Empfehlungen für Wireless Apple CarPlay Radio als Ersatz für RNS510

Mc_Beach

Aktiv-Mitglied
Ort
Hamburg
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
05/2011
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG®
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Beach
Radio / Navi
RNS 510
Extras
3er Sitzbank
FIN
WV2ZZZ7HZBH1***
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Moin Moin,

nun habe ich zig Threads in diversen Foren sowie Händlerseiten und den großen Online-Händler mitsamt Rezensionen durchforstet, um leider nicht schlauer mein Anliegen hier zu teilen und auf Tipps zu hoffen.

Ich suche als Ersatz für mein RNS510 ein neues Gerät mit Wireless Apple Carplay. Am liebsten Plug&Play, aber in jedem Fall mit Unterstützung des Multifunkitonslenkrads und aller meiner Lautsprecher und Anzeige von Radiosendern. Ungern mit diesem Wireless Adapter, der hier im Forum schon diverse Male diskutiert wurde, da ich nicht weiß, ob mein Multifunktionsanschluss im Handschuhfach den überhaupt unterstützt und aufgrund meiner schlechten Erfahrungen mit dem Watermark Bluetooth Adapter.

Damit fällt das RCD330/360 schon raus. Alpine eigentlich auch, da ich keines mit Wireless CarPlay fand und der Preis auch stolz ist. Von Kenwood gibt es interessante Geräte, aber da ist zum einen die Qual der Wahl und zum anderen die Frage der Kompatibilität und welche zusätzlichen Komponenten und Adapter ich brauche.

Hat jemand vielleicht ein Setup um die 500 EUR, das er/sie mir empfehlen kann inkl. eine Liste der Teile, die ich zusätzlich benötige und ggf. Besonderheiten beim Anschluss?

Hersteller ist mir egal. Leichter Anschluss, Bedienungsfreundlichkeit, Kompatibilität und Klang sind mir wichtig. Ich möchte nix löten, keine Schalter irgendwo zwischenbauen oder sonstwie wilde Verrenkungen machen. Sollte das nur ein teueres Gerät können, bin ich auch für Tipps dankbar.

Vielen Dank schon mal.

McBeach
 

Niklas93

Jung-Mitglied
Ort
Bayern
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2011
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Extras
Kenwood DMX8019
Heckträger Logo Schwarz
Thule Omnistor Markise
Umbauten / Tuning
Reimo EasyFit Schlafdach
Lift Fahrwerk 35mm (Eibach/Bilstein)
Falken Wildpeak A/T (235/60/R18)
Servus Mc Beach,

ich habe das DMX 8019 DABS von Kenwood verbaut.
Nach wochenlanger Recherche und einigen Anrufen bei Händlern ist bei mir folgende Teileliste rausgekommen:

Rechnung Radio.png

Der Einbau war eine Katastrophe, in dem Radioschacht ist hinten wirklich wenig Platz.
Die Adapter für Lenkrad und originale Rückfahrkamera brauchen viel Platz und haben große Kabelbäume dabei.
GPS Antenne, DAB Antenne und Freisprechmicro musste ich auch neu verlegen, da die VW Stecker nicht ans Kenwood Radio passen.
Heißt Verkleidungen runter und Kabel quer durchs Cockpit legen, Plug and Play ist leider anders.
Da irgendwie jede T5 Version ein anderes Amaturenbrett hat, empfehle ich dir mit dem Händler ein paar Bilder vor dem Kauf auszutauschen, um die richtigen Blenden und Adapter zu erwischen (man braucht zum Beispiel für die weiße MFA andere als für die rote).

Davon abgesehen bin ich super zufrieden, Apple Car Play läuft einwandfrei. Nach dem drehen des Zündschlüssel fährt das Radio ca.
5 Sekunden hoch, weitere 2 Sekunden später ist Car Play offen und funktioniert ohne Abstürze oder Fehler. Eingaben nimmt das Ding Augenblicklich. Nur das Display spiegelt mir zu viel... aber da müsste ich wahrscheinlich nur mal eine matte Folie drauf machen.

Viele Grüße

Niklas
 
Themenstarter|in

Mc_Beach

Aktiv-Mitglied
Ort
Hamburg
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
05/2011
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG®
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Beach
Radio / Navi
RNS 510
Extras
3er Sitzbank
FIN
WV2ZZZ7HZBH1***
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Moin Niklas,

Vielen Dank für den klasse und umfassenden Erfahrungsbericht und die Teileliste. Der hilft mir sehr gut weiter, da ich das 8019 auch schon im Fokus hatte aufgrund der Ausstattung und des Preises. Allerdings bin ich überrascht, was dann preislich noch an Zubehör drauf geht. Was ist das NavLinkz für ine Komponente?

Die Bastelei schreckt mich auch etwas ab. Ich habe die Trapo-Armatur - vielleicht ist ja da noch etwas mehr Platz.

Funktionieren die Anzeigen für Parkdistanz und Klima noch? Und die Multimediaschnittstelle im Handschuhfach? Wo hast Du die zwei USB-Buchsen untergebracht? Da das Kenwood gegenüber dem RNS510 keinen SD-Karteneinschub hat, müsste ich USB nutzen, der dann irgendwie zugänglich sein muss.

Ich habe im Dach über dem Fahrersitz ein Mikrofon, das aktuell nicht aktiv ist. Ich glaube, ursprünglich war es für die Bus-interne Kommunikation zwischen den Passagieren gedacht. Kann man das ggf. ans Kenwood anschließen?

Wegen der Spiegelung des Displays habe ich auch etwas Sorge. Ist eigentlich eine gute Idee, dort eine Folie drauf zu kleben. Ich finde das schwenkbare Display der Alpine Geräte ganz sexy, aber die haben eben kein Wireless CarPlay.

Viele Grüße
McBeach
 

Niklas93

Jung-Mitglied
Ort
Bayern
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2011
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Extras
Kenwood DMX8019
Heckträger Logo Schwarz
Thule Omnistor Markise
Umbauten / Tuning
Reimo EasyFit Schlafdach
Lift Fahrwerk 35mm (Eibach/Bilstein)
Falken Wildpeak A/T (235/60/R18)
Hi,

entschuldige bitte die späte Antwort.
Was ist das NavLinkz für ine Komponente?
Das ist, meine ich, meine original Rückfahrkamera mit den bunten und dynamischen Balken die mir die Fahrtrichtung zeigen.

Die Bastelei schreckt mich auch etwas ab. Ich habe die Trapo-Armatur - vielleicht ist ja da noch etwas mehr Platz.
Ja, wie gesagt, mit der Armatur ist es nicht getan, Himmel und A-Säule musste ich wegen Antennen und Mikro auch anpacken.

Funktionieren die Anzeigen für Parkdistanz und Klima noch? Und die Multimediaschnittstelle im Handschuhfach? Wo hast Du die zwei USB-Buchsen untergebracht? Da das Kenwood gegenüber dem RNS510 keinen SD-Karteneinschub hat, müsste ich USB nutzen, der dann irgendwie zugänglich sein muss.
Parkdistanz habe ich nicht und Klima weiß ich nicht, da habe ich nix gefunden, ich nutze aber wie gesagt nur Apple Car Play und meine Frau Android Auto... mit den ganzen Zusatzfunktionen des Radios habe ich wenig Erfahrungen. Ich brauche das aber auch nicht weil meine Klima ein eigenes Bedienteil hat. 🤔
Die USBs lassen sich sobald das Armaturenbrett offen ist ganz einfach ins Handschuhfach legen. (Original VW raus und Kenwood rein)

Ich habe im Dach über dem Fahrersitz ein Mikrofon, das aktuell nicht aktiv ist. Ich glaube, ursprünglich war es für die Bus-interne Kommunikation zwischen den Passagieren gedacht. Kann man das ggf. ans Kenwood anschließen?
Das hatte ich auch, ich habe allerdings dann die Arbeit gescheut die Kabel alle zu messen um raus zu finden welches das richtige ist und dann ist ja auch noch unklar ob mann das überhaupt adaptieren kann... wenn du erfahrener Elektriker bist geht das sicher aber ich habe da wenig Ahnung... deshalb habe ich einfach das beiliegende Mikro verbastelt.

Grüße Niklas
 

ReeCorDs

Jung-Mitglied
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
2011
Motor
TDI® 103 KW
Getriebe
DSG®
Antrieb
Front
Grüß Dich!

Mit dem RCD330 fährst Du eigentlich besser als Du denkst!

Habe mich nach ausgiebiger Recherche (es gibt zig RCD330 Versionen sowie Fälschungen auf dem Markt!) für ein RCD330 Noname entschieden. Der Shop rcd330.com bietet authentische original Volkswagen Versionen des Radios an und baut direkt einen hinteren USB Port ein. Dort kann man dann den kabellosen CarPlay Adapter anstöpseln und es verschwindet einfach hinter dem Armaturenbrett - von vorne also nix zu sehen.

Unter folgendem Link findest Du die Noname Version optional direkt mit neustem Carlinkit Adapter. Alles plug n play. Ich bin seit knapp einem Jahr sehr zufrieden! 😎

Sobald ich die Zündung betätige, verbindet sich mein iPhone innerhalb von ca. 10 Sekunden automatisch mit dem Radio und Spotify wird abgespielt. Die integrierte Freisprecheinrichtung läuft auch tadellos.

PS: 100%ige Kompatibilität mit dem MFL. Sogar Siri geht per Knopfdruck. PDC funktioniert auch einwandfrei.
PS²: Menüführung natürlich auf Deutsch. Viele RCD330 Versionen unterstützen nur Englisch oder Chinesisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben