Getriebeprobleme - wenn der 4. von 6 nicht mag ...

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von RDX, 10 Jan. 2010.

  1. Sindaugh

    Sindaugh Top-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Jan. 2012
    Beiträge:
    2,243
    Zustimmungen:
    417
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT Produktmanager
    Ort:
    München NordOst
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    1/2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Extras:
    Xenon, Rückfahrkamera, Multiflexbord
    Umbauten / Tuning:
    Umbauten
    WWZH zum Motorwärmen, Getränkehalter manuell, Kederschiene rechts
    Reparaturen
    133tkm - Bremssattel hinten rechts
    133tkm - Kardanwelle, Lager und Gelenke
    144tkm - Querlenkerbuchsen VL
    157tkm - Dichtungen Turbolader
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H080xxx
    Also... Ich habe ~190tkm runter und das Getriebe tut klaglos - so wie bei den meisten hier.
     
    Spaßmobil gefällt das.
  2. movingmagnet

    movingmagnet Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Feb. 2010
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    sound-engineer
    Ort:
    69xxx
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12- 2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    dont even think about
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Extras:
    sitzheiz., klima hinten, bordcomuter plus, optik-paket,
    Umbauten / Tuning:
    LED-nsw/tfl, sound: ALPINE doppelDIN, DKA-türenpaneele, subwoofer , 17er diewe trina, 225er conti-Econtact
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH071..
    hallo thomas, :-)

    naja, verständlich, deine bedenken, aber.... ich glaube jetzt übertreibst du.
    ich hatte auch schonmal diese phase..durch viel lesen hier im forum.
    vergiss nicht, dass du beim lesen der betreffenden artikel ohne es zu merken ja einen krassen filter für deine wahrnehmung setzt: auf probleme..und nur probleme mit dem t5.
    du müsstest als ausgleich eigentlich jetzt mal 1000 t5-fahrer der letzten 170.000km befragen und dann hättest du ein realistisches bild.


    fahr ihn doch mal ne weile.- bei vielen hält das getriebe super aus. und selbst mit getriebeschaden kannst du so einen t5 krass hochpreisig veräussern. ein bekannter hatte einen 96kw mit unfall und getriebeschaden und bekam nach 1,5 jahren nutzung noch 600euro mehr als er eingangs dafür als mangelfreies auto zahlte. ich betone- verkauft mit unfall und getriebeschaden am ende. da hatte ich auch gestaunt. klar hatte er glück und ihn verhältnismässig günstig bekommen.

    so schlecht ist der t5 nicht. aber eben natürlich auch keine wundertüte.
    und ob ich mich mit der rostproblematik des zeitlich vergleichbaren vito beschäftigen möchte, weiss ich auch nicht. das ist auch nicht schön.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juli 2017
  3. stitch007

    stitch007 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2017
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Versuchsinge
    Ort:
    Hannover
    Mein Auto:
    T5 Sondermodell
    Erstzulassung:
    09/2009
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    lieber nicht...
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    Standheizung, Sitzheizung, Klima, el. und beh. Spiegel, ZV, el. FH, beh. Waschdüsen, AHK
    Umbauten / Tuning:
    Seitzfenster, Rückfahrkamera, EVO 3 Schlafsitzbank, Tempomat, 17" Aluräder im Sommer
    Hallo zusammen!

    Danke für die schnellen Antworten. Klar, hier im Forum, speziell im "Problembereich" ist die Darstellung zu nahezu 100% negativ. Das war mir auch vorher klar. Jedoch bin ich etwas aufgerüttelt, dass in Summe so viele Leute hier Probleme mit ihren Getrieben haben. Das hätte ich tatsächlich nicht erwartet.

    Um ehrlich zu sein, bei meinem ollen Vito habe ich mit massiven Problemen gerechnet. Und was hab ich bekommen? Einen anspruchslosen Trecker. Selbst der vielzitierte Rost hält sich trotz nahezu NULL Pflege in Grenzen. Da war mein erster T4 aus erster Familienhand schlimmer.

    Vielleicht habt Ihr Recht und ich sollte meinen T5 einfach erst mal etwas fahren. Immerhin bekomme ich den Langen aus erster Hand mit gerade 86tkm für recht kleines Geld. Und eigentlich wollte ich endlich mal wieder einen richtigen kleinen Camper haben. Das würde also prima passen.

    Gibt es denn irgendwas, was man generell tun kann, um dem Getriebe das Leben etwas leichter zu machen? Wechsel aller Öle bei meinen Fahrzeugen ist nach Kauf eigentlich Standard. Und darüber hinaus?

    Beste Grüße,
    Thomas
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Getriebeprobleme T5 - Mängel & Lösungen 17 Mai 2019
Getriebeölwechsel am T6 4 Motion 6 Gang-Schaltgetriebe T6 - Mängel & Lösungen 6 Jan. 2019
Glühwendel blinkt 4/5/6 gang T5.2 - Mängel & Lösungen 30 Sep. 2018
Getriebeprobleme T5 - Mängel & Lösungen 13 Mai 2018
Euro 4 auf Euro 6 T5 - Tuning, Tipps und Tricks 31 Mai 2017
Schaltprobleme zum 2., 4. und 6. Gang T5 - Mängel & Lösungen 25 Apr. 2011
getriebeprobleme- wer kennt getriebeSPEZIALISTEN in raum 6-7? T5 - Mängel & Lösungen 27 Apr. 2010
Ruckeln im 4.-, 5,- und 6.-Gang T5 - Mängel & Lösungen 23 Okt. 2007
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden