Heckklappe ohne Hohlraumversiegelung

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von robert hauser, 1 Juli 2016.

  1. robert hauser

    robert hauser Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Feb. 2016
    Beiträge:
    2,410
    Medien:
    8
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    2,084
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Freudenstadt
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    ZZH ST/HK, AHK, Climatronic, PDC, 1BJ-Fahrwerk, ACC, Dämmglas,
    Umbauten / Tuning:
    28mm-Stabilisator, Climair, Pedaloc; VCDS
    FIN:
    WV2ZZZ7HZKH09XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weil meine Heckklappe auch beim sanften Schließen auf der rechten Seite "nachklappert", habe ich mal die Verkleidung abgemacht um nach etwaigen losen Teilen zu suchen. Vergeblich. Alles fest. Dabei ist mir aber aufgefallen, dass die Klappe keinerlei Hohlraumversiegelung bekommen hat. Ist das so üblich? Das Klappern wird übrigens besser, wenn man die seitlichen schwarzen Führungen mal mit etwas Vaseline bestreicht. Aber die "Hauptlösung" scheint das nicht zu sein.
    Gruß
    Robert
     
  2. s04.mike

    s04.mike Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Sep. 2014
    Beiträge:
    2,546
    Zustimmungen:
    2,003
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Niederrhein
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    AXD mit 50601 LL2 0W30
    Umbauten / Tuning:
    TFL, NSW
    Rückleuchten T5.2
    Warnleuchten Türen/Heckklappe
    Fussraumbeleuchtung
    Ausstiegsbeleuchtung
    Funktionsausbau
    Bordbatterie
    230V Einspeisung
    Webasto T91
    Planar 2D
    Bilstein B6 Komfort
    Bear Lock
    Pedaloc
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H05XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7 HM
    Moin,

    anscheinend: ja!
    Mir ist des Öfteren aufgefallen das mein 2004er noch sehr viele Kleinigkeiten besitzt, welche ab 2006 stetig entfeinert wurden. Da meine Hecklappe keine Hohlraumversiegelung besitzt, denke ich deine Frage mit "ja" beantworten zu können.

    OT: auch ohne Versiegelung sieht meine Heckklappe (im Gegensatz zu vielen anderen hier / Stichwort "undichte 3. Bremsleuchte") noch aus wie gestern gebaut...


    Gruß
    Mike
     
  3. Fire35

    Fire35 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2015
    Beiträge:
    5,227
    Zustimmungen:
    2,570
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lebenslänglicher
    Ort:
    Leer
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    Standheizung, Klima, Elektropaket 1, GRA (nachgerüstet) Schlechtwegefahrwerk
    Umbauten / Tuning:
    Alutecfelgen, Isolierung, Dekor, Innenbeleuchtung LED, Tagfahrlicht LED, HL-Trittstufen mit Beleuchtung, MV-Türverkleidungen, Umschaltung WWZH mit/ohne Motorerwärmung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Keine Versieglung ist Serie! Daher habe ich ein wenig Wachs innen verwendet, als ich die Verkleidungen zwecks Dämmung demontiert hatte. Das gilt auch für die sonstige Karosserie unter den Innenverkleidungen. Habe ich beim Dämmen mit Wachs nachgeholt. Ob`s hilft.....????? Schaden kann es nichts! Nur die Abläufe müssen frei bleiben!
     
  4. robert hauser
    Themen-Starter

    robert hauser Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Feb. 2016
    Beiträge:
    2,410
    Medien:
    8
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    2,084
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Freudenstadt
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    ZZH ST/HK, AHK, Climatronic, PDC, 1BJ-Fahrwerk, ACC, Dämmglas,
    Umbauten / Tuning:
    28mm-Stabilisator, Climair, Pedaloc; VCDS
    FIN:
    WV2ZZZ7HZKH09XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Danke für die Rückmeldungen. Ok, dann werde ich selbst Hand anlegen und zumindest im unteren Bereich der Heckklappe Hohlraumversiegelung einbringen. Bei alten Golf II sind mir noch die Wachsnasen in Erinnerung, die auch noch nach 15 Jahren aus der Heckklappe gelaufen sind. Ganz so extrem solls beim Bus aber nicht werden.
    Schönes Wochenende

    Robert
     
  5. Pupsi123

    Pupsi123 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl.-Kfm.
    Ort:
    Münster/Westf.
    Mein Auto:
    N/A
    Hallo,

    für diejenigen die noch unbeleckt sind was Rostschutzvorsorge etc. angeht ist das eine gute Anlaufstelle - auch um sich erstmal ein wenig zu belesen und eine gute Auswahl an Produkten zu haben:

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Was man gut selbst einbringen kann ist z.B. Fluidfilm in der Spraydose. Da gibt es so ca. 1 m lange Sprühverlängerugen. Da ja davon ausgegangen werden kann das noch kein Rost vorhanden ist sollte so etwas ausreichen da es ja auch noch kriechfähig ist und in die kleinen Ecken selber kriecht. Alle paar Jahre sollte man natürlich mal nachbehandeln. Es gibt aber auch eine Vielzahl anderer guter Produkte.
    Eventuell gibt es auch irgendwo einen Plan wo alle Hohlräume und deren Zugänge verzeichnet sind. Man kann nicht selbstverständlich davon ausgehen das ein modernes und im gehobenen Segement befindliches KFZ vom Hersteller so ausgelegt ist das es vernünftig gegen Korrosion geschütz ist. Ich denke aber das der Bulli doch eher eine relative lange Lebensdauer hat und es sich lohnt da etwas zu investieren. Zumindest wenn man selber den Wagen lange fahren möchte. Ob es wirklich notwenig ist/war zeigt wohl aber erst die Zeit.
     
  6. robert hauser
    Themen-Starter

    robert hauser Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Feb. 2016
    Beiträge:
    2,410
    Medien:
    8
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    2,084
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Freudenstadt
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    ZZH ST/HK, AHK, Climatronic, PDC, 1BJ-Fahrwerk, ACC, Dämmglas,
    Umbauten / Tuning:
    28mm-Stabilisator, Climair, Pedaloc; VCDS
    FIN:
    WV2ZZZ7HZKH09XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Nein, von ordentlichem Korrosionsschutz bei einem (in der Basisausstattung wohlgemerkt) 50.000€ günstigem Wagen kann man nun wirklich nicht ausgehen. Das wäre ja auch schon fast etwas unverschämt, nicht wahr?

    Fluid-Film hatte ich auch schon in der engeren Auswählen und wird es wohl auch werden. Mein Problem ist noch, dass ich mich nicht so richtig an die Demontage der anderen Verkleidungen herantraue. Vermutlich muss ich mir erst noch eine Ladung Clips besorgen, da mei meinem Glück bestimmt mindestens 2/3 davon kaputt gehen.

    Hat jemand wegen des Klapperns beim Schließen der Heckklappe rechts ähnliche Erfahrungen und vielleicht eine richtige Lösung parat?

    Gruß
    Robert
     
  7. Pupsi123

    Pupsi123 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl.-Kfm.
    Ort:
    Münster/Westf.
    Mein Auto:
    N/A
    Ich hoffe es gigt dann ein paar Tips aus dem Forum wenn es soweit ist damit man bei der Demontage der Plastikteile bzw. Verkleidungen nicht allzuviel Ausschuss erzeugt. Es hat ja auch ein zuminest den Aspekt das man sein Fahrzeug ein wenig besser kennen lernt wenn man gerne schraubt und noch kein Bulli Spezi ist.
     
  8. ramin

    ramin Aktiv-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    26 Feb. 2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Logistik
    Ort:
    Landshut
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    05.2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    AHK,2 Schiebefenster,el.Paket1,8Sitze,Standheizung Matallic,Nebelscheinwerfer
    Umbauten / Tuning:
    Camping "light" (Schlafsitzbank,Gardinen,Isolierung,Drehsitzkonsole Beifahrer)Möbel mit Spühle/Kühlschrank,Zuheizeraufrūstung,2.Batterie mit Außenstromanschluss
    Aluräder,Scheibenfolierung,Luftstandheizung.
    Hallo zusammen! Hab die Versiegelung beim Lackierer machen lassen (€ 250,-). Wurde von unten durch vorhandene Verschlussstopfen eingebracht. Verkleidungen an Seitenwänden hatte ich zum Dämmen ab, da war einiges an Wachs drin! Hat ganz schön geklebt das Zeug. Es wurden zwei verschiedene (geheime!) Produkte verwendet (Hohlräume / Unterboden), hat monatelang gestunken aber jetzt ist's gut. In zehn Jahren bin ich klüger ;-) .....
    Gruß Manfred
     
  9. Pupsi123

    Pupsi123 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl.-Kfm.
    Ort:
    Münster/Westf.
    Mein Auto:
    N/A
    Hallo,

    gibt es denn einen "Hohlraumfuzzi" der sich eventuell auf VW Bullis spezialisiert hat und auch die geheimen Ecken kennt? Für viele Fahrzeugtypen (z.B. Land Rover, Citroen CX etc.) gibt es ja fast immer Jemanden der das mit Leib und Seele macht und über einen guten Erfahrungsschatz verfügt. Das bedeutet zwar auch meist das es etwas teurer ist aber dafür fachgerecht. Das wäre für mich der erste Schritt bevor ich einen neuen Bulli in Betrieb nehme.

    Gruss

    Niko
     
  10. vaniac

    vaniac Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Juni 2004
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    technische didaktik
    Ort:
    Limburg NL
    Mein Auto:
    T6 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    07-2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    bis jetzt genügend Leistung vorhanden
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    Langer Radstand
    Umbauten / Tuning:
    5-sitzer. Laderaum mit Trennwand
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Transporter DC
    Es gibt zwei Sorten von Hohlraumkonservierungsmitteln: auf Waxbasis oder als Fett. Die auf Waxbasis enthalten Lösungsmitteln und trocknen allmählich aus und es könnten Haarrisse entstehen in der Schutzschicht und somit Wasser eindringen. Fetten enthalten keine Lösungsmitteln und werden vor anwendung erhitzt und flüssig gemacht, damit aufspritzen möglich ist. Auch nach längerer Zeit erfült die Fettschicht noch ihre schützende Wirkung. Wenn der Wagen sich in der Sonne aufheizt wird die Fettschicht wieder kriechfähig. Bei unserem Golf 2 aus den 80-er lief im Sommer das Fett selbst nach 20 Jahren noch aus und er war rostfrei!!!
    Ich habe deshalb meinen Oldtimer mit Mike Sanders Fett konservieren lassen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hohlraumversiegelung T5 - Tuning, Tipps und Tricks 26 März 2018
Hohlraumversiegelung Raum Kiel T5 - News, Infos und Diskussionen 12 Feb. 2018
Bohrplan für Hohlraumversiegelung T5.2 - Mängel & Lösungen 29 Sep. 2017
Folierung vs Hohlraumversiegelung T5 - News, Infos und Diskussionen 20 Sep. 2017
Unterbodenkonservierung und Hohlraumversiegelung T5.2 - News, Infos und Diskussionen 9 Jan. 2014
Tips zur Hohlraumversiegelung bei Neufahrzeugen T5.2 - News, Infos und Diskussionen 5 Okt. 2011
Firma zur Hohlraumversiegelung/Unterbodenschutz T5.2 - Mängel & Lösungen 22 Okt. 2010
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden