Erfahrungen Island

Dieses Thema im Forum "Der Robuste" wurde erstellt von Chris_t5re, 30. September 2014.

  1. Chris_t5re

    Chris_t5re Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    267
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Mein Auto:
    T5 Rockton
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    "nackter" RE - Aus- und Umbau nach und nach...
    Umbauten / Tuning:
    Seikel, Relleum, Terranger
    Zusammenfassung Island 2014, insbesondere den T5 Rockton Expedition betreffend.

    Mit den erfahrenen Island Fahrern Ralph (T4 Cali, Syncro mit Haldex nachgerüstet) und Ulli (T3 sychro, 16’’ und feste Allradverbindung ohne Viscodose, schaltbar), die beide schon mehrfach auf Island waren, war ich mit dem T5 Rockton im Juli/August auf Island. Von der Erfahrung der beiden habe ich sehr stark profitiert - denn die Wege zu finden und vorab einzuschätzen, was machbar ist und was nicht…das ist schon echt schwer. Danke also auch noch mal an dieser Stelle :)
    Daniela, ebenfalls islanderfahren, kam nach einer Woche noch nachgeflogen.

    Ulli und Ralph hatten 4 Wochen Urlaub, d.h. 3 Wochen auf der Insel, ich eine Woche länger, so dass ich die erste „Nebensession“Fähre retour nehmen konnte.

    Bodenfreihheit: der T3 war am höchsten, der T4 der „niedrigste“ von uns Dreien (ja, auch der T4 ist geseikelt)

    Sehr gut am T3 ist der Geländegang (sehr kurzer erster Gang). Dies fehlte mir, so dass Ralph und ich eher mit Schwung starke Steigungen hochfahren mussten, bei denen Ulli schön langsam krabbelte…Der Termin bei Seikel zum Einbau des kurzen ersten Ganges am Rockton ist schon gemacht ;)

    Reifen: Hatten wir alle die BF Goodrich AT - leider alle in unterschiedlichen Größen, zwar alle 16Zoll, aber so mussten wir alle Ersatzräder mitnehmen. Gebraucht haben wir keines davon - Glück gehabt. Ja, der Reifenverschleiss ist enorm, durch das scharfkantige Gestein nutzt das Profil echt arg ab, zT werden gar Stücke herausgeschnitten.

    Es ist auch wirklich arg, wie stark der Wagen „leidet“ und wie viel Staub nach Innen dringt. Sobald Dinge innen oder oben in den Dachboxen nicht fixiert sind, schubbern diese - beispielsweise haben in einer Dachbox Kohlebriketts (die runden schnellanzünderTeile) die dicke Tüte durchgeschubbert. An meinem Reifenluftdruckmesser, der an sich richtig leicht ist, ist an einer Stelle auf der er in der Türe lag, der Lack komplett abgeschubbert….etc.


    Pro: Dachträger (Eigenbau) und Innenausbau, soweit fertig (Bett, „Schrank“, Kühlschrank, Elektrik…) haben gehalten.
    Der Relleumdesign Zusatztank an der Stelle, an der das große Reserverad eh’ nicht mehr passt ist klasse, entspannt gerade im Hochland…Um dort fehlende Tankstellen brauchte ich mir keine Sorgen machen.

    Empfehlenswert ist auf jeden Fall ein UFS und der Snorkel bzw eine Höherlegung der Motor-Luftansaugung - beide haben ihren Dienst getan. Die Spuren am UFS sind eindeutig ;)
    Nicht unterschätzen sollte man auch den Sandstrahl-Effekt. Z.B. im Bereich des UFS unter den Schwellern, also hinter den Vorderreifen. Dort sind unendlich viele Einschläge - hier hat der UFS den Schweller auch recht gut geschützt. Ansonsten müsste man dort einiges mit Alubutül machen.

    Ich hatte alle Kotflügelkanten vorab mit einem kleinen Gummiprofil geschützt - auch das ist sicherlich anzuraten, sonst wäre dort sicherlich auch der Lack ab.

    Der beim Rockton exp. standardmässig verbaute verkleinerte Achsabtrieb war gut, ohne kann man die größeren Reifen auch nicht wirklich fahren... ;)

    Ebenso die Verlegung der Auspuffe von SH und ZH zur Seite („Korken“ rein beim Furten) und die Höherlegung der beiden Luftansaugungen für SH und ZH taten ihr Übriges, so dass weder SH noch ZH Schaden durch Wasser nahmen. Auch die Höherlegung der Getriebe/Diff…Entlüftungen ist anzuraten.

    In UK gibt es für die Scheinwerfer Plexiglas als passenden Steinschlagschutz (in .de nicht auf der Strasse zugelassen - zumindest nicht für Xenons).

    Con: Der kurze erste Gang fehlte.
    Leider ist nach einer Woche auf einer Piste bei Tempo 40-50 ein etwas grösserer Stein seitlich beim überfahren hochgeflogen und hat keine unerhebliche Beule in der Beifahrertüre hinterlassen. Immerhin hat er den Schweller und die Schiebetüre nicht erwischt, aber auch eine neue Beifahrertüre kostet schon eine Menge…so wirklich etwas dagegen tun kann man kaum. War wohl echtes Pech, dass der Stein sich so hochdrehte…
    Alle Dinge richtig festmachen, ohne Klappern und schubbern, noch mehr auspolstern.
    Die Nebelscheinwerfer sind nicht dicht, es sammelt sich Wasser darin, das nicht mehr rausläuft. Wenn man sich die Teile ausgebaut anschaut, weiss man auch warum: Pro Nebelscheinwerfer gibt es 2 Gummileitungen zur „Entlüftung“ - diese sollte man für Island vorab wohl eher verschließen...

    zu verbessern:
    Alle Lackstellen gegenüber der Türdichtungen habe ich vorab mit 3M Lack-Kantenschutz angeklebt. Sehr anzuraten, denn an den 4-5 kleinen Stellen, wo ich es vergessen oder übersehen habe, war nach der Tour der Lack bis auf das Blech weg.

    Bei Hecktüren sollte man die beiden Kappen links und rechts auf der Stossstange, die man abhebeln kann, wenn die Türen geöffnet sind, ebenfalls mit Lackschutzfolie an der Lackseite abkleben - diese reiben sonst auch auf dem Lack… übrigens auch großflächig am Lack, wo die GummiKabelBälge anliegen bei geschlossenem Hecktüren...

    2 Reserveräder komplett mit Felgen der Größe 245/75R16 auf den beiden Hacktüren oben zu befestigen, ist nicht optimal. Für Stadt und Autobahn geht es ohne Probleme - aber im Gelände ist die Masse der beiden Reifen in Summe zu groß. Die Hecktüren schwingen dann oben. Ein Reifen an der Beifahrerseite geht auch im Gelände. Das Rad an der Fahrerseite habe ich dann reingeholt, nachdem die Schweisspunkte des oberen Türschlossbügels sich einer nach dem anderen verabschiedeten…dort sind nun M8 Schrauben drin…

    Den Diffschutz werde ich noch anders bauen, so dass er nicht mehr am Diff selbst befestigt ist - sondern am Zusatztank. Dies macht es einfacher/schneller, ans Diff zu kommen, sollte damit etwas sein.

    Vllt ist es besser, das 2. Reserverad ohne Felge auf das Dach zu packen - wenn man dort Platz hat.

    Nachrüstung eines Tempomaten kommt irgendwann auch noch. Nach Möglichkeit der Originale…denn der Weg nach Norddänemark und retour ist schon recht öde ;)

    Ansonsten sind wir alle 3 dorthin gekommen, wohin wir wollten - und es musste keiner von uns geborgen werden. Es geht mit T345 schon echt einiges, manches hätte ich gar nicht gedacht. Waffleboards/Alusandbleche waren dabei, haben wir aber nicht gebraucht.

    Ein paar Eindrücke gibt es unter dem Hashtag #3nachISL auf Twitter.
    Weitere schöne Bilder in einem Thread von RalphCC im T4Forum.

    Filme und Bilder müssen wir erst noch austauschen…

    Insgesamt ein wirklich entspannter, ruhiger, erholsamer Urlaub! Es wird bestimmt nicht das letzte mal Island gewesen sein.

    VG, Christian
     
  2. bilki

    bilki Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    830
    Medien:
    5
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    225
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Düsseldorf
    Mein Auto:
    T5 Rockton
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    So wenig wie möglich, so viel wie nötig.
    Umbauten / Tuning:
    Casemaker Innenausbau; Seikel Torque & Trail; SCA 194; DEFA 230V;
    FIN:
    WV2ZZ7HZEH05****
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Gibt es bereits Erkenntnisse warum das Diff geölt hat?
     
  3. Chris_t5re
    Themen-Starter

    Chris_t5re Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    267
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Mein Auto:
    T5 Rockton
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    "nackter" RE - Aus- und Umbau nach und nach...
    Umbauten / Tuning:
    Seikel, Relleum, Terranger
    das ist ja erst auf den letzten Kilometern passiert - ich vermute, auf den letzten 20km...da waren hinten auf dem Heck plötzlich Fett/Ölspuren.

    Es gibt oben auf dem Diff einen "Faltenbalg", der auch im Teilekatalog so heißt - bislang ist meine Vermutung, dass dort die Mechanik der Sperre hineingeht.
    Dieser Gummibalg hatte sich entweder gelöst oder einen Riss.
    Ja, auf Island habe ich bestimmt 50mal die Sperre eingelegt und nach der Furt wieder raus.
    Das sollte so ein Balg aber eigentlich mitmachen...
    Wurde auf Garantie repariert.
    Einen Ersatzbalg habe ich mir schon zur Seite gelegt...
     
  4. ROWtiti

    ROWtiti Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2012
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    131
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    ROW
    Mein Auto:
    T5 Rockton
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nix
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD-310+DAB
    Extras:
    Snorkel, 245/75R16
    Hallo Chris,

    interessanter Beitrag.
    Island steht bei uns nächstes Jahr auf dem Plan. Ich war bereits vor ein paar Jahren dort oben, allerdings mit Leihfahrzeug. Sollten trotzdem Fragen meienrseits im Vorfeld auftauchen darf ich mich an Dich wenden?
     
    Chris_t5re und ce_mammi gefällt das.
  5. Chris_t5re
    Themen-Starter

    Chris_t5re Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    267
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Mein Auto:
    T5 Rockton
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    "nackter" RE - Aus- und Umbau nach und nach...
    Umbauten / Tuning:
    Seikel, Relleum, Terranger
    klar, gern!
     
  6. kargen

    kargen Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2013
    Beiträge:
    278
    Medien:
    12
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    42...
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    26.05.2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California (Europe)
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    DiffSperre, Achsübers. Offroad, verst. Stabis, Parkpilot, LHZ, Climatronic; Schiebefenster li+re
    Umbauten / Tuning:
    Seikel Fahrwerk + 235/65 R17 auf Ronal R41, Unterfahrschutz von RIVAL, DANHAG für Zuheizer, Radträger matt schwarz, BearLock, Solarpanel auf dem Dach, Soundupgrade,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZEH12XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Hi Chris,

    sehr interessantes Fazit. Was mich positiv stimmt ist die Sache mit der Standheizung und dem Zuheizer. Ein paar Dinge den Bus betreffend sind allerdings ernüchternd wenn auch nicht überraschend. Der T5 ist nun mal kein Geländewagen (sprich ein FZ mit Leiterrahmen).

    Ich habe nach der Rückkehr aus Island den Terracan ausgeräumt, aussen und innen gereinigt und gut wars. Es gab keine Lackschäden durch scheuernde Gummis o.ä. Das ungewollt "umherfliegende Objekte" das Auto beschädigen ist weniger vom Fahrzeug abhängig. Das kann halt passieren. Ich hatte da diesmal Glück. Der Terracan hat in Island weniger "Patina" abbekommen wie in Rumänien oder auf Sardinien. Schweller und Kotflügel sind allerdings recht wirkungsvoll durch die Plastikverkleidungen geschützt.

    Schnorchel und UFS sind sicher angebracht auf Island (wenn man ins Hochland will). Wobei in diesem Jahr die Wasserstände in den Furten recht hoch waren.
    Ich bin an anderer Stelle gefragt worden, ob ich die Tour auch mit meinem T5 fahren würde. Das habe ich für 95 % der Strecken mit Ja beantwortet. Wobei ich UFS, Schnorchel, entsprehedne Bereifung und einen wirkugsvollen Schutz der Standheizung und des Zuheizers als Vorraussetzung angenommen habe. Die restlichen 5% würde ich wegen der fehlenden Untersetzung und dem am Ende doch recht hohem Gewicht des T5 vermeiden wollen.
    Da du ja auch das "kurze" Getriebe hast, bin ich mal gespannt wie du den Umbau des Ersten Gangs bewertest.

    Deinen Wunsch nach einer GRA kann ich gut verstehen. Ich bin echt froh das Auto mit dem Container nach Island verschifft zu haben. Es waren so schon 4300 km in 3 Wochen auf der Insel. Da brauchts die 1800 km An- und Abreise nach Dänemark nicht noch.

    Gruß Karsten
     
    gotti1973 und Chris_t5re gefällt das.
  7. coop

    coop Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Irgendwo im Aargau
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    06/15
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD-310+DAB
    Extras:
    Mechanische Differenzialsperre
    Umbauten / Tuning:
    255/55 R18 Michelin Latitude Cross
    Hallo
    Danke für diese Eindrücke!
    Spannend das hier mal um Geländefahren allgemein geht und nicht nur um Island.
    Hätte es unterschätzt, vor allem das soviel am Lack kratzt :O

    Trotzdem würde ich mich über ein Bilder von eurer Tour freuen :D
    Auf Twitter finde ich nicht viele und im T4Forum finde ich den Beitrag nicht.

    Danke und Gruß coop
     
  8. bilki

    bilki Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    830
    Medien:
    5
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    225
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Düsseldorf
    Mein Auto:
    T5 Rockton
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    So wenig wie möglich, so viel wie nötig.
    Umbauten / Tuning:
    Casemaker Innenausbau; Seikel Torque & Trail; SCA 194; DEFA 230V;
    FIN:
    WV2ZZ7HZEH05****
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
     
    Chris_t5re gefällt das.
  9. Chris_t5re
    Themen-Starter

    Chris_t5re Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    267
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Mein Auto:
    T5 Rockton
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    "nackter" RE - Aus- und Umbau nach und nach...
    Umbauten / Tuning:
    Seikel, Relleum, Terranger
    und auf Twitter zB unter: Link nur für Mitglieder sichtbar.
    :)
     
  10. Gen.In.Fest.

    Gen.In.Fest. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    9.666
    Medien:
    1.462
    Alben:
    8
    Zustimmungen:
    6.814
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Deutsch-Belgischer Naturpark
    Mein Auto:
    N/A
    Erstzulassung:
    1997, 2008, 2013
    Motortuning:
    ~1:200 2TÖl
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    T4 2.4d AJA 2.8 to
    T5 2.5 TDI 4Motion BNZ 3.0 to
    T5 2.0 TDI 4Motion CFCA 3.0 to
    @ Chris_t5re

    Da folgen hoffentlich die Einsatzbilder der T3-4-5 Flotte noch!
    Hier im Forum würden die sich auch gut machen! :pro:
     
  11. Mrebi

    Mrebi Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2012
    Beiträge:
    70
    Medien:
    151
    Alben:
    7
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12.2011
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Ja
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Extras:
    Div.
    Hallo Christian,
    sehr interessanter Bericht. Danke für den Beitrag über deine Erfahrungen! Wir haben die Fähre für nächstes Jahr gebucht und werden vom 18.6-9.7.2015 auf der Insel sein. UFS, Getriebe-/Diff.-Entlüftung, Zyklon und verstärkte Abschlepphalterungen sind Bestellt. SH und ZH werde ich mal so belassen wie sie sind. Das der Bus nie ein richtiger Geländewagen sein kann, muss jeder selber entscheiden was er ihm zumuten will. Es geht viel, aber mit der Zeit geht er auch kaputt! Ich werde die Bereifungsgrösse bei 235/65/17 belassen. Ein Getriebeumbau kommt bei uns momentan nicht in Frage! Werde von Zeit zu Zeit sicher mal was vom Stand der Umbauten berichten.

    Gruess Michi
     
    thehoerst, ce_mammi und Chris_t5re gefällt das.
  12. Chris_t5re
    Themen-Starter

    Chris_t5re Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    267
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Mein Auto:
    T5 Rockton
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    "nackter" RE - Aus- und Umbau nach und nach...
    Umbauten / Tuning:
    Seikel, Relleum, Terranger
    ja, eine Auswahl an Bildern...wenn wir die selbst unter den Fahrern mal alle via Post und Festplatte inkl der Videos ausgetauscht haben ;)
     
  13. poldy20000

    poldy20000 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2012
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wasserburg
    Mein Auto:
    T5 Rockton
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Motortuning:
    /
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Umbauten / Tuning:
    Seikel, Relleum Design

    Servus Michi,

    18.06 find ich etwas früh. Dieses Jahr war zu diesem Zeitüunkt außer der Ringstraße wenig offen! Man muß auch sagen ,daß das Wetter eher bescheiden war. Würde wenn möglich den Urlaub aber 2-3 Wochen nach hinten schieben. Man kann sicherlich auch Glück haben.
    Wir wollten eher früher fahren, um dem richtigen Ansturm zu entgehen, wenn man jedoch nicht ins Hochland kann, dann nützt dies einem auch nichts.
    Die Hochlandpisten öffneten dann ab dem 05.07 nacheinander, wobei die von uns geplanten bei Abreise am 20.07 immernoch geschlossen waren.

    Grüsse Poldy
     
  14. Mrebi

    Mrebi Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2012
    Beiträge:
    70
    Medien:
    151
    Alben:
    7
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12.2011
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Ja
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Extras:
    Div.
    Hallo Poldy,
    wir können die Ferien nächstes Jahr nicht später nehmen. Das mit dem Hochland ist um diese Jahreszeit immer ein Pokerspie, das ist uns schon bewusst. Die Hoffnung stirb bekanntlich zuletzt. Aber wir sind voller Hoffnung!! Da wir aber noch nie in Island waren, wird es uns sicher nicht langweilig! Und bekanntlich kommt sowieso alles anders als man denkt! Trotzdem Danke für die Anregung.
     
  15. kargen

    kargen Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2013
    Beiträge:
    278
    Medien:
    12
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    42...
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    26.05.2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California (Europe)
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    DiffSperre, Achsübers. Offroad, verst. Stabis, Parkpilot, LHZ, Climatronic; Schiebefenster li+re
    Umbauten / Tuning:
    Seikel Fahrwerk + 235/65 R17 auf Ronal R41, Unterfahrschutz von RIVAL, DANHAG für Zuheizer, Radträger matt schwarz, BearLock, Solarpanel auf dem Dach, Soundupgrade,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZEH12XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Hi,
    als wir dieses Jahr am 31.07. unsere Islandreise beendet hatten, war der südliche Teil der F910 immer noch geschlossen. Durch den Bardabunga ist es eh fraglich welcher Teil des Hochlandes nächstes Jahr befahrbar sein wird. Aber gerade beim ersten Mal ist Island auch ohne Hochland eine Reise wert.

    Gruß Karsten
     
  16. Mudie

    Mudie Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    55
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Entwicklungsleiter Smartphones (Dipl.-Ing. Elek.)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    08.01.2015
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Mech. Sperre, Luftfilter staubr. Länder, Climatronic, RNS 510, RA, DWA, ...
    Umbauten / Tuning:
    Seikel-Unterfahrschutz komplett, Diesel-Vorfilter + Wasserabscheider, Ansaugschnorchel, GS-Vollluftfeder OmniRoad, AT-Bereifung Goodyear Wrangler AT/SA 235/65 R17, Auflastung, Büttner MT 1700-SI N mit MT iQ Basic, FLYOUT, ISO-TOP Mark III, Rhino-Rack Dachplattform, Zebra-Beklebung, ...
    Hi,

    sehr gute Info und tolle Bilder: wir planen auch Island, allerdings wohl erst in 3 Jahren (weil wir eigentlich typische Nordlichter sind, bisher aber mit anderen Fahrzeugen, neben ein paar Ausreißern auch mal nach Süden bisher aber immer Skandinavien). Unser Cali muss noch etwas umgerüstet werden vorher, daher sind mir solche Lackschutzinfos oben immer sehr willkommen.

    Mal noch eine Frage dazu:
    hast Du (oder andere) eventuell mal die Kunststoffradlaufleisten in Erwägung gezogen anstelle nur Folie?
    Beispielsweise diese hier:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Viele Grüße, Mudie
     
    bilki gefällt das.
  17. Lubeca

    Lubeca Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2005
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    152
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Lübeck
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    01/2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 315+DAB(+) MJ2013?
    Mensch Chris, habe mir erstmal all die Bilder auf Deinem Twitter Blog angesehen, coolen Karren hast Du dir zuammengestrickt!
    Und die Reise, es ist nicht das erste mal, dass mich Deine Bilder neidisch machen ;-)
    Echt toll !!
    Wir machen nun auf California mit den Kiddies, aber Träume bleiben.
    LG Andreas
     
    Chris_t5re gefällt das.
  18. Mädchen

    Mädchen Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nähe Düsseldorf
    Hallo
    Chris_t5re
    Dankeschön für deine Fakten und Einschätzungen.
    Sammel gerade auch meine ersten T5 4MO Erfahrungen, nach vielen T3 Syncros, bin da noch sehr gespalten.
    Daher hab ich jetzt einen um es selber zu testen, was mir am meisen fehlt ist der "kleine" erste Gang.
    Wir werden sehen ob es eine grosse Liebe wird wie zu meinen T3 Bussen.

    Grüsse Silvia
     
    calimero64 gefällt das.
  19. Mudie

    Mudie Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    55
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Entwicklungsleiter Smartphones (Dipl.-Ing. Elek.)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    08.01.2015
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Mech. Sperre, Luftfilter staubr. Länder, Climatronic, RNS 510, RA, DWA, ...
    Umbauten / Tuning:
    Seikel-Unterfahrschutz komplett, Diesel-Vorfilter + Wasserabscheider, Ansaugschnorchel, GS-Vollluftfeder OmniRoad, AT-Bereifung Goodyear Wrangler AT/SA 235/65 R17, Auflastung, Büttner MT 1700-SI N mit MT iQ Basic, FLYOUT, ISO-TOP Mark III, Rhino-Rack Dachplattform, Zebra-Beklebung, ...
    :)

    Bin da auch schon gespannt... T5 Cali 4MO mit mechanischer Achssperre ist geordert. Später soll der erste Gang 38% kürzer + Rückwärtsgang 37% verkürzt werden über Seikel Torque und Trail.

    Viele Grüße, Mudie
     
    bilki gefällt das.
  20. Chris_t5re
    Themen-Starter

    Chris_t5re Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    267
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Mein Auto:
    T5 Rockton
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    "nackter" RE - Aus- und Umbau nach und nach...
    Umbauten / Tuning:
    Seikel, Relleum, Terranger
    wichtig ist, dass die Kante der Kotflügel vor Steinschlag geschützt werden, wie, ist eigentlich egal. Haltbar sollte es sein ;)
    die Plastikteile, die du verlinkt hast, gehen hoffentlich auch um die Kante herum. Sind jedoch teurer als die Gummilippe, Folie wird nicht ausreichen gegen den Steinschlag.
     
    CaliJunkie gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Island 2016 Point of Interest - interessante Orte 27. Januar 2016
Reifenfrage für Island Der Robuste 19. April 2015
Island im Mai Der (Fern-) Reisetaugliche 5. Januar 2015
Island-Reise Der Robuste 29. September 2013
Mit dem T5 nach Island Familienbande 21. Dezember 2012
Island 2013 Mitglieder Treffen / Events 11. Oktober 2012
T5 4motion DSG Erfahrungen im Hochland von Island? T5.2 - News, Infos und Diskussionen 14. März 2012
Island T5 - California 16. Juli 2008