Eigenbau Küchenbox nach Vorbild der Mokubo mit Bauplan

Rafael Rieks

Jung-Mitglied
Ort
München
Mein Auto
T6 Kombi
Erstzulassung
2017
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Umbauten / Tuning
Tempomat und AHK selbst nachgerüstet
Einführung
Hallo liebe VW T5/T6 Gemeinde. Da ich bisher immer nur mitgelesen habe und diese mein erster Beitrag ist möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Rafael Rieks, ich bin 23 Jahre alt, wohne südlich von München in Neubiberg und mache diesen Sommer meinen Abschluss in Luft- und Raumfahrttechnik. Seit 2020 bin ich Besitzer eines VW T6 Kombis den ich zum Camper ausgebaut habe.
Bei den ersten zwei großen Urlauben habe ich gemerkt, dass ich mit meiner aktuellen "Küchenbox" nicht zufrieden war. Bisher habe ich immer alle Kochsachen einfach in einer großen Eurobox mit den Maßen 60x40x32cm gestapelt. Jedoch war dies sehr unpraktisch und man hat nie das gefunden wonach man gesucht hat.
Auf der Suche nach einer besseren Lösung im gleichen Packmaß bin ich im Internet auf verschiedenen Lösungen für mein Problem gestoßen. Eine sehr interessante und hochwertige Option ist die Küchenbox Mokubo von Abenteuer 4x4, ähnlich zu dem Konzept gibt es von CamperX die Küchenbox Explorer. Beide lagen jedoch mit 2745€ und 1800€ über meinem Budget. Eine kostengünstige Alternative ist jedoch der Selbstbau einer Küchenbox noch dem Vorbild von Franzeks Reisen (https://www.franzek.com/diy-camper-kuchenbox-aus-einer-eurobox/) Marek von Franzeks Reisen hat als Grundlage eine Eurobox genommen und eine seitliche Schublade integriert.
Inspiriert durch die Mokubo und den Eigenbau fasste ich den Entschluss selber eine Küchenbox zu designen und zu bauen. Im folgenden möchte ich zuerst das Endprodukt vorstellen und anschließend meine Designüberlegungen und den Bauplan mit euch teilen. Ich hoffe, das vielleicht der ein oder andere durch meinen Bericht inspiriert ist und meine Küchenbox vielleicht auch nachbaut.
 
Themenstarter

Rafael Rieks

Jung-Mitglied
Ort
München
Mein Auto
T6 Kombi
Erstzulassung
2017
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Umbauten / Tuning
Tempomat und AHK selbst nachgerüstet
VorstellungScreenshot_20220513-165238~2.png
Screenshot_20220513-165549~2.png
Screenshot_20220513-165613~2.png
Screenshot_20220513-165428~2.png
Der Rest folgt in Kürze...
 

Anhänge

  • Screenshot_20220513-165549.png
    Screenshot_20220513-165549.png
    1.009,6 KB · Aufrufe: 76
  • Screenshot_20220513-165613~2.png
    Screenshot_20220513-165613~2.png
    1,6 MB · Aufrufe: 86

fabikoe

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
05.07.2012
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Radio / Navi
Aftermarket
Spritmonitor ID
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7H
Moinsen,
Nimmt dieser Primus-Kocher eigentlich auch Benzin?

VG Fabian
 
Themenstarter

Rafael Rieks

Jung-Mitglied
Ort
München
Mein Auto
T6 Kombi
Erstzulassung
2017
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Umbauten / Tuning
Tempomat und AHK selbst nachgerüstet
Hallo Fabian,
der von mir verwendete Primus Tupike läuft nur mit Gas.
Rafael
 

fabikoe

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
05.07.2012
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Radio / Navi
Aftermarket
Spritmonitor ID
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7H
Moinsen,
Ah okay schade, aber danke trotzdem! An sich ist das Ding cool.

VG Fabian
 
Themenstarter

Rafael Rieks

Jung-Mitglied
Ort
München
Mein Auto
T6 Kombi
Erstzulassung
2017
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Umbauten / Tuning
Tempomat und AHK selbst nachgerüstet
Designüberlegungen
Zu Beginn des Design stand die Frage nach der Grundlage der Kochkiste. Eine Edelstahlbox wie bei der Mokubo wäre ideal da diese stabil und langlebig wäre. Allerdings ist Edelstahlblech teuer und in der Verarbeitung aufwendig da ein Schweißgerät und eine Abkantbank benötigt werden. Alternativ könnte man sich die Box komplett aus Holz bauen. Dies wäre aber wiederum sehr schwer und in Verbindung mit Feuchtigkeit nicht sehr langlebig. Der Umbau einer bereits bestehenden Kiste aus Aluminium oder Kunststoff blieb also als einzige gute Option. Da ich bereits sehr gute Erfahrungen mit den Euroboxem von Auer Packaging gemacht hatte viel die Wahl schnell auf eine Euronormkiste von Auer im Maße 60x40x32 mit Deckel und geschlossenen Griffmulden um zu verhindern das Staub in die Kiste gelangt.
Durch die Wahl der Eurobox als Grundlage ist man designtechnisch eingeschränkt. Auer fertig seine Boxen wie viel andere Hersteller aus Polypropylen (PP)
Neben den hervorragenden Eigenschaften von PP wie der Stabilität,Elastizät und Lebensmittelechtheit kommt das Material mit einem großen Nachteil daher. Als Thermoplastik mit niedriger Oberflächenenergie ist es fast nicht möglich Dinge an der Kiste mit Klebstoff zu befestigen. Es gibt zwar einige Klebstoffe die extra für die Verklebung von PP und PE entwickelt wurden aber diese sind in der Anwendung aufwendig und auch nicht gerade billig. Also bleiben als Fügetechniken nur Schrauben und Nieten übrig.
Die Trenneinsätze die benötigt werden um die Kiste zu unterteilen sollten bei hoher Stabilität dennoch leicht und auch gut zu reinigen sein. Zuerst fiehl die Wahl auf beschichtete Multiplexplatten da diese relativ leicht und gut zu verarbeiten sind. Desweiteren hab ich bereits gute Erfahrungen in der Verarbeitung sammeln können. Jedoch zeigte sich im späteren CAD Modell das es auf jeden Millimeter an Platz ankommt. Da Multiplex in meinem Baumarkt nur bis 6mm Starke Verfügbar ist suchte ich nach einem anderen Material mit dünneren Plattenstärke. Im Internet stieß ich auf Aluminium Verbundplatte auch bekannt als Aluminium Dibond. Bei einer Gesamtstärke von 3mm ist dieses Material sehr stabil. Der Kunstoffkern aus Polyentylen (PE) ist mit zwei 0,3mm starken Aluminiumplatten verklebt und kann mit normalen Werkzeugen die auch für die Holzbearbeitung geeignet sind bearbeitet werden. Dadurch werden im Vergleich zu Multiplex 3mm gespart. Da die Dibond Platten ebenfalls schlecht verklebt werden können entschied ich mich die einzelnen Komponenten wo immer es geht mit Blindnieten und Aluminium Winkelprofilen zu verbinden.

Im folgende Bild ist Beispielhaft für die eben beschriebenen Baumethode der Trenneinsatz mit Aluminium-Winkeln gezeigt. Die Löcher um den Einsatz mit Blindnieten mit der Kiste zu verbinden sind bereits gebohrt.
Screenshot_20220513-194422~2.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter

Rafael Rieks

Jung-Mitglied
Ort
München
Mein Auto
T6 Kombi
Erstzulassung
2017
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Umbauten / Tuning
Tempomat und AHK selbst nachgerüstet
Nachdem die Materialwahl nun erläutert wurde möchte ich kurz erklären wie ich auf die Abmessungen gekommen bin. Die gesamte Kiste wurde um den Primus Tupike Kocher konstruiert. Dabei müssen drei Teilbereiche betrachtet werden.

Als erstes gibt es den Zwischenboden. Auf diesem steht der Primus Tupike Kocher, der Messerkasten und die Gewürze. Der Zwischenboden ist genau so Breit wie das Innenmaß der Auer Kiste und die Länge ergibt sich aus der Länge des Kochers und dem Durchmesser der Gewürze. Die Höhe des Zwischenbodens wurde so gewählt, dass der Kocher keinen Spielraum zwischen Kistendeckel und Zwischenboden hat. Der freie Platz hinter dem Kocher definiert dann das Maße des Messerkastens. Im hinteren rechten Eck des Zwischenbodens muss noch ein Ausschnitt gemacht werden damit die 450g Gaskartusche ihren Platz hat.

Als zweites gibt es das Schneidbrettfach auf der linken Seite. Dieses ist ebenfalls so Breit wie die Kiste und genau so Tief wie diese. Das Fach wird durch eine Vertikale Trennwand von Rest der Kiste abgegrenzt. Diese Trennwand stürzt auch den Zwischenboden auf der linken Seite.

Zum Schluss muss noch die Schublade erwähnt werden. Diese füllt den restlichen noch verfügbaren Platz innerhalb der Kiste aus. Dabei muss beachtet werden dass die Schublade nicht einfach rechteckig sein kann da für die Gaskartusche noch Platz benötigt werden kann. Bei der Breite der Schublade kann nicht die volle Innenbreite der Auer Kiste genutzt werden. Ein Teil, ca. 13mm pro Seite geht für die Schubladenauszüge drauf. Weiter 15mm pro Seite der Kistenwand bleiben stehen damit die Vertikalverstärkungen der Kiste nicht weggeschnitten werden und die Struktur zu sehr geschwächt wird.
Screenshot_20220513-215307~3.png
Im vorigen Bild sieht man gut die oben beschriebenen Vertikalverstärkungen die nicht rausgeschnitten werden.
 

Bartleby

Aktiv-Mitglied
Ort
Bayern
Mein Auto
T6.1 Kastenwagen
Erstzulassung
bestellt
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
abn. AHK, LSH oFb, dig. Cockpit, Discover Media, fast alle elektr. Helferlein, Zuziehhilfe hi+re
Ich bin vor ein paar Tagen zufällig über die Original-Mokubo gestolpert und fand Idee und Umsetzung sehr genial - nur leider ist der Preis schon echt happig (wenn auch vermutlich gerechtfertigt). Deine Variante in "günstig" gefällt mir auch echt gut und ich bin auf die weitere Vorstellung gespannt. ;)
Wie sieht es so grundsätzlich mit der Hitze beim Kochen aus? Da hätte ich etwas Bedenken wegen des "Plastiks". Gibts da keine Probleme (z.B. dem Deckel)?
 
Themenstarter

Rafael Rieks

Jung-Mitglied
Ort
München
Mein Auto
T6 Kombi
Erstzulassung
2017
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Umbauten / Tuning
Tempomat und AHK selbst nachgerüstet
Hallo Bartleby,
es freut mich das dir mein Beitrag gefällt. Ich sitze gerade noch an den technischen Zeichnungen. Sobald diese fertig sind werde ich sie hier posten. Wahrscheinlich im Verlauf der nächsten Woche.
Bisher habe ich die Kochbox noch nicht ausgiebig testen können. Ich habe nur mal 3l Wasser auf der rechten Flamme zum Kochen gebracht. Dabei war der rechte Kistenrand schon sehr warm aber nicht geschmolzen. Mit einer Schmelztemperatur von 160C ist PP auch gar nicht so hitzeanfällig. Ich werde aber beide Kocher Seiten im Auge behalten und bei evtl. Veränderungen hier berichten.
Viele Grüße
Rafael
 
Themenstarter

Rafael Rieks

Jung-Mitglied
Ort
München
Mein Auto
T6 Kombi
Erstzulassung
2017
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Umbauten / Tuning
Tempomat und AHK selbst nachgerüstet
Kosten und Inhalt der Küchenbox
Einer der Hauptgründe für den Selbstbau der Küchenbox war der hohe Preis der Mokubo. Daher wollte ich auch für mich selbst wissen, wie teuer die Box geworden ist. In der folgenden Tabelle habe ich alle benötigten Komponenten und den Inhalt der einzelnen Segmente mit Preis und Bezugsquelle aufgelistet. Der Gesamtpreis von ca. 640€ mag vielleicht dem ein oder anderen auch noch sehr hoch vorkommen. Jedoch ist dies immer noch 2000€ günstiger als das Original und bei der Ausstattung der Box kann ja jeder für sich entscheiden, wie er was bestücken möchte. Ich hatte viele der Dinge schon in meiner ersten Campingbox, sodass die eigentliche Investitionssumme inkl. dem Primus Tupike Kocher(260€) ungefähr bei 400€ liegt, wenn man nur von dem unbedingt notwendigen Dingen ausgeht. Bei den Aluminium Dibbondplatten konnte ich noch gut sparen, indem ich auf Ebay Kleinanzeigen nach alten Bildern gesucht habe, die auf Dibond gedruckt wurden. Oftmals findet man so kostenlos große Platten, die man nur noch selbst zuschneiden muss.

BezeichnungAnzahlSumme:638,73€BezugsquelleLink
KISTESumme:
136,04 €​
EUROBEHÄLTER MIT SCHARNIERDECKEL 60x40x33,5cm
1​
28,50 €​
28,50 €​
AUER Packaging
Klappgriff Auer
2​
13,91 €​
27,82 €​
AUER Packaging
Junker Vollauszug Selbsteinzug und Softclose 500mm
1​
14,30 €​
14,30 €​
Ebay
Alu Dibond Bild New York 150x50cm 3mm
1​
0,00 €​
0,00 €​
Ebay Kleinanzeigen
Alu Dibond Platte 120x60cm 3mm weiß
1​
15,00 €​
15,00 €​
Ebay Kleinanzeigen
PASSARP Schubladenmatte, grau 50x48 cm
1​
3,99 €​
3,99 €​
Ikea
Kantoflex Winkelprofil 1.000 x 19,5 x 19,5 mm, Stärke: 1,5 mm, Aluminium, Blank
5​
3,50 €​
17,50 €​
Bauhaus
Buchensperrholt 4mm 40x45
0,18​
21,85 €​
3,93 €​
Bauhaus
Schrauben, Blindnieten, Kleinteile, Kunststoff für gedruckte Kleinteile
1​
25,00 €​
25,00 €​
KocherSumme:
269,70 €​
Primus Tupike Kocher 2x3KW
1​
259,00 €​
259,00 €​
fcr24.shophttps://www.fcr24.shop/Primus-Kocher-Tupike-Stove-2-flammig
Primus Gas Gewindekartusche Power Gas 450 g
1​
8,95 €​
8,95 €​
fcr24.shop
Feuerzeug Unilite Bergamo
1​
1,75 €​
1,75 €​
Rewe
SeitenfachSumme:
16,47 €​
LEGITIM Schneidebrett, weiß 34x24 cm
2​
2,99 €​
5,98 €​
Ikea
FINFÖRDELA Schneidunterlage, biegsam, dunkelgrau/dunkeltürkis 28x36 cm
1​
1,50 €​
1,50 €​
Ikea
Leifheit Küchen- und Grillzange, 23 cm
1​
8,99 €​
8,99 €​
Amazon
MesserkastenSumme:
58,96 €​
IKEA 365+ Kochmesser, Edelstahl 20 cm
1​
24,99 €​
24,99 €​
Ikea
IKEA 365+Mehrzweckmesser, Edelstahl 14 cm
1​
19,99 €​
19,99 €​
Ikea
LINDRIG Messer, dunkelbraun 24 cm
1​
9,99 €​
9,99 €​
Ikea
FULLÄNDAD Küchenutensilien 5-tlg., grau
1​
3,99 €​
3,99 €​
Ikea
IKEA VARIERA Messerfach
1​
5,99 €​
5,99 €​
Ikea/EbayKleinanzeigennicht mehr lieferbar, gibt viele Angebote auf Ebay Kleinanzeigen
GewürzeSumme:
11,34 €​
Ostmann Tafel Salz
1​
1,89 €​
1,89 €​
Rewe
Ostmann Pfeffer schwarz
1​
1,89 €​
1,89 €​
Rewe
Ostmann Paprika edelsüß
1​
1,89 €​
1,89 €​
Rewe
Ostmann Kräuter der Provence
1​
1,89 €​
1,89 €​
Rewe
Ostmann Curry
1​
1,89 €​
1,89 €​
Rewe
Ostmann Chilli scharf Bird's Eye
1​
1,89 €​
1,89 €​
Rewe
SchubladeSumme:
146,22 €​
Edelstahl Teller 25cm MFH
4​
5,95 €​
23,80 €​
bw-discount
ANNONS Kochgeschirr 5-tlg., Glas/Edelstahl
1​
14,99 €​
14,99 €​
Ikea
Trangia GRIFFZANGE TH25 - Campinggeschirr
1​
6,90 €​
6,90 €​
Globetrotter
FRILUFTS TEPASTO - Schüssel
2​
8,99 €​
17,98 €​
Globetrotter
ORDNING Besteckständer, Edelstahl13.5 cm
1​
2,49 €​
2,49 €​
Ikea
BW Feldbesteck 4-tlg. schwere Ausführung
2​
8,20 €​
16,40 €​
bw-discount
SKALAD Schälmesser grau 7cm
1​
1,49 €​
1,49 €​
Ikea
Sparschäler
1​
5,91 €​
5,91 €​
rewe
Pfanne Trangia 24 cm
1​
22,90 €​
22,90 €​
Outnorth
Gimex Kunststoff Latte Macchiato Gläser 350 ml 2er Set
1​
11,49 €​
11,49 €​
Fritz-berger
Keeeper Mario Messbecher
1​
3,29 €​
3,29 €​
Amazon
Edelstahl Tasse doppelwandig 250m
2​
7,70 €​
15,40 €​
bw-discount
Essig und Öl Mazola 100ml
2​
1,59 €​
3,18 €​
Rewe
 

Bartleby

Aktiv-Mitglied
Ort
Bayern
Mein Auto
T6.1 Kastenwagen
Erstzulassung
bestellt
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
abn. AHK, LSH oFb, dig. Cockpit, Discover Media, fast alle elektr. Helferlein, Zuziehhilfe hi+re
Respekt für die Box an sich und die Vorstellung hier! Optisch gefällt mir die Mokubo zwar besser, auch weil jedes Teil seinen ganz festen Platz ohne "Wackelei" hat - aber ich bin mir relativ sicher, dass mir das keine 2000,- EUR Aufpreis wert ist. ;) Ich speichere mir den Beitrag mal... Erstmal muss der Bus da sein und dann muss der Ausbau rein. Solange kann ich noch etwas nachdenken. ;)

Was für Werkzeuge hast du benutzt, vor allem für das Alu Dibond?
 
Themenstarter

Rafael Rieks

Jung-Mitglied
Ort
München
Mein Auto
T6 Kombi
Erstzulassung
2017
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Umbauten / Tuning
Tempomat und AHK selbst nachgerüstet
Ich werde in den nächsten Tagen zwar noch mal einen extra Post zu den benötigten Werkzeugen machen aber um deine Frage zu beantworten kann ich ja auch Mal etwas vorgreifen.
Den Zuschnitt der Platten habe ich mit der Tauchsäge und Führungsschiene gemacht. Dabei habe ich ein normales Sägeblatt für Holz verwendet. Alternativ geht natürlich auch eine Hand- oder Tischkreissäge. Mit der Stichsäge würde es wahrscheinlich auch gehen aber da ist es deutlich schwerer einen geraden Schnitt zu bekommen und man müsste wahrscheinlich viel schleifen.
Nach dem Zuschnitt der Rechtecke habe ich noch bei manchen Platten mit der Stichsäge und einem feingezahntem Metallsägeblatt Ausschnitt gemacht.
Bohren lassen sich die Platten ganz einfach mit der Akkubohrmaschine und einem Metallbohrer.

Weitere wichtige Werkzeuge wären:
  • Blindnietzange
  • Säge um die Aluminiumprofile zu kürzen
  • Cuttermesser
  • Oberfräse (nicht zwingend notwendig)
  • Feilen und Schleifpapier
  • Schraubendreher, Zangen, diverses Handwerkzeug..
Ich hoffe Mal das ich an alles gedacht habe.
 
Themenstarter

Rafael Rieks

Jung-Mitglied
Ort
München
Mein Auto
T6 Kombi
Erstzulassung
2017
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Umbauten / Tuning
Tempomat und AHK selbst nachgerüstet
Ausschnitte an der Kiste
In die Grundbox von Auer Packaging müssen sein Ausschnitte vorgenommen werden. Auf der rechten Seite muss ein Rechteck ausgeschnitten werden, damit später die Schublade auf dieser Seite ihren Platz hat. Diesen Ausschnitt habe ich mit einem Cuttermesser und einem Stahllineal gemacht. Da ich den Ausschnitt später als Schubladenfront nutzen wollte, war dies für mich die einzige Möglichkeit da ich sonst zu viel Material durch die Sägeblattdicke verloren hätte. Das Material lässt sich gut durch mehrmaliges anschneiden durchtrennen. Der rechte und linke Rand sowie der Boden der Schublade werden durch den Steg der Kiste definiert. Das Maß der Oberkante ergibt sich aus der Höhe des Kochers (83mm) und der Dicke des Dibond Zwischenbodens (3mm). Da man durch die Stege an der Oberkante nur sehr schlecht die die Schnittkante messen kann, muss man beim anzeichnen des Schnittes etwas kreativ werden. Dafür muss zuerst der Deckel von der Kiste abgeschraubt werden und die Kiste mit der Öffnung nach unten auf eine gerade Oberfläche gestellt werden. In meinem Fall habe ich dann mit einem Höhenanreißer die Schnittkante angerissen. Da wahrscheinlich die wenigsten ein solches Werkzeug haben, kann man sich aber auch mit ein paar Reststücken ein solches Werkzeug selber bauen. Dafür muss man nur eine geeignete Kombination aus Plattenreststücken (3x18mm, 2x12mm, 1x5mm) finden die man übereinander stapelt. Auf den Stapel kann man nur eine lose Cutter-Messerklinge legen und so an der Kiste entlangfahren um die Kante präzise zu markieren. Nach dem man des Ausschnitt herausgetrennt hat kann man noch eine Cutter-Messerklinke als Zugmesser nutzen um evtl. Unebenheiten bis zum Steg herunter zu hobeln.

2022-05-16.png

Auf der Vorderseite der Kiste muss ebenfalls ein Ausschnitt gemacht werden damit man von vorne an die Drehregler des Kochers kommt. Die Position verläuft dabei entlang der Verstärkungsstreben. Da drei der Vertikalen Streben durchtrennt werden müssen habe ich diesmal nicht das Cuttermesser sondern die gute alte Laubsäge verwendet. Der Ausschnitt wird im späteren Verlauf am Deckel der Kiste montiert und es sollte von daher sehr sorgfältig und gerade gesägt werden. Da ich einmal etwas abgerutscht bin musste ich mir für mein Deckelstück ein weitere Kiste zersägen da mein Ausschnitt ruiniert war. Ich glaube aber wenn man sich etwas Zeit lässt dann ist das ohne Problem auch machbar.

2022-05-16 (1).png

Screenshot_20220516-131408~2.png

In diesem Bild sieht man gut die von mir beschriebene Nutzung des Cuttermessers als Zugklinke (im realen Anwendungsfall würde ich das Messer natürlich mit beiden Händen führen aber eine Hand muss ja irgendwie das Foto machen). Auch gut zu erkennen ist wie die Kistenwand bündig mit dem Steg abgeschnitten wurde. Somit gibt es später auch keine Kanten an denen man hängen bleiben kann.
 
Themenstarter

Rafael Rieks

Jung-Mitglied
Ort
München
Mein Auto
T6 Kombi
Erstzulassung
2017
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Umbauten / Tuning
Tempomat und AHK selbst nachgerüstet
Ausschnitte am Deckel
Am Kistendeckel müssen an drei Stellen die Stege herausgeschnitten werden damit der Deckel später richtig schließen kann.

Screenshot_20220516-132458_2.png


Auf der rechten Seite würde ansonsten der Kocher nicht genug Platz haben und oben links wären später die Gewürze im Weg. Unten links kann theoretisch stehen bleiben da dort nicht direkt etwas im Weg ist. Ich fand es aber so schöner und es erlaubt mir in Zukunft etwas flexibler in der Bestückung der Kiste zu sein.

Den Großteil des Steges habe ich mit der Oberfräse weggefräst und dann im Anschluss wieder mit der Ziehklinge den Steg auf das Niveau des Deckels gebracht. Mann kann auch anstelle der Oberfräse mit dem Messer erst einen Teil wegschnitzen und dann das ganze plan ziehen.

Screenshot_20220516-132506_2.png
Detailansicht oberer Ausschnitt


Screenshot_20220516-132515_2.png

Detailansicht rechter Ausschnitt
 

jogem

Aktiv-Mitglied
Ort
Ottobrunn
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
01.06.2005
Motor
TDI® 96 KW
DPF
nachgerüstet
Motortuning
wozu?
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Twenty
Extras
GRA, FSE, RNS2, AHK, Multiflexboard, Gute Nacht Paket, Kühlbox
Hallo Nachbar,

sehr gute Dokumentation, danke dafür! Ich hab ein ähnliches Vorhaben und auch den Tupike hier schon liegen. Werde das demnächst angehen und einiges von Deinen Ideen einfliessen lassen.

Gruß aus Ottobrunn
Jochen
 

TCamper

Top-Mitglied
Ort
Karlsruhe
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
10/2010
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
RCD 310
Extras
Tempomat, Parksensoren hinten
Umbauten / Tuning
Aufstelldach SCA194, Drehkonsolen Aguti H210, Selfmade Camping-Ausbau
FIN
WV2ZZZ7HZBH036xxx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Mir gefällt deine Box funktional viel besser als die Original Mokubo. Auf Fotos wirken die passgenauen Vertiefungen für Besteck und Geschirr zwar sehr fancy aber in der Praxis braucht man doch mehr Kochutensilien, eine andere Schlüssel, eine zusätzliche Pfanne, einen Toaster oder will anderes Geschirr nutzen. Das hat in der 2750 Euro Küche keinen Platz und muss in eine zusätzliche Kiste. Aber wer will die Würstchenzange nicht beim Pfannenwender haben und die Pfanne nicht bei den Töpfen? Mir persönlich wäre das zu unflexibel.
 
Themenstarter

Rafael Rieks

Jung-Mitglied
Ort
München
Mein Auto
T6 Kombi
Erstzulassung
2017
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Umbauten / Tuning
Tempomat und AHK selbst nachgerüstet
Erstmal freue ich mich über das bisherige positive Feedback und das rege Interesse an diesem Projekt. Inzwischen habe ich alle Abweichungen zwischen Endprodukt und dem anfänglichen CAD- Modell beseitigt, sodass das CAD-Modell die tatsächliche Box wieder spiegelt. In den nächsten Tagen werde ich noch alle Bohrlöcher für die Blindnieten zeichnen und dann die Baupläne als PDF hochladen. Bis dahin müsst ihr euch noch etwas gedulden.
Viele Grüße
Rafael
2022-05-18 (1).png
 
Themenstarter

Rafael Rieks

Jung-Mitglied
Ort
München
Mein Auto
T6 Kombi
Erstzulassung
2017
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Umbauten / Tuning
Tempomat und AHK selbst nachgerüstet
Die ersten technischen Zeichnungen als PDF für den Trenneinsatz sind fertig. Vielleicht könnt ihr ja mal schreiben ob das so verständlich ist oder ob zum Nachbau noch mehr Infos gebraucht werden. Dann kann ich euer Feedback direkt in die Pläne der Schublade einfließen lassen.
2022-05-18 (2).png
 

Anhänge

  • Küchenbox Zeichnung nur Trenneinsatz.pdf
    336,9 KB · Aufrufe: 14

Worschtel

Top-Mitglied
Ort
Mühltal (Hessen)
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
04.2005 (EG von 02.12.2004)
Motor
TDI® 128 KW
DPF
nachgerüstet
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
RNS-2 CD
Extras
2 el. Schiebetüren,
AHK (abnb.),

VCDS, OBDeleven (Standard)
"So wird's gemacht"
Umbauten / Tuning
So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
Getriebe 2014 instandges.
AHK nachg. mit D+&L+,
RFK an AV-Adapter,
ClimAir-Windabweiser,
iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
LED-Türbel. unten,
Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
T5-Board Aufkleber
Spurplatten-50mm
Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
FIN
WV2ZZZ7HZ5H0699xx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM H13 / AXE HGE
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Kein T, aber ein VW:
Golf-III, 1994, PinkFloyd, 55kW, ABU - CNU, aktuell 316tkm
Vielleicht könnt ihr ja mal schreiben ob das so verständlich ist oder ob zum Nachbau noch mehr Infos gebraucht werden. Dann kann ich euer Feedback direkt in die Pläne der Schublade einfließen lassen.
Das einzige was mir auffällt sind die Bohrungen in Winkel und Platten.

Wirklich mittig bei 9,75 oder doch eher glatt 10mm?

Auch die Positionen auf 3/17 der Löcher fehlen noch.

Die Angabe wäre dann für Winkel und Platten noch nötig. (wenn die Zeichnung für alle Kleinkarierten vollständig sein sollte 😁 )

Oder "Winkel anhalten und durchbohren"? 🤔
 

mamru

Jung-Mitglied
Mein Auto
T5 Kombi
WOW! Tolle Lösung! Und so sauber umgesetzt. Die Schublade mit der Aussparung muss aufwendig gewesen sein. Die Auer Boxen eignen sich wirklich gut dafür - sehr stabil und dazu noch relativ leicht. Da kriege ich Lust die Box nochmal zu bauen - mit mehr Werkzeug und etwas mehr Know-How mittlerweile :D

Viele Grüße aus Untergiesing Harlaching
Marek von Franzeks Reisen
 
Oben