Endlich: Voll LED Aftermarket Scheinwerfer für den T6

Ich möchte ja nu sicher gehen, dass der Hersteller beim neuen Scheinwerfer ohne Bling-Bling nicht wieder den gleichen Fehler gemacht hat.
Und dann interessiet mich noch, ob der H4-Adapter so funktioniert wie er soll.
Vielleicht findet sich ja noch jemand, der das benatowrten kann.

Viele Grüße,
Andreas
 
Belüftung hab ich nicht wirklich gefunden, aber das Teil wo das Objekt drin hängt scheint mir sowieso verschlossen/geklebt zu sein. QC wohl eher nicht vorhanden.



Nach dem ich von deiner Odyssee mit Lichter-Profi gelesen habe, wirds wohl darauf hinauslaufen. Schade eigentlich, die Scheinwerfer sehen so nicht schlecht aus.

Danke für eure Meinungen auf jeden Fall.
Von mir mal ein kleines Update - Hatte nach der Geschichte mit der Blüte in der Linse mit Lichter-Profi geschrieben und telefoniert. Als sie das Bild gesehen haben wurde mir auch direkt ein Austausch angeboten. Allerdings waren keine Scheinwerfer mehr auf Lager, somit wurde gesagt, dass ich die Dinger gerne mal öffnen kann (ohne Gewährleistung zu verlieren), um zu versuchen die Blüte mit Druckluft rauszupusten. Keine Ahnung ob hier mitgelesen wird, einige von euch hatten das auch vorgeschlagen (hi, falls dem so ist 🙃).

Gut, gibt nicht wirklich eine Alternative für den T6 aktuell und woanders waren die Scheinwerfer auch nicht lieferbar. Also hab ich mich dagegen entschieden von dem Kauf zurückzutreten und es erstmal so zu versuchen.

Beim Kollegen in der Werkstatt an dem rechten Scheinwerfer mal vorsichtig die Äußere der 'Boxen' aufgeschraubt - sieht dann so aus (klick zum vergrößern):

IMG_5238.jpg

Ziemlich viele Kabel da drin, Dichtung kann man auch sehen von aussen. Im Grunde bin ich da wohl direkt an dem Stellmotor(?). An dem Deckel ist ein kleines PCB zu sehen, hab ich leider keine Detailaufnahme von gemacht. Nun gut, links und rechts an dem Stellmotor vorbei mehrmals mit Druckluft reingepustet...bewegt sich natürlich garnichts 😅. War auch schon irgendwie klar, denn Linse scheint verklebt/verpresst zu sein, auch oben wo der LED Streifen sitzt.

Lichter-Profi davon berichtet, Retoure-Label bekommen, zurückgeschickt und nun warte ich auf neue Scheinwerfer (sollen wohl 17. Februar in Rotterdam ankommen). Hoffentlich dieses mal ohne solche Einschlüsse. Abschliessend kann ich sagen, dass ich von der Kommunikation positiv überrascht war. Ärgerlich ist es natürlich trotzdem, dass da auf Herstellerseite scheinbar null QC betrieben wird und die Scheinwerfer praktisch direkt an die Kunden gehen.
 
Abschliessend kann ich sagen, dass ich von der Kommunikation positiv überrascht war. Ärgerlich ist es natürlich trotzdem, dass da auf Herstellerseite scheinbar null QC betrieben wird und die Scheinwerfer praktisch direkt an die Kunden gehen.
Ist natürlich ärgerlich mit dem Dreck bei dir. Ich gehe mal davon aus, dass es ein Stück Schutzfolie ist, das nicht ganz abgegangen ist und mit Luft nicht weggeht.
Aber das Entgegenkommen und die Reaktion von Lichter-Profi kann man schon vorbildlich nennen. Habe ich jetzt auch schon bei anderen Posts so wahrgenommen.

Und natürlich packt der Händler die Ware nicht nochmal aus.
Erstens ist die Wahrscheinlichkeit so was zu finden viel zu gering für den Aufwand des Auspackens.
Zweitens steigt die Wahrscheinlich dass die Dinger gleich zurück gehen, wenn die Leute offensichtlich geöffnete und wieder verklebte Kartons kriegen. Nach dem Motto: „Ich hab ne kaputte oder reparierte Retoure gekriegt“. Das Mimi hier würde wahrscheinlich drei extra Threads füllen 🤪
 
Ich möchte ja nu sicher gehen, dass der Hersteller beim neuen Scheinwerfer ohne Bling-Bling nicht wieder den gleichen Fehler gemacht hat.
Und dann interessiet mich noch, ob der H4-Adapter so funktioniert wie er soll.
Vielleicht findet sich ja noch jemand, der das benatowrten kann.

Viele Grüße,
Andreas
Hallo, ich habe die Scheinwerfer ohne blinkblink von Lichterprofi seit Januar eingebaut(siehe Avatar) H4->LED. Allerdings ohne Adapter, habe die Codierung mit VCDS selber vorgenommen. Hatte dann Mail und Whatsapp Kommunikation mit LichterProfi, war immer sehr prompt und auch bemüht. Einmal die horizontale Verstellbarkeit, wurde ja hier auch schon diskutiert, wurde mir ein Foto zur Schraube gesendet.
Zweitens zu Fehlern im Steuergerät, die Überwachung schlägt wohl zu, was zu vielen Fehlern bis zur Warnung im Kombiinstrument führte. Das Auto denkt ja immer noch, es hätte H4 Licht, und die elektrische Anbindung ist wohl nicht wirklich identisch aus der Sicht des Steuergerätes. Wir sind live im Whatsappchat die Einstellungen durchgegangen, allerdings hatte der Mitarbeiter keinen T6 zur Hand und die Steuergeräte waren unterschiedlich. Habe dann selber die Überwachung von Abblend/Fern und Tagfahrlicht gefunden und EAE84CB5-77E5-45E3-A822-F977253AFBAD.jpgabgeschaltet, seitdem ist Ruhe. Ob noch Fehler vorliegen, müsste ich noch mal prüfen.Sonst bin ich von dem Licht begeistert, Fern und Abblendlicht funktionieren bei mir gemeinsam, Höhenverstellung funktioniert, glaube ich, richtig (müsste ich aber noch mal kontrollieren, hab nicht so drauf geachtet); bin ja schon etwas älter und ich fühle mich bei Nachtfahrten jetzt wieder viel sicherer.Gruß rippelep
 
Hallo rippelep,
vielen Dank für deine Infos.
Irgendjemand hatte geschrieben, dass er beim TÜV aufgrund der Fehlermeldungen Probleme bekommen hat. Hast du da keine Bedenken?

An alle,
Jetzt interessiert mich nur noch, wie sich der H4-Adapter bewährt. Mal sehen, ob sich da noch jemand findet.

Danke und Gruß,
Andreas
 
Irgendjemand hatte geschrieben, dass er beim TÜV aufgrund der Fehlermeldungen Probleme bekommen hat. Hast du da keine Bedenken?
Nachdem diese Scheinwerfer eine Zulassung haben, sind hier Fehlermeldungen für den TÜV komplett irrelevant.
 
Hallo,
habe gestern noch mal nachgeschaut, es sind wieder Fehler drin trotz Abschaltung der Überwachung, viel weniger als vorher, aber trotzdem, da muss also noch was anderes sein, es geht zwar nicht mehr die Warnlampe an, aber auf Dauer möchte ich die Fehler nicht haben. Habe noch mal Kontakt aufgenommen mit Lichterprofi, mal schauen, ob sich noch was ergibt, werde berichten.
Gruß KlausScheinwerferüberwachungDeaktivieren.png
 
...Du musst die PWM-Steuerung deaktivieren. Dann läufts.
(Bit 2 und Bit 3)
 
Hallo und Danke, das werde ich probieren....
Gruß
 
Obwohl, der Fehler ist ja beim Abblendlicht, müsste ich da nicht bit0 deaktivieren?
Gruß Klaus
 
Zurück
Oben