Getriebe: Schlag bei Gangwechsel und Lastwechsel

the thing

Jung-Mitglied
Hallo,

bei meinem T5 Bj 09/2004,
2.5l TDI, 96kW,
Laufleistung: 109000km
zeigt sich folgendes Problem:
Beim Anfahren und einlegen der Gänge / Gangwechsel ist ein deutlicher Schlag (Leerweg bis Kraftschluss) zu spüren. Sehr auffällig bis zum 3. Gang.
Das Zweimassnschwungrad wurde schon gewechselt --> Fehler weiterhin vorhanden (Kupplung i.O.).
Weitere Diagnose --> Motorlager -->gewechselt (orig. VW Teile)--> Fehler weiterhin vorhanden
aktuelle Diagnose: Getriebeeingangswelle Axialspiel zugroß --> Lagerung im Getriebegehäuse dreht sich mit bzw. Lager rutsch axial.
Ursache: Getriebegehäuse im Lagerbereich ausgeschlagen
Die Diagnose wurde in meinem Beisein durch entfernen des Verschlussdeckel (schwarz) am Getriebe (Richtung Radkasten links) durchgeführt und erschien wirklich sehr schlüssig!
Axialspiel Welle Soll: 0,1-0,2mm IST ~1,2mm

Wer hat mit diesem Fehlerbild / Diagnose bereits Erfahrung gesammelt?

Weitere Folge des erhöhten Axialspiel sollen im Übrigen sein:
Defekt Zweimassenschwungrad
Verschleiß Sincronringe --> erschwerter Gangwechsel (u.a. weiteres Erscheinungsbild bei mir)
Herausspringen der Gänge
Getriebeschaden

Ich bitte Euch um Info.

Vielen Dank
 

MarcusMüller

Moderator
Team
Ort
München
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
01/2009
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Extras
Diverses ...
(Ex Werksauto)
AW: Getriebe: Schlag bei Gangwechsel und Lastwechsel

Das ist ein häufiges Problem - hatte erst die Tage ein anderer Kollege hier im Board. Wenn man noch weiter fährt fliegt der seitliche Deckel raus. Wenn sich dabei noch die Eingangswelle verkantet fliegt auch noch die Kupplung auseinander ...

Bei den meisten war allerdings nicht der Lagersitz ausgeschlagen sondern das Lager selbst kaputt. Kann aber sein, daß das kaputte Lager auch noch den Lagersitz zerstört.

Gruß, Marcus
 
Themenstarter|in

the thing

Jung-Mitglied
AW: Getriebe: Schlag bei Gangwechsel und Lastwechsel

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Stimmt, die weiteren Folgen mit dem
Herausdrücken des Deckel
und Zerstörung der Kupplung wurden mir auch noch genannt.

Es gibt anscheinend auch ein "UpDate" mit geändertem Deckel und Lager.

Kannst Du mir bitte den Link geben wo ich die anderen Beiträge finde?!
Möcht mich gerne noch weiter ein bisschen schlau machen.

Kosten Reparatur ca. 2100,-€ (nur Lager und Getriebegehäuse)
Austauschgetriebe 5000,-€ (Empfohlen wegen der Sincronringe, aber erst wenn das Getriebe wirklich richtig defekt ist...) hey Aussage VW Händler, nicht schlecht oder ;o)

Besten Grüße,
Carsten
 

MarcusMüller

Moderator
Team
Ort
München
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
01/2009
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Extras
Diverses ...
(Ex Werksauto)
AW: Getriebe: Schlag bei Gangwechsel und Lastwechsel

Einmal hier:

http://www.t5-board.de/board/t5-maengel-loesungen/46200-mahlende-geraeusche-vom-getriebe.html

und einmal hier:

http://www.t5-board.de/board/t5-maengel-loesungen/44613-getriebe-mit-loch.html

Was man jetzt macht - schwer zu sagen.

Da man u.U. nicht sicher sein kann was sonst noch so kaputt ist würde ich ein AT Getriebe bevorzugen. Es gibt aber auch die Möglichkeit ein gebrauchtes Getriebe zu kaufen - hängt auch davon ab wieviel Zeit du hast.

Gruß, Marcus
 

Dentmen

Top-Mitglied
Ort
56 .....bei Koblenz
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
04/2018
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Motortuning
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA plus
Extras
DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH, LSH, Dynaudio, Eibach Federn
Umbauten / Tuning
Winter 19 Zoll 255/40 R19
Sommer 20 Zoll 275/35 R20
FIN
7HZ
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7EJ
AW: Getriebe: Schlag bei Gangwechsel und Lastwechsel

Hallo,

...das AT Getrtiebe kostet beim :D 3700€ inkl. Mwst. und keine 5000€.

Ich würde so eine Reparatur aber auch nicht vom :D machen lassen, sondern von einer Fachfirma, die bieten Getriebereparaturen schon kompl. ab 1200€ an.
Ich habe beim :D schon zugeschaut, wie man mit grobem Werkzeug Teile aus dem Getriebe entfernt und wieder eingesetzt hat .......die würden von mir nicht mit solchen feinen Arbeiten beauftragt:rolleyes:.

Gruß
Claus
 

beckser

Top-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T5 interessierter
Erstzulassung
02/1978
DPF
ab Werk
Motortuning
T5-Board.de-Edition
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
Berlingo
AW: Getriebe: Schlag bei Gangwechsel und Lastwechsel

Guten Morgen,

ich schlage mich seit einiger Zeit mit ähnlichem Problem herum!
Aus welcher Gegend kommst Du?

Ich tendiere adhok zur Instandsetzung des Getriebes bei einem Fachbetrieb!

Grüße
bex
 
Themenstarter|in

the thing

Jung-Mitglied
AW: Getriebe: Schlag bei Gangwechsel und Lastwechsel

Hi Claus,

vielen Dank.
Getriebepreis 3429,- -Mwst (20% in Österreich :-() Ok ein paar Prozente noch runter, aber dennoch... rest war Einbau nur da waren so einige Positionen auf dem Kostenvoranschlag die mir nicht recht klar waren. Aber OK andere Geschichte.

@Bex, ich komme aus dem Süden der schönen Steiermark, wie ich sehe bist Du eher Südostschweden ;o)

Muss jetzt erstmal checken ob bei mir was durch die Gebrauchtwagengarantie abgedeckt ist, hoffe doch schon!

Weil ob Rep. oder Neu (AT) alles extrem viel Geld!

Hat schon wer Erfahrung mit einer "Übergangsreparatur" sprich:
Lager raus,
Axialspiel mittels Lagereinstellscheiben (so hauchdünne Unterlegscheiben zur Axialeinstellung) einstellen und
Lager wieder rein und einkleben

Risiko: Temp. Verhalten zwecks Ausdehnung,...

Besten Dank in den Norden
Gruß von hinter den Bergen
Carsten
 

MarcusMüller

Moderator
Team
Ort
München
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
01/2009
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Extras
Diverses ...
(Ex Werksauto)
AW: Getriebe: Schlag bei Gangwechsel und Lastwechsel

Ich würde erstmal prüfen, ob der Sitz wirklich ausgeschlagen ist - normalerweise geht wohl eher das Lager kaputt.

Einkleben mit Loctite funktioniert eigentlich sehr gut und sitzt bombenfest - wenn es überhaupt nötig ist.

Die Frage ist allerdings, ob man da überhaupt entsprechend dran kommt - meist muß man das Lager zusammen mit der Welle einsetzen - dann kommt man meist überhaupt nicht mehr dran ...

Wenn Du eine Gebrauchtwagengarantie hast solltest Du das Getriebe tausche lassen, dann hast Du auf jeden Fall Ruhe. Zumindest zum großen Teil sollte die Garantie den Schaden abdecken - es sei denn, es gibt eine Gebrauchtwagengarantie, die ausgerechnet Getriebeschäden ausschließt.

Gruß, Marcus
 
Themenstarter|in

the thing

Jung-Mitglied
AW: Getriebe: Schlag bei Gangwechsel und Lastwechsel

Ja genau das ist es was mir zur Zeit noch Bauchweh bereitet!

Danke
Besten Grüße,
Carsten
 

Getriebedoc

Aktiv-Mitglied
AW: Getriebe: Schlag bei Gangwechsel und Lastwechsel

Hallo
Das im vorstehenden Falle geschilderte Problem ist auf einen Konstruktionsfehler zurückzuführen .Das Lager ist zur Ölraumseite geschlossen wodurch eine ausreichende Schmierung nicht gewährleistet ist.Nach der abnahme des schwarzen Deckels ist oftmals das Lager in verrostetem Zustand zu sehen -die Anbringung einer Schmiernut im Gehäuse ist unerlässlich um standfestigkeit sicherzustellen .
Ist die Verzahnung der rechten Antriebswelle in Ordnung - Ausgeschlagen?

bei Fragen getriebedoc@googlemail.com

Gruss Kurt
 

GuzziTom

Moderator
Team
Ort
Hunsrück
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
11/04
Motor
TDI® 128 KW
DPF
nein
Motortuning
Wendland 158 KW
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
RNS 510
Extras
Von VW fast alles, Xenon, Soundstream Rubicon 555 & Focal 165er vo. u. hi. & Subwoofer, Drive&Play
Umbauten / Tuning
20" ICON 6 mit 245er, 17"-Bremse mit gel. Zimmermännern,
Fahrwerk von Claer 85 mm tiefer, im Winter 235/17 mit 50 mm Spurverbreiterungen, Ambilight rot von Audi, flexibler Sortimoeinbau, VCDS-Dummy
FIN
7HZ5H0128xx
AW: Getriebe: Schlag bei Gangwechsel und Lastwechsel

Moin Getriebedoc,

schön das sich ein Instandsetzer mal zu Wort meldet. Wobei ich sagen muß, die Nut kommt mir doch sehr bekannt vor. Gibt es da nicht jemand, der ein Patent drauf hat.
Noch mag ich Deinen Beitrag nicht als Schleichwerbung werten, wobei schon ein "leichter" Hinweis auf eine gewerbsmäßige Tätigkeit erkennbar ist.

Es wäre also zumindest mal schön, wenn du Deine Anonymität verlässt und dich den Boardern zu erkennen gibst.
Das sollte für einen Gewerbebetrieb ja nur von Vorteil sein.

Gruß Tom
 

michibln

Top-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T5 Shuttle
Erstzulassung
03/2004 WV2ZZZ7HZ4X026xxx
Motor
TDI® 77 KW
DPF
nein
Motortuning
Nein Danke
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Extras
Grüne Plakette,
Radstand kurz, 8-Sitzer, WWZH/Timer, Klima, Komfortsitze, Optikpaket, Reserverad, t
Umbauten / Tuning
Aufbau-Lautsprecher hinten nachgerüstet
AW: Getriebe: Schlag bei Gangwechsel und Lastwechsel

Ist die Verzahnung der rechten Antriebswelle in Ordnung - Ausgeschlagen?
Genau diese Sypmtome (beim Anfahren und einlegen der Gänge / Gangwechsel ist ein deutlicher Schlag - Leerweg bis Kraftschluss- zu spüren) hatte unser vor zwei Jahren und da war es tatsächlich ("nur") die rechte Antriebswelle.
 

Getriebedoc

Aktiv-Mitglied
AW: Getriebe: Schlag bei Gangwechsel und Lastwechsel

Hallo Micha
Das einfachste wäre du erscheinst hier in Hamburg Moorfleet und wir checken das gründlich und unverbindlich. Mfg Hajo
 

GuzziTom

Moderator
Team
Ort
Hunsrück
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
11/04
Motor
TDI® 128 KW
DPF
nein
Motortuning
Wendland 158 KW
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
RNS 510
Extras
Von VW fast alles, Xenon, Soundstream Rubicon 555 & Focal 165er vo. u. hi. & Subwoofer, Drive&Play
Umbauten / Tuning
20" ICON 6 mit 245er, 17"-Bremse mit gel. Zimmermännern,
Fahrwerk von Claer 85 mm tiefer, im Winter 235/17 mit 50 mm Spurverbreiterungen, Ambilight rot von Audi, flexibler Sortimoeinbau, VCDS-Dummy
FIN
7HZ5H0128xx
AW: Getriebe: Schlag bei Gangwechsel und Lastwechsel

Moin Hajo, Kurt, Getriebedoc - wie hättest du es denn nun gerne?

Wie bereits im vorvorvorigen Beitrag geschrieben ...

Wäre es schön, du würdest die Anonymität verlassen und hier zumindest mal bekanntgeben wer du bist, wenn du schon dabei bist, boarder mehr oder minder direkt in deine Firma zu lotsen.

:danke::pro:

Gruß Tom
 

MarcusMüller

Moderator
Team
Ort
München
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
01/2009
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Extras
Diverses ...
(Ex Werksauto)
AW: Getriebe: Schlag bei Gangwechsel und Lastwechsel

Getriebedoc ist sowieso ein komischer Name - also ich kenne niemanden der SO heisst :D
 
Themenstarter|in

the thing

Jung-Mitglied
AW: Getriebe: Schlag bei Gangwechsel und Lastwechsel

Hi,
ich kann mal den neusten Stand meines Problems berichten. Der Wagen steht nun beim Händler wo ich den Wagen gekauft habe, da ich ja noch Gebrauchtwagengarantie hatte. Die aktuellste Stellungnahme: Ja mit dem axialspiel glauben sie schon, aber vermuten das da noch was anderes ist --> Antriebswelle...
Ich bin gespannt und hoffe das beste...

Besten Grüße
Carsten
 

MarcusMüller

Moderator
Team
Ort
München
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
01/2009
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Extras
Diverses ...
(Ex Werksauto)
AW: Getriebe: Schlag bei Gangwechsel und Lastwechsel

Antriebswelle ist durchaus ein heisser Tip beim T5. Ist ja leicht festzustellen.

Ein evtl. Axialspiel der Eingangswelle bleibt aber ein Problem ...

Gruß, Marcus
 

jofix

Top-Mitglied
Ort
PLZ 49...
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
06/2008
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
-
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
JA!
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HH101
AW: Getriebe: Schlag bei Gangwechsel und Lastwechsel

Hallo,
ich beobachte das beschriebene Verhalten seit einiger Zeit ebenfalls (46000 Km), allerdings nur bei niedrigen Drehzahlen und geringer Belastung im 2. und 3. Gang beim Lastwechsel.
Kürzlich habe ich (zum ersten mal) vorn die Räder getauscht, einzeln angehoben mit eingelegtem 1.Gang.
Dabei konnte ich jeweils das angehobene Rad um geschätzte 15° bis 20° Winkelgrade frei drehen wobei (beim hin- und herdrehen) dies typische mechanische Geräusch zu hören war, als wenn "Spiel" im Antriebsstrang ist.
Meine Frage: Läßt sich die Ursache (Achsialspiel bzw. Antriebswelle) eingrenzen? bzw. wieviel "Spiel" ist normal?
Ich weiß von älteren BMW E32 und E34, daß solches Spiel dort fast normal ist und lange Zeit unverändert bleibt ohne ernsthafte Defekte nach sich zu ziehen. Allerdings betrifft das Fahrzeuge mit Laufleistungen jenseits der 200Tkm und nicht wie hier ein noch keine 2 Jahre altes Auto mit 46 Tkm.
Kann ich solch einen Mangel offiziell beim VWN Händler "dokumentieren" um evtl. Garantieansprüche zu wahren und worauf muß ich dabei achten, was bekomme ich in die Hand um die rechtzeitige Beanstandung ggf. später nachweisen zu können?
Danke und Gruß, Hannes
 

MarcusMüller

Moderator
Team
Ort
München
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
01/2009
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Extras
Diverses ...
(Ex Werksauto)
AW: Getriebe: Schlag bei Gangwechsel und Lastwechsel

15-20° würde ich als völlig normal bezeichnen.

Es addiert sich schließlich das gesamte Spiel im Antriebsstrang (Differential, beide Antriebswellen, Getriebe). Das kenne ich von anderen Autos in vergleichbarer Weise.

Die Laufleistung hat da übrigens kaum Einfluss - wenn das Spiel sich weiter vergrößert ist irgendwas kurz vor dem Exitus (man müßte nur wissen was normal ist ...)

Gruß, Marcus
 

erik 2222

Jung-Mitglied
Ort
Scharleuk
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
06.2005
DPF
nein
Motortuning
nein
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Radio / Navi
Beta
Extras
Standheizung Webasto ab Werk
AW: Getriebe: Schlag bei Gangwechsel und Lastwechsel

Moin Moin,
habe gestern dieses Forum entdeckt und bei meinem T5 1,9 86PS jetzt 80.000km auch so einige Probleme.
Wagen in 10.2009 bei Raffay in HH mit Gebrauchtwagengarantie (Gewerbe) erworben, soll und muss ja ohne Risiko für etwas mehr Euro für die Firma laufen. Na jedenfalls wenig Ahnung und auf VW verlassen.
Bei der Durchsicht wurde mir dieses Ruckeln, Klingeln bei Lastwechsel, Kuppeln und vor allem beim Auskuppeln bestätigt. Wechsel von Kupplung (total fertig) und Massenschwungrad durch Kulanz (zum Glück) erfolgt. Jedoch ist ein vernünftiges weiches Schalten immernoch nicht so leicht möglich. (gerade im HH- Verkehr)
Stelle mir jetzt die Frage, wie ich weiter verfahre- Frage der Argumentation (VW- ist ja nicht neu) normaler Verschleiß oder Defekt?! Folgeschäden befürchte ich sowieso.
Ansonsten- Bulli fahren macht Spaß.
:) Würde mich über kurze Info freuen.
Gruß
 
Oben