwechsel zu voel Öl eingefüllt wurdr, bin aber nicht sicher.

    Anbei weitere Bilder:
     

    Anhänge:

  3. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    19,143
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3,347
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Auf jeden Fall ist der 4. Zylinder verölt.

    Hast Du schon mal die Kompression gemessen?

    Ich würde auf defekte Beschichtung tippen - evtl. in Kombination mit einem Kolbenschaden. Das sehen wir oft bei den getunten Motoren.

    Gruß, Marcus
     
  4. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    19,143
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3,347
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Hmm, ich habe mir gerade nochmal alle Bilder angesehen.

    Der Motor scheint aus dem 4. Zylinder massiv Öl rauszublasen. Das sieht man auch am Turbolader.

    Ich würde jetzt als erstes die Kompression messen (lassen). Mein Tipp: 4. Zylinder ist hin (Kolben und/oder Zylinder). Wenn die Kompression noch passt endoskopieren oder alternativ die Ölwanne runternehmen und die Zylinder von unten prüfen.

    Gruß, Marcus
     
  5. ulito44
    Themen-Starter

    ulito44 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Sep. 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Beamter a.D.
    Ort:
    Vina del Mar/Chile
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    13.03.07
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ausgebaut
    Motortuning:
    Steuergerätoptimierung auf 154 kw/209 PS durch Fa. Koch Fahrzeugtechnik
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Sonora
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Einbau durch Fa. MR CAR Design:
    Luftfahrwerk Goldschmitt mit H&R Stossdämpfern
    ca. 40 mm Tieferleg
    Umbauten / Tuning:
    Leichtmetallräder AZEV 8,5 J x 18 235/50 R 18
    Dayline Scheinwerfer Black LED Blinker
    Led Rückleuchten black LED Blinker
    LED Tagfahrleuchten ModuLite
    Edelstahl-Schalldämpfer der Fa. BBK
    K&N Luftfilter
    werks. mont. AHK
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H090859
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM CD50
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T4 California 2000 - 2007
    Ich glaube, ich habe hier im Forum gelesen, das die Arbeit an der Kardanwelle nicht so einfach ist und man leicht eine Unwucht bekommt.

    Lt. Reparaturanleitung vom :) braucht man dazu auch ein Spezialwerkzeug und man bekommt nur das Vordere als Reparatursatz.

    Leider habe ich auch keine Bühne oder Grube und bin auch schon etwas älter. Vor gut 50 Jahren konnte ich mein Motorrad und auch meinen

    VW-Käfer selbst reparieren, aber die Technik heute ist viel komplizierter. Ich versuche erst einmal die Lager zu bekommen und dann sehen wr weiter.

    :danke::pro:und noch weitere Fotos, Uli
     

    Anhänge:

  6. ulito44
    Themen-Starter

    ulito44 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Sep. 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Beamter a.D.
    Ort:
    Vina del Mar/Chile
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    13.03.07
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ausgebaut
    Motortuning:
    Steuergerätoptimierung auf 154 kw/209 PS durch Fa. Koch Fahrzeugtechnik
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Sonora
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Einbau durch Fa. MR CAR Design:
    Luftfahrwerk Goldschmitt mit H&R Stossdämpfern
    ca. 40 mm Tieferleg
    Umbauten / Tuning:
    Leichtmetallräder AZEV 8,5 J x 18 235/50 R 18
    Dayline Scheinwerfer Black LED Blinker
    Led Rückleuchten black LED Blinker
    LED Tagfahrleuchten ModuLite
    Edelstahl-Schalldämpfer der Fa. BBK
    K&N Luftfilter
    werks. mont. AHK
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H090859
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM CD50
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T4 California 2000 - 2007
    Hallo Marcus,

    vielen Dank für deine Analyse, die ich auch als Laie so weit verstehe. Nur endoskopieren kenne ich nur aus der Medizin und ich weis auch nicht,

    ob eine Werkstatt hier das machen kann.

    Ich habe schon Probleme damit, eine geeignete Werkstatt hier zu finden, die diese Reparatur durchführen kann.

    :danke::pro:, Uli
     
  7. ProfMerlin

    ProfMerlin Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2011
    Beiträge:
    74
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Netzwerk-Verbieger
    Ort:
    bei Heidi und Peter in den Bergen
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10.08
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD200
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9052xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB 105
    @MarcusMüller
    Ich bin mir da nicht ganz sicher, ob Deine Diagnose stimmt. Wenn der wirklich aus dem 4. Zylinder Öl raus haut,
    dann müsste der Krümmer und Eingang Turbolader Abgasseite auch versifft sein und der ist absolut trocken, nur normale Russablagerungen.
    Schau Dir mal das Bild "Eingang vom Krümmer (2)" genauer an. Man sieht weiter unten eine versiffte Stelle an der VTG, das war's.
    Dazu ist der Abgasausgang total versifft.
    Dann haben wir recht sauberes Öl Verdichter-Seite Ausgang und der Eingang ist trocken.

    Meiner Meinung nach hat's da den Turbo gelupft. Ggf. vorgeschädigt durch den verstopften DPF damals. So haut
    der das Öl in den Abgasstrang. Das würde auch die Ölkohle an den Ölkanälen am Turbo erklären.
    Vorteil ist, der DPF bekommt nichts ab, da nimmer vorhanden.

    @ulito44
    kannst noch bitte ein Bild machen vom Eingang Turbo Verdichterseite, damit man mal die Turbine sieht.
    (vielleicht ist was beim Krümmertausch in den Trubo gekommen und hat den zerlegt. Ein Bild der Turbine würde da aufschluss geben)

    Bezüglich der Kardan. Braucht mal kein Spezialwerkzeug und wenn man alles sauber anzeichnet und gleich wieder
    zusammenbaut, ist es kein Thema mit Unwuchten. Hab das schon dreimal gemacht, nie ein Problem.
    Und machen musst es ja eh. Oder eben die Kardan raus und ohne Allrad fahren.

    Hier mal ein Beispiel der Lager aus der Bucht:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Grüsse
    Prof
     
  8. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    19,143
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3,347
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Das Bild habe ich gesehen. Irgendwie passt das nicht zusammen. Warum ist der ZK beim 4. Zylinder total verölt - der Krümmer aber sauber?

    Gruß, Marcus
     
  9. ProfMerlin

    ProfMerlin Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2011
    Beiträge:
    74
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Netzwerk-Verbieger
    Ort:
    bei Heidi und Peter in den Bergen
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10.08
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD200
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9052xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB 105
    Sieht mir aus, als hätte Uli WD40 o.ä. zum demontieren des Krümmers verwendet. Auf dem einen Bild sieht man einen feuchten Krümmer und
    wenn Du den Auslasskanal 4 genauer ansiehst, sieht man weiter innen wieder trockenen Russ und aussen wie von nem Finger verschmiert, oder
    wurde irgendwie geputzt.

    Gruss
    Prof
     
  10. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    19,143
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3,347
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Hmm, echt schwer zu sagen. Der Abgaskanal am 4. Zylinder sieht schon ganz anders aus als die anderen. Da sind auch keine Rostspuren sichbar.

    Auf der anderen Seite ist der Eingang des Laders sauber. Die kaputten Lader, die ich bisher so gesehen habe, haben alle das Öl in den Ansaugtrakt und nicht in den Auspuff gepumpt. Ist ja auf Grund der Druckverhältnisse auch ganz logisch.

    Leider ist es beim R5 ziemlich aufwendig, auch nur die Kompression zu messen.

    Gruß, Marcus
     
  11. ProfMerlin

    ProfMerlin Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2011
    Beiträge:
    74
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Netzwerk-Verbieger
    Ort:
    bei Heidi und Peter in den Bergen
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10.08
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD200
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9052xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB 105
    Ich hab den schweren Verdacht, da ist was auf der Ansaugseite in den Turbo gekommen und hat die Turbine zerlegt,
    das zerlegt die Lager im Turbo und das Öl jasst Dir zum Lader raus und zwar Richtung Abgasanlage und Ladeluftkühler.
    Richtung Luftfilter habe ich das noch nie gesehen. Klar, es steht dann Öl an der Turbine.

    Bin gespannt, ob uns Uli noch ein entsprechendes Bild schicken kann.

    Wo ich bei Dir bin, dass der 4. Zylinder etwas anderst aussieht. Vielleicht kann uns da Uli auch noch was zu sagen.

    Aber nach einer abgelösten Plasmabeschichtung sieht mir das nicht aus.

    Schau Dir mal das Bild an, habe etwas an der Belichtung geschraubt, um die Schaufeln besser darzustellen,
    die hats doch abgehobelt. Die Schaufel auf 2-5 Uhr sind doch kürzer oder ist es die Perspektive ?

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Gruss
    Prof
     
  12. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    19,143
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3,347
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Schwer zu sagen. Kann auch an der Perspektive liegen. Durch die Verschmutzung und die Kompressionsartefakte in den Bildern schwer zu sagen.

    Das geht auch nicht - das wäre ja entgegen der Strömungsrichtung. Wenn geht es eigentlich vom Lader zum LLK & Motor.

    Das ist halt auch unterschiedlich, je nachdem wo die Beschichtung abgeplatzt ist. Rauchen und hoher Ölverbrauch passt schon.

    Ich stimme Dir aber zu, dass auch einiges für den Turbo spricht. Wenn da so viel Spiel drin ist, müsste man das aber auch schon merken.

    Gruß, Marcus
     
  13. ulito44
    Themen-Starter

    ulito44 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Sep. 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Beamter a.D.
    Ort:
    Vina del Mar/Chile
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    13.03.07
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ausgebaut
    Motortuning:
    Steuergerätoptimierung auf 154 kw/209 PS durch Fa. Koch Fahrzeugtechnik
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Sonora
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Einbau durch Fa. MR CAR Design:
    Luftfahrwerk Goldschmitt mit H&R Stossdämpfern
    ca. 40 mm Tieferleg
    Umbauten / Tuning:
    Leichtmetallräder AZEV 8,5 J x 18 235/50 R 18
    Dayline Scheinwerfer Black LED Blinker
    Led Rückleuchten black LED Blinker
    LED Tagfahrleuchten ModuLite
    Edelstahl-Schalldämpfer der Fa. BBK
    K&N Luftfilter
    werks. mont. AHK
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H090859
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM CD50
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T4 California 2000 - 2007
    Hallo Prof,

    um ein Foto von der Schaufel an der Verdichterseite zu machen, muss ich da etwas abschrauben??????
     
  14. ulito44
    Themen-Starter

    ulito44 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Sep. 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Beamter a.D.
    Ort:
    Vina del Mar/Chile
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    13.03.07
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ausgebaut
    Motortuning:
    Steuergerätoptimierung auf 154 kw/209 PS durch Fa. Koch Fahrzeugtechnik
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Sonora
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Einbau durch Fa. MR CAR Design:
    Luftfahrwerk Goldschmitt mit H&R Stossdämpfern
    ca. 40 mm Tieferleg
    Umbauten / Tuning:
    Leichtmetallräder AZEV 8,5 J x 18 235/50 R 18
    Dayline Scheinwerfer Black LED Blinker
    Led Rückleuchten black LED Blinker
    LED Tagfahrleuchten ModuLite
    Edelstahl-Schalldämpfer der Fa. BBK
    K&N Luftfilter
    werks. mont. AHK
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H090859
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM CD50
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T4 California 2000 - 2007
    :danke::pro:Marcus + Prof,
    leider verstehe ich nicht Alles, aber soviel noch dazu, der Abgaskrümmer ist neu und war nur ca. 300km drauf, zum abbauen habe ich keine Lösungsmittel gebraucht und habe nur sofort nach dem Ausbau die Ausgänge mit Saugpapier verstopft. Die schwarzen Spuren an den Augängen ist die Farbe von der Krümmerdichtung. Als ich den erhöhten Ölverbrauch festgestellt habe, war am Einfüllstutzen für das Öl un auch am Motor runter. Ich hatte das Gefühl, das der Öldruck vielleicht zu hoch war(Laie) und habe statt des Einfüllstutzens nur den Deckel drauf geschraubt und da war es dicht.
    Beim Ein- und Ausbau habe ich mit meinem Nachbar (chil. Schrauber) immer darauf geachtet, das keine , auch noch so kleinen Fremdkörper in den Turbo kommen. Leider hatten wir beim ersten mal beim Einbau des Turboladers die Dichtung hinten verkehrt herum und es kam edliches Öl daneben heraus.
    Nach dem zweiten Einbau war aber alle unte wie oben am Turbolader dicht.
    Hallo Prof,
    ich habe mir schon heute Nacht vorgenommen, den Ein- und Ausbau der Zwischenlager selbst vorzunehmen und auch schon nach Anbietern geschaut.
    Danke für die motivierung.

    Uli
     
  15. ProfMerlin

    ProfMerlin Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2011
    Beiträge:
    74
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Netzwerk-Verbieger
    Ort:
    bei Heidi und Peter in den Bergen
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10.08
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD200
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9052xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB 105
    Hallo Uli

    Um ein Bild von der Ansaugseite zu machen, musst Du diesen 90°-Winkel, wo das Rohr vom Luftfilter mündet, abschrauben.
    Das müsste ein schwarzes Plastikteil sein, welches mit zwei Imbus-Schrauben am Turbo festgeschraubt ist.
    Wenn es nicht klar ist, stell doch ein Bild vom Turbo ein, wo man die Verdichterseite (Alu-Seite) sieht.
    Es gab noch eine Ausführung, wo da ein Alu-Stutzen dran ist, bin mir nicht sicher, ob das Deiner hat. Erkenne es nicht auf den Bildern.

    Was Marcus meint, ist das der Auslasskanal von Zylinder 4 anderst aussieht, als die anderen. Es könnte sein, dass der Zylinder und oder
    der Kolben ein Problem hat und deswegen dort Öl aus dem Motor in den Turbo gepumpt wird. Dem hatte ich wiedersprochen, da sonst
    der Krümmer und der Eingang vom Turbo nass vom Öl sein muss und ich hatte vermutet, dass Du dies irgendwie geputzt hast, vermutlich
    ist Dein Saugtuch/Küchenkrepp dran "schuld".

    Mein Verdacht ist, dass es Dir den Turbo aus welchen Gründen auch immer, zerstört hat. Da würde ggf. das Bild von der Verdichterseite
    aufschluss geben. Du hast eben Öl an beiden Ausgängen des Turbos, aber an den Eingängen kein Öl, sprich das Öl muss im Turbo austreten.

    Was Du auch machen könntest: versuche mal das Spiel der Welle im Turbo zu überprüfen. Einfach mal mit den Fingern dran rumwackeln.
    Rein-raus sollte sich da nicht viel tun und rauf-runter sollte er minimal Spiel haben (Gefühlt vielleicht ein halber Millimeter).
    Wenn Du die Welle z.B. etwas auf die Seite drückst und gleichzeitg drehst, sollte die Turbine nirgends streifen.
    Vielleicht kannst davon sogar ein Video machen und einstellen.

    Zur Kardan: Das ist wie Austauschen eines Gleichlaufgelenkes einer Antriebswelle. Schraub-Verbindungen öffnen, also Kardan in Einzelelemente
    zerlegen. Sicherungsring weg, Schelle an der Gummimanschette weg, das Gleichlaufgelenk abziehen und schon kommst an das Lager/Lagerbock.
    Das abziehen, neues drauf. Neues Fett in die Manschette und Dichtung drauf. Gleichlaufgelenk aufstecken und mit Sicherungsring sichern. Zusammenschrauben.
    Ist kein Hexenwerk. Und wenn man alles sehr gut anzeichnet, dann sollte man mit Unwucht kein Problem haben. Und wenn, dann ist das auch nicht
    ganz so schlimm, wie es immer dargestellt wird, da der Radius relativ gering ist und ggf. halten die Lager nicht 200 Tkm, sondern nur 150 Tkm.
    Oft hat man Dreck an der Kardan, das führt auch zur Unwucht, aber nicht grad zu irgendeinem Ausfall.

    Grüsse
    Prof
     
  16. ulito44
    Themen-Starter

    ulito44 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Sep. 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Beamter a.D.
    Ort:
    Vina del Mar/Chile
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    13.03.07
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ausgebaut
    Motortuning:
    Steuergerätoptimierung auf 154 kw/209 PS durch Fa. Koch Fahrzeugtechnik
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Sonora
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Einbau durch Fa. MR CAR Design:
    Luftfahrwerk Goldschmitt mit H&R Stossdämpfern
    ca. 40 mm Tieferleg
    Umbauten / Tuning:
    Leichtmetallräder AZEV 8,5 J x 18 235/50 R 18
    Dayline Scheinwerfer Black LED Blinker
    Led Rückleuchten black LED Blinker
    LED Tagfahrleuchten ModuLite
    Edelstahl-Schalldämpfer der Fa. BBK
    K&N Luftfilter
    werks. mont. AHK
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H090859
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM CD50
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T4 California 2000 - 2007
    Hallo Prof,

    nochmals vielen Dank für deine viele Mühe.

    Ich habe den Ausgang 4 noch einmal fotografiert und ich sehe ihn ganz trocken. Der schwarze Streifen ist von dem Belag der Dichtung.

    Den Krümmer an der Verdichterseite habe ich abbekommen und Fotos und ein Video gemacht. Die Turbine lässt sich ca. 1-2 mm nach links und rechts
    bewegen, vor und zurück nicht. Vielleicht gibt kann man den Tutbolader hier auch überholen lassen. Ich meine auch, das Öl ist ein wenig schmutzig, aber meine Augen sind nicht mehr die besten.

    Ich hoffe es hilft Dir weiter in der Beurteilung des Schadens.

    :danke: :pro: Uli

    PS.: Das Video ist zu groß, ich versuche es kleiner zu machen.
     

    Anhänge:

  17. ulito44
    Themen-Starter

    ulito44 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Sep. 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Beamter a.D.
    Ort:
    Vina del Mar/Chile
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    13.03.07
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ausgebaut
    Motortuning:
    Steuergerätoptimierung auf 154 kw/209 PS durch Fa. Koch Fahrzeugtechnik
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Sonora
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Einbau durch Fa. MR CAR Design:
    Luftfahrwerk Goldschmitt mit H&R Stossdämpfern
    ca. 40 mm Tieferleg
    Umbauten / Tuning:
    Leichtmetallräder AZEV 8,5 J x 18 235/50 R 18
    Dayline Scheinwerfer Black LED Blinker
    Led Rückleuchten black LED Blinker
    LED Tagfahrleuchten ModuLite
    Edelstahl-Schalldämpfer der Fa. BBK
    K&N Luftfilter
    werks. mont. AHK
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H090859
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM CD50
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T4 California 2000 - 2007
    Hallo Prof,

    entweder ist das Video zu groß, oder es ist das falsche Format. Hast Du WhatsApp, dann kann ich es Dir sofort schicken.

    Gruß Uli
     
  18. globerocker

    globerocker Moderator Team

    Registriert seit:
    12 Aug. 2007
    Beiträge:
    9,406
    Zustimmungen:
    2,483
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    82008 Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    12/05
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    VCDS vorhanden
    FIN:
    7HZ5H066xxx
    Hallo Uli,

    vielen Dank für die Bilder.

    M.E. sind die Schaufeln der Laderturbine deutlich beschädigt. Auf einigen sieht man wie kleine Einschlagspuren, an anderen Schaufeln scheinen Ecken abgebrochen und die Kanten etwas ausgefranzt zu sein.
    Auch sind 1-2mm Spiel deutlich zu viel. Das trägt kein Ölfilm mehr...

    Videos kannst Du nur über eine Videoplattform (z.B. youtube) hochladen und dann den Link hier posten.
     
  19. ulito44
    Themen-Starter

    ulito44 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Sep. 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Beamter a.D.
    Ort:
    Vina del Mar/Chile
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    13.03.07
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ausgebaut
    Motortuning:
    Steuergerätoptimierung auf 154 kw/209 PS durch Fa. Koch Fahrzeugtechnik
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Sonora
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Einbau durch Fa. MR CAR Design:
    Luftfahrwerk Goldschmitt mit H&R Stossdämpfern
    ca. 40 mm Tieferleg
    Umbauten / Tuning:
    Leichtmetallräder AZEV 8,5 J x 18 235/50 R 18
    Dayline Scheinwerfer Black LED Blinker
    Led Rückleuchten black LED Blinker
    LED Tagfahrleuchten ModuLite
    Edelstahl-Schalldämpfer der Fa. BBK
    K&N Luftfilter
    werks. mont. AHK
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H090859
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM CD50
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T4 California 2000 - 2007
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Hallo Yves und Prof,

    ich hoffe, dass es mir gelungen ist, dass ich das Video hochgeladen bekommen habe. Aber man lernt ja nie aus.

    Aber wie muss ich weiter vorgehen. Falls der Turbolader durch einen neuen ersetzt werden muss, wo bestelle ich ihn am besten, denn alle Firmen liefern nicht nach Chile und es gibt bestimmt in der Qualität unterschiede.
    Den Turbolader kan ich mittlerweile selber einbauen, aber vorher müsste man ja feststellen, woher die verunreinigung kommt und zahlreiche Baueile
    überpüfen wie die Motorentlüftung, Kurbelwellen-Gehäuse-Entlüftung u.s.w., was ich bisher noch nicht gemacht habe.
    Das Problem ist auch, der T5 steht hier Vorne angehoben auf meinem Abstellplatz und ich ich müsste mir vielleicht einen guten Mechaniker suchen der mir hilft und bestimmt noch einige Ersatzteile in Deutschland bestellen. Einen Öl- und einen Dieselfilter habe ich noch. Ärger habe ich so und so mit der Hausverwaltung
    Ich hoffe, Ihr könnt mir noch ein bischen weiter helfen und bedanke mich dafür.

    Viele Grüße aus der Ferne,

    Uli
     

    Anhänge:

  20. ProfMerlin

    ProfMerlin Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2011
    Beiträge:
    74
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Netzwerk-Verbieger
    Ort:
    bei Heidi und Peter in den Bergen
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10.08
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD200
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9052xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB 105
    Hallo Uli

    Besten Dank für Deine Bilder und das Video, leider kann ich es aus welchen Gründen auch immer, nicht sehen.
    Die Bilder sagen allerdings schon recht viel.

    Die Verdichter-Turbine zeigt schon Abnutzungserscheinigung, finde sie allerdings nicht so sehr schlimm. Aber da
    Dein Turbolader, anhand der Bilder, doch einiges Öl verliert, muss dieser geprüft und überholt bzw. ersetzt werden.

    Offiziell gibt es vom Hersteller Honeywell-Garrett keine Ersatzteile oder Reparatursätze für diese Turbolader. Alles
    was man so im Internet findet, stammt aus irgendwelchen Kanälen, aber wohl nicht original. Ich weiss von einem
    Bekannten, dass er einen an der Hand hat, der diese Teile selbst herstellt und das sehr gut funktioniert. Vermute
    allerdings, dass das für Dich nichts ist, da der Turbo entweder eingeschickt werden muss oder man macht es selbst,
    aber das ist nicht ohne und der Turbo sollte eingestellt werden.

    In dem Fall wird nur ein Austausch Deines Turbos in Frage kommen. Honeywell-Garrett werden in Deutschland von
    zwei Grosshändlern vertrieben. Das wäre BTS Turbo Link nur für Mitglieder sichtbar. und Motair Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Motair gemacht und würde Dir empfehlen, da man anzufragen, ob sie Dir
    nicht eine Bezugsquelle in Chile nennen können oder einen Weg, einen Turbo in Chile zu bekommen.

    Auf Deinem Turbo ist auf der Verdichterseite (Aluseite) der Typ eingraviert. Vermutlich ist es ein GTB1752V.
    Diese Nummer brauchst bei der Anfrage.

    Alternativ gibt es auch China-Lader. Da scheiden sich allerdings die Geister. Grossteil hassen sie und haben sehr
    schlechte Erfahrungen. Ich hab in meinem BNZ einen China-Lader laufen und das Dings funktioniert seit 30'000 km
    wie eine eins und macht gewaltig Druck.
    Aber ich vermute, es geht Dir um Standhaftigkeit und Ruhe, dass der Bully wieder verlässlich läuft, deswegen meine
    Empfehlung, Original-Lager von Honeywell-Garrett, preislich liegen die in DE um die 750-800.- Euro.
    (kurze Anmerkung VW-Original und Honeywell-Garrett ist das gleiche. Nur VW kosten dann noch ne Stande mehr)

    Ich glaube nicht, dass deine Motorentlüftung ein Problem hat. Ich habe den grossen Verdacht, dass der Turbo beim
    Krümmertausch etwas abgekommen hat. Das ein Fremdkörper angesaugt wurde, können wir anhand der Bilder aus-
    schliessen. Allerdings vermute ich, dass beim Ausbau des Laders bzw. bei der falsch eingebauten Dichtung, ein Fremdkörper
    (Steinchen, Sand o.ä.) in den Ölkanal gekommen ist und dies zum Turboschaden geführt hat. An der Stelle, wo der Turbo
    sitzt bzw. die Dichtfläche zum Motorblock ist oft sehr verdreckt und irgendwas hartes in den Ölkanal reicht, damit das Lager
    im Turbo zerstört wird. Da muss man beim Einbau sehr darauf achten und auch den Motorblock an den Dichtstellen gut
    reinigen. Abspritzen mit Bremsenreiniger und dabei schauen, dass nichts in den Ölkanal gelangt.

    Bevor ein neuer Turbo eingebaut wird, sollte immer ein Ölwechsel inkl. Ölfilter durchgeführt werden und der Turbo muss
    vor Einbau bzw. Inbetriebenahme mit einem Spezialöl zur Erstbefüllung befüllt werden. Dies wird auf der einen Seite in
    den Ölkanal des Turbos gefüllt und auf der anderen Seite hat der Turbo in der Mitte oben einen Schraube, die man öffnen
    kann und dort das Öl einfüllen. Sinn ist, dass der Turbo beim ersten Start nicht trocken anläuft.

    Hoffe Dir soweit schonmal geholfen zu haben.

    Grüsse
    Prof
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
2.5 AXD hoher Ölverbrauch T5 - Mängel & Lösungen 24 Juli 2017
Hoher Ölverbrauch T5.2 - Mängel & Lösungen 24 Apr. 2017
Hoher Ölverbrauch T5.2 - Mängel & Lösungen 8 Feb. 2016
Ölverbrauch und blauer Rauch T5 - Mängel & Lösungen 30 Jan. 2016
Hoher Ölverbrauch. T5.2 - Mängel & Lösungen 13 Nov. 2015
Können hohe Aussentemperaturen zu höherem Ölverbrauch führen? T5 - News, Infos und Diskussionen 1 Sep. 2015
neue Wasserpumpe,jetzt hoher Ölverbrauch T5 - Mängel & Lösungen 14 Juni 2010
Blaue Wolke beim ersten Starten, Hinweis auf Motorschaden??? T5 - Mängel & Lösungen 24 März 2006
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden