Geschafft: Einbau von 230V extern + Steckdosen + Wechselrichter + integrierte Ladung

Dieses Thema im Forum "T6 - Elektrik" wurde erstellt von Bulli-Fahrer, 5 Juni 2017.

  1. Bulli-Fahrer

    Bulli-Fahrer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Feb. 2016
    Beiträge:
    727
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    200
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Rheinland
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    2. Tür, 17" Dynamikfahrwerk, ZZH bds., LSH, Light Assist, Leuchtkonzept plus, Kamera, AHK, DWA, etc.
    Umbauten / Tuning:
    Pedaloc + Bearlock + DANHAG GPS Ortung u. Fernbedienung LSH
    FIN:
    007
    Hallo,

    lange geplant und dank den anderen berichten nun endlich vollbracht.

    Der Plan:

    • 230V Einspeisung über den Motorraum mit CEE Stecker
      • diese soll die 2. Batterie laden
      • 2 Schuko-Steckdosen versorgen
    • Spannungswandler (reiner Sinus) um auch ohne externe Stromversorgung 230V anliegen zu haben

    Die geplante Umsetzung:

    • 230V von extern --> Motorraum --> CEE Stecker --> Sicherung + FI --> weiter ins Fahrzeug vorbei an der A-Säule, Fahrersitz bis zum Beifahrersitz --> dort in eine Wechselrichterkombieinheit
    • 2. Batterie mit Kombieinheit verbinden + 80A Absicherung
    • Wechselrichterkombieinheit:
      • gibt ohne Landstrom die 230V Spannung von der 2. Batterie in die Steckdosen
      • Wenn Landstrom eingesteckt wird schaltet die Einheit automatisch auf 230V extern
      • Wechselrichterkombieinheit lädt parallel die 2. Batterie wenn mit Landstrom verbunden.

    Der Einbau:

    1. Zündung aus
    2. Batterie abgeklemmt
    3. Batterie ausgebaut
    4. Sicherungskasten installiert
    5. Verkleidung an der Batterie
    6. Verkleidung Fahrerfussraum ausgebaut
    7. 230V (flexibles Kabel) durchgeführt
    8. Trittstufe Fahrer ausgebaut
    9. Fahrersitz ausgebaut
    11. 2. Batterie Fahrersitz ausgebaut
    12. 230V Kabel bis zum Fahrersitz verlegt
    13. Beifahrersitz ausgebaut
    14. 230V Kabel bis zum Beifahrersitz verlegt
    15. Verkabelung von 2. Batterie durch vorhandenen Kabelkanal ebenfalls zum Beifahrersitz
    16. 80A Sicherung von 2. Batterie zum Beifahrersitz an der Konsole vom Fahrersitz befestigt
    17. 230V Kabel + 12V Kabel an der Wechselrichterkombieinheit befestigt + Erde
    18. Von der Wechselrichterkombieinheit Kabel zu 2 Steckdosen unter Fahrersitz verlegt und montiert. Vom Fußraum 2. Reihe bedienbar
    19. Kombieinheit fest verschraubt
    20. Funktiontest --> positiv!
    20. Alles in umkehrtet Reihenfolge zusammengebaut
    21. Batterie angeklemmt --> keine Fehlermeldung


    Ab sofort 230V im Fahrzeug oder durch Landstrom. Erster Tripp von knapp 2 Wochen hinter uns. In 2 Wochen gehts nach Spanien....


    Es folgen noch ein paar Bilder vom Einbau:
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
    bomowar und freeman11 gefällt das.
  2. Bulli-Fahrer
    Themen-Starter/in

    Bulli-Fahrer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Feb. 2016
    Beiträge:
    727
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    200
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Rheinland
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    2. Tür, 17" Dynamikfahrwerk, ZZH bds., LSH, Light Assist, Leuchtkonzept plus, Kamera, AHK, DWA, etc.
    Umbauten / Tuning:
    Pedaloc + Bearlock + DANHAG GPS Ortung u. Fernbedienung LSH
    FIN:
    007
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Einbauzeit: 1,5 Tage / 2 Personen (mit vielen Pausen und leckeren Essen + Getränken)
    Kosten: ca. 700€
     
    t6xs300, rbtbr, wetec und 4 anderen gefällt das.
  3. Steven G.

    Steven G. Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2015
    Beiträge:
    405
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    127
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Gas wasser sch...
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Umbauten / Tuning:
    20"Q7 Felgen,Fiamma Markise,230V und 2. Batterie,inkl. Starthilfefunktion
    FIN:
    wv2zzz7hz8h12......
    gefällt mir sehr gut
     
  4. dieselmartin

    dieselmartin Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    16 Dez. 2008
    Beiträge:
    3,950
    Medien:
    363
    Alben:
    31
    Zustimmungen:
    1,310
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Nähe ETAR
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    14.06.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Doppellüfter im Ansaugtrakt reicht
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    AHK, ACC210, DCC m Dynamik, DMplus, Dynaudio, 2Tür, 3ZZH, WWSH+FFB
    Umbauten / Tuning:
    Heck neu :( - Kinderbett vorne - Codierungen
    Cool.

    wieviel Platz ist UNTER dem Wechselrichter ?

    denn da wohnt meine Endstufe :/

    m;
     
  5. blacklinehodie

    blacklinehodie Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2015
    Beiträge:
    12
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    HEP
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    10.2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Tolle Arbeit und nachvollziehbare Liste. Ich hätte da noch ein paar Fragen:
    - Wie und vor allem wo hast Du die CEE-Dose befestigt?
    - Welchen Wechselrichter verwendest Du?
    - Wird auch die Starterbatterie geladen bei Landstrom?

    Gruß Stefan
     
  6. Bulli-Fahrer
    Themen-Starter/in

    Bulli-Fahrer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Feb. 2016
    Beiträge:
    727
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    200
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Rheinland
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    2. Tür, 17" Dynamikfahrwerk, ZZH bds., LSH, Light Assist, Leuchtkonzept plus, Kamera, AHK, DWA, etc.
    Umbauten / Tuning:
    Pedaloc + Bearlock + DANHAG GPS Ortung u. Fernbedienung LSH
    FIN:
    007
    Sorry, für die Verzögerung. Die Woche war stresssig.

    @dieselmartin
    Eben gemessen. Ca. 6cm.

    @blacklinehodie
    1. CEE befindet sich neben der Batterie (Motorraum). Ich mache noch ein Bild davon...
    2. Wechselrichterkombieinheit: Link nur für Mitglieder sichtbar.
    3. Für die Starterbatterie habe ich kein Bedarf gesehen. Wäre aber ohne große Mühe möglich.
     
    freeman11 gefällt das.
  7. Rollerpilot

    Rollerpilot Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juni 2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Um Ulm herum
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    15.03.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    Standheizung , AHK, Alu Cascavel, Klimatronic, Sitze dreh-u. heizbar, Rollo, GuteNacht u. Akustikp.
    Hallo ! Genau so habe ich es auch gemacht. War ein Nachmittag gebastel und hat super geklappt. Nur den Lichtschalter habe ich nicht ausgebaut. Man kommt auch so fummelig von unten ran.

    FI Schutzschalter und 10A Sicherungsautomat im Gehäuse im Motorraum - Batteriekasten.
    Kabel an der "berühmten" Stelle durchgezogen und unter dem Boden zum Fahrersitz und anschließend zum Beifahrersitz.
    Dort Verteilerdose gesetzt und 2 Berker 230 Volt Dosen und eine 12 Volt Powersteckdose gesetzt.


    CTEK 10 A Lader am Beifahrersitzrahmen befestigt.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 31 März 2018
    Bulli9, bomowar und Bulli-Fahrer gefällt das.
  8. Bulli9

    Bulli9 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 März 2016
    Beiträge:
    533
    Medien:
    28
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    296
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Bregenz Vorarlberg
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    01.06.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    Schiebedach /Alcantara /Light Assist /Side Assist / AHK / Palmerston 18 Zoll
    Umbauten / Tuning:
    B14 Bilstein Gewindefahrwerk und 9x20 ET 45 BBS SV
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo Rollerpilot,

    Hättest du mir bitte alle teile wo du benötigt hast um alles zu installieren? Du hast aber keinen CEE Stecker oder?

    Mir gefallen auch deine Steckdosen mit dem Deckel. Kannst du bitte alles zusammenfassen was du gebraucht hast.

    Danke im Voraus

    Grüße
     
  9. Rollerpilot

    Rollerpilot Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juni 2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Um Ulm herum
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    15.03.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    Standheizung , AHK, Alu Cascavel, Klimatronic, Sitze dreh-u. heizbar, Rollo, GuteNacht u. Akustikp.
    Hallo

    Kein Problem. Verbaut wurden:

    35m Kabel H07RN F 1.5mm2 für Installation innen und genügend Zuleitung.

    1x Berker 845712505 Power-Steckdose 12 V

    2x Berker 941852505 Steckdose SCHUKO Integro anthrazit

    2x Berker 91820 Berührungsschutzdose Ø 45 mm

    3x Berker 918282505 Rahmen 1fach mit Klappdeckel Integro Flow anthrazit matt.

    1 x Spelsberg Kleinverteiler AK 03

    1x ABB FI Schutzschalter 25 A

    1x ABB 10 A sicherungautomat

    3 schuko Stecker ip44

    3 schuko Kupplungen ip44

    Bezugsadresse u.a. Elektromax24.de
    Kabel und Stecker gibt's ja nahezu überall.

    Verbaut habe ich zusätzlich Ctek 10A innen und Ctek 5A im Motor Batterieraum.

    Stecker Zuleitung ist ein schuko Stecker kein Camping CEE. Bewusst so gewählt. Auf dem Campingplatz nehme ich halt noch einen Adapter mit CEE auf Schuko. So bin ich aber flexibler insbesondere zuhause.
     
    Bulli9 und Worschtel gefällt das.
  10. Rollerpilot

    Rollerpilot Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juni 2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Um Ulm herum
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    15.03.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    Standheizung , AHK, Alu Cascavel, Klimatronic, Sitze dreh-u. heizbar, Rollo, GuteNacht u. Akustikp.
    Damit keine Irritationen auftreten. Ich habe 15m Zuleitung im Auto und dann noch mit dem Rest ein Verlängerungskabel gebaut. Daher auch die Anzahl der schuko Steckstecker und Kupplungen.

    Viel Spaß beim Einbau.
     
    Bulli9 und Worschtel gefällt das.
  11. RalleT

    RalleT Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dez. 2017
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    5.5.2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    @Bulli-Fahrer

    Entschuldige wenn ich doof frage und du es eigentlich schon im Topik beantwortet hast, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich deinen Aufbau korrekt verstanden habe.

    Du speist unter der Motorhaube 230 V ein und gehst damit durch den Fußraum zum Fahrersitz und von dort rüber zum Beifahrersitz? Dort hängt der Wechselrichter an den 230 V, dieser ist wiederum mit der Batterie unterm Fahrersitz verbunden und 230 V Steckdosen im Innenraum.
    Der Funktionsumfang ist folgender:
    Ohne Landstrom zieht der Wechselrichter 12 V DC aus der Batterie und richtet diese zu 230 V AC um, welche an den entsprechenden Steckdosen ankommen.
    Mit Landstrom lädt der Wechselrichter die Batterie, die von außen anliegenden 230 V AC werden zu den entsprechenden Steckdosen durchgeschleift. Das Ganze läuft über eine Vorzugsschaltung, d.h. sobald Landstrom vorhanden ist, stellt der Wechselrichter automatisch um, sodass die Batterie nicht belastet wird.

    In der Anwendung bedeutet dies, dass ich einen Verbraucher (ob 230 V AC oder 12 V DC müsste ja eigentlich egal sein) während der Fahrt betreiben kann, dieser auch so lange im Stand betrieben werden kann, solange die Batterie ausreichend geladen ist und sobald Landstrom anliegt, läuft alles "an der Batterie vorbei2, bzw. wird diese geladen. Also müsste ich z.B. eine Kühlbox nicht umstecken.

    Wäre dieser Aufbau auch mit einer späteren Solaranlage erweiterbar? Würde man eine zusätzliche Leitung vom Wechselrichter in den Motorraum legen, könnte man über den auf 1 A begrenzten Anschluss die Starterbatterie laden, richtig?

    Lange Rede, kurzer Sinn: Dieser Aufbau wäre quasi eine eierleckende Vollmilchsau?


    Gruß, Ralf
     
  12. Crojon

    Crojon Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Aug. 2017
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Friesland
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    23.12.16
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    ACC, Front Assist, PDC, AHK
    Umbauten / Tuning:
    Heckauszug, P3 Drehkonsole Beifahrer, SW H7/H1+LED TFL, Scheibenfolierung, 220V Anschluss
    Sicherlich nur ein Verschreiber, aber zu genial um einfach unterzugehen... :D:D:D
     
    Meckalex, bomowar, Worschtel und 3 anderen gefällt das.
  13. Bulli9

    Bulli9 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 März 2016
    Beiträge:
    533
    Medien:
    28
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    296
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Bregenz Vorarlberg
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    01.06.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    Schiebedach /Alcantara /Light Assist /Side Assist / AHK / Palmerston 18 Zoll
    Umbauten / Tuning:
    B14 Bilstein Gewindefahrwerk und 9x20 ET 45 BBS SV
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo Rollerpilot

    Oder vielleicht kann mir auch jemand anders helfen.

    Habt ihr die Masse an die Karosserie angeschlossen?

    Oder wie ist euer Anschlussplan zum FI und vom FI weg in den Innenraum?

    Danke für eure Antworten

    Grüße
     
  14. simsone2

    simsone2 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2013
    Beiträge:
    1,184
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    511
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Allrounder
    Ort:
    Fürth
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    01/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nöö
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    GRA+WWZH+Sitzheizung nachgerüstet, Climatic
    Umbauten / Tuning:
    Hochdach Ergoline, B14, BBS SV9x20 275/35R20, Aguti DrehKonsolen, RemiCare+RemiFront,Seitz S6.5, PabstAir GasGlaskochfeld,3 PunktGurt Nachrüstung,Abwassertank 27L
    Eigenbau
    FIN:
    WV1ZZZ7HZCH078XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0,7EH
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Polo 2 G40, Honda S2000, Seat Arosa 1.4 16V
    Du meinst wahrscheinlich die Erdung/Potenzial Ausgleich. Der muss zwingend an die Karosserie
     
  15. Bulli9

    Bulli9 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 März 2016
    Beiträge:
    533
    Medien:
    28
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    296
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Bregenz Vorarlberg
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    01.06.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    Schiebedach /Alcantara /Light Assist /Side Assist / AHK / Palmerston 18 Zoll
    Umbauten / Tuning:
    B14 Bilstein Gewindefahrwerk und 9x20 ET 45 BBS SV
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ich bin mir unsicher weil jeder irgendwie was anderes meint...
     
  16. first-MV

    first-MV Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2015
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ja
    Ort:
    an der Bergstrasse
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    Mai 2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Typ 7HC; 7EM C35 / CCHA PAW
    Hallo Link nur für Mitglieder sichtbar.
    wer behauptet etwas anderes ??
    Gruß
    Helmut
     
  17. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    3,405
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    1,455
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Ok, dann schau mal hier:
    - Link nur für Mitglieder sichtbar.
    - Link nur für Mitglieder sichtbar.
    - Link nur für Mitglieder sichtbar.
    - Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Bitte beschreibe uns dann, wo genau "was anderes" gesagt/geschrieben wird.

    Wenn sich deine Aussage auf Beiträge in Foren bezieht, wundert es mich nicht. Man weiß eben nicht wie quallifiziert der Schreiber ist und auf welchem fundamentisiertem Halbwissen sich die Aussage beruht.

    Daher "frag Schmidt und nicht Schmidtchen" - denn auch meine Aussagen müssen nicht immer richtig sein. Versuche aber immer mach besstem Wissen zu schreiben.
     
  18. Bulli9

    Bulli9 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 März 2016
    Beiträge:
    533
    Medien:
    28
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    296
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Bregenz Vorarlberg
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    01.06.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    Schiebedach /Alcantara /Light Assist /Side Assist / AHK / Palmerston 18 Zoll
    Umbauten / Tuning:
    B14 Bilstein Gewindefahrwerk und 9x20 ET 45 BBS SV
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ok deshalb frag ich euch

    Ich habe einen Anlagenelektroniker und eigentlich Meister gefragt er Meinte: Er würde es nicht an die Karosserie anschließen

    Aber jetzt weiß ich mehr!!! Danke an das Board und an euch
    Wie oben beschrieben
     
  19. simsone2

    simsone2 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2013
    Beiträge:
    1,184
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    511
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Allrounder
    Ort:
    Fürth
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    01/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nöö
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    GRA+WWZH+Sitzheizung nachgerüstet, Climatic
    Umbauten / Tuning:
    Hochdach Ergoline, B14, BBS SV9x20 275/35R20, Aguti DrehKonsolen, RemiCare+RemiFront,Seitz S6.5, PabstAir GasGlaskochfeld,3 PunktGurt Nachrüstung,Abwassertank 27L
    Eigenbau
    FIN:
    WV1ZZZ7HZCH078XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0,7EH
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Polo 2 G40, Honda S2000, Seat Arosa 1.4 16V
    Also, nochmal: Der FI hat nur Phase und NullLeiter, ebenso die LS-Schalter.
    Dein CEE oder was auch immer Du verbaust, hat Phase, Nulleiter und Erdung.
    Nach dem Stecker gehst Du mit Deinen Erdungskabel gr/gelb an Karosserie, von da aus mit gr/ge in die Verteiler Dose oder Steckdose.
    Mit Phase und Null in den FI und LS und dann in Verteiler oder Steckdose.

    Wenn Du Bilder brauchst um es zu verstehen, dann sieh Dir die Links von @Worschtel an, da steht es genau beschrieben.
     
    Bulli9 und Worschtel gefällt das.
  20. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    3,405
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    1,455
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Ohne deinem Meister zu nahe treten zu wollen, kannst du auch nen KFZ-Elektriker was über Hausstrom fragen und eine inkorrekte Antwort erhalten. Muß nicht, kann aber.
    Ich habe in der Industrie im Rohrleitungsbau gelernt. Ne Wasserleitung verlegen is kein Problem, nur genaue Auskuft über Wasserleitungen oder die Heizung im Haushalt war nicht Inhalt und daher kenne ich mich da leider nicht aus. :(
    Du verstehst was ich dir damit sagen will? :confused:

    Aber nun kannst du deinem Meister noch was beibringen. :D
     
    Bulli9 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
230V extern Versuch & Entwicklung T6 - Elektrik 22 Okt. 2017
230V Steckdose - Fahrersitz - Spezialausstattung T6 - Elektrik 7 Aug. 2017
Serien-Wechselrichter im Beach T6 - Elektrik 26 Okt. 2016
230V Steckdose im California T6 - Elektrik 20 Aug. 2016
230V Steckdose(n) T6 - News, Infos und Diskussionen 9 Aug. 2016
Wechselrichter-Steckdose hinter Verkleidung gefallen? T5 - Elektrik 16 Sep. 2012
MV: 230V extern + Batteriepufferung T5 - Elektrik 3 Aug. 2008
Einbau steckdosen T5 - Tuning, Tipps und Tricks 10 Juli 2005
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden