Falschbetankung.

Dieses Thema im Forum "T6 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von T6-Enterprise, 12. August 2017 um 22:11 Uhr.

  1. T6-Enterprise

    T6-Enterprise Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    Samstag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Hallo brauche Eure Hilfe. Ich habe heute meinen T6 102 PS falsch betankt. es sind genau 62 Liter Superbenzin in den 70 Liter Tank gegangen. Nach dem losfahren von der Tanke bin ich genau 900 Meter gekommen und der Motor ging an der Ampel aus. Nach nochmaligen starten kam ein unruhiger Motorlauf. Dann habe ich den Motor sofort ausgestellt. Nach überprüfen Tank Quittung, habe ich den Fehler bemerkt und habe den Motor nicht wieder gestartet. Nach abschleppen zu meinem Haus und anschließender Beratung mit meinem Bruder, habe ich an der oben am Motor befindlichen Koppelstelle der Kraftsoffleitung zur HD Pumpe alles abgeklemmt und mit einer Blasenspritze aus der Apotheke frischen Diesel zur HD Pumpe befördert und somit den Ottokraftstoff dabei herausgedrückt. 40 Liter könnte ich über den Tankstutzen absaugen können. Leider ist es mir nicht möglich gewesen über die Krafstoffpumpe im Tank den Rest über den Vorlauf über die Krafstoffleitung, die ich verlängert habe, heraus zu befördern. Ich habe sie trotz überbrücken der Sicherung 14, indem ich Spannung darauf gelegt habe, die Pumpe entsprechend anzusteuern. Wir weiß genau, wo das Relais für diese Pumpe sitzt. Wer weiß die Bezeichnung. Ich habe zwei Relais entdeckt, diese hatten aber nicht die Nummern, wie beim Vorgänger.
    Also, wo finde ich es oder wer hat einen Tip, wie ich den Rest aus dem Tank bekomme und die Leitung entsprechend mit Diesel spülen kann, ohne den Motor zu starten. Ach ja, ich habe kein VDS, da würde so etwas gehen.
    Ich habe kein Bock zu unserm VAG Händler zu gehen und mir den Spot abzuholen. Des weiteren muss der Transort des Bullys organisiert werden.
    Wer hat Tipps für mich?
     
  2. matsch30

    matsch30 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    128
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Bindlach
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    05/2012
    Motor:
    TDI® BMT 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    LSH mit Zuheizer
    Umbauten / Tuning:
    Edition 25 - Optik nachgerüstet
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
  3. T6-Enterprise
    Themen-Starter

    T6-Enterprise Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    Samstag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Ich komme aus dem PLZ 268xx Bereich, das ist Ostfriesland, .....ja ich bin Ostfriese...((-:
     
    hjb gefällt das.
  4. ibgmg

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    668
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    Oktober 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, Markise, ACC, PP/RFK, Alcantara, IsoTop Mark IV, Calidrawer 800
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt Luftfahrwerk, Auflastung 3.300kg. Tettsut Nero 8,5x18" ET45, Polyroof Ausstellfenster, BearLock
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Ohje, das schaut nicht gut aus. Kann dir nur empfehlen den Wagen zu VWN bringen zu lassen. Vermutlich ist das gesamte Einspritzsystem mit Hochdruckpumpe bereits hinüber........
     
  5. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    11.762
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    8.123
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Nivearegulierung, Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Mach´ihm nicht so Angst. Das ist jetzt nicht das, was er Lesen will.

    Da werden sich bestimmt noch die Spezialisten melden und ihm sagen, wie der restliche Diesel aus dem System kommt.

    Das steht hier auch schon an mehreren Stellen.
     
  6. MarBo

    MarBo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2011
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Ocean
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Wenn der gelaufen ist und dann ausgegangen, dann sieht das allerdings wirklich nicht sonderlich gut aus und ich denke auch nicht, daß er sich nach Wechsel des Tankinhalts selbst heilt.
     
  7. ibgmg

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    668
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    Oktober 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, Markise, ACC, PP/RFK, Alcantara, IsoTop Mark IV, Calidrawer 800
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt Luftfahrwerk, Auflastung 3.300kg. Tettsut Nero 8,5x18" ET45, Polyroof Ausstellfenster, BearLock
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Nützt doch aber nichts bei diesem massiven Benzineintrag (bereits ausgegangen und dann nochmal gestartet) jetzt etwas rumzubasteln, im Gegenteil. Wenn überhaupt, muss das gesamte System professionell gereinigt werden.....
     
  8. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    11.762
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    8.123
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Nivearegulierung, Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Natürlich geht er aus, wenn da nur noch Benzin im Brennraum ankommt, und der gefahrene Kilometer ist voll scheiße, aber waren hier nicht Berichte von Leuten, die das auch schon so hatten, und eben nach penibler Benzinelimination doch nicht den SuperGau hatten?

    Ich drücke die Daumen.
     
    exCEer gefällt das.
  9. exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.230
    Zustimmungen:
    893
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.10.2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Hochdach Polyroof mit SkyView, aufgerüsteter Zuheizer mit T90, VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H049xxx
    Hallo T6-Enterprise,
    schöön schiet ;(
    Auf keinen Fall zu VW damit, die haben neben der Tuning-Datenbank auch eine Falschtanker-Datenbank, in die du sicherlich aufgenommen wirst. Was dann im Laufe der noch verbleibenden Fahrzeuggarantie sicher selbst bei einem Defekt am Scheibenwischermotor zu nervigen Diskussionen führen wird.

    Erst mal bist du doch auf der richtigen Spur: Der Dreckssprit muss raus! Schreib die VCDS'ler in deiner Gegend an; möglicherweise leiht dir jemand das Kabel aus, damit du an deinem Bus den Sprit wegpumpen kannst. Kaputter wie kaputt wird das Auto durch die Aktion eh nicht; möglicherweise bewahrt es dich vor einem Schaden von x tausend €, da VW da - schon aus Gewährleistungsgründen für die durchgeführte Arbeit - da wirklch alles was mit Sprit zu tun hat austauscht. Das ist jedenfallls so sicher wie das Amen in der Kirche - insofern lohnt sich imho da durchaus ein wenig Eigeninitiative...

    Gruß
    Jochen
     
  10. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    16.847
    Zustimmungen:
    2.241
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Das er ausgeht ist kein Wunder - Benzin hat eine viel kleinere Dichte und verbrennt ganz anders.

    Ob schon was kaputt ist - schwer zu sagen. Ich würde es auf jeden Fall erst mal mit enttanken versuchen.

    Gruß, Marcus
     
  11. Fachleute

    Fachleute Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Unter deinem Sitz ist ein Stecker der Rot ist, dort auf das Gelb/Braune Strom geben, also Plus. Vorher natürlich die schwarze Benzinleitung vorne im Motorraum abziehen und mit einem Rohr oder Schlauch verlängern und in eine Fass halten. Am besten dir Batterie also das Auto vom Strom nehmen! Dann 5-10l richtigen Sprit durchjagen. Dann deinen Düsenstock Reinigen, alles zeregen halt.
     
    Kalli gefällt das.
  12. Ronny1973

    Ronny1973 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    April 2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Hallo,
    meinem Schwiegervater ist vor einigen Wochen das gleiche mit seinem Q3 passiert. Allerdings hat er beim Bezahlen anhand des hohen Betrags die Falschbetankung gemerkt. Er ist mit dem Auto nicht mehr gefahren und laut Werkstatt war das auch gut so. Denn wenn man mit Benzin statt mit Diesel fährt geht die Common-Rail Pumpe flöten. Die Common-Rail Pumpe hat keinen eigenen Schmierkreislauf sondern wird vom Diesel selbst geschmiert und gekühlt. Benzin schmiert nicht und verdampft wenn es warm wird!
    Man kann natürlich selber jetzt dran rumbasteln, würde ich nicht machen.

    Übrigens hat die Falschbetankung bei Audi 530€ gekostet. Darin waren allein 130€ für das Entsorgen des Benzin-Diesel Gemisch (ca. 50L). Konkret wurde die Sitzbank ausgebaut um an die Tankrevisionsöffnung heranzukommen, die Vorförderpumpe mit Spritleitungen gespült, der Tank ausgesaugt, Irgendwas in der Motorsteuerung zurückgesetzt und das Auto mit 10L wieder betankt.

    VG,
    Ronny
     
  13. Fachleute

    Fachleute Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Schon schnell geht die Pumpe nicht Kaputt, einfach reinigen alles!
     
  14. MarBo

    MarBo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2011
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Ocean
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Wird schon gutgehen, ich halte die Daumen.
     
  15. Kalli

    Kalli Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2015
    Beiträge:
    1.144
    Medien:
    31
    Alben:
    4
    Zustimmungen:
    1.262
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2004
    DPF:
    nachgerüstet
    Antrieb:
    Front
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB132 mit AXC und FJJ in Farbe: LL6J :-)
    Mein PD ist 2005 bei der 2. Betankung wie beim TE liegengebleiben. Da wurde einschließlich dem Krafttstofffilter entleert und wieder mir Diesel aufgefüllt.

    Wie empfindlich so ein CR mit seiner Hochdruckpumpe ist, kann ich nicht beurteilen.

    Spontan würde ich sagen, dass nach einer solche Aktion ein großer Schuss Zweitaktöl zum Diesel die Schmierung unterstützen könnte.
    Anderseits weiß ich nicht was das Öl für Auswirkungen auf die Abgasreinigungsanlage hat.

    Bleibt also nur zu hoffen, dass der "Bock" wieder anspringt.
    Da musste bei unserer Aktion lange georgelt werden und die ersten regelmäßigen Selbstzündungen fanden mit viel weißem Qualm statt.
    Also nicht wundern.
     
  16. chnuschti

    chnuschti Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Systemtechniker Automation
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    31.04.2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition COLOUR
    Extras:
    AHK, Rückfahrkamera, Sitzheitzung, Climatronic
    Zweitaktöl ist auf alle Fälle etwas gutes (1/200 verdünnen). Ich mach das seit 10 Jahren. Bei DPF Motoren kann aber nicht jedes Öl verwendet werden. Für diesen Zweck verwende ich Monzol5c.
    Die Hochdruckpumpe will immer geschmiert werden und Benzin entfettet extrem gut.
     
    Toto78 und Gen.In.Fest. gefällt das.
  17. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    11.762
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    8.123
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Nivearegulierung, Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Was für eine Verschwendung :eek:. Das hätte ich mitgenommen und mit dem Trecker verfeuert.

    Der "entsorgende" Betrieb hat die Plörre sicherlich nicht teuer entsorgt, sondern auch nur einem kompatible Fahrzeug zukommen lassen.
     
  18. Kalli

    Kalli Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2015
    Beiträge:
    1.144
    Medien:
    31
    Alben:
    4
    Zustimmungen:
    1.262
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2004
    DPF:
    nachgerüstet
    Antrieb:
    Front
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB132 mit AXC und FJJ in Farbe: LL6J :-)
    Fällt eindeutig in die Kategorie: Thermisch verwertbare Stoffe. :eek::):p.
     
  19. robert hauser

    robert hauser Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2016
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    596
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Freudenstadt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    FSE-Prem, GRA, MFA+, ZZH ST/HK, AHK, Climatronic, Klimahimmel, Privacy, PDC
    Umbauten / Tuning:
    28mm-Stabilisator hinten, Climair, C-Schiene, Pedaloc
    FIN:
    WV2ZZZ7HZFH095XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Mir ist das in den USA mal anders herum passiert. Diesel in einen Benziner. War ganz dumm gelaufen. Eigentlich hätte ich es wissen müssen, dass man dort praktisch immer nur Benziner hat. Aber das Auto, ein Chevrolet, hörte sich an wie ein Diesel, Drehzahlmesser roter Bereich begann knapp oberhalb 3500, im Motorraum meine Zündkabel, der Einfüllstutzen weit wie beim Diesel, es roch auch nix nach Benzin. Das Handbuch gab nix her. Irgendwann war es für mich dann auch ein Diesel, also habe ich entsprechend getankt. Nur nicht ganz voll. 10$ oder so. Doch der Tank war fast auf Reserve, und ich wollte am nächsten Morgen woanders volltanken. War keine sehr sichere Gegend und es war schön dunkel. Da ist USA ein anderes Land als tagsüber.
    Nach dem Tanken zum Outback Steakhouse gefahren, alles normal. Zwei Stunden später raus, losgefahren und Karren ruckelt beim Gasgeben wie irre, lief bei niedrigen Drehzahlen aber fein. Wusste sofort was los war. Karren mit Benzin vollgemacht und dann bei jeder Gelegenheit getankt, bis der Diesel raus war. Hat dem Karren am Ende nix ausgemacht. Aber geärgert hat mich das schon, dass ich das Auto falsch betankt hatte. War ein Mietwagen und mir sind dan schon gewisse Krisenszenarien durch den Kopf. Passiert eben. So ein hochgezüchteter TSI oder ein Ecoboost wäre wahrscheinlich abgeraucht. Aber der Motor hat gerade mal geruckelt.
    Gruß Robert
     
  20. Bulli-Paul

    Bulli-Paul Top-Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2016
    Beiträge:
    1.162
    Medien:
    8
    Zustimmungen:
    1.240
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Umbauten / Tuning:
    General Grabber AT3
    255/50 R 19 108 H
    Seikel Desert HD
    Auflastung 3,2 to
    Tja, Hubraum ist durch nichts zu ersetzen. Die Ami Lowtec Motoren können halt noch was aushalten. Saufen können sie halt auch.
     
    Toto78 gefällt das.