Gesamte Elektrik über Starterbatterie

DanGerman

Jung-Mitglied
Mein Auto
T5 Multivan
Moin,

wir haben uns für den Sommerurlaub zu Hause ganz frisch einen 2015er T5 Multivan gekauft. Die wichtigsten Ergänzungen, um drin zu schlafen haben wir. Jetzt steht noch das Thema Elektrik an, dazu habe ich folgende Frage:

Wenn ich eine Batterie lade und gleichzeitig im Wagen Verbraucher nutze, wird die Batterie dann ständig entladen und wieder geladen, oder bleibt sie einfach voll und der anliegende Strom geht direkt weiter zu den Verbrauchern?

Mit anderen Worten:
Kann man einfach dauerhaft die Starterbatterie mit etwas mehr Ampere laden, als die Verbraucher im Wagen in Summe verbrauchen? Oder macht man die Batterie damit kaputt?

Hintergrund:
- Wir haben (bisher) keine Bordbatterie und keinen Landstromanschluss und schaffen auch keinen großen Umbau mehr
- Wir werden jedenfalls diesen Sommer nicht irgendwo wild stehen, sondern immer an Landstrom
- Wir wollen eine Kühlbox, ein paar Lampen und Handys betreiben
- Wir wollen auch dann Strom im Wagen haben, wenn man kein Verlängerungskabel durchs Fenster baumeln lassen kann weil es zB regnet

Mir ist klar, dass ich den Gesamtverbrauch aller Verbraucher mit dem Ladegerät an der Batterie decken muss, gleichzeitig aber den maximalen Ladestrom der Batterie nicht übersteigen darf. Wenn diese beiden Bedingungen erfüllt sind, spricht dann etwas gegen mein Vorgehen? Gibt es evtl sogar Sicherheitsbedenken?

Ich komme derzeit auf ca. 22 Ampere, wenn ich alle Verbraucher gleichzeitig anschließe. Da ich das nicht machen werde, sollte ich mit einem 20 Ampere Ladegerät auskommen, oder?

Worauf müsste ich außerdem achten? Bisher habe ich:
- Das Ladegerät sollte einen Überladungsschutz haben
- Am besten hat es auch einen Nachtmodus oder einen Supply Mode
- Ich sollte im Wagen an keiner 12V Dose mehr als 12-15 Ampere entnehmen (lieber <10)

Danke Euch!
 

bmi

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
12/2009
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Startline
Radio / Navi
RCD 210
Extras
GRA, SHZ, Climatic
Umbauten / Tuning
MFB, Drehkonsole, Zweitbatterie + Votronic 1212-30, Westfalia AHK + Alu-Heckbox, C-Schiene + Thule Omnistor 5102 + Zölzer AA, Calidrawer 800mm, Dometic CFX40W, mobiles Küchenmod., Fenstertaschen, Thermomatten, Webasto MultiControl WWZH, ClimAir-Windabweiser, James Baroud Evasion XXL Dachzelt
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC/7HM
Mit den ClimAir Windabweisern kannst du das Verlängerungskabel auch bei regen durchs Fenster baumeln lassen.
Beim Ladegerät kann ich dir das CTEK MXS 25 empfehlen, sind persönlich sehr zufrieden damit und wird von vielen hier verwendet.
 

Free Driver

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T6 California - Coast
Erstzulassung
April 2018
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Motortuning
110 KW und super Drehmoment- mehr brauch ich nicht!
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ich kenne die aktuellen Vorschriften nicht auswendig. Aber sicherer wäre ein Einspeisestecker + FI-Schutzschalter.
 
Oben