Hoher Ölverbrauch T5 Multivan 132kw

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von Thomasbhv, 19 Jan. 2015.

  1. Essential

    Essential Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2016
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Moin,

    ich werde den Motor nun definitiv tauschen lassen. Sind jetzt bei 166tkm, der Laborbericht von oelcheck.com hat deutlich erhöhte Aluminiumwerte und Dieselrückstände im Öl nachgewiesen. Der Ölwechsel hat auch nicht lange gehalten den ich vor 3 Wochen hab machen lassen. Nach 3000km ging das Öllicht wieder an, vor dem Wechsel waren es alle 1200-1300km (Die Karre steht schon im Ticker!)

    Möchte gerne bei einer freien Werkstatt (mit VW Erfahrung) tauschen lassen. Habe das Fahrzeug ursprünglich vom VW-Händler, bekomme aber vermutlich keine Kulanz. BJ2010 und 166tkm. KVA frage ich dort trotzdem mal an.

    Folgende Fragen habe ich an euch:

    1. welche Version des Motors ist die ohne ARG-Problem? Revision C, D? Gebaut ab 11 / 2015? "03L100092AX" ist die Modellnummer laut FAQ? Der VW-Händler weiß vermutlich. Die freien Werkstätten evtl. nicht?

    2. was würdet ihr in meiner Situation (BJ + KM-Stand) noch alles mit "reparieren" lassen? Die Turbos funktionieren ja noch. Der DPF wird sowieso von der Werkstatt automatisch mit gemacht? Jemand hat hier was von Getriebe geschrieben?. "Billiger kommt man nicht mehr dran"?! Macht das Sinn? Konnte nichts hilfreiches in den FAQ finden.

    Danke vorab!
     
  2. robert hauser

    robert hauser Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Feb. 2016
    Beiträge:
    2,504
    Medien:
    8
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    2,207
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Freudenstadt
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    ZZH ST/HK, AHK, Climatronic, PDC, 1BJ-Fahrwerk, ACC, Dämmglas,
    Umbauten / Tuning:
    28mm-Stabilisator, Climair, Pedaloc; VCDS
    FIN:
    WV2ZZZ7HZKH09XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Servus,

    zu 2.): Das ZMS komplett mit Kupplung und Kupplungsnehmerzylinder sowie Antriebswelle rechts mit Steckwelle wären meine Wechselkandidaten. Getriebe nicht, sofern es sich sauber schalten lässt und auch sonst keine Macken zeigt. Das Getriebeöl würde ich bei der Gelegenheit aber mal wechseln. Fahrwerk: Wenn die Stoßdämpfer und Lagerbuchsen der Querlenker, Gummilager des Stabis und Koppelstangen noch OK sind, dann gut, ansonsten wäre die Gelegenheit günstig sie zu wechseln. Dann selbstverständlich Keilrippenriemen, Zahnriemen, Spannrollen, Freilauf der Lichtmaschine, verbesserte Abdeckung der Riemenscheibe und das alles wenn möglich in Robust-Ausführung, also verstärkt.

    Der DPF wird gewechselt, wenn die Werkstatt ordentlich arbeitet. Lass jedenfalls die Finger vom DPF-Spülen. Das hatten wir hier schon und sorgt nach wie vor immer wieder für Verdruss und hohe Kosten.
    Viel Erfolg bei der Aktion!
     
  3. Melberny

    Melberny Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Apr. 2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Hallo Zusammen,

    hier nochmal eine kurze Zusammenfassung meiner Ölverbrauchs- Odyssee:

    7EMC47 - 132 KW BiTurbo mit DSG Bj 10/2010

    Ölverbrauch beginnend bei ca. 85 Tkm
    September 2015 bei 103 Tkm - ATM (Rumpf, Kopf, Turbo, siehe Rechnung)
    November 2018 bei 155 Tkm - Ölverbrauch nach längerer Autobahnfahrt festgestellt, seit dem wieder steigend
    April 2019 bei 166 Tkm - Panne im Urlaub wegen Turboschaden (63 Tkm Laufleistung bis zum Totalausfall)

    Mit dem neuen Turbo war ich jetzt bei ca. 0.5 L/ 1000 km bei moderater Fahrweise.


    Ich habe mal die Rechnung vom ATM aus dem Jahr 2015 hier beigefügt
    Private Daten und VW Autohaus sind getilgt.

    DPF und das AGR wurden damals nicht getauscht und wenn war es im September 2015 noch die alte Version vom AGR.
    Da der Schaden wurde über die (original) VW Neuwagen- Garantieverlängerung abgewickelt wurde, sollte nach der Verbrauchsmessung damals (>1L /100km) nur der Rumpf getauscht werden.
    Später sagte man mir man hätte den Kopf und den Turbo ebenfalls tauschen müssen weil man da erst gesehen hätte das sie auch kaputt sind.
    DPF wurde verneint, sei nicht mit drin. Vom AGR hatte ich damals noch keine Ahnung.

    Ich habe dem geliebten Gefährt was Gutes tun wollen und beim Zusammenbau noch Zahnriemen, Wasserpumpe etc. gleich neu einbauen lassen, aus eigener Tasche bezahlt natürlich (separate Rechnung).
    DPF habe ich dann im Sommer 2018 selber tauschen lassen (freie Werkstatt) weil die DPF Warnleuchte öfters anging und der Motor in den Notlauf wechselte (Gegendruck zu hoch ?)

    April 2019 - Turboschaden im Urlaub bei 166500 (ca. 63Tkm Laufleistung). Das ansässige VW-Autohaus hat bei VW eine Sonderkulanz erwirkt (Turbo+DPF für 3K€ statt 5K€)


    Ich würde die VW Werkstatt, welche 2015 den Motor getauscht hat, gerne drauf ansprechen, ich habe aber natürlich keine Grundlage z.B TPI um mich auf Diskussionen mit denen einzulassen.

    Vielleicht fällt ja jemandem von Euch anhand der Rechnung etwas auf was man verwenden kann.


    Vielen Dank und allzeit gute unfallfreie Fahrt...

    Melberny
     

    Anhänge:

    ulli.bully gefällt das.
  4. Essential

    Essential Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2016
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Wegen der Laufleistung? Oder gibt es da oft Probleme beim T5 und die Motortauschaktion bietet sich dafür an?

    Schalten funktioniert eigentlich ganz gut. Selten geht mal ein Gang nicht gleich rein. Evtl. kann dies und die restlichen von dir aufgezählten Punkte die Werkstatt checken?! Zahnriemen kommt doch normal erst bei 210tkm dran?
     
  5. robert hauser

    robert hauser Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Feb. 2016
    Beiträge:
    2,504
    Medien:
    8
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    2,207
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Freudenstadt
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    ZZH ST/HK, AHK, Climatronic, PDC, 1BJ-Fahrwerk, ACC, Dämmglas,
    Umbauten / Tuning:
    28mm-Stabilisator, Climair, Pedaloc; VCDS
    FIN:
    WV2ZZZ7HZKH09XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Ja. Aber Du wirst doch nicht ernsthaft erwägen, den alten ZR wieder verbauen wollen?? Der Aufwand für einen Tausch bei verbautem Motor ist nicht ganz unerheblich. So hingegen wären nur die reinen Materialkosten fällig, der Rest siind Verbundarbeiten, die ohnehin zu zahlen sind. Also wenn, dann alles neu.
     
  6. robert hauser

    robert hauser Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Feb. 2016
    Beiträge:
    2,504
    Medien:
    8
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    2,207
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Freudenstadt
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    ZZH ST/HK, AHK, Climatronic, PDC, 1BJ-Fahrwerk, ACC, Dämmglas,
    Umbauten / Tuning:
    28mm-Stabilisator, Climair, Pedaloc; VCDS
    FIN:
    WV2ZZZ7HZKH09XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Genau das. Das sind typische Schwachstellen bei allen T5. Der Tausch des Nehmerzylinder erfordert fast immer den Ausbau des Getriebes. Die Antriebswelle rechts ist ebenfalls eine Dauerbaustelle, die mit etwas Glück erst beim T6 behoben wurde. Du musst einfach mal über die Suchfunktion nach den Bezeichnungen suchen und hast sodann Lesestoff für die nächsten Tage.
     
  7. Dieselaner

    Dieselaner Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2012
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    E- Techniker
    Ort:
    westliches Münsterland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    warum??
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Pedaloc
    Tach zusammen,

    ...so, jetzt die versprochene Rückmeldung: Ich habe gerade meinen :) besucht. Ergebnis der Ölverbrauchs- Messfahrt ist 1,83l auf 1000 km. Daten vom Bus stehen im Profil, Bj 2011, Handschalter, 4motion. Laufleistung 101480km. Die Kulanzanfrage läuft.

    Grüße aus dem Westmünsterland

    Klaus
     
    ulli.bully gefällt das.
  8. ulli.bully

    ulli.bully Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    5,484
    Zustimmungen:
    988
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Bonn
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11 2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    RFK, Drehsitz rechts, Kopfairbags hinten, WWZH
    Umbauten / Tuning:
    bis jetzt noch nichts
    FIN:
    WV2ZZZ7HH03
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo,
    wenn ich es nicht übersehen habe,

    1. wurde der DPF entgegen der VW-Anweisung nicht getauscht
    2. wurde statt des kpl ATM incl ZylK+ AGR-Ventil (ca 3.200,-) Rumpfmotor + ZylK + die entspr. Montage+Zusatzarbeit+ZYlK-dichtung in rechnung gestellt. nicht nur viel zu teuer, auch ein AGR-Ventil sehe ich nicht.
    2. wurden die TL getauscht, warum?

    Alles ziemlich traurig für einen zertfizierten VW-Betrieb!

    Mit einer forcierten AB-Fahrt liegst du sicher über 0,5L, such dir aber vorher einen anderen kompeten Freundlichen, denn dein Motor ist ja noch nicht so alt (4J /60tkm) da könnte noch was mit Kulanz gehen.

    Gruß Ulli
     
    exCEer gefällt das.
  9. Hotel California089

    Hotel California089 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Jan. 2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 California
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline


    Hallo Essential,

    ich würde erstmal in einer Fachwerkstatt, wie z.B. redhead-zylinderkopftechnik, eine Diagnose durchführen lassen.

    Dabei wird der Motor teilzerlegt, eine Druck- & Zylinderprüfung mit Endoskop durchgeführt, auf YouTube gibt es 2 Videos von 2 BITDI's, der weisse Bulli hat bereits Riefen in der Zylinder-Laufbahn, beim roten wurde der BiTurbo & der AGR-Kombikühler gewechselt, beide Bullis hatten einen erhöhten Ölverbrauch.
    Ferner kannst Du die Injektoren prüfen lassen, die Diagnose kostet ca. € 400.-


    Grüße aus München,

    Christoph
     
  10. sven2680

    sven2680 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juni 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Dresden
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ich bin jetzt mal bissel gefahren :-) im Stadtverkehr verbraucht er überhaupt kein Öl habe jeden Tag mit VCDS nachgesehen immer Stand 72 mm. Am Wochenende bin ich 3 Stunden Autobahn gefahren nicht über 130 jetzt ist der Stand 65 mm. Kann also auch der Turbo sein der das Öl verbraucht bei den höheren Drehzahlen oder? Wäre echt mies wenn der Motor defekt wäre Fahrzeug wurde immer bei VW gewartet bis zu letzt aber ich glaube nicht das da noch was mit Kulanz ist...
     
  11. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    21,029
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,342
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Geldverschwendung. Was defekt ist, ist ohnehin klar.

    Gruß, Marcus
     
  12. Essential

    Essential Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2016
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Sehe ich leider auch so. Der Laborbericht von oelcheck war auch eindeutig.
     
  13. Essential

    Essential Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2016
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Guten Morgen,

    habe den ersten KVA aus einer freien Werkstatt erhalten:

    Motor mit der Teilennummer 03L100092AX
    Zweimassenschwungrad + Kupplung
    DFP
    Zahnriemen
    Antriebswelle rechts
    Ölwechsel + Kleinteile

    ca. 9900EUR. Dauer der Reparatur laut Werkstatt 2-3 Tage.

    Was haltet ihr von dem Preis inkl. der anderen Arbeiten außer dem eigentlichen Motortausch?
     
  14. Nendoro

    Nendoro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2012
    Beiträge:
    2,657
    Zustimmungen:
    1,533
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz.-Mech.
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Blos nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    AHK, GRA, Climatronic,
    Umbauten / Tuning:
    Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH062XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EC W37
    Stand denn wirklich "ca." auf dem KVA? Adhoc und aus dem Bauch wäre mir das für eine freie Werkstatt immer noch bissl hoch gefasst. Müsste man mal genau durchrechnen. Ist nicht in fünf Minuten getan.

    Sind Lamdasonde, Wapu, Zentralausrücker im KVA enthalten? Wenn nicht, bitte ergänzen.

    Seriös beurteilen könnte man den KVA erst, wenn man die Verrechnungssätze und den Aufschlag auf E-Teile kennt. Genau hier gibt es evtl bei einem Auftrag mit diesem Umfang noch Verhandlungsspielraum. Einfach mal sachlich fragen, was auf die beschafften Teile aufgeschlagen wird. Das etwas aufgeschlagen wird, ist legitim. Die Frage ist: Wieviel? Bei Aufträgen in diesem Umfang ist das ein wichtiges Detail für die Verhandlungen.

    Gibt es einen schriftlichen detaillierten KVA?

    Gruß
     
    ulli.bully gefällt das.
  15. Essential

    Essential Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2016
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC

    War ein telefonischer KVA :D Lamdasonde war nicht dabei. Hatte ich dann noch angesprochen, weil ich im Hinterkopf einen Post hier im Forum hatte. Sollte unbedingt mit gemacht werden?! Wapu muss ich fragen ob die beim Zahnriemen dabei ist. Was ist ein Zentralausrücker? Sagt mir auch nichts.

    Den Motor würde er für 3400 EUR / netto von dem VW-Händler kaufen, bei dem ich den Bus her habe. Hier im Forum kursiert ein Preis von 3100 EUR.
     
  16. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    2,804
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    1,041
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET
    100W Solaranlage
    Indel TB18
    Climair
    C-Schienen
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Das wäre die Kupplungsbetätigung...

    NAchtrag: vllt ein bissl zu arg vereinfacht...
    Der Zentralausrücker ist das Teil, das die Kupplungsscheibe auf der Welle bewegt...
     
    Nendoro gefällt das.
  17. Nendoro

    Nendoro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2012
    Beiträge:
    2,657
    Zustimmungen:
    1,533
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz.-Mech.
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Blos nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    AHK, GRA, Climatronic,
    Umbauten / Tuning:
    Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH062XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EC W37
    Vermutlich mit Bezug zu einem alten Nettopreis....

    Ansonsten würde ich erstmal (ohne weitere) detaillierte Aufstellungen behaupten, dass hier Luft nach unten ist. Ich mach mir mal die Arbeit jetzt nicht..... Der detaillierte KVA ist Sache des Händlers.

    Gruß
     
    Essential gefällt das.
  18. Nendoro

    Nendoro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2012
    Beiträge:
    2,657
    Zustimmungen:
    1,533
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz.-Mech.
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Blos nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    AHK, GRA, Climatronic,
    Umbauten / Tuning:
    Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH062XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EC W37
    Dann hätte der Teilmotor zurückgeschickt werden und ein Rumpfmotor (mit ZK) bestellt werden müssen. Die dadurch enstehenden Mehrkosten waren ja der Wahnsinn. Man denkt immer, dass man schon alles erlebt, gesehen und gehört hat, aber es geht immer noch verrückter. Vorsicht nochmal mit den Begriffen Teil und Rumpf (Rumpf=mit Zylinderkopf).

    Auch zum damaligen Zeitpunkt war der Tausch des "Teil-Motors" fachlich falsch. Die Mehrkosten für die Versicherung waren immens..... Wenn die sich auch so übers Ohr hauen lassen, dann brauchen wir uns über die Preise der Garantieverlängerungen nicht wundern.

    Gruß
     
    ulli.bully, MarcusMüller und exCEer gefällt das.
  19. Essential

    Essential Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2016
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hatte die Gebrauchtwagengarantie auch um 1 Jahr für 440 EUR verlängert. Ausgelaufen war sie im Mai 2018. Jetzt sind trotzdem fast 10.000 EUR fällig. Absoluter Käse.
     
  20. yasar009

    yasar009 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dez. 2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Basel-Land
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12.2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RCD 500 MP3
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    E60 M5 V10 und E36 328i
    Hi Essential,

    frag mal in Remscheid bei Selman-Motoren.
    Meiner steht aktuell auch dort.
    Sehr seriös, haufen T5 die vor der Werkstatt stehen, einer kam sogar aus Finnland.
    Im Lager sind hunderte von Motoren gewesen, laut ihm um die 70 CFCA verkauft.

    Falls weitere Fragen sein sollten, kannst Dich ja melden.

    yasar009
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
T5 Kauf Bitte Hilfe von euch! T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 19 Sep. 2017
hoher Ölverbrauch 2.0 BITDI 180 PS/132 KW weitere Anzeichen T5.2 - Mängel & Lösungen 5 Juni 2018
!!HOHER Ölverbrauch 132KW BiTDI BJ 12/2011 ab ca. 88.000 KM, T5.2 - Mängel & Lösungen 29 Aug. 2017
132kW BiTurbo-hoher Ölverbrauch-Motorschaden T5.2 - Mängel & Lösungen 24 Juli 2017
132kW BiTurbo-hoher Ölverbrauch T5.2 - Mängel & Lösungen 22 März 2017
T5 Multivan 132km BiTDI - Hoher Ölverbrauch UND Kühlwasserverlust - Woran liegts? T5.2 - Mängel & Lösungen 11 Juni 2016
Hoher Ölverbrauch T5.2 - Mängel & Lösungen 8 Feb. 2016
T5 Transporter,hoher Ölverbrauch, 75000km,Rauch etc. T5 - Mängel & Lösungen 6 Juni 2009
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden