Gebraucht gekauft... Service nicht gemacht

Dieses Thema im Forum "T5.2 - News, Infos und Diskussionen" wurde erstellt von ScareGlow23, 31. Dezember 2016.

Schlagworte:
  1. robert hauser

    robert hauser Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2016
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    413
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Freudenstadt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    FSE-Prem, GRA, MFA+, ZZH ST/HK, AHK, Climatronic, Klimahimmel, Privacy, Pedaloc, C-Schiene, PDC
    FIN:
    WV2ZZZ7HZFH095XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Da wird nix mehr groß herauskommen. Der T5 ist Geschichte. Ich glaube, die haben aktuell genug mit dem T6 zu tun.
    Ich wiederhole mich: Oelanalyse jetzt vor dem Oelwechsel, die Ergebnisse einstellen und hier diskutieren und vergleichen und auf der Basis AGR vorweg tauschen. Das könnte helfen, den Wagen über die 100.000km zu bringen. Hier steht auch gerade ein BiTDI beim Händler, der 160.000 mit erstem Motor runter hat. Ob der Motor jetzt fertig ist, weiß ich nicht. Eine Garantieversicherung ist nach meiner Meinung immer sinnvoll. Allerdings, da bin ich bei Dir, nicht um jeden Preis. Doch beim Bulli gilt, das habe ich hier gelernt, das Beste zu hoffen, aber auf das Schlimmste vorbereitet zu sein.
    Schönen Gruß aus dem Schwarzwald
    Robert
     
    Toto78 gefällt das.
  2. ScareGlow23
    Themen-Starter

    ScareGlow23 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Saarbrücken
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    Januar 2014
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Also das ist mein Traum. Ins Auto einsteigen, lesen, zocken, schlafen und entspannt am Ziel ankommen ;)
     
  3. ScareGlow23
    Themen-Starter

    ScareGlow23 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Saarbrücken
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    Januar 2014
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Erst der ganze Stress, dann noch ne Menge Geld ausgeben um den AGR zu tauschen und nachher geht er doch kaputt. Ich glaube ich bin raus was das angeht. Ich werde den jetzt einfach fahren und sehen was passiert. Versicherung werde ich aber mal checken. Danke aufjedenfall für die Tipps
     
  4. Wollfisch

    Wollfisch Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2015
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    724
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Osten, da wo er tief und dreckig ist
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    exakt 55 Jahre nach Juri Gagarins Erstflug ins All
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Fahrersitz
    Siehst Du, so verschieden sind die Menschen. Mein Traum ist, ohne Kinder mit dem Bus an der norwegischen Küste zum Nordkap zu cruisen und durch Finnland über Åland und Schweden wieder zurück...
     
    Toto78 gefällt das.
  5. NaZo

    NaZo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2016
    Beiträge:
    747
    Medien:
    16
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    198
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    11/2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Ja, denke auch, dass man sich das genau anschauen und ausrechnen muss. Ggf. ist es wirklich günstiger, jedes Jahr einige Hundert Euro zurückzulegen für den neuen Motor.
     
  6. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2015
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    154
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Ehe dein Händler sich auf einen Rechtsstreit einlassen müsste, könnte er ihn immer noch brsser selbst übernehmen. Einen Cali mit der Laufleistung wird er ja im Handumdrehen auch wieder los, erst Recht im Frühjahr.
    Es dürfte angesichts der schon gezählten Fälle m.E. sicherlich deutlich über 1 von 1000 liegen, vielleicht z.B. 1 von 100 oder auch mehr. Manche auch schon bei 40.000 km. Ganz so hysterisch finde ich die Diskussion also nicht. Eher skandalös, wie VW damit umgeht. Aber wie schon gesagt wurde: Kostenlose neue Motoren für alle wird es ganz sicher nicht mehr geben: VW hat schon soviel Sitzfleisch bewiesen, dass es auf ein paar Jahre mehr nun auch nicht mehr ankommt. Und solange die Gebrauchtpreise trotz des Problems in Schwindel erregenden Höhen bleiben, weil alle Käufer den Wagen trotzdem noch lieben und sich das Problem klein reden (sorry, nicht gegen dich persönlich, ist aber offenbar generell so), so lange wird sich VW auch nicht ernsthaft bewegen. Der Ruf scheint ja aus deren Sicht damit noch in Ordnung zu sein (wenn sie sich da mal nur nicht verkalkulieren...).

    Aber OK, du willst ihn behalten und bist auch bereit, ein Risiko einzugehen.
    Geh für dich also einfach davon aus, DASS es passieren wird, dann wird die Enttäuschung klein bleiben. Suche dir eine sinnvolle Versicherung oder lege dir rasch einige Tausender beiseite. VW nimmt übrigens so um die 1000€/Jahr für die Anschlussgarantie, was auch seinen Grund hat. Die Ölfresserei ist ja nicht das einzig mögliche, was sehr teuer sein kann, eigentlich ist das fast JEDE Reparatur. Einen Teil des Einsatzes wirst du somit vermutlich so auch wieder raus bekommen, wenigstens aber ein sicheres Gefühl. Billigere Versicherungen decken i.d.R. nur Bruchteile ab, schließen z.B. bestimmte Baugruppen, Musiksysteme, Steuergeräte oder Turbolader aus und verlangen meistens mit den Jahren wachsende Eigenbeteiligungen.

    Also schnell sparen oder gut versichern. Aber besser nicht nur hoffen...
     
    NaZo gefällt das.
  7. roli63

    roli63 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2009
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Graubünden
    Mein Auto:
    T6 California
    Erstzulassung:
    11.2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT 173KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Ocean
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED Licht, ACC, Sperre, Servotronic, Stabis, el. Schiebetür etc.
    Umbauten / Tuning:
    Fahrendes Büro; Goldschmitt 4K
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5.2 California mit 280tkm verkauft
    Mano macht ihn nicht fertig.

    Mein 180Ps 2010er hat weit über 200tkm bis zum Motorenkolaps gelaufen. Kann wirklich auch
    gut gehen.

    Bei 5000km würde ich eine Garantieverlängerung nicht in Betracht ziehen.
    Viel zu teuer...

    Geniesse den Buli und mach die fälligen Wartungen.

    Gruss Roli
     
  8. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2015
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    154
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Was für 5000?
     
  9. NaZo

    NaZo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2016
    Beiträge:
    747
    Medien:
    16
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    198
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    11/2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
     
  10. robert hauser

    robert hauser Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2016
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    413
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Freudenstadt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    FSE-Prem, GRA, MFA+, ZZH ST/HK, AHK, Climatronic, Klimahimmel, Privacy, Pedaloc, C-Schiene, PDC
    FIN:
    WV2ZZZ7HZFH095XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Kann er eh nicht mehr. Werksgarantie ist um. Es kommt nur noch eine Gebrauchtwagengarantieversicherung in Betracht. Und die würde ich bei einem T5 BiTDI auf jeden Fall in Erwägung ziehen. Umso mehr, wenn man nicht selbst schrauben kann oder will. Ist ja nicht so, dass der Bus zu den problemlosesten Autos im Konzern gehört. Nicht wahr?
    Gruß Robert
     
  11. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2015
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    154
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Ich hab mal ein Wenig gestöbert und gerechnet:
    2012 hat VWN weltweit 160.000 T5 verkauft, auf Deutschland entfallen grob 1/4 aller Tx-Modelle (eurotransport.de), also vielleicht auch der 1/4 der T5er.
    Annahme (korrigiert mich gern, wenn ihr Zahlen habt): 60% könnten kleinere Diesel für Firmen etc. sein, 20%-30% Benziner -> 10%-20% BiTDI.
    Seit 2010 kommen vielleicht bis zu 4 Baujahre der BiTDI in Betracht, die im Schnitt heute eine Ölrelevante Laufleistung erreicht haben könnten.
    160.000 x 4Jahre x 1/4 Deutsche x 0,1..0,2 = ca. 16.000-32.000 Verkaufte.
    160 betroffene bei Tx-Bord -> vielleicht z.B. 1000 insgesamt in Deutschland.
    ==> 3%.. über 6% aller BiTDI könnten betroffen sein.

    Es können je nach Annahme auch halb so viele oder drei mal so viele sein, aber die Zahlen sind IN JEDEM FALL SCHLIMM!

    Sorry, aber so sieht es aus.
     
  12. NaZo

    NaZo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2016
    Beiträge:
    747
    Medien:
    16
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    198
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    11/2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Schätze, das ist eher noch optimistisch gerechnet.
     
  13. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2015
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    154
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Mängel kommen nicht vom Fahren allein, auch vom Stehen. Und die Risiko-Grenze für Ölprobleme hat er schon in etwa erreicht.
    Natürlich kann es passieren, dass in den nächsten 3-4 Jahren nix mit Öl passiert und dass danach die Versicherung zu wenig zahlt, als dass sie sich noch weiter lohnen würde. Aber bis dahin kostet sie überschaubar und zahlt vielleicht den einen oder anderen kleineren Fehler.
     
  14. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2015
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    154
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Wie schon gesagt: es können auch drei mal so viele sein. Bislang sprechen wir von ca. 60.000 km Laufleistung.
    Rechnest du das auf 600.000 km hoch, was ja Busse früher durchaus erreichen konnten, dann bleibt kein Auge ohne Tränen.
    Außerdem kann jedes Fahrzeug potenziell auch mehrmals betroffen sein...
     
  15. hoppelfunny

    hoppelfunny Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2014
    Beiträge:
    547
    Medien:
    12
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    353
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Magdeburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    09/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Umbauten / Tuning:
    Folierung Dach / A-Säule / Spiegel; 20", Grill
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    keine
    Das ganze schätzen, mutmaßen, hochrechnen ist in meinen Augen doch eine Gleichung mit zu vielen Unbekannten.

    @ Themenstarter:
    Sieh zu, dass du den ggfs. fälligen Service noch hinbekommst; und ansonsten genießt euren neuen Bus - und bei 5000km Fahrleistung im Jahr mach dich nicht verrückt; bis zu einem eventuellen "Motortod" hast du da noch einige Jahre Zeit. Die meisten hier in der Auflistung waren von der Laufleistung her um den 6stelligen Km-Bereich (um die 100 00); das wären für euch noch ca 12 Jahre - bis dahin wirst du mit dem Diesel eh geteert und gefedert.....
     
  16. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    22.556
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    3.504
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH + DANHAG, Bluemotion
    Umbauten / Tuning:
    18 Zoll 255/45 R18
    19 Zoll 255/40 R19
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,

    .....dä Dentmen ist ja nicht Jesus ......und wieso sollte ich die Tabellen kennen ??
    Ich bin ein ganz normal sterblicher Bulli Fahrer - genau so eine arme Sau wie hier jeder von uns, habe nix mit VW zu tun, außer das ich alle 2-3 Jahren diesen Laden erheblich unterstütze, da ich mir
    einen total überteuerten Bulli gönne.

    Ich fahre ja nicht erst seit gestern Bulli - also nochmal geguckt - evtl. hat man ja wirklich einen an der Murmel !!!!

    Und so steht es geschrieben = Modelljahr ab 2013

    Ölwechsel Intervall 40.000KM flexibel / spätestens nach 2 Jahren = ..........das ist bei dem Themenstarter seiner Schleuder am 28.02.2016 bei ca. 28.000KM geschehen
    Inspektionsintervall erstmalige nach 3 Jahren nach EZ - danach alle 2 Jahre ......das wäre beim Themenstarter seiner Schleuder im Jan 2017 fällig.

    Es gibt auch noch Angaben zu "Inspektion nach 40.000KM / 2 Jahren und danach alle 40.000KM / 1 Jahr" jedoch versehen mit einer *1 = Ein erweiterter INstektionsumfang ist erstmalig nach 3 Jahren und
    dann alle 2 Jahre (120.000KM) fällig.
    Der Umfang der normalen Inspektion zusammen mit einem Ölwechsel wäre z.B. Luftdruck prüfen usw. ....also eher für den Ar..

    Der richtige "erweiterte Inspektionsumfang" ist das was ja nach KM Leistung üblich bei jeder Inspektion gemacht wird.

    Fakt ist, das die Servicebimmel unsachgemäß manipuliert wurde und dieses Fahrzeug nicht die Kriterien für "Scheckheft gepflegt" erfüllt !!!!

    Meine Daten stammen aus der "VW Bibel" ......die gilt für jeden ahnungslosen Hotline Mitarbeiter, dem zertifizierten VW Fritzen und wäre von jedem Fahrzeugnutzer zu beachten.
    Unterstützt werden diese Angaben noch durch die Anzeige in der MFA.

    Garantierversicherungen kann man für jedes Fahrzeug abschließen - dazu gibt es mehrere seriöse Anbieter.
    Bei aktuell 37.000KM wäre diese sogar relativ günstig ( ab 300€) und würde ab 50.000KM einen Eigenanteil pro Reparatur fordern - aber besser als nichts.

    Gruß
    Claus
     
  17. NaZo

    NaZo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2016
    Beiträge:
    747
    Medien:
    16
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    198
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    11/2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Na, ich dachte, weil Du Dich in letzter Zeit doch etwas eingehender mit Service-Intervallen beschäftigt hast. ;)
    Zu meiner Interpretation des dort geschriebenen siehe mein Post oben. Findest Du die nicht überzeugend?
    Da sind wir in jedem Fall einer Meinung.
     
  18. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2015
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    154
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Wo ist denn da jetzt die Differenz zwischen euren Ansichten? Ich lese da genau nichts anderes, als was aus NaZo geschrieben hat.:confused:

    1. Jahr nix - oder klein wenn 40.000km erreicht.
    2. Jahr klein, oder vorher wenn 40.000km erreicht.
    3. Jahr groß, oder vorher, wenn seit letzter Insp. +40.000km (also max 80.000)
    4. Jahr klein, oder vorher wenn +40.000 seit letzter erreicht
    5. Jahr groß, oder vorher wenn +120.000 seit letzter großer erreicht

    Das eigentlich schwierige ist es, wenn sich die Intervalle bei hohen Jahres-Laufleistungen verschieben oder Wechsel zwischen km- und Zeitgrenzen stattfinden. Wichtig ist, dass nach jedem Service Zeit- und km-Intervalle neu starten.
    Für die großen Services sind es beim ersten Mal 80.000 km, aber danach immer 120.000 km, aber auch nur, wenn nicht jeweils die 2Jahre seit dem letzten schon vorher rum sind.
    Für Vielfahrer mit mehr als 40.000km/Jahr müsste das etwa so aussehen:
    0
    +40.000 klein, oder vorher wenn 2 Jahre
    +40.000 groß, oder vorher wenn +1 Jahr
    +40.000 klein, oder vorher wenn +1 Jahr
    +40.000 klein, oder vorher groß wenn +1 Jahr
    +40.000 groß, oder vorher klein wenn +1 Jahr
     
  19. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2015
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    154
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Wenn du dir die Berechnung mal genauer ansiehst stellst du fest, dass es hier nicht wirklich um viele Unbekannte geht. Und selbst wenn die mögliche Unsicherheit der Rechnung relativ hoch ist und Wahrscheinlichkeitsergebnisse stark streuen können, ist die Bandbreite der möglichen Ergebnisse recht überschaubar. Darauf zu hoffen, das über ein ganzes Fahrzeugleben NICHTS passiert, ist trotz aller Unwägbarkeiten wohl eher unangemessen. Um dem zu entgehen hilft natürlich eins: früh genug verkaufen und vorher bis zum letzten Tag zittern (und dann jemand anderen ins Unglück rennen lassen)! Oder aber den Tausch des Motors einfach einkalkulieren und gut...
     
  20. Toto78

    Toto78 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    2.557
    Medien:
    40
    Alben:
    6
    Zustimmungen:
    1.392
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dummschwätzer-aus-der-Reserve-Locker
    Ort:
    Da, wo du nicht wohnst
    Mein Auto:
    T5 Rockton
    Erstzulassung:
    01/2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    braucht man das???
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    Sperre, Ahk, ZV, Klima....
    Mobicool Q40
    Pedaloc
    MultiControl
    Umbauten / Tuning:
    Windabweiser, Mittelarmlehne... ;-)
    Diverse Kratzer und Dellen von irgendwelchen Pissern, die MEIN und DEIN nicht unterscheiden können!
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Alles Amtsschimmel... Nackische Trapos mit Rasenmähermotor
    Warum einfach, wenn's auch umständlich geht...?(
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
T5.1 AXE gebraucht gekauft, nach 7000km Nockenwelle defekt --> falsches Öl!? T5 - Mängel & Lösungen 25. September 2014
Unwissend wann letzter Inspektions-Service + Bremsflüssigkeitswechsel gemacht wurde T5 - News, Infos und Diskussionen 20. März 2014
Gebrauchten T5 Trapo gekauft, als "Mehrzweckfahrzeug" bezeichnet/eingestuft T5 - News, Infos und Diskussionen 5. Februar 2014
Gekauft! T5 - California 8. März 2010
Was wurde beim Service gemacht => Abfragemöglichkeit online für private Besitzer? T5 - News, Infos und Diskussionen 10. März 2009
Gekauft !!! T5 - News, Infos und Diskussionen 30. Januar 2009
Service 60000km was wird gemacht? T5 - Mängel & Lösungen 19. Juli 2008
15-30Tkm Service - was wird genau gemacht? T5 - News, Infos und Diskussionen 2. November 2007