Glühkerze sitzt fest - Kühlmittelverlust - ZKD runternehmen?

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von ulrichrist, 30 Okt. 2018.

  1. Multitobi

    Multitobi Top-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    256
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Prüfingenieur
    Ort:
    Nahe Dortmund /Unna
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    April 2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Umbauten / Tuning:
    H&R Federn, 18"Zoll Alu
    FIN:
    WVWZZZ7HZ5H093XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Moin,
    ohne Dichtflächen gesehen zu haben würde ich den Kopf nicht neu machen. Ansonsten die Alternative mit der PDE Brücke wie geschrieben mal ins Auge fassen.
     
  2. KingJens

    KingJens Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2017
    Beiträge:
    430
    Medien:
    8
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Bäcker
    Ort:
    Ammerbuch
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H103xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    War bei mir genau so.
    Meine PDE s waren in sich undicht.
    Habe sie aufbereiten lassen und mit der Brücke wieder eingebaut.

    Seitdem ist alles super.
     
  3. Multitobi

    Multitobi Top-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    256
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Prüfingenieur
    Ort:
    Nahe Dortmund /Unna
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    April 2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Umbauten / Tuning:
    H&R Federn, 18"Zoll Alu
    FIN:
    WVWZZZ7HZ5H093XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hallo,
    wo hast du die denn aufarbeiten lassen und zu welchem Preis? Bosch Biberach ist hier ja immer so wärmstens empfohlen worden, bei einem Audi in meiner Kindschaft ist meiner Meinung nach alles schief gelaufen was nur geht und die Reklamationspolitik fand ich komplett daneben.
    Gruss
     
  4. KingJens

    KingJens Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2017
    Beiträge:
    430
    Medien:
    8
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Bäcker
    Ort:
    Ammerbuch
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H103xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    War genau bei denen.
    Bei mir war alles ok. Habe da aber auch mal angerufen und vor und nach dem Befund alles telefonisch besprochen
     
  5. ulrichrist
    Themen-Starter

    ulrichrist Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Berufsschullehrer
    Ort:
    Raum Bielefeld
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    H&R Sportfedern nachgerüstet
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H049xxx
    Danke für eure Antworten.
    Es steht also im Raum: PDE-Brücke oder ZK neu usw.
    @ Yogi: du scheinst einen neuen Zylinderkopf zu bevorzugen. Warum?
    @ Wortschel u.a.: PDE-Brücke hört sich für mich als Laien "gut und günstig" an. Habe selbst nicht das Know-How zum Einbau, meine Werkstatt ist ziemlich zurückhaltend.
    Welche Werkstatt im Raum Bielefeld würde so was machen? Evtl. auch Richtung Kassel bis Fulda.
    Vielen Dank und Gruß
    Ulrich
     
  6. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    6,880
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    3,108
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    @SimonS36 hatte mal eine Liste an Werkstätten für den Einbau.
    Oder war das bei den PDE-Keile? :confused:
     
  7. ulrichrist
    Themen-Starter

    ulrichrist Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Berufsschullehrer
    Ort:
    Raum Bielefeld
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    H&R Sportfedern nachgerüstet
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H049xxx
    Wäre echt froh über diese Liste von Werkstätten, die eine PDE-Brücke einbauen.
    Dank im Voraus und Gruß!
    Ulrich
     
  8. KingJens

    KingJens Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2017
    Beiträge:
    430
    Medien:
    8
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Bäcker
    Ort:
    Ammerbuch
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H103xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Mach Urlaub am Hohenzollern und ich mach dir das an einem Samstag rein. ;-)
     
    Parasol gefällt das.
  9. Parasol

    Parasol Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Aug. 2006
    Beiträge:
    9,850
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    6,640
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    was mit Medien
    Ort:
    Bad Tölz
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    29.06.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    17-Zoll-Bremsen; WWZH und LSH mit GSM, GPS, T100 HTM, T91 u. App;
    Umbauten / Tuning:
    Polyroof-Aufstelldach el.-hydr./Remote; Heckauszug XXL, Bi-Xenon, Leder Bicolor, Alcantara-BiColor, Multi-Ambiente, Gladen, Wagner, Küchenblock 2.0; Markise, Caronette 3fach, CaroSun, RemiCare, Business, R-Lenkrad, ColorMFA, HiglineI Cali-Tisch u. -stühle, Dashcams, eCall
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H121XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Motor: BPC
    Ich würde gerne nächstes Jahr ein Wochenende am Hohenzollern verbringen :D. Bekommst Du von mir im Gegenzug eine Lackaufbereitung :)

    LG

    Dirk
     
  10. KingJens

    KingJens Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2017
    Beiträge:
    430
    Medien:
    8
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Bäcker
    Ort:
    Ammerbuch
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H103xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Gut mein Lach hätte es nötig.

    Aber da sind auf den Kunststoffteilen soviel Lackabplatzer, da müsste ich da erst mal neu lackieren lassen.
     
  11. ulrichrist
    Themen-Starter

    ulrichrist Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Berufsschullehrer
    Ort:
    Raum Bielefeld
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    H&R Sportfedern nachgerüstet
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H049xxx
    @KingJens: "Komm nach Hohenzollern ..."
    Vielen Dank fürs spontane und nette Angebot. Werde mal auf Planungsmodus schalten und mich gern wieder melden.
    Gruß für heute!
    Ulrich.
     
  12. ulrichrist
    Themen-Starter

    ulrichrist Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Berufsschullehrer
    Ort:
    Raum Bielefeld
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    H&R Sportfedern nachgerüstet
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H049xxx
    Hallo Leute,

    meine "Werkstatt H"schlägt nach diversem jetzt folgendes Vorgehen vor:

    1. Front abbauen (meint wohl die Servicestellung) - einige Stunden Zeitaufwand.
    2. Diagnose stellen und entscheiden, was gemacht werden soll:

    a) wenn PDE defekt (bei unseren Symptomen sei das am wahrscheinlichsten; lt. VW-Info würde man ohnehin immer mit den PDE anfangen)
    • bei Bosch prüfen und ggf. instandsetzen lassen (würden sie in jedem Fall machen, also auch wenn (noch) anderer Schaden vorliegen sollte)
    b) wenn PDE-Sitze defekt (unwahrscheinlich)
    • PDE-Sitze ganz leicht ausfräsen (habe ich das wohl richtig verstanden??), damit sie wieder plan sind - oder notfalls
    • Zylinderkopf neu?
    • PDE-Brücke einbauen? Würde die Werkstatt wohl machen, ohne Gewährleistung, „auf Kundenwunsch“. Risiko: Probleme nicht weg, aber Geld für PDE-Brüce in den Sand gesetzt.
    c) wenn Kraftstoffpumpe defekt
    • Unwahrscheinlich; müsste dann nach Diesel riechen
    • Austauschen?
    • Neu eindichten? (lt. TX-Board vom 17.12.18/Nendoro) vor Austausch
    "Werkstatt B" bietet mir übrigens an, für 150 Taler eine verlässliche Diagnose zu stellen, Bosch will das für 300 - 400 Taler machen. Ist das realistisch?

    Bitte seid so nett und gebt mir eine Rückmeldung, was ihr davon haltet.

    Wie immer herzlichen Dank vorab vom Nicht-Fachmann aus dem Lipperland und schon mal ein schönes Wochenende!
    Gruß! Ulrich.
     
  13. ProfMerlin

    ProfMerlin Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2011
    Beiträge:
    837
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    a.o. Prof
    Ort:
    bei Heidi und Peter in den Bergen
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10.08
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD200
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9052xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB 105
    Hallo

    Front abbauen ist meist für weitere Arbeiten besser, als die Servicestellung und ca. 10-15min mehr Arbeit.
    Sollte aber für jemanden, der das schonmals gemacht hat, innert ner Stunde zu machen sein.

    Bei Deiner Laufleistung würde ich generell die PDEs ziehen und mit neuen Dichtringen versehen.
    Dein beschriebenes Verhalten, kurzes Anspringen, dann wieder aus, spricht für eine externe Undichtigkeit
    im PDE-Raum. Oft sind es die O-Ring um die PDEs.
    Kann aber auch durch ein Rücklaufen des Kraftstoffes in den Tank durch defekte Druckhalteventile verursacht sein.
    Das wäre dann Thema Tandempumpe bzw. Kraftstoffverteiler.

    Wie sieht es denn mit Deinem Motoröl aus ? Hast Du Ölvermehrung, sprich Dieseleintrag im Motoröl ?

    Damit meinen sie hoffentlich nur den Sitz des unteren Messingringes.
    Einlaufspuren im Bereich O-Ringe sollten nur entgratet werden, damit beim erneuten Einbau der PDEs die O-Ringe nicht beschädigt werden (800er oder 1200er Schleifpapier).

    Bevor nicht die PDEs gezogen sind, wäre dies für mich keine Option.

    Hat sich bisher recht bewährt. Und in Sand gesetzt ist das Geld nicht, kann man auch zur Prophylaxe die Brücke in einen neuen Zylinderkopf setzten.

    Ist Quatsch. Wenn das Druckhalteventil undicht ist, läuft der Diesel zurück in Tank und riecht nicht.
    Auch sind Undichtigekeiten der Tandempumpe nach aussen, wo es riechen könnte, eigentlich nicht bekannt.
    Wenn, dann läuft Diesel ins Motoröl, riecht man aussen nicht und auch am Motoröl schwer.

    Für mich gibt es nur austauschen, von den Dichtsätzen halte ich nichts, zumal das Druckhalteventil nicht getauscht werden kann, weil
    es dass nicht einzeln gibt.

    Die PDEs zu testen, ist Arbeit und die kostet. Bei Deiner Laufleistung würde ich gross gar nicht testen lassen,
    sondern direkt überholen lassen und zwar alle 5.

    Was man mal machen könnte, die Dieselleitungen, gerade Rücklauf vor Abstellen des Motors, mit einer Schlauchklemme abklemmen.
    Und schauen, ob dies einen Einfluss auf das Startverhalten hat.

    Das gleiche für den Vorlauf. Direkt nach dem Abstellen des Motors, Leitung zu und beobachten.

    Dann beide Leitungen zu und sollten dann die Startprobleme immer noch vorliegen, sind es die PDEs bzw. deren Dichtungen.

    Gruss
    Prof
     
  14. ulrichrist
    Themen-Starter

    ulrichrist Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Berufsschullehrer
    Ort:
    Raum Bielefeld
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    H&R Sportfedern nachgerüstet
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H049xxx
    Moin in die Runde!

    Vielen Dank, Prof, für deine prompte und ausführliche Antwort.
    Habe jetzt erst mal einen Termin in Werkstatt B für einen gründlichen Check (Tandempumpe u.a.), bevor sie an die PDE gehen.
    Halte euch gern auf dem Laufenden.

    Gruß und ein schönes Wochenende!

    Übrigens: bisher keine Ölvermehrung
     
  15. ulrichrist
    Themen-Starter

    ulrichrist Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Berufsschullehrer
    Ort:
    Raum Bielefeld
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    H&R Sportfedern nachgerüstet
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H049xxx
    Hallo in die Runde,

    nach Vorab-Check macht Werkstatt B folgende Aussagen/Vorschläge:
    • Alle "übrigen" Aggregate (Tandempumpe, Anlasser ...) i.O.
    • Also nur noch möglich: PDE selbst defekt (hätte im Fehlerspeicher angezeigt werden müssen) oder PDE-Sitze
    • Vorgeschlagenes weiteres Vorgehen:
    • PDE ausbauen und PDE und Sitze anschauen; wahrscheinlich ausgeschlagen; dann:
    • Zylinderkopf erneuern ca. 3,5 TEuronen
    • Man ist auch bereit, die PDE-Brücke einzubauen. (Vielleicht für weitere Kunden auch interessant.)
    • PDE prüfen mache keinen Sinn; kostet 50 EUR je PDE, und die PDE seien vom Boschbetrieb bisher immer als "defekt" zurückgekommen. Deshalb lieber gleich neue nehmen, die man im Netz schon für rund 150 EUR pro Stück bekäme. Also auch wohl keine Instandsetzung der PDE.

    Folgende Fragen an die TX-Expertenrunde seien vom Nichtfachmann erlaubt ;):
    1. Wie beurteilt ihr das Urteil / die Vorschläge der Werkstatt B?
    2. Kann man nach PDE-Ausbau sicher beurteilen, ob die PDE-Brücke "reicht" oder doch ein neuer ZK her muss?
    3. Kann man der Werkstatt B (freie Werkstatt, fair, ehrlich, größere T5-Kundschaft, ein Mitarbeiter speziell auf T5 geschult), die zum ersten Mal die PDE-Brücke einbauen würde, das zutrauen, oder bin ich doch eher am Hohenzollern bei KingJens auf der sicheren Seite - mal abgesehen von den Urlaubsaussichten ;)

    Wieder mal vielen Dank im Voraus für euer Engagement
    Gruß
    Ulrich

    Übrigens: inzwischen ist das Anspringen noch schlechter geworden: beim ersten Anlassen nicht mal mehr ein kurzes Anspringen. Längeres Orgeln ist dann immer erforderlich.
     
  16. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    6,880
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    3,108
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Soweit mir bekannt ist das Blödsinn - Fehler der PDE's werden nicht im Speicher angezeigt

    Dazu kenne ich leider Preise für 200,-Euro pro Stück - was kostet ein Kopf?

    Kann ich dir Ende August sagen, wenn meine bei ihm verbaut ist :D
     
  17. ProfMerlin

    ProfMerlin Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2011
    Beiträge:
    837
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    a.o. Prof
    Ort:
    bei Heidi und Peter in den Bergen
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10.08
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD200
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9052xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB 105
    Hallo

    vieles wurde ja bereits dazu gesagt...



    Meine Meinung:
    PDEs ziehen, PDEs überholen lassen, Nockenwelle und Hydros genauer inspizieren, ggf. erneuern.
    Überholte PDEs mit entsprechenden Dichtungen mit der PDE-Brücke verbauen.

    Siehe hier, sind ein paar Langzeiterfahrungen frisch gepostet worden: Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Zylinderkopf würde ich nicht machen. Die PDE-Brücke funktioniert auch bei sehr eingelaufenen Zylinderköpfen
    und wenn es doch irgendwann wieder zu Problemen kommen sollte, kann man vielleicht über nen Kopf nachdenken,
    oder einfach die PDEs wieder mit neuen Dichtringen versehen und weiter fahren.

    Paar Fragen, die man sich stellen muss: wie lange fahre ich das Auto noch ?
    Kiste ist inzwischen 15 Jahre alt, will ich da noch mehrere tausend Euro investieren, oder reicht auch eine Variante,
    die vielleicht nur 100 tKm hält....

    PDEs werden durch das MSG nicht überwacht und gibt auch keine Fehler aus Sicht des PDEs.

    Das Ding ist nicht schwierig einzubauen, dazu ist die Anleitung von Simon wirklich brauchbar.

    Der original Revisionskit kostet von Bosch etwas über 125.- Euro, dann kannst Dir selbst beantworten, was bei 150.- Euro PDEs verbaut sein wird.
    Weiter würde ich bei einer Lauflesitung von 230 tKm plus, gar nicht über eine Überprüfung nachdenken, gleich überholen.

    Jemand der sich auskennt, kann das sicher zu einem bestimmten Masse bewerten.

    Gruss
    Prof
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Aug. 2019
    Worschtel gefällt das.
  18. ulrichrist
    Themen-Starter

    ulrichrist Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Berufsschullehrer
    Ort:
    Raum Bielefeld
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    H&R Sportfedern nachgerüstet
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H049xxx
    @ Worschtel, kannst du schon was sagen von deinen Erfahrungen?

    @ KingJens,
    wir planen ernsthaft einen Überfall am Hohenzollern. Nur, was ist, wenn außer dem Einbau der PDE-Brücke noch die Vorschläge von ProfMerlin umgesetzt werden müssten: PDEs überholen lassen, Nockenwelle ... ? Mit einem Samstag wäre das ja nicht getan ...

    Bin da leider etwas ratlos und dankbar für Aufklärung.
    Gruß! Ulrich.
     
  19. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    6,880
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    3,108
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Leider nicht, wir mußten den Termin aus privaten Gründen bei @KingJens verschieben. :(

    Hoffe im nächsten Anlauf klappt es dann. :p

    Und @ulrichrist -
    ... beim "Erwähnen" NICHT mit Leerzeichen ;)
     
  20. ulrichrist
    Themen-Starter

    ulrichrist Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Berufsschullehrer
    Ort:
    Raum Bielefeld
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    H&R Sportfedern nachgerüstet
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H049xxx
    Hallo Worschtel,
    danke für Info und Nicht-Leerzeichen-Hinweis.
    Würde gerne eine Antwort von
    @KingJens
    bekommen und dann einen Termin mit ihm machen.
    Bekomme ich wegen des Leerzeichens evtl. keine Antwort von ihm?
    Oder was muss ich tun, um den Kontakt zu ihm herzustellen.
    Danke im Voraus für Nachhilfe.
    Gruß! Ulrich.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kühlmittelverlust T5 - Mängel & Lösungen 16 Dez. 2018
Kühlmittelverlust die 1.000e T5 - Mängel & Lösungen 16 März 2017
minimaler Kühlmittelverlust, leichter Ölfilm Kühlmittelausgleichsbehälter - Ferndiagnose VW: ZKD... T5 - Mängel & Lösungen 30 Apr. 2015
Motor sitzt fest T5 - Mängel & Lösungen 11 Jan. 2012
Differentialsperre sitzt fest T5 - Mängel & Lösungen 11 Juni 2010
Kühlmittelverlust T5 - Mängel & Lösungen 18 März 2007
Bremse sitzt täglich fest T5 - Mängel & Lösungen 3 Feb. 2007
Kühlmittelverlust T5 - Mängel & Lösungen 9 Juli 2005
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden