Elektro-Update: Neue Zweitbatterie & Spannungswandler & Kapselmaschine

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Elektrik" wurde erstellt von bazzman, 1 Feb. 2015.

  1. bazzman

    bazzman Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Apr. 2014
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    113
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    MSc Computer Science ETH
    Ort:
    Aargau - Schweiz
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06.2012
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Klimaanlage mit zweitem Verdampfer hinten, Parksensoren, el. Fenster & Spiegel
    Umbauten / Tuning:
    Campingausbau mit Sofa-Bett, Heckküche, Zweitbatterie, 230V Einspeisung, Spannungswandler und Nespresso Kapselmaschine
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hallo Zusammen

    Nachdem ich letzten Sommer bei meinem ersten T5-Ausbau mangels genügend Zeit vor dem Urlaub eine herkömmliche 66Ah Batterie unter den Fahrersitz eingebaut hatte um damit einfach meine Waeco CDF-25 Kühlbox zu betreiben, soll dieses Jahr die ganze Elektoinstallation etwas verfeinert werden. Die 230V Einspeisung via Motorhaube hatte ich letztes Jahr schon eingelegt, mit Kabelführung bis unter den Fahrersitz:

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Geplant habe ich den diesjährigen Umbau mit folgenden Komponenten:
    - Banner 80Ah AGM Zweitbatterie
    - Spannungswandler Ective 1000W (max. 2000W) [Link nur für Mitglieder sichtbar.]
    - CTEX MXS-10 Ladegerät
    - 230V Umschalter [Link nur für Mitglieder sichtbar.] (automatischer Landstrom - Spannungswandlerstrom Umschalter)

    Zweit-Batterie, Spannungswandler und Ladegerät sollen unter dem Fahrersitz ihren Platz finden. Mittels automatischem 230V Umschalter, soll entweder Landstrom resp. Strom vom Spannungswandler (bevorzugende Schaltung für Landstrom) an eine Steckdose im Heck verteilt werden.

    Der Spannungswandler hat eine Kabel-Fernbedienung, welche ebenfalls im Heck platziert werden soll. So kann ich bequem neben der Steckdose den Spannungswandler ein/ausschalten und die Spannung der Batterie im Auge halten (0-100% Anzeige an der Fernbedienung). Ausserdem soll im Heck eine Nespresso Kapselmaschine neben/über dem Wasserkanister verbaut werden (Konstruktion muss ich noch erarbeiten ;) Momentan siehts so aus im Heck:
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Heute Morgen entstand folgender Versuchsaufbau mit allen neuen Komponenten:
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Ein paar Messwerte:
    Die Kapselmaschine benötigt während der Aufwärmphase während rund 20 Sek. ca. 4.6 - 4.7A (230V). Während der Kaffeezubereitung schankt der Strombedarf zwischen 0.2A wenn nur die Pumpe läuft und 4.7A wenn sie nachheizt. Kaffeezubereitung (Lungo) dauert ca. 20 Sek. Die Batterie war heute morgen voll geladen bei knapp über 13V. Während der Zubereitung sinkt die Spannung auf ca. 12.05V, nachher erholt sie sich aber wieder auf 12.85V. Mittlerweile habe ich 6 Kaffees durchlaufen lassen und die Spannung ist nicht mehr weiter gesunken. Der Spannungswandler hat einen eingebauten Standby Mode und schaltet sich aus, wenn kein Strom verwendet wird. Zusätzlich kann man ihn mit besagter Fernbedienung oder direkt am Gerät noch komplett ausschalten. Ich werde heute im Lauf vom Tag noch ein paar Kaffees rauslassen und die Machine dazu aufheizen lassen um zu sehen, wann die Batterie schlapp macht.

    Fotos und weitere Infos zum Einbau folgen, sobald das Wetter draussen einen Einbau zulässt ;)

    Viele Grüsse
    Paolo
     
    tommych, sli, TomLinz und 2 anderen gefällt das.
  2. bazzman
    Themen-Starter

    bazzman Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Apr. 2014
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    113
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    MSc Computer Science ETH
    Ort:
    Aargau - Schweiz
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06.2012
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Klimaanlage mit zweitem Verdampfer hinten, Parksensoren, el. Fenster & Spiegel
    Umbauten / Tuning:
    Campingausbau mit Sofa-Bett, Heckküche, Zweitbatterie, 230V Einspeisung, Spannungswandler und Nespresso Kapselmaschine
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Mal ein erstes Feedback: Habe diese Woche mit dem Testsetup immer mal wieder aufgeheizt und einen Kaffee rausgelassen (resp. warmes Wasser durchlaufen lassen). Insgesamt waren das sicher 20-25 Tassen über die Woche verteilt. Die Batterie ist nun auf ca. 12.35V unten und während der Belastung sinkt die Spannung auf 11.80V. Die Batterie wurde nie nachgeladen über die Woche. Ansonsten läuft eigentlich alles noch wie gewünscht.
    Einziges Problem das ich noch habe, mit einer Nespresso-Maschine habe ich das Phänomen, dass ich 2-3x ein/ausschalten muss, bevor die Maschine sauber aufheizt. Beim 1. und 2. Mal Einschalten heizt sie zwar auf, aber nach rund 20 Sek. blinken beide Tasten jeweils 3x hintereinander schnell und dies wiederholt sich, ohne das die Maschine ganz bereit steht. Nach Aus- und wieder Einschalten ist sie dann aber aufgeheizt und steht zur Verfügung. Dieses Verhalten hatte ich bei all meinen Versuchen, nach 2 oder 3 mal Einschalten hats aber immer geklappt. Mit einer zweiten Nespresomaschine, welche wir normalerweise im Haushalt verwenden hat das Einschalten hingegen beim 1. Versuch einwandfrei geklappt. Vielleicht muss ich dann doch diese Maschine in den Bus bauen und die neue in die Küche stellen ;)

    Für mich ist das erste Fazit nach den Tests positiv, einem Einbau im Fahrzeug steht nichts mehr im Wege ausser das derzeit kalte Wetter ;)

    Grüsse
    Paolo
     
  3. Ruedi Wild

    Ruedi Wild Aktiv-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    7 Nov. 2010
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker im Unruhestand
    Ort:
    Zürich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    April 2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Climatic, AHK, Sideassist , GRA, PDC hinten, RFK, Servotronic, Zu-Standheizung
    Umbauten / Tuning:
    Camperumbau mit SCA Hochdach durch Werz Wohnmobil, Golds. 4 Kanal Luftfederung, Zenec 2026
    FIN:
    WVZZZ7HZBH080061
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EA137
    Hallo Paolo
    Das Phänomen kann mit dem Spannungswandler zusammenhängen: Einige 220V Geräte reagieren schlecht auf
    Rechteck- bzw. modifizierte Sinusspannung. Ich weiss nicht, was Dein Wandler bietet. Die echten Sinuswandler
    sind erheblich teurer. Es gibt auch Wandler mit eingebauter Netzvorrangschaltung.

    Grüsse Ruedi
     
  4. erevo10

    erevo10 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    8571X USH
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    08/14
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Noch nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 510+DAB(+) MJ2013?
    Extras:
    Blue Motion
    Umbauten / Tuning:
    B14, Race Chip, 1500W Spannungswandler, ...
    Hallo Paolo,

    das liegt am modifizierten Sinus, unsere Nespresso braucht auch einen 100% Sinus.
    Vom Bordnetz zieht sie dann 70A bei 12V.

    Ich verlinke mal ins Link nur für Mitglieder sichtbar. :D.

    Gruß

    Micha
     
  5. bazzman
    Themen-Starter

    bazzman Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Apr. 2014
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    113
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    MSc Computer Science ETH
    Ort:
    Aargau - Schweiz
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06.2012
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Klimaanlage mit zweitem Verdampfer hinten, Parksensoren, el. Fenster & Spiegel
    Umbauten / Tuning:
    Campingausbau mit Sofa-Bett, Heckküche, Zweitbatterie, 230V Einspeisung, Spannungswandler und Nespresso Kapselmaschine
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Es handelt sich um einen (wenn auch günstigen) Sinus-Wandler. Aber könnte natürlich schon damit zusammenhängen. Nun ja, es funktioniert ja, man muss einfach 2-3x einschalten für die eine Maschine.

    @Micha
    Hab genau denselben Wandler, einfach eins kleiner. Reicht aber bei mir aus, meine Maschine braucht max. 1080W beim Starten.

    Grüsse
    Paolo
     
  6. erevo10

    erevo10 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    8571X USH
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    08/14
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Noch nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 510+DAB(+) MJ2013?
    Extras:
    Blue Motion
    Umbauten / Tuning:
    B14, Race Chip, 1500W Spannungswandler, ...
    Hallo Paolo,

    ok, dann liegst nicht am Sinus, sondern der Nennleistung. Das heißt nach dem 2. oder 3. Einschalten
    ist der Strom dann etwas geringer, dass es der Wandler schafft. Muss vielleicht genau die Grenze sein.
    Schaltet er denn ab?

    Gruß

    Micha
     
  7. erevo10

    erevo10 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    8571X USH
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    08/14
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Noch nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 510+DAB(+) MJ2013?
    Extras:
    Blue Motion
    Umbauten / Tuning:
    B14, Race Chip, 1500W Spannungswandler, ...
    Ist denn die Verkabelung i. O.? Ich habe die gekürzten Anschlüsse vom Wandler (2x 2 Leitungen) batterieseitig alle verlötet. Ist deine 2. Batterie fit? Meine bricht von 12,8V auf 11,7V ein, wenn ich die Nespresso einschalte.

    Gruß Micha
     
  8. bazzman
    Themen-Starter

    bazzman Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Apr. 2014
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    113
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    MSc Computer Science ETH
    Ort:
    Aargau - Schweiz
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06.2012
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Klimaanlage mit zweitem Verdampfer hinten, Parksensoren, el. Fenster & Spiegel
    Umbauten / Tuning:
    Campingausbau mit Sofa-Bett, Heckküche, Zweitbatterie, 230V Einspeisung, Spannungswandler und Nespresso Kapselmaschine
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hi Micha

    Nein er schaltet sich nicht aus, Lüfter läuft auch noch nicht an, an der Leistung sollte es nicht liegen. Aber vielleicht reicht ein kleiner Spannungssprung um während dem Aufwärmen die Elektronik durcheinander zu bringen. Nach dem 2. oder 3. Einschalten ist er wohl schon etwas vorgewärmt, so dass das Aufwärmen dann sauber durchläuft.
    Komischerweise klappts mit der Turmix Inissia Maschine nur nach 2 - 3 Versuchen, mit meiner Heimmaschine Turmix Citiz hingegen problemlos beim ersten Mal. Muss die beiden Maschinen nochmals ausmessen und sehen ob ich bei der Stromaufnahme einen Unterschied feststellen kann. Im Ferienhaus haben wir noch eine alte Turmix TX 150, werde mit der auch mal noch testen.

    Verkabelung habe ich erst mit der originalen Kabeln des Wechselrichters probiert, die sind sicher viel zu dünn. Dickere Kabel muss ich noch testen.... könnte natürlich auch noch den entscheidenden Strom bringen. Batterie ist eine 80Ah AGM Banner Batterie und brandneu. Hat vollgeladen über 13V, und bei den ersten Versuchen ging die Spannung unter Last auf 12.05V runter.

    Grüsse
    Paolo
     
  9. erevo10

    erevo10 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    8571X USH
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    08/14
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Noch nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 510+DAB(+) MJ2013?
    Extras:
    Blue Motion
    Umbauten / Tuning:
    B14, Race Chip, 1500W Spannungswandler, ...
    Hallo Paolo,

    so ganz verstehe ich es nicht. Ich glaube nicht, dass es am Sinus liegt. Bei mir faucht
    der Lüfter sofort beim Einschalten trotz Mehrleistung. Irgendwie fließt da nicht genug Strom.
    Vielleicht den Wandler einschicken?

    Gruß

    Micha
     
  10. bazzman
    Themen-Starter

    bazzman Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Apr. 2014
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    113
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    MSc Computer Science ETH
    Ort:
    Aargau - Schweiz
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06.2012
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Klimaanlage mit zweitem Verdampfer hinten, Parksensoren, el. Fenster & Spiegel
    Umbauten / Tuning:
    Campingausbau mit Sofa-Bett, Heckküche, Zweitbatterie, 230V Einspeisung, Spannungswandler und Nespresso Kapselmaschine
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hi Micha

    Hab leider meinen Versuchsaufbau schon abgebaut da ich in den nächsten Tagen kaum Zeit zum basteln habe. Werde sobald ich Zeit hab mal den Wandler noch etwas stressen mit einer höheren Leistung um zu sehen ob es daran liegen könnte. Und auch die Kabelgeschichte will ich noch ausschliessen. Danach mal weiter schauen, einschicken könnte ich immer noch, hab ja noch 1 Jahr Garantie drauf ;)

    Grüsse und Danke für deine Inputs! Hatte vor dem Kauf gegoogeld, aber kaum Anwender-Erfahrungen zu diesem Wandler gefunden!
    Paolo
     
  11. mcfly77

    mcfly77 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Sep. 2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 62 KW
    Getriebe:
    5-Gang
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Welche Couch hast du denn da in deinem Bus stehen?
     
  12. bazzman
    Themen-Starter

    bazzman Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Apr. 2014
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    113
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    MSc Computer Science ETH
    Ort:
    Aargau - Schweiz
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06.2012
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Klimaanlage mit zweitem Verdampfer hinten, Parksensoren, el. Fenster & Spiegel
    Umbauten / Tuning:
    Campingausbau mit Sofa-Bett, Heckküche, Zweitbatterie, 230V Einspeisung, Spannungswandler und Nespresso Kapselmaschine
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
  13. TimeOnWater

    TimeOnWater Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2013
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2015/11
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD-310+DAB
    Extras:
    BMT LR CAAC, 17 Zoll, Differenzialsperre, , QI8, LSH, MFL, Climatik u. 2. Hz, GSSHD ...
    FIN:
    7HZFH0
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo Micha,
    Leider geht der Link darin nicht weil er https ist und das bei anonymus nur in einer Vip Funktion unterstützt wird.
    :ot:Warum hast du die Links anonymisiert?

    Lasst ihr eigentlich eure Kapselmaschine im Winter im Auto?
    Habe mal gehört das da immer Wasser drin steht und durch Kälte Frost die Kapselmaschine kaputt gehen kann.
    Wie sind da eure Erfahrungen?

    Gruß Bernd
     
  14. erevo10

    erevo10 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    8571X USH
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    08/14
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Noch nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 510+DAB(+) MJ2013?
    Extras:
    Blue Motion
    Umbauten / Tuning:
    B14, Race Chip, 1500W Spannungswandler, ...
    Hallo Bernd,

    na dann klär mal auf was da nicht passt. Hier ist nicht mit Absicht passiert ...

    Gruß

    Micha
     
  15. bazzman
    Themen-Starter

    bazzman Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Apr. 2014
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    113
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    MSc Computer Science ETH
    Ort:
    Aargau - Schweiz
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06.2012
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Klimaanlage mit zweitem Verdampfer hinten, Parksensoren, el. Fenster & Spiegel
    Umbauten / Tuning:
    Campingausbau mit Sofa-Bett, Heckküche, Zweitbatterie, 230V Einspeisung, Spannungswandler und Nespresso Kapselmaschine
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Also ich seh da kein https

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    ?

    grüsse paolo
     
  16. PornX

    PornX Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2010
    Beiträge:
    742
    Medien:
    16
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    238
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Zürich
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    1/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    100W Solar, Booster, 100Ah AGM mit Shunt, auto. LED-TFL, Zenec NC620D Naviceiver mit Rückfahrkamera
    Umbauten / Tuning:
    Umbau mit Reimo-Komponenten durch WSR
    FIN:
    WV2 ZZZ 7HZ 9H08 XXXX
    Bei der ganzen Kaffeemaschinengeschichte gibt es zwei grundsätzliche Aspekte zu beachten:

    1. Eine einzige 80Ah (AGM) Bleibatterie ist nicht gemacht um damit einen 1kW-Kaffeemaschiene zu betreiben. Nur weil es mit einer neuen Batterie geht, heisst das nicht, dass die Batterie das lange mitmacht. Um regelmässig eine 1kW-Kaffeemaschiene zu betreiben, braucht es mind. 200Ah Bleibatterien oder eine Li-Batterie (bei der auch eine kleinere Kapazität ausreicht). Wenn man die Kaffeemaschine primär an 230V AC auf dem Campingplatz betreibt und nur ab und zu während der Fahrt (mit aktiver LiMa) einen heissen Kaffee trinken will, hält die Batterie das gut aus. Ob es sich dafür aber lohnt, einen sperrigen, grossen DCAC-Wandler in den T5 einzubauen, muss jeder selber entscheiden, ganz speziell bei einem California Comfortline mit zwei Versorgerbatterien und einem DCAC-Wandler ab Werk.

    2. Im Campingbetrieb ohne AC-Einspeisung ist ein Gaskocher definitiv die bessere Wahl. Der 12V-Strom ist zu kostbar um damit Kaffee zu brühen. Es gibt übrigens auch gut geschützte Strumgaskocher für harte Betriebsbedingungen, wie sie beim Biwakieren in den Bergen verwendet werden.

    LG Roger
     
  17. TimeOnWater

    TimeOnWater Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2013
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2015/11
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD-310+DAB
    Extras:
    BMT LR CAAC, 17 Zoll, Differenzialsperre, , QI8, LSH, MFL, Climatik u. 2. Hz, GSSHD ...
    FIN:
    7HZFH0
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Dann lag das ganze an meinem iPad. Mit dem Firefox passt alles.
    Sorry :-(
     
  18. flinky

    flinky Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Aug. 2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Sitterdorf
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    07.2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    LR, 3.0t, Schiebetüre links, Klima manuell, ZV, el. FH, AHK
    Umbauten / Tuning:
    Airtronic D2, 2. Batterie, SCA 192 Klappdach, WoMo-Umbau
    FIN:
    WV1ZZZ7HZ7H095***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hallo zusammen,

    @Roger:
    zu Punkt 1: Sehe ich als absolut unkritisch. 80Ah sind ca. 3'456'000 Ws. Auch wenn der Wechselrichter nur 80% Effizienz hätte und ich mir 2 Kaffees à 60s genehmigen würde, sind das bloss 144'000 Ws. Es gibt halt einen ziemlich grossen Unterschied zwischen Filterkaffee vom Kocher und Nespresso ;).

    Zu dem Punkt betreffend Einfrieren von Restwasser, finde ich den Einwand sehr gut. Dafür gibt es bei der Pixie den Entlüftungsmodus (siehe Bedienungsanleitung). Dann werden die Schläuche entleert. Ansonsten können die Anschlüsse einfrieren und allenfalls Schläuche platzen lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Feb. 2015
  19. multivanuser

    multivanuser Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2014
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    07/2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    no
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Radio inzwischen Kenwood DNX525DBA. FSA Plus ausgebaut wg. Radiotausch, Mfl, MFA+
    FIN:
    WV2ZZZ7HZFHxxxxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    @flinky: Es geht bei der Autobatterie in diesem Fall nicht um die Kapazität, sondern um die Strombelastbarkeit.
     
    PornX gefällt das.
  20. flinky

    flinky Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Aug. 2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Sitterdorf
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    07.2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    LR, 3.0t, Schiebetüre links, Klima manuell, ZV, el. FH, AHK
    Umbauten / Tuning:
    Airtronic D2, 2. Batterie, SCA 192 Klappdach, WoMo-Umbau
    FIN:
    WV1ZZZ7HZ7H095***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hallo Multivanuser

    Danke für den Hinweis. Auch das sehe ich als unkritisch, wenn man bedenkt, was Anlasser, Glühkerzen, Lichter und Lüfter so ziehen dürfen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sinus Spannungswandler mit 3500 Watt Dauerleistung reicht nicht für Kapselmaschine?! T5 - Elektrik 12 Aug. 2018
Zweitbatterie neu verkabeln T5 - Elektrik 25 März 2018
Neue Zweitbatterie T5 - Elektrik 5 Juni 2012
Elektro Spezialist gesucht, neues Bauvorhaben T5 - Elektrik 10 Feb. 2012
Spannungswandler T5 - Mängel & Lösungen 5 Juli 2010
Spannungswandler T5 - Elektrik 28 Apr. 2006
Spannungswandler T5 - California 11 Sep. 2005
Spannungswandler T5 - California 6 März 2005
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden