Gasumbau T6 TSI 150KW

Dieses Thema im Forum "T6 - News, Infos und Diskussionen" wurde erstellt von ibgmg, 13 Mai 2016.

  1. ibgmg

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2009
    Beiträge:
    2,281
    Zustimmungen:
    1,243
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    November 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, DM+, Dynaudio, Markise, ACC, RFK, Alcantara, Tettsut Nero 8,5x18"
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4-Kanal LFW, Auto-Level, Auflastung 3.300kg, Bear Lock, Calidrawer 800, Calicave, Calibed Prestige+Roof, 1.800W Sinus Wechselrichter, 110l Tank, Gasfernschalter, Cali-Bord / Cali-Heckbox / Cali-Küchenausbau / 200W Solara-Anlage ala ibgmg
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Hallo,

    Nachdem ich bis zur Lieferung unseres Ocean TSI noch viel Zeit habe, beschäftige ich mich auch mit Thema Gasumbau, alternativ zum Einbau eines 110l Benzintanks zur Erhöhung der Reichweite. Der Tank würde mich stolze 2.700,- Euro kosten.

    Heute habe ich ein Angebot für eine Prins VSI 2 Di. - Gasanlage für netto 3.100,- erhalten. Damit hätte ich insgesamt auch eine große Reichweite von ca. 1.000-1.100km.

    Es wird die Frage gestellt, ob es sich beim 150KW Motor im T6 um den Motorcode CJKA mit Motorsteuerung 17.1 handelt, da der Betrieb noch keinen T6, aber einige T5 umgerüstet hat.

    Kann mir jemand sagen, wie die Bezeichnung für den 150KW TSI im T6 lautet und welche Steuerung verbaut wird?

    Gruß Markus
     
  2. vr6henne

    vr6henne Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2014
    Beiträge:
    348
    Medien:
    30
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Werkstattleiter
    Ort:
    Petersberg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    29.12.2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ausgebaut
    Motortuning:
    MTE Steuergerätoptimierung
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Zuheizer aufgerüstet, Tieferlegung Mit bilstein B14 Gewinde (liegt gut und fährt traumhaft), 20 Zoll gmp mk1 concave mit 275/35 20 Conti , Abgasanlage ab turbo in 76mm v2a mit Simons Universal Schalldämpfern! Umbau auf Xenonscheinwerfer, Zuziehhilfe in beiden Schiebetüren +Heckklappe nachgerüstet!
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    2010er Caddy 1,9TDI und VW Fox Bj 2005
    Ganz ehrlich würde ich das lassen mit dem Gas, damit tust du deinem Motor nichts gutes! Völlig egal ob Prinz oder zavoli oder was es da so alles auf dem Markt gibt! Problem an der Gas Geschichte ist, dass die Injektoren die Gasfilter und Verdampfer etc. mit der Zeit verschleißen! Völlig egal ob die Filter und die gasanlage regelmäßig gewartet werden, was natürlich auch zusätzliche Kosten nach sich zieht! Bei einem so modernen Benzin direkt einspritzer muss man da alle Nase lang das Steuergerät und das kennfeld der gasanlage überarbeiten! Die kennfelder werden so programmiert, dass züsatzlich Benzin mit eingespritzt wird um die Verbrennungstemperatur und Abgastemperatur wie im Normalbetrieb zu erreichen! Kein Pkw Verbrennungsmotor hält den Gasbetrieb auf Dauer stand! Ich selbst darf gasanlagen verbauen und bin geschult dafür! Ich habe ca. 30 Fahrzeuge umgerüstet, dazu muss ich sagen, dass es alles Rentner Fahrzeuge waren und die nie mit Vollgas unterwegs sind! Hab schon vitos vr6 mit gasanlage gehabt, da waren kaum noch auslassventile drin, so weggebrannt waren diese! Wie kann man auch ein Motor, der ohnehin schon einer extremen thermischen Belastung ausgesetzt ist noch mit Gas befeuern! Es macht sich keine Werkstatt die Arbeit und demontiert den ansaugkrümmer um die Injektoren für die gasanlage zu montieren, die bohren alle in die montierte Ansaugbrücke und setzen die Messing stands so ein, dass wäre schön der nächste Grund so eine Anlage nicht einbauen zu lassen! Ein Gas Gabelstapler der ebenfalls mit mit lpg mischgas fährt läuft mehrere 10000 Stunden, da dreht der Motor aber auch nur knapp 3000 u/min! Die ganze sensorik und aktorik an einem modernen Pkw Motor meckert bei jeder Unregelmäßigkeit, da stehst du nur beim gasanlagen einbauer zum nachbessern! Investiere das Geld in einen größeren Tank um eine höhere Reichweite zu erreichen!
     
    Tobias T6, dagamser, radbruch und 3 anderen gefällt das.
  3. ibgmg
    Themen-Starter/in

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2009
    Beiträge:
    2,281
    Zustimmungen:
    1,243
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    November 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, DM+, Dynaudio, Markise, ACC, RFK, Alcantara, Tettsut Nero 8,5x18"
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4-Kanal LFW, Auto-Level, Auflastung 3.300kg, Bear Lock, Calidrawer 800, Calicave, Calibed Prestige+Roof, 1.800W Sinus Wechselrichter, 110l Tank, Gasfernschalter, Cali-Bord / Cali-Heckbox / Cali-Küchenausbau / 200W Solara-Anlage ala ibgmg
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Danke für die kritische Antwort. Werde mir das reiflich überlegen.

    Habe nun auch gelesen, dass LPG z. B. in Italien anders zusammengesetzt ist (95% Propan, 5%Butan) als in Deutschland (60% Propan/40% Butan im Sommer, 40% Propan/60% Butan im Winter), was zu erheblichen Problemen mit dem Kennfeld führen kann und auch den Verbrauch erheblich vergrößert. Italien ist eins unserer Hauptreiseziele. Leider findet man zu dieser Problematik kaum/keine Erfahrungsberichte.

    Je tiefer man da einsteigt, umso kritischer scheint die Sache zu werden. Mein primäres Ziel ist eine komfortable Reichweite zu erhalten. Da bietet sich wohl doch eher der größere Tank an.

    Gruß Markus
     
  4. Schuschi

    Schuschi Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Feb. 2016
    Beiträge:
    49
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Sozialpädagoge
    Ort:
    Alpen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    18.01.2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Extras:
    Ausstattungslinie CONCERT
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Darf ich fragen was genau du diesbezüglich unter Dauer verstehst?
     
  5. vr6henne

    vr6henne Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2014
    Beiträge:
    348
    Medien:
    30
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Werkstattleiter
    Ort:
    Petersberg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    29.12.2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ausgebaut
    Motortuning:
    MTE Steuergerätoptimierung
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Zuheizer aufgerüstet, Tieferlegung Mit bilstein B14 Gewinde (liegt gut und fährt traumhaft), 20 Zoll gmp mk1 concave mit 275/35 20 Conti , Abgasanlage ab turbo in 76mm v2a mit Simons Universal Schalldämpfern! Umbau auf Xenonscheinwerfer, Zuziehhilfe in beiden Schiebetüren +Heckklappe nachgerüstet!
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    2010er Caddy 1,9TDI und VW Fox Bj 2005
    Auf Dauer meine ich mehrere 10000 km! Lange autobahnfahrten sind auch nicht gesund! Meistens gibt es schon vor der ersten Wartung der gasanlage (ca. 15000km) die ersten Probleme! Einen alten 1,8 Liter 8 Ventiler mit 90ps kann man umrüsten, den macht das "nichts" aus! Aber wie schon geschrieben einen modernen tsi umbauen, dass würde ich lassen! Ich bin auch gerade nicht darüber informiert, ob bei dem tsi Motor im bully der abgaskrümmer im Zylinderkopf integriert ist, was natürlich zu weiteren hitzeproblemen führt! Ich denke bei den tsi Motoren kann man über das gasanlagen Steuergerät keinen cut off machen! Also wird immer zusätzlich zum Gas Benzin mit eingespritzt, einer reiner Gasbetrieb ist da nicht möglich!
     
  6. IceMan2312

    IceMan2312 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Sep. 2012
    Beiträge:
    4,463
    Medien:
    17
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    925
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    OWL
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    Januar 2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    Edition 25, Alcantara, Climatronic, Xenon, Rear Assist, WWZH, E-Türen, Privacy Verglasung, AHK, ...
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EMC49
    Hallo

    ...es gibt hier einen Bericht, wo ein User seine Probleme mit der Gasanlage sehr gut beschreibt. Allein das wäre mir genug es nicht zu tun.
    Klar ist der Verbrauch beim TSI nicht unerheblich und mit dem "kleinen" Tank dadurch auch in seiner Reichweite eingeschränkt. Aber sowas weiß man (eigentlich) schon vor dem Kauf.
    Ne Alternative gibt es leider nicht wirklich. Egal ob 150kw TSI oder TDI.

    VG
    Andreas
     
  7. ibgmg
    Themen-Starter/in

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2009
    Beiträge:
    2,281
    Zustimmungen:
    1,243
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    November 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, DM+, Dynaudio, Markise, ACC, RFK, Alcantara, Tettsut Nero 8,5x18"
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4-Kanal LFW, Auto-Level, Auflastung 3.300kg, Bear Lock, Calidrawer 800, Calicave, Calibed Prestige+Roof, 1.800W Sinus Wechselrichter, 110l Tank, Gasfernschalter, Cali-Bord / Cali-Heckbox / Cali-Küchenausbau / 200W Solara-Anlage ala ibgmg
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Das war schon vor der Bestellung klar und es gibt sehr wohl eine gute Möglichkeit für einen großen Tank. Wenn der Gasumbau problemlos wäre, würde ich aber auch diese Möglichkeit in Erwägung ziehen.

    Gruß Markus
     
  8. IceMan2312

    IceMan2312 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Sep. 2012
    Beiträge:
    4,463
    Medien:
    17
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    925
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    OWL
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    Januar 2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    Edition 25, Alcantara, Climatronic, Xenon, Rear Assist, WWZH, E-Türen, Privacy Verglasung, AHK, ...
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EMC49
    Hallo Markus

    ...das sollte auch keine Unterstellung Dir gegenüber sein.
    Man hat hier aber schon oft genug gelesen, das der Verbrauch ja nicht sooo hoch ist (alles schön geredet / gerechnet) bis das Fahrzeug dann da war und derjenige den wirklichen Verbrauchsalltag erleben durfte ;)

    Im besagten Thread hast Du ja bereits auch den 110L Tank erwähnt (wie Ich gerade gelesen habe).

    Das und nur das wäre für mich die Lösung für mehr Reichweite. Gasanlagen machen einfach zu viel Probleme, wie @vr6henne auch schon gut beschrieben hat.

    VG
    Andreas
     
  9. AndraesBarkas

    AndraesBarkas Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Jan. 2018
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    23.07.218
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Gibt es denn schon jemanden der den T6 umgebaiut hat?
     
  10. Nemo078

    Nemo078 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2016
    Beiträge:
    1,538
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    am Ende
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nee, fahr Motorrad
    Getriebe:
    5-Gang
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Extras:
    Das nötigste
    Für meinen Benz hätte es n verstärkten Kopf gegeben, 4500€ das Teil.. 5min einlesen und der gasumbau war Geschichte..
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Entscheidungshilfe T6 Caravelle 4Motion TSI 150KW T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 13 März 2019
Achslast Hinten bei T6 2.0 TSI 150Kw T6 - News, Infos und Diskussionen 20 Apr. 2018
Erfahrungen TSI 150kw 4Mo T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 26 Feb. 2018
Eure letzte Chance ... (T6 Konfiguration 70 Jahre Bulli - Eure Meinung) T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 23 Sep. 2017
Die ersten 8 Monate im T6 150kw, DSG, TSI T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 24 Feb. 2017
T6 150 KW TSI T6 - News, Infos und Diskussionen 24 Feb. 2017
TSI 150kw, kaufen oder besser nicht? T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 22 Aug. 2015
Welcher minimaler Tragelastenindex für T5.2 150kw TSI T5.2 - News, Infos und Diskussionen 30 Sep. 2013
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden