Hifi Einbau im T6.1

NorbertE

Jung-Mitglied
Mein Auto
T6.1 California Ocean
Erstzulassung
08.21
Motor
TDI® 150 KW EU6 CXEB
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
California-Ocean
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA plus
Umbauten / Tuning
Speaker City High End Soundsystem
Als Besitzer des roten Calis mit dem High End Soundsystem und den neuen Gittern, hier mein Erfahrungsbericht mit Speaker City:
- Nach einigen Telefonaten war klar, High End Soundsystem soll es werden, aber die aufgesetzten HT Lautsprecher gehen gar nicht.
- Zum Termin gings pünktlich los nach 600km aus dem Rheinland.
- Auto zerlegen, dämmen, elektrische Verkabelung, Lautsprecher einbauen, Einmessen - 5 Stunden professionell Arbeit und mit Liebe zum Detail
- Rückfahrt mit fettem Grinsen im Konzertsaal. Egal ob Rock, Pop oder Klassik. Da beste, was ich jemals in einem Auto gehört habe. Schade, das die Rückfahrt ins Rheinland so kurz war 😀

Fazit:
Empfehlenswert und jederzeit wieder.
 

Target0815

Jung-Mitglied
Mein Auto
N/A
Wenn man im Cali den Ausbau nutzt, also Motor/Zündung nicht an hat, kann man dann trotzdem diese schönen Hifi-Umbauten nutzen um bspw. via Phone zu streamen?

Ich bin heute zufällig auf Musway DSP Verstärker gestoßen, die via BT Dongle entsprechend aufgerüstet werden können. Wenn der Verstärker dann an der Bord-Batterie hängt würde man das Hifi-System auch im Stand für Streaming nutzen können, ohne das Radio an sich zu nutzen.

Ist das bei den Umbauten von Alex auch irgendwie möglich?
 

NorbertE

Jung-Mitglied
Mein Auto
T6.1 California Ocean
Erstzulassung
08.21
Motor
TDI® 150 KW EU6 CXEB
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
California-Ocean
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA plus
Umbauten / Tuning
Speaker City High End Soundsystem
Wenn man im Cali den Ausbau nutzt, also Motor/Zündung nicht an hat, kann man dann trotzdem diese schönen Hifi-Umbauten nutzen um bspw. via Phone zu streamen?

Ich bin heute zufällig auf Musway DSP Verstärker gestoßen, die via BT Dongle entsprechend aufgerüstet werden können. Wenn der Verstärker dann an der Bord-Batterie hängt würde man das Hifi-System auch im Stand für Streaming nutzen können, ohne das Radio an sich zu nutzen.

Ist das bei den Umbauten von Alex auch irgendwie möglich?
Wenn ich es richtig habe, ist der DSP direkt an der FZ Batterie. Eingeschaltet wird er über das Lautsprechersignal vom Radio.
Ob das auch bei den anderen vorhandenen Eingängen klappt -> siehe Manual, habe ich nicht probiert. Ansonsten hat man das bekannte Nervproblem, das das Radio ohne Zündung nach einiger Zeit aus geht. Das ist es wo ich eine Lösung suche.
 

Hai-Killa

Aktiv-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T6 Kastenwagen
Erstzulassung
Jan 07 , FEB 12, Okt 18
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Motortuning
Stage 1 KKS 420 Nm (345 bei 4000)
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline-LR
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
Climatic, LED, PDC, RFK, ACC, Style Paket Interieur, 3xZZH, FSH, AHK abnehmbar
Umbauten / Tuning
Car Hifi SQ, Campingbox, Dachzelt, AP Gewindefahrwerk, BBS CY 19", Snoeks Doppelkabine (Kastenwagen Plus)
Wenn man im Cali den Ausbau nutzt, also Motor/Zündung nicht an hat, kann man dann trotzdem diese schönen Hifi-Umbauten nutzen um bspw. via Phone zu streamen?

Ich bin heute zufällig auf Musway DSP Verstärker gestoßen, die via BT Dongle entsprechend aufgerüstet werden können. Wenn der Verstärker dann an der Bord-Batterie hängt würde man das Hifi-System auch im Stand für Streaming nutzen können, ohne das Radio an sich zu nutzen.

Ist das bei den Umbauten von Alex auch irgendwie möglich?
Bei mir hängt die Anlage auf der 2. Batterie. Über einen Schalter kann ich den Verstärker einschalten und der Eingang wird dann auf Toslink umgeschaltet und ich habe ein kleines BT Stream Modul was ich dann via Toslink Speise. Je nach Verstärker ist das auch mit dem Angeboten von Alex Speaker City vereinbar. Zb beim Helix.
 
Themenstarter

Gack

Aktiv-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Schwandorf
Mein Auto
Caddy Kasten
Erstzulassung
2016
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Ja
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ich bin zurück vom Urlaub
Hätte diesen Freitag noch einen spontanen Einbau-Termin frei.

zum Thema BT und Hinterhrund-Musik. Für alle Helix DSP-Produkte gibt es ein BT-Streaming Modul. Schaltet automatisch auf BT um wenn ein Signal kommt und drückt man auf Pause Fadet er sanft wieder auf das Radio zurück. Da das einschalt-Signal vom Radio fehlt würde ich das mit einem Schalter realisieren. Vergisst man mal den Schalter aus zu schalten, geht die Endstufe zumindest nach einer einstellbaren Zeit auf stand-by. Also extrem wenig Stromaufnahme.

aber ganz ehrlich. So ein kräftiges und durch Laufzeitkorrektur auf den Fahrer abgestimmtes System brauch ich mit so viel Aufwand nicht für die Hintergrundmusik beim Kochen. Dafür sind die Einbauplätze auch zu schlecht. Da würde ich mir selber lieber eine vernünftige BT-Box kaufen. Die kann man dann auch mit raus nehmen
 

Target0815

Jung-Mitglied
Mein Auto
N/A
aber ganz ehrlich. So ein kräftiges und durch Laufzeitkorrektur auf den Fahrer abgestimmtes System brauch ich mit so viel Aufwand nicht für die Hintergrundmusik beim Kochen.
Ehrlich gesagt hätte ich diese Antwort von Dir jetzt so nicht erwartet ... Was spricht denn gegen 2 DSP-Konfigurationen? Eine zum fahren und die andere halt für den Sound im stehenden Fahrzeug. Man hört auch nicht nur beim Kochen Musik, manche Leute haben bspw. einen Beamer im Fahrzeug und schauen Filme mit der Family. Nicht ungewöhnlich, dass man dazu auch vernünftigen Sound haben will. Und wenn man schon für gutes Geld ein gutes System einbauen lässt ... ;).

Mir ging es aber grundsätzlich um die Frage, wie ich das System ohne aktives Radio zum Streaming nutzen könnte. Das wäre dann mit Deiner Antwort geklärt und machbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

ELW-Fahrer

Top-Mitglied
Ort
Landkreis München
Mein Auto
T6.1 Multivan
Erstzulassung
3/2020
Motor
TDI® 146 KW EU6-temp CXEC
DPF
ab Werk
Motortuning
Nicht erforderlich
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Extras
AHK abnehmb., ACC, DCC+Dynamik, E-Türen/-Klappe, E-Frontsitze, WWSH, bhb. FScheibe, 230V etc.
manche Leute haben bspw. einen Beamer im Fahrzeug und schauen Filme mit der Family. Nicht ungewöhnlich,

Doch, das ist ungewöhnlich...

Oder richtest du den Beamer hinten raus wegen Photonen-Antrieb?
 
Themenstarter

Gack

Aktiv-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Schwandorf
Mein Auto
Caddy Kasten
Erstzulassung
2016
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Ja
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Was spricht denn gegen 2 DSP-Konfigurationen? Eine zum fahren und die andere halt für den Sound im stehenden Fahrzeug


Ungewöhnlich aber machbar und beim Beamer durchaus sinnvoll. Das fällt ja dann in die Kategorie Multimedia

Warum ich beim Kochen/Campen das für nicht sinnvoll halte: Handling. Viel zu unbequem. (und dazu kommen eben viele Anfragen)
Wo machst du den Schalter hin? Vorne? doof wenn du hinten bist. Sobald du losfahren willst und vorne aussteigst, hast du hinten evtl den Schalter vergessen? Dann bist du mit dem Kochen fertig und willst draußen essen? Dann nehm ich so eine BT Box einfach mit. Wenn ich die vergesse zum Ausmachen ist im schlimmsten Fall die BT Box leer. Aber nicht das Auto.

Ach und damit es mal alles gelesen haben weil dazu kamen auch schon einige Anfragen. Eine BT-Box oder BT-Lautsprecher die übers Radio bespielt werden macht gleich 3x keinen Sinn. 1. muss ich andauernd das Radio neu einschalten, es saugt die Batterie leer weil auch alle Steuergeräte mit aufwachen und 3. hat BT eine brutale Latenz. d.h. Front und Heck würde nie synchron spielen und man hätte einen brutalen Hall-Effekt.
 
Themenstarter

Gack

Aktiv-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Schwandorf
Mein Auto
Caddy Kasten
Erstzulassung
2016
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Ja
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ehrlich gesagt hätte ich diese Antwort von Dir jetzt so nicht erwartet ...

PS: ich bin ein grundehrlicher Mensch.
zu dem im Freizeit-Bereich eher faul und bequem. Wenn etwas umständlich ist, nutze ich es nicht (bzw. kaum) entweder geht es easy und automatisch oder ich bin schlichtweg zu faul. Apple Prinzip. Entweder es geht per Knopfdruck und intuitiv oder ich lass es (so zum Thema Musik beim Kochen)
 

Target0815

Jung-Mitglied
Mein Auto
N/A
Warum ich beim Kochen/Campen das für nicht sinnvoll halte: Handling. Viel zu unbequem.
Ich hab es vielleicht nicht gut erklärt, daher nochmal die Wünsche:

Audio im Fahrzeug, egal ob im Fahr- oder Camping-Betrieb. Draußen interessiert nicht.

Fahrbetrieb dürfte klar sein.

Im Camping-Betrieb wird die Stromversorgung des Verstärkers via Schalter im Cockpit auf die Bord-Batterie umgeschaltet, der Verstärker erhält den Audio-Stream via Bluetooth. Kommt kein Audio-Stream an, geht der Verstärker in Standby (siehe als Beispiel die techn. Daten der Musway DSP-Verstärker, www.musway.de).

Wechsel zum Fahrbetrieb ist auch klar, Schalter wieder umlegen (oder auch nicht, weil die Bordbatterie eh beim Fahren geladen wird) und fertig.

Umständlich finde ich da nichts, aber das ist natürlich individuell zu sehen. Mein Antrieb zu der Frage ist halt, wie kann ich die Hifi-Anlage (nicht das Fahrzeug-Radio, es geht nur um den Verstärker und Lautsprecher) auch im Stand nutzen. Ich finde den Wunsch halt legitim und nicht ungewöhnlich.

Doch, das ist ungewöhnlich...

Oder richtest du den Beamer hinten raus wegen Photonen-Antrieb?
Im Stand, Dach auf, Leinwand im/am Dach, Beamer an ... Vielleicht nicht alltäglich, aber ich kann Dir gern 'ne Umsetzung verlinken.
 
Themenstarter

Gack

Aktiv-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Schwandorf
Mein Auto
Caddy Kasten
Erstzulassung
2016
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Ja
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
ok, dann nenn es nicht Camping-Betrieb sondern "Freiluft-Kino" oder Van-Multimedia

In jedes ATF Produkt kannst du ein BT-Streaming Modul einbauen. Die können das auch. Automatische Umschaltung der Quelle geht einwandfrei, Stand-by geht auch automatisch. Einschalten musst du das Ding dann per Schalter weil die BTL Spannung vom Radio fehlt. Umschalten der Haupt-Stromversorgung würde ich nicht. Wenn dann dauerhaft auf der Zusatzbatterie lassen.

ABER Kino und BT-Latenz wird schwierig. Bild und Ton wird nicht synchron sein. Dazu mach ich mir aber noch Gedanken

Von daher ist Multimedia schon möglich mit 2 Presets auch sinnvoll. vorne leise, hinten Dampf.Wahrscheinlich sogar über das Input-Output Routing so machbar, dass die vorderen Lautsprecher, bei BT-Betrieb, nur noch 20% laufen und die hinteren dann vollgas.. Dann spart man sich das Wechseln des Setups.
 
Themenstarter

Gack

Aktiv-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Schwandorf
Mein Auto
Caddy Kasten
Erstzulassung
2016
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Ja
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Kurz und knapp: APTX hat eine Latenz von 120ms
für Filme absolut unmöglich das Synchron zu bekommen. Dann am besten per SPDIF in den DSP
 

werbungspam

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
05-2014
Motor
TDI® BlueMotion® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nope
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
alles mögliche, dauernd neues
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7H
Kurz und knapp: APTX hat eine Latenz von 120ms
für Filme absolut unmöglich das Synchron zu bekommen. Dann am besten per SPDIF in den DSP
Es gibt aber doch auch APTX Low Latency, oder wie machen das die ganzen Kopfhörer-Filme-Gucker?
(Ich habe keine Ahnung, da ich sowas nicht selber nutze)
 

Target0815

Jung-Mitglied
Mein Auto
N/A
Bei einigen Beamern kann man das Bild synchron zum Audio auf externen Lautsprechern einstellen. Ich sehe da momentan kein Latenz-Problem, kenne aber auch die ATP-Produkte nicht bzw. bin kein Hifi-Spezialist sondern lediglich Anwender.

Letztendlich geht es mir wie erwähnt erstmal um Audio im Camping-Betrieb. Das scheint kein Problem und kein Aufwand zu sein, insofern kann ich das weiterverfolgen. @Gack werde ich noch kontakten, sobald mein Fahrzeug da ist und dann kann man mal weitersehen.
 
Themenstarter

Gack

Aktiv-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Schwandorf
Mein Auto
Caddy Kasten
Erstzulassung
2016
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Ja
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Die Latenz hat weder was mit ATF oder sonst einem Endstufen/DSP Hersteller zu tun. Das ist einer BT-Standard. Die Chips (Qualcomm) und das Protokoll sind alle gleich

APTx LL ist ein ganz anderer Standard/Chipsatz
 
Themenstarter

Gack

Aktiv-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Schwandorf
Mein Auto
Caddy Kasten
Erstzulassung
2016
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Ja
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Zurück vom Urlaub und schon geht es weiter. Dieses mal Artverwandt der "alte" T6 Multivan mit meinem High End Paket und wieder mit den selbstgepresseten Gittern in Hexa-Lochung

Helix P Six DSP Endstufe
Hertz Mille Legend ML1800 Tieftöner
Hertz Mille Legend ML280 Hochtöner
Arc Audio ARC8 Downfire Subwoofer unter dem Beifahrersitz

wer mehr zu den Sound-Paketen erfahren will: VW T5 / T6 / T6.1 Soundsysteme


IMG_7343.jpg

IMG_7330.jpg

IMG_7331.jpg

IMG_7337.jpg

IMG_7339.jpg

IMG_7325.jpg

IMG_7329.jpg

IMG_7333.jpg

IMG_7327.jpg

IMG_7342.jpg
 

Hai-Killa

Aktiv-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T6 Kastenwagen
Erstzulassung
Jan 07 , FEB 12, Okt 18
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Motortuning
Stage 1 KKS 420 Nm (345 bei 4000)
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline-LR
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
Climatic, LED, PDC, RFK, ACC, Style Paket Interieur, 3xZZH, FSH, AHK abnehmbar
Umbauten / Tuning
Car Hifi SQ, Campingbox, Dachzelt, AP Gewindefahrwerk, BBS CY 19", Snoeks Doppelkabine (Kastenwagen Plus)
ML1800 ist aus meiner Sicht der beste TMT für diese Tür.
Deine Gitter für die HT gefallen mir richtig gut.
 

DUS-Bulli

Jung-Mitglied
Ort
Düsseldorf
Mein Auto
T6.1 Multivan
Erstzulassung
02/2021
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Hallo TX-board,
ich als MV-Neuling verfolge jetzt seit ein paar Wochen diesen Chat, weil mir die Soundanlage im 6.1 Gen6 nicht wirklich gefällt, die Türen bzw. Töner drönen, obwohl nicht laut etc.
Will da demnächst dran.
Gestern hatte ich jetzt den Overkill, weil Auto in Inspektion und mir erklärt wurde, dass die Türschlösser bzw. Mechanik dafür wg. Frostgefahr (von mir schon bei Übergabe in 02/2021 gemeldet, da Türschlösser direkt an Tag 1 eingefroren) ausgetauscht würden. Zeitraum ca. 1/2 Tag.
Da dafür aber die komplette Tür bzw. beide zerlegt werden müssen, will ich diese Chance nutzen, und die Türinnenseite schon einmal pro forma mit STP black/silver dämmen, für ein kommendes Update mit LS. Habe das mit dem "Freundlichen" als Kulanz besprochen, der dieses dann übernehmen will.
Frage: Wie soll aber diese Dämmung aussehen ? Einfach mal überall auf der Tür-Innenseite die Dämmung aufbringen? Oder nicht überall? Vielleicht auch schon auf der Türverkleidung? (Wobei ich natürlich nicht weiß, ob da der Freundliche mitspielt!?).
Danke für Eure Antwort.
 
Themenstarter

Gack

Aktiv-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Schwandorf
Mein Auto
Caddy Kasten
Erstzulassung
2016
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Ja
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Außenseite 1x vollflächig drauf und fertig
Kein Schaumstoff im Nassbereich

ob Silver oder Gold oder gar mit Bomb gemixt, ist ja nachdem wie du es danach übertreiben willst.

TVK kann dann auch der Fachmann machen wenn er die Lautsprecher wechselt. Da muss die eh ab

09DAD256-B5E2-4D92-9B19-E07C0E9F3479.jpeg
 
Oben