DSG (7G) und große AT-Reifen?

Dieses Thema im Forum "Der Robuste" wurde erstellt von 4x4-Multi, 3 Juli 2019.

  1. 4x4-Multi

    4x4-Multi Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    8/2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Extras:
    Sperrdiff., Unterfahrschutz v+h, AHK
    Umbauten / Tuning:
    Da kommt noch einiges ... Luftfederung, Bereifung, Sca-Aufstelldach, Minimalausbau, ggfs Rampen oder Lift.
    Für DSG gibt es ja keine Getriebeverkürzung. Kommt dieses mit dem größeren Abrollumfang noch gut zurecht oder ist mit DSG besser, eine kleinere/flachere Reifengröße als 235/65R17 zu wählen? Ein hoher LI für 3,2t zGG (108?) sollte trotzdem erreicht werden.

    Da habe ich bis jetzt nur den BFG All-Terrain T/A KO2 in 225/65R17 107/S gefunden. S (180km/h) wäre zu wenig, aber als Winterreifen mit Schneeflocke würde er wohl trotzdem eingetragen werden. Aber viel kürzer ist der Umfang auch nicht, -50mm bei 2200mm). K.A., ob dieses einen Unterschied macht.
     
  2. schmuddel65

    schmuddel65 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Feb. 2014
    Beiträge:
    2,294
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    1,100
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Wir produzieren den Brennstoff für eure Dicken
    Ort:
    Nationalpark Unteres Odertal
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    05.2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    AHK, Solar, VCDS, ...
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH12...
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Solange du damit nicht ins Gelände fährst, ist alles gut.
    Mal eine Schotterpiste ohne Reifenschaden zu fahren geht schon aber im schwereren Gelände brauchst du Drehmoment. Das bedeutet Drehzahlen ab 2000 U/min aufwärts. Da bist du schon mit Standard-Bereifung viel zu schnell, mit größeren Rädern um so schlimmer. Du musst dann viel mit schleifender Kupplung fahren.
     
  3. 4x4-Multi
    Themen-Starter

    4x4-Multi Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    8/2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Extras:
    Sperrdiff., Unterfahrschutz v+h, AHK
    Umbauten / Tuning:
    Da kommt noch einiges ... Luftfederung, Bereifung, Sca-Aufstelldach, Minimalausbau, ggfs Rampen oder Lift.
    Woran merke ich, ob beim DSG die Kupplung schleift? Wie ist dessen 1. Gang übersetzt im Vgl zum Schalter?

    Fahre seit 6 Jahren DSG (imTouran), aber schleifen habe ich das Getriebe noch nicht gehört.
     
  4. Kreacher

    Kreacher Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Jan. 2018
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Am Rande des Harzes / Südniedersachsen
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    05/2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Motortuning:
    Oo
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    mech. Diffsperre, LED, Tempomat,Sitzheizung, Dämmglas Paket, und bisschen Klimbim noch
    Umbauten / Tuning:
    225/65 R17 Pirelli Scorpion AT Plus, UFS,
    Heckauszug, Dometic CDF 26, schwarzer Fahrradträger Herculiner beschichtet
    Das einzige, was du mit DSG im Gelände machen musst, ist, dass du manuell schaltest. Dann ist alles cool und machbar. Der Irrglaube hier, DSG funktioniert nicht im Gelände ist Schwachsinn. Auf der Abenteuer und Allrad war der Seikel T6 auch mit DSG. Im Endeffekt sparst du sogar Geld, da der Getriebe Umbau so sau teuer ist.
    Auf manuell musst du gehen, damit dein DSG nicht hin und her schaltet. Somit überhitzt es auch nicht...
    Und ja, das DSG kommt gut mit größeren Reifen zurecht. Ich fahre 225/65 R17 und hatte bislang gar keine Probleme.
     
  5. schmuddel65

    schmuddel65 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Feb. 2014
    Beiträge:
    2,294
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    1,100
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Wir produzieren den Brennstoff für eure Dicken
    Ort:
    Nationalpark Unteres Odertal
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    05.2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    AHK, Solar, VCDS, ...
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH12...
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Das macht das DSG ja automatisch und nicht Hörbar. Das Übersetzungsverhältnis des DSG kenne ich auch nicht. Möglich, dass dort der erste Gang niedriger übersetzt ist als beim Schalter. Du kannst ja im manuellen Modus selbst testen, welche Geschwindigkeit du bei 2000 U/min hast.
     
  6. 4x4-Multi
    Themen-Starter

    4x4-Multi Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    8/2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Extras:
    Sperrdiff., Unterfahrschutz v+h, AHK
    Umbauten / Tuning:
    Da kommt noch einiges ... Luftfederung, Bereifung, Sca-Aufstelldach, Minimalausbau, ggfs Rampen oder Lift.
    Dann ist das der Grund für ein Schaltwippen-Lenkrad ... habe gelesen, dass dieses durch Tausch nachrüstbar ist. Was braucht man noch dazu ? Software-update, Elektrik, ... ?
     
  7. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    21,059
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,354
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Vom Schalten überhitzt das DSG nicht.

    Das Problem ist, wenn man langsamer fährt, als der erste Gang zulässt. Dann schleift die Kupplung. Dabei entsteht Wärme und die Kupplung verschleißt.
    Wie lange die Kupplung das aushält, wissen wir leider nicht.
     
    schmuddel65 gefällt das.
  8. Kreacher

    Kreacher Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Jan. 2018
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Am Rande des Harzes / Südniedersachsen
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    05/2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Motortuning:
    Oo
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    mech. Diffsperre, LED, Tempomat,Sitzheizung, Dämmglas Paket, und bisschen Klimbim noch
    Umbauten / Tuning:
    225/65 R17 Pirelli Scorpion AT Plus, UFS,
    Heckauszug, Dometic CDF 26, schwarzer Fahrradträger Herculiner beschichtet
    Oder du schaltest einfach in D nach rechts in manuell. Mit Schaltwippen ist es natürlich komfortabler...
    Hinsichtlich Umrüstung auf MFL mit Schaltwippen schreib mal @m4rt1n an...
     
  9. 625SXC

    625SXC Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Nov. 2015
    Beiträge:
    63
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    Dezember 2015
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition COLOUR
    Extras:
    PDC vo.+hi., Climatronic, 17" Dynamikfw, Winterpaket , Licht und Sicht, Spiegel klappbar
    Umbauten / Tuning:
    Seikel Fahrwerk "Desert HD" mit Bilstein
    Luftstandheizung Webasto Airtop 2000 ST
    235//65 R17 AT-Reifen
    Waeco CFX28
    FIN:
    WV2ZZZ7HZGH03****
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC , 0603 BUM
    Der T6 mit DSG und 235/65/R17 und AT Bereifung im Gelände ganz erstaunliches für seine Grösse und ich habe noch nicht einmal die Differentialsperre.
    Angepasster Luftdruck und etwas Schwung, dann passts.
    Spass machts ihm nicht wirklich, er ist halt schwer und hat keine Sperren und keine Untersetzung.

    Dass DSG ist tatsächlich kürzer als das Schaltgetriebe übersetzt.
    Mit o.g. Reifengrösse gemessene 6,5km/h bei Leerdrehzahl in der Ebene, 1. Gang.

    Bestimmte Abschnitte auf meinen "Waldwegen" fahr ich wirklich lieber mit anderen Autos, aber es geht.
     
  10. 4x4-Multi
    Themen-Starter

    4x4-Multi Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    8/2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Extras:
    Sperrdiff., Unterfahrschutz v+h, AHK
    Umbauten / Tuning:
    Da kommt noch einiges ... Luftfederung, Bereifung, Sca-Aufstelldach, Minimalausbau, ggfs Rampen oder Lift.
    „Echte Geländewagen liegen bei 2-3km/h Kriechgeschwindigkeit 6,5km/h ist schon heftig, ... da muss das Material einiges einstecken. Ich habe nicht vor, den T6 für Extremtouren zu nutzen - doch manchmal lässt es sich nicht ganz verhindern. Gibt es die Möglichkeit, den Vorderwagen zB durch Domstreben oä zu verstärken?
     
  11. BeBu

    BeBu Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Okt. 2017
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Erstzulassung:
    28.05.2018
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    diverse
    Umbauten / Tuning:
    Innenausbau Dogscamper ,2.Kühlbox,Toilette,LED-Innen,SCA-Dach,LSHZ+WWSHZ,Seikel-Fahrwerk 235/17/65AT-Bereifung,Motorunterfahrschutz,Lederausstattung,3 Sitzer,Bearlock,
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Keine
    @4x4-Multi
    Hallo ,
    ich fahre auf dem Dicken 235/65/17 Graber AT 3 mit Schneeflocke.
    Mit dem Reifen bin ich super zufrieden.
    Bin im März viele sehr schlammige Waldwege gefahren , teilweise mit Diff. und hatte Null-Probleme!

    Der Reifen funktioniert hervorragend und ist überraschend leise !
    Wenn dich der Reifen interessiert nimm den V- Reifen ,war nur 0,8€ teurer , hat aber bessere Nässeeigenschaften.

    VG Bebu
     
  12. Integraler

    Integraler Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Sep. 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dachau
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    5/2014
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo 4x4-Multi,

    Ich fahre selber einen PanAmericana mit 7-Gang DSG und habe mir vor kurzen auch die BFGoodrich 225/65R17 T7A KO2 montiert. Damit waren wir dann auch gleich im OffroadPark um das Ergebnis zu testen.

    Ich habe jetzt mit OffRoadfahrzeugen relativ wenig Erfahrung und deshalb fehlen mir die Vergleichswerte. Aber der Bus schafft schon sehr viel rauf und runter. Das Problem was dann auf dich zu kommt ist die fehlende Verschränkung und die doch immer noch sehr geringe Bodenfreiheit. Aber das weißt du sicher selbst.

    Die Eintragung der Reifen war möglich trotz Serienfahrwerk des PanAm (also ohne Höherlegung durch Seikel etc.)
    Der Tacho musste angepasst werden (samt Tachonachweiß) und dann ab zum TÜV (Einzelabnahme)

    Gruß Martin
     
  13. pimpimpalim

    pimpimpalim Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    Seikel FW mit Monroe Dämpfern, Seikel UFS, Amarok Stahlfelgen 18“; mit Grabber AT
    Ich melde mich mal mit der kombi 255/55 r18. AT3 Grabber. Ich fahre sehr viele km mit dem Fzg meist jedoch AB. Man merkt den Reifen mMn vorallem bei hohen Geschwindigkeiten. Wo der Bus vorher noch entspannt 190 lief jtt nur noch 180 und die Kurvenlage ist minimal schwammiger. Im Gelände geht es dafür sehr gut für das vorhandene Fahrzeug da bringt der Reifen keine Nachteile zu den originalen Dimensionen...einzig für die Eintragung braucht man einen motivierten TÜVer. Da wo es ohne Untersetzung nicht geht macht eher die Verschränkung, Böschung Grenzen v.a. Beim LR
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Höherlegung, 3,2t und große AT-Reifen nur mit Seikel? Der Robuste 3 Juli 2019
AT Reifen T5.2 - California 29 Mai 2018
AT-Reifen bis zu welcher Größe ohne Höherlegung möglich ? Der Robuste 29 März 2018
AT Reifen 215/65 R16 T5.2 - Tuning, Tipps und Tricks 2 Aug. 2017
Felgen mit AT-Reifen Der Robuste 10 Jan. 2017
180er DSG mit AT! Kaufen? T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 31 März 2015
Welche AT-Reifen u. welche Größe in 17 Zoll T5.2 - Tuning, Tipps und Tricks 29 Juni 2013
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden