Einbau Gangschaltsperre (Bear-Lock)

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Downloads / Tutorials" wurde erstellt von Dusky, 10. März 2013.

  1. Dusky

    Dusky Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    ist Elektrisch
    Ort:
    DD
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nöö!
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    Xenon, Hintenrausguck, 3 Zuzieh´s
    Umbauten / Tuning:
    Bear-Lock, C-Schienen auf´s Dach, 230V-Anschluß
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCH
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo T5-Boarder,



    ich hab mir jetzt die Gangschaltsperre von BearLock eingebaut und wollt hier mal meine Erfahrungen darstellen, da die Beiträge hier im Board, sich mir nicht ganz erschlossen, weil immer irgendwas fehlte.



    meine Vorraussetzungen:

    -erst seit 3 Wochen T5-Besitzer, bin kein Kfz-Schlosser und hab auch sonst noch nicht an Auto´s rumgeschraubt, hab aber auch keine 2 linken Hände (glaub ich):)

    -mein Fahrzeug: T5 GP mit breiter Mittelkonsole


    Also Link nur für Mitglieder sichtbar., ->Dateneingabe, ->Angebot (in meinem Fall ca. 195,-€) und Bestellt. (Herstellung und Lieferung dauert ca. eine Woche)


    Lieferumfang:

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    1. 3 Abreißschrauben lang

    2. Schlossplatte (mit eingebautem Schließzylinder)

    3. Schutzbügel (im Lieferzustand an Schlossplatte befestigt mit 4.)

    4. 2 Abreißschrauben kurz

    5. Aufnahme für Schließbolzen (müsst Ihr ausprobieren, welches passt, bei mir das Lange)

    6. Körnerscheibe

    7. Abschlussring für Schließzylinder

    8. 3 Schlüssel, 2 Aufkleber, 1 Codecard (für Schlüsselnachbestellung)


    Teile Abbau:

    Ich wollt´s erst nicht glauben, von wegen Lichtschalter ausbauen und Handschuhfach lösen, aber es muss von links nach rechts überall Abgeschraubt und Entclipt werden.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Zur Demontage der Verkleidung ist die, beim Angebot "mitgemail´te", BearLock-Anleitung fast nutzlos (bei breiter Mittelkonsole). Die Anleitung von Giwi hier http://www.t5-board.de/board/threads/55835-Gangschaltungssperre-GiWi-oder-Bear-Lock, geht besser.



    Sperre einbauen:

    Der Einbau nach BearLock-Anleitung funktioniert soweit ganz gut,

    Rückwertsgang rein; 3 Halteschrauben des Schaltmechanismus raus (es gibt insgesamt 4); Schutzbügelanbau (zur Montage des Schutzbügel´s hinter das Schaltgestänge, muss man dieses unten aus der Halterung lösen: Sicherungsblech nach vorn rausziehen, Schaltgestänge nach unten aushängen, Schutzbügel rein, Gestänge einhängen und Sicherungsblech wieder ran)

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Dann die Aufnahme für den Schließbolzen ans Schaltgestänge ran, Schlossplatte montieren (an Schaltmechanismus und Schutzbügel), Schließbolzenaufnahme justieren und die 3 Madenschrauben festziehen. (Zum justieren am besten nur die von Vorn benutzen, weil die Hintere ziemlich bescheiden zugänglich ist und man kaum was sieht.)
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    (Beim festschrauben der hinteren Madenschraube hilft eventuell auch den Ganghebel ein bisschen zu bewegen.)


    Wenn dann alles funktioniert und mehrfach kontrolliert ist, Schrauben abreisen, Schloss einrasten, Körnerscheibe drauf

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Konsolenverkleidung ordentlich ansetzen und mit der Faust kräftig draufhauen, das sollte dann einen Abdruck erzeugen
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Loch rein nach Anleitung (erst 3mm zum nochmal kontrollieren, dann 33mm) und alles wieder zusammenbauen. Zum Schluss noch Gummiring rein…
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    FERTIG!


    Fazit:
    Auch für einen „Unwissenden“ in Eigenleistung machbar, aber doch relativ aufwändig.
    Da selbst die freie Werkstatt für alles zusammen 450€ haben wollte, hab ich mich mal getraut. Die Zeitvorstellungen hier im Board von ca. 4 Std. konnte ich nicht halten (3 Nachmittage nach der Arbeit).

    Zum Schluss noch ein Tipp: Wenn der „Beifahrer-Airbag-Abschalter“ demontiert ist, schaltet nicht die Zündung an. Ich hab da jetzt so´ne Störungsmeldung im System und die Kontrollleuchte ist ständig an :help:. Mal sehen was ich da mach, ich sitze ja nich dort:D


    Ich hoffe, das ich einigen von Euch, bei der Entscheidung, ob Werkstatt oder nicht, mit diesem Beitrag etwas behilflich sein konnte.


    Gruß Marco
     
  2. WienerwaldTiger

    WienerwaldTiger Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2009
    Beiträge:
    994
    Medien:
    10
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    kfm. Angest.
    Ort:
    Wienerwald
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12.2009
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    mal sehn
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Extras:
    geht ja gar ned ohne...
    Umbauten / Tuning:
    Sommer: Ronal R48 8,5Jx18 ET42 mit 255/45-18
    Winter: 8Jx17 mit 235/55-17
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Startline
    AW: Einbau Gangschaltsperre (Bear-Lock)

    Hallo Marco,
    die Störungsmeldung kann dir der Freundliche mit einem Handgriff rauslöschen.
    Ansonsten: Gratulation zum erfolgreichen Selbsteinbau und vielen Dank für die detaillierte Doku, die du dazu gemacht hast!

    lg
    Manfred
     
    Joerglsz gefällt das.
  3. Mahatma

    Mahatma Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Hannover
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    03/2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nee.
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Extras:
    235/55 R17 auf 8x17", Sortimo Heckküche
    Umbauten / Tuning:
    Bear Lock Gangschaltungssperre, Webasto Airtop
    AW: Einbau Gangschaltsperre (Bear-Lock)

    Tolle Anleitung, Marco! Danke!
    Auch wenn ich mir die Bearlock-Sperre beim freien Händler einbauen lassen werde ;)

    Gruss,
    M.
     
  4. poldy20000

    poldy20000 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wasserburg
    Mein Auto:
    T5 Rockton
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Motortuning:
    /
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Umbauten / Tuning:
    Seikel, Relleum Design
    AW: Einbau Gangschaltsperre (Bear-Lock)

    Hallo Marco,
    habe das System auch schon länger zum Einbau rumliegen, eine Frage hätte ich jedoch noch bevor ich loslege:
    Ist es sinnhaft die Madenschrauben mit Loctide zu sichern? Habe nämlich ein mulmiges Gefühl, daß diese aufgrund von Vibrationen sich lösen und ein erneutes Anziehen aufgrund des Schutzbügels und der Abreisschrauben nicht mehr möglich ist?


    Grüsse Poldy
     
  5. Dusky
    Themen-Starter/in

    Dusky Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    ist Elektrisch
    Ort:
    DD
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nöö!
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    Xenon, Hintenrausguck, 3 Zuzieh´s
    Umbauten / Tuning:
    Bear-Lock, C-Schienen auf´s Dach, 230V-Anschluß
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCH
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    AW: Einbau Gangschaltsperre (Bear-Lock)

    Hallo Poldy,

    Ob es dazu schon Erfahrungen gibt, das sich da was lockert... keine Ahnung, aber die Idee is erstmal nich schlecht. Ich hab es aber nicht gemacht, hab auch gar nich an sowas gedacht. Alles nach der Devise "nach Fest kommt Ab" angezogen.;)

    Die obere Madenschraube greift eh nur in Plastik und scheint mir nur ein wenig "moralisch" zu sein. Die beiden Anderen... naja, das Schaltgestänge (also wo die Madenschrauben reingreifen) ist auch nur so eine Alu-Hülse, wenn da was anfängt zu arbeiten, würde die Schraubensicherung auch nur die Madenschraube an Ort und Stelle halten.

    An die Madenschrauben kommt man im Nachhinein (glaub ich) aber noch ran. Leg einfach mal nen anderen Gang ein(2. oder 4.), dann sitzt die Schließbolzenaufnahme ja über dem Schutzbügel und die Schrauben müssten zugänglich sein, da der Schutzbügel ja nur im verschlossenem Zustand vor Ausbau schützt.

    Hoffe das hilft und viel Erfolg beim Einbau

    Gruß Marco
     
  6. Mahatma

    Mahatma Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Hannover
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    03/2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nee.
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Extras:
    235/55 R17 auf 8x17", Sortimo Heckküche
    Umbauten / Tuning:
    Bear Lock Gangschaltungssperre, Webasto Airtop
    AW: Einbau Gangschaltsperre (Bear-Lock)

    Jetzt habe ich heute das Bear Lock System einbauen lassen und nach dem Abholen fällt mir unterwegs auf, dass sich die vorne liegenden Gänge (1,3,5 und R) nicht vernünftig schalten lassen, insbesondere beim Runterschalten in die genannten Gänge kam es zum Schleifen und Ruckeln X(
    Hab es sofort reklamiert, der Meister konnte das Problem glücklicherweise bei ner Probefahrt nachvollziehen (ich dachte schon, ich wäre paranoid!) und will nachbessern. Bin mal gespannt woran das gelegen haben mag....
     
  7. Dusky
    Themen-Starter/in

    Dusky Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    ist Elektrisch
    Ort:
    DD
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nöö!
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    Xenon, Hintenrausguck, 3 Zuzieh´s
    Umbauten / Tuning:
    Bear-Lock, C-Schienen auf´s Dach, 230V-Anschluß
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCH
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    AW: Einbau Gangschaltsperre (Bear-Lock)

    Hallo Mahatma,

    ich hab da keine Probleme, läuft alles ganz sauber aneinander vorbei.
    Hab beim Einbau aber auch immer wieder alles durchgeschalten und mehrmals nachjustiert.
    (Da lernt man die Madenschrauben liebenX()
    Beim 1. Versuch hat es beim Schalten auch ein bissl geklackert,
    beim 2. musste ich beim "Abschließen" dem Ganghebel noch etwas nachhelfen,
    aber dann beim 3. hat´s funktioniert.:]
    Solche Dinge haben bei mir dann auch die längere Einbauzeit ausgemacht.

    Das hatten sich die Werkstätter vieleicht gespart...nun müssen Sie halt nachbessern.
    Ich hoffe danach läuft dann auch bei Dir alles ohne Probleme.

    Gruß Marco
     
  8. Mahatma

    Mahatma Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Hannover
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    03/2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nee.
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Extras:
    235/55 R17 auf 8x17", Sortimo Heckküche
    Umbauten / Tuning:
    Bear Lock Gangschaltungssperre, Webasto Airtop
    Kurzes Update: Problem wurde heute gefixt.
    Scheinbar war die Aufhängung der Schaltzüge (?? zumindest habe ich es so verstanden - hier lass ich mich gerne korrigieren) verrutscht. Das ließ sich problemlos korrigieren. Die Kosten für das Vergnügen, also Einbau inkl Material, betrugen im übrigen 400€....
    Jetzt funktioniert jedenfalls alles zur vollsten Zufriedenheit!
     
  9. Buslenker

    Buslenker Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    11/2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    -
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    Bear-Lock, Pedaloc
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H065***
    AW: Einbau Gangschaltsperre (Bear-Lock)

    Hallo Gemeinde,

    bin jetzt auch beargelockt.
    Habe die Teile heute selbst montiert.
    An dieser Stelle Dank an alle, die im Board Tips zum Thema gegeben haben. Ohne diese hilfreichen Hinweise scheitert man ja schon an der Demontage der Innenverkleidung (ich habe die breite Mittelkonsole). Ebenso wichtig ist das Aushängen des Schaltzuges zum Fixieren der Arretierungsbuchse - spart eine Menge Zeit und Fummelei.
    Einen Tip möchte ich an dieser Stelle auch geben:
    Ich habe reichlich 6 Stunden gebraucht, und hatte zum Glück einige Werzeuge, die man nicht im Bordwerkzeug findet. Einbauprofis können das alles wesentlich effizienter realisieren. Die 200€ Werkstattkosten sind meiner Meinung nach gut angelegt. Die Montage ist definitiv nichts für schlecht ausgerüstete Gelegenheitsschrauber.

    Gruß,
    Reinhard
     
  10. kos-team

    kos-team Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Hausmeister Deluxe
    Ort:
    hamburg
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    06.2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    Standheizung
    Umbauten / Tuning:
    kommt noch (:
    AW: Einbau Gangschaltsperre (Bear-Lock)

    Hilfe !!!!!!!!!!! ich bin heute dabei und komme nicht weiter ???

    jetzt fing das so super an und wenn ich die Kralle ( sind 2 Stck Fahrzeug bedingt dabei ) montieren will
    und der Schalt Hebel auf " R " steht hängt die Kralle ( beide Modelle ) in der Luft und ich kann die nicht festschrauben :confused: ausrichten ???

    wenn ich auf Leerlauf oder 5ten Gang würde es gehen aber das steht ja so nicht in der Anbaueinleitung =??
    mist hab jetzt erst mal aufgehört und trink nen Bier :)

    Hoffe Ihr könnt mir weiter helfen !
    kann mir einer schreiben ob das wirklich auf " R " stehen soll ( Rückwärtsgang ) macht ja auch mehr Sinn als ein anderer oder Leerlauf
    komme halt da nicht weiter !

    danke eDe vom KOS-TEAM
     
  11. Dusky
    Themen-Starter/in

    Dusky Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    ist Elektrisch
    Ort:
    DD
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nöö!
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    Xenon, Hintenrausguck, 3 Zuzieh´s
    Umbauten / Tuning:
    Bear-Lock, C-Schienen auf´s Dach, 230V-Anschluß
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCH
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    AW: Einbau Gangschaltsperre (Bear-Lock)

    Hallo eDe,

    die Anleitung bezieht sich auf eine BearLock-Sperre Typ 981Wb für "T5 Facelift ab 2010" (mit R-Gang oben links), deshalb weiß ich nich ob die für Dich so passt.

    Bei mir ist auf Bild 13 der BearLock-Einbauanleitung(wurde per Mail mitgeschickt) genau zu sehen, wie die "Kralle" (Schließbolzenaufnahme) rein soll und so sah es dann auch aus.

    Welcher Gang während des Einbau´s eingelet ist ist egal (wie man am besten rankommt). Wichtig ist nur das die Schließbolzenaufnahme letztendlich so sitzt, das im "abzuschließendem Gang" (sollte eigentlich der R-Gang sein) der Schließzylinder möglichst mittig in das Loch greift. Wichtig: Alles Durchschalten vorm Abreißen, da darf nicht´s klemmen.

    Wie gesagt, bei mir hat die Anleitung (zumindest bei der Montage) ziehmlich genau gestimmt. Im Zweifelsfall mußt halt doch mal bei BearLock anrufen, der Hr. Ruge war ganz nett.

    Tschau Marco
     
    Joerglsz gefällt das.
  12. kos-team

    kos-team Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Hausmeister Deluxe
    Ort:
    hamburg
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    06.2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    Standheizung
    Umbauten / Tuning:
    kommt noch (:
    AW: Einbau Gangschaltsperre (Bear-Lock)

    Hey Marco ,

    Danke super gut beschrieben

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    und was hab ich gemacht …. Den 6ten Gang eingelegt - mann sollte so einen Einbau doch lieber in Ruhe machen und nicht nebenbei
    Sorry und danke -
    ich habe aber ein weinig anders geschraubt
    erst nach Anleitung und dann wo das grob eingestellt war und die Schrauben handfest waren hab ich das Gestänge komplett ausgehakt
    ( mir den Daumen dabei aufgeschnitten ) und alle Schrauben von der Kralle richtig festgezogen anders geht das wirklich nicht - dann wieder eingehakt und geprüft dann wieder nach Anleitung weiter geschraubt und hat gut geklappt und sieht gut aus !
    ich hab ca. 6 Stunden drann gesessen .... falls Einer ne Frage hat helfe ich gern ! :)
    das schlimmste ist das Gestänge auszuhaken und das wieder zusammen zu fummeln :tongue:

    ps. ich finde 200 Euro Einbaukosten auch nicht zu viel weil ich denke das auch ein Profie locker 3 Stunden dabei ist ...

    eDe/ KOS-TEAM :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2013
    Joerglsz gefällt das.
  13. Phil104

    Phil104 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2013
    Beiträge:
    44
    Medien:
    11
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Potsdam
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nö, wird nie ein Sportler
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (Life)
    Radio / Navi:
    RNS 510+Sound+DVE
    Extras:
    AHK, 2. Schiebetür ...
    AW: Einbau Gangschaltsperre (Bear-Lock)

    Moin zusammen,

    eigentlich wollte ich mein Bear-Lock auch selber einbauen, bin zwar kein KFZ-Mechaniker aber durchaus technisch und praktisch begabter Ingenieur.
    Aus Zeitmangel habe ich meinen nagelneuen MV dann doch zum örtlichen Einbaupartner gebracht, da ich das Auto für das anstehende lange Wochenende für einen Ausflug brauche und gerne dafür auch schon die zusätzliche Sicherung an Bord haben will.
    Gestern Abend den Wagen dann abgeholt und leider heute morgen gleich wieder hin bringen müssen:
    In Stellung P blockieren die Räder nicht, der Wagen rollt weg.
    In Position S komme ich gar nicht mehr und im manuellen Modus des DSG kann ich nicht runter schalten.
    X( :mad:

    So ein Ärger. Insbesondere bin ich sauer, dass das nicht ordentlich getestet wurde, bevor mir der Wagen wieder übergeben wurde (nein, bevor alles wieder zusammengeschraubt wurde!).
    Zuvor wurden große Töne gespuckt, dass sie mindestens schon 25 mal das Bear Lock im T5 verbaut hätten ... Wohl aber nicht derjenige Mechaniker, den man dann an meinen Dicken gelassen hat ...

    Jetzt ärgere ich mich also, dass ich das nicht doch selber gewissenhaft eingebaut habe und hoffe, heute Abend dann ein funktionierendes System zu erhalten.

    Gruß

    Phil
     
  14. T5-Multivan-Fan

    T5-Multivan-Fan Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2011
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Automobilmechaniker
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    2. Schiebetür, AHK, Zuziehhilfe re.+ li.
    Umbauten / Tuning:
    umgesetzt: elektr. u. mechanische WFS, zusätzl. Alarmanlage, OBD Abschaltung; geplant: Business Pedalkappen, C- Schienen u. 2. Batterie nachrüsten usw.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH048XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Saisonfahrzeuge: VW Corrado 2.9l VR6 und Bora V.:R6 4Motion
    AW: Einbau Gangschaltsperre (Bear-Lock)

    Hallo

    Ich habe letzte Woche die Bear Lock Sperre in meinem T5.2 Bj. 2012 Multivan Comfortline eingebaut und es hat auch alles super gepasst, bis auf den Schutzbügel der hinter die Schaltseile einghangen wird und vorne dann an der Metallplatte mit Schloß verschraubt werden soll. Das Lochbild hat eine Abweichung von ca. 5mm. Hat jemand von euch Probleme damit gehabt?
    Ich habe den Bügel erstmal weggelassen und der Rest funktioniert super. Das Schloß verriegelt und alle Gänge lassen sich gut schalten.

    Hier ein paar Fotos von dem Problem:

    Link nur für Mitglieder sichtbar. Link nur für Mitglieder sichtbar. Link nur für Mitglieder sichtbar. Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Herr Ruge kann sich das leider auch nicht erklären und meinte die Sicherung ist auch ohne Schutzbügel funktionsfähig. Nur ich hätte das System schon gerne komplett. Ich vermesse morgen den Bügel und schicke die Maße mit weiteren Fotos nach Berlin zu Bear Lock.
     
    Joerglsz gefällt das.
  15. Dusky
    Themen-Starter/in

    Dusky Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    ist Elektrisch
    Ort:
    DD
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nöö!
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    Xenon, Hintenrausguck, 3 Zuzieh´s
    Umbauten / Tuning:
    Bear-Lock, C-Schienen auf´s Dach, 230V-Anschluß
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCH
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    AW: Einbau Gangschaltsperre (Bear-Lock)

    Hallo David,

    bei mir war wie besrieben im Auslieferzustand der Schutzbügel mit der Schloßplatte zusammengeschraubt (Handfest), also stimmt das Lochmaß.

    Beim Einbau hat das dann auch nicht ganz gepasst :mad: Ich hatte da die Schloßplatte schon festgeschraubt (aber noch nicht abgerissen).

    Hab dann alle Schrauben richtig locker gemacht, so das alles noch gerade so drannbaumelt, zusätzlich auch die 4. Befestigungsschraube

    (oben rechts) des Schaltgestängehalters(weisses Plasteteil) gelöst, an allem ein bissl dran rumgewackelt ;) ... und dann konnte ich die beiden

    kurzen Schrauben fädeln und die Teile zusammenschrauben.

    Beim wieder-festziehen aller Schrauben hat sich auch nichts nennenswert verklemmt oder verbogen. Letztendlich saß der Schutzbügel dann

    ein Stück weiter oben (schräg nach oben) als da, wo ich ihn am Anfang hingedacht hatte.


    Gruß Marco
     
  16. T5-Multivan-Fan

    T5-Multivan-Fan Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2011
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Automobilmechaniker
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    2. Schiebetür, AHK, Zuziehhilfe re.+ li.
    Umbauten / Tuning:
    umgesetzt: elektr. u. mechanische WFS, zusätzl. Alarmanlage, OBD Abschaltung; geplant: Business Pedalkappen, C- Schienen u. 2. Batterie nachrüsten usw.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH048XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Saisonfahrzeuge: VW Corrado 2.9l VR6 und Bora V.:R6 4Motion
    AW: Einbau Gangschaltsperre (Bear-Lock)

    Hallo Marco

    Geliefert wurde es bei mir auch vormontiert, doch nur weil der Bügel an die Platte gepasst hat, heisst es ja nicht gleich das beides zusammen, so auch im Fahrzeug passt. Ich habe alle 4 Schrauben von der Schaltung gelöst und zu zweit versucht es zu montieren und auch mit drücken ging da leider nichts.
     
  17. poldy20000

    poldy20000 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wasserburg
    Mein Auto:
    T5 Rockton
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Motortuning:
    /
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Umbauten / Tuning:
    Seikel, Relleum Design
    AW: Einbau Gangschaltsperre (Bear-Lock)

    So habe das Teil nun 6 Monate rumliegen lassen und heute mich aufgerafft es endlich einzubauen!

    Nochmal danke an die vielen Tipps und Fotos.

    Der Einbau gestaltete sich relativ leicht und war in 2,5 Stunden fertig. Eines der größten Probleme in meinem Rockton war sicherlich der knappe Raum zum Arbeiten, nach 20 Minuten fluchen war ich dann soweit und hab die Sitze rausgeworfen. Dies erleichtert die Arbeit wirklich sehr. Dann ging alles recht schnell:
    1) Verkleidung demontiert
    2) 3 Schrauben auf
    3) Gestänge ausgehängt und Schutzbügel rein
    4) die Bolzenaufnahme am Gestänge positioniert
    5) Aufsetzen der Schlossplatte und verschrauben der Abreißschrauben(linke obere Schraube ärgerte lange da sie sich beim Eindrehen ständig verkeilte - Auf genauen Eindrehwinkel achten!) Verschraubung des Schutzbügels mit Schlossplatte.
    6) Positionierung der Bolzenaufnahme mit der linken Hand und Markierung der Höhe am Gestänge mit feinem wasserfesten Stift
    7) Entfernung Schloßplatte
    8) Madenschrauben der Bolzenaufnahme mit Loctide versehen und auf markieter Höhe mit Madenschrauben fixiert. Hintere Madenschraube kostet wieder Zeit und Nerven, es ist fast nicht möglich mit einem normalen Imbus dran zu kommen, da das Werkzeug zu kurz ist.
    9) Schlosplatte auflegen und 3 Abreisschrauben eindrehen und Schutzbügel anschrauben.
    10) reiß die Schrauben nicht gleich ab, werde 1 Woche mal rumfahren um zu testen ob etwas hackt!


    Insgesamt war das Material passgenau und macht einen soliden Eindruck! Nach der ersten Montage muß ich sagen, daß ein Einbau nun mit dem geeigneten Werkzeug in 1-1,5 Stunden realistisch ist, zumindest bei der Verkleidung des Transporters!


    Servus


    Poldy20000
     
    Joerglsz gefällt das.
  18. Luitschi

    Luitschi Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2013
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    arbeitslos
    Ort:
    mittendrin
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Motortuning:
    wozu?
    Extras:
    Zusatzmatratze, Bärenkralle
    Umbauten / Tuning:
    Saugnapf-Navihalterung, Zusatz 12V-Steckdose für Navi
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    California
    AW: Einbau Gangschaltsperre (Bear-Lock)

    Bin froh, den Einbau der Bärenklaue zusammen mit einem Einbaupartner vorgenommen zu haben. Wer kennt beim ersten Mal schon die Tricks? Wie leicht z.B. der Lichtschalter auszubauen ist oder dass man rechts den Airbag-Schalter tunlichst nicht abziehen sollte, da die Fehlermeldung durch wieder zusammen Stecken nicht gelöscht wird, sondern erst im dazu benötigten Diagnosetool. Wer kennt die drehende Zugbewegung, mit der die Verkleidung rechts unterhalb der Lenksäule ab- und angeklipst werden muss, will man den Führungshaken nicht abbrechen?

    Wer hat das nötige Werkzeug, wie z.B. die extralangen Inbusschlüssel bzw. die passende Nuss samt Riesenverlängerung? Oder den ominösen "Schälbohrer"? Wer kennt den Trick, die obere linke Abreißschraube durch eine passende Inbusschraube zu ersetzen, da dort ein evtl. mal fälliges Aufbohren einer Abreißschraube ohne Kopf praktisch unmöglich wäre? Wer hat eine solch passende Schraube liegen? Denn die Originalschraube passt nicht mehr. Wer weiß beim ersten Mal, wie der Bowdenzug der Schaltung entsichert und ausgehängt wird? Und dass er auch zum Festziehen der hinteren Madenschraube der Sicherungskralle ausgehängt sein muss etc. etc.

    Die Bearlock-Einbauanleitung hilft leider nur begrenzt. Alles oben Angesprochene ist dort nicht erklärt. Zudem sind alle Fotos ohne Text und nicht alle als Bild hinreichend selbst erklärend.

    Ich jedenfalls bin froh, den Einbaupartner an meiner Seite gehabt zu haben. Zum einen habe ich viel gelernt, zum anderen das gute Gefühl, dass wirklich alles perfekt passend und funktionierend montiert ist. Dass sich durch meine Mithilfe der Einbaupreis halbiert hat, lag gar nicht in meiner Absicht, war aber eine schöne Zugabe. Und jetzt in meiner Region eine freie Werkstatt zu kennen, in der der Chef nicht nur selbst mit Hand anlegt, sondern auch selbst noch begeisterter T5-Fahrer ist, freut mich auch.


    PS:

    Einem Ärger möchte ich an dieser Stelle, wo es um Diebstahlsicherung geht, noch Luft machen: Dass ein Mitforent eine Liste weiterer Disbstahlsicherungsmaßnahmen nur an ausgewählte Board-Mitgleider verschickt hat und diesen Service jetzt ganz eingestellt hat, finde ich, gelinde gesagt, befremdlich. Die Geheimnistuerei, die dort von Anfang an gepflegt wurde, ist doch lächerlich. Glaubt wirklich irgend wer, dass ein potentieller Dieb sich erst hier im Board umsieht, um zu schauen, wer einen besondes gesicherten Bus hat und wer nicht? Um sich dann, quasi als Gesellenstück, ausgerechnet diesen zum Aufbrechen auszusuchen? Oder um als bislang dummer Dieb hier die Augen geöffnet zu bekommen, was es alles an Sicherungen gibt? Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
    Ich werde daher versuchen, einen neuen thread zu starten, in dem alle mit ihren Lösungen, Tips und Vorschlägen beitragen können, unsere Busse sicherer zu machen.
     
    Joerglsz gefällt das.
  19. Tiroler.at

    Tiroler.at Top-Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    1.761
    Medien:
    33
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    317
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selbst & Ständig, was für ein Käse!
    Ort:
    nahe der sächsischen Landeshauptstadt
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nix da
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    60Jahre-Bulli Aufkleber, elektr. Heckklappe, 255/45-18"Canberras
    Umbauten / Tuning:
    LED: Kofferraum & Rückfahrleuchten, Climair Windabweiser Sport, BearLock, Business: Rückleuchten dunkel, Fensterchromleisten, Trittstufenbeleuchtung, Edelstahlpedalkappen, Edelstahlladekantenschutz
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH00****
    AW: Einbau Gangschaltsperre (Bear-Lock)

    Hallo Luitschi,

    "Oder um als bislang dummer Dieb hier die Augen geöffnet zu bekommen, was es alles an Sicherungen gibt? Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen."

    Genau deshalb!
    Wenn Du hier explizit reinschreibst wo genau der versteckte Schalter wie anzubringen ist, oder welche Sicherung Du gezogen hast lernen die Drecks.... dazu und bringen dem zufolge das passende Werkzeug und die Teile mit.
    Es muss nicht dein Bus sein aber einer aus den Forum der das nachgebaut hat.
    Das Geschrei möchte ich dann nicht hören.
    Die Bear-Lock ist bekannt und was mechanisches alles andere sollte man nicht an die große Glocke hängen.
    Je weniger wissen was Du an deinem Bus gemacht hast um so besser!
    Komm zu einem Treffen in deiner Nähe, dort kann man gern über solche Sachen philosophieren.
    Meine Meinung dazu.
     
  20. JoJoM

    JoJoM Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    8.400
    Zustimmungen:
    237
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl.-Ing. a.D., >40 Jahre in einer Lackbude
    Ort:
    42275 Wuppertal
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    03.02.2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    never !!!
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    viele
    Umbauten / Tuning:
    einige
    FIN:
    WV2ZZZ7HZAH22xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EC W47
    AW: Einbau Gangschaltsperre (Bear-Lock)

    Die Ansätze hat es schon öfter gegeben. Da aber nur wenige deiner Meinung sind, wurden diese Threads nie mit Leben gefüllt.

    Und warum @Gecko seine Hilfe per PN eingestellt hat, das hat er ja ausführlich geschrieben. Und die meisten konnten das sehr gut nachvollziehen, meist sogar aus eigener Erfahrung.
     
    Joerglsz gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Bear Lock Einbau, Position Schloss und Manschette T6 - Mängel & Lösungen 19. Januar 2017
Beschädigung an Türverkleidung nach Bear-lock-Einbau :-( T6 - Mängel & Lösungen 12. April 2016
Bear Lock T5 - News, Infos und Diskussionen 15. Juli 2015
Gesucht: Bear Lock-Einbau im Raum Hannover, Hildesheim... T5.2 - News, Infos und Diskussionen 16. März 2015
Werkstatt für Einbau einer Ampire Alarmanlage + Bear-Lock in PM/Berlin gesucht T5.2 - Elektrik 2. Dezember 2014
Bear-Lock in und um Köln Einbau T5.2 - Tuning, Tipps und Tricks 10. Februar 2014