Dokumentation Schieneneinbau in Transporter inkl. Teileliste und Bildern.

Dieses Thema im Forum "T5 - Downloads / Tutorials" wurde erstellt von transsporter, 1. Juli 2015.

  1. transsporter

    transsporter Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Erstzulassung:
    06/2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK
    Hallo Leute,

    nachdem ich hier im Forum sehr viele Informationen zum Einbau des Schienensystems gefunden habe und mein Bus nun fertig ist, anbei die vollständige Dokumentation.

    Ausgangssituation:
    - 4 Sitzschienen vom kurzen Radstand in Transporter mit langem Radstand

    Vorbereitung und benötigtes Werkzeug:
    - Ich habe den Bus unterm Carport aufgebockt und kam so an alles wunderbar dran.
    - Akkunietzange (Ich habe es mit einer Handnietzange und Schraubzwinge gemacht - Katastrophe)
    - Akkusschrauber mit Winkelaufsatz um die Löcher für die Nieten in die Träger zu bohren (wenig Platz)
    - Wagenheber um die hinteren Räder zu demontieren (nötig um die Verstärkungswinkel hinten zu nieten)
    - Drehmomentschlüssel (60 oder 65 NM für die Schrauben der Sitzschienen)
    - scharfe Metallbohrer
    - Staubsauger
    - gut sortierten Werkzeugkasten, Schraubenschlüssel, Bits usw.
    - Stirntaschenlampe

    Demontage Verkleidung:
    - Unten einfach die Kunstoffverkleidungen und Hitzeschutzbleche abbauen
    - Handbremsseil muss dazu ausgehangen werden
    - Tank absenken
    - Auspuff absenken

    Montage der Verstärkungswinkel:
    - die Einbaupositionen sind der Doku zu entnehmen
    - Winkelbohrer und elektrische Nietzange erleichtern den Einbau unheimlich!

    Montage der Schienen:
    - Ich habe die Schienen aufgelegt und jeweils das vordere Loch (Fahrerhausseitig) von unten gebohrt.
    - Anschließend die Schienen sauber ausrichten und die Bohrlöcher mit einem feinen Edding von oben markieren und von oben mit 10,5 mm bohren. Nicht von unten bohren, das wird unpräzise.
    - Danach kontrollieren ob alles passt.
    - Meine Schienen benötigten jeweils 10 Schrauben, ich habe auch schon gesehen, dass es wohl auch welche mit nur 6 Löchern gibt.
    - Danach Rostschutz und ggfls Wachs.
    - Alles festziehen mit 60 NM.

    Das war es eigentlich auch schon. Bei Fragen fragt einfach.

    Gruß,

    Tobi
     
  2. transsporter
    Themen-Starter

    transsporter Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Erstzulassung:
    06/2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK
    Und hier die Doku.
     

    Anhänge:

  3. Dr. House

    Dr. House Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nix
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD200 MP3
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK
    Super, auch nochmal an dieser Stelle vielen Dank!! :)

    PS: Mit deiner Erlaubnis Tobi würde ich dafür plädieren das Thema zu pinnen!
     
    Wassermann gefällt das.
  4. transsporter
    Themen-Starter

    transsporter Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Erstzulassung:
    06/2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK
    gerne, ich weiß aber nicht wie das geht?
     
  5. Dr. House

    Dr. House Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nix
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD200 MP3
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK
    Nur die Mods können das.
     
  6. canford

    canford Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2012
    Beiträge:
    13
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Umbauten / Tuning:
    Einbau des MV Schienensystems mit 2er Californiabank. Original California Drehsitze. SCA Aufstelldach.
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7E
    Vielen Dank für die Dokumentation und die Infos.

    Ich habe nach deiner Anleitung Teile bestellt (einige Nummern sind neu) und finde tatsächlich "nur" 6 Bohrlöcher je Schiene, 5 davon an Stellen wo der Boden verstärkt werden kann. Warum ist mir nicht ganz klar, aber da eine California Bank mit 2 Sitzplätzen montiert werden soll, halte ich 10 / 12 Schrauben für ausreichend. Pro Einzelsitz (mit Gurt) werden auch nur vier Schruben gesetzt.

    Sobald ich erfolgreich war, kommt ein Bericht.
     
  7. xm-syncro

    xm-syncro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    302
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2008
    Stimmt, es gibt auch noch die Version, bei der die äußeren Schienen 6 und die inneren 7 Befestigungslöcher haben. Auf dem Übersichtsbild ist bei den Teilenummern der hinteren Winkel ein Schreibfehler - dort steht eine "8", es müßte aber eine "3" sein. Selbst beim Kastenwagen (5.1) sind schon ein paar der "z-Förmigen" Winkel in der Mitte vorhanden. Du meinst sicher die beiden vorderen / äußeren Schrauben. Das scheint auch ab Werk so zu sein bzw. habe ich das mal an einem org. MV so gesehen. Ich habe zur Sicherheit noch ein Blech untergelegt, das bis an den Träger geht. Wie das beim 5.2 aussieht, weiß ich leider nicht, aber hier und da ist zu lesen, dass der Boden schon verstärkt wäre und keine Winkel mehr gebraucht werden.
     
  8. mdp

    mdp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    bei Hamburg
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    03/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    R110
    Umbauten / Tuning:
    Womo Ausbau, GRA, Airtop 3500, 2. Batterie
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7X018xxx
    Moin Tobi, danke für die Mühe, die du dir mit der Anleitung gemacht hast! Ich will zwar "nur" Sitzhalterungen für Trapo/Caravelle Sitze einbauen, aber viele Teile sind die gleichen und der Tank muss auch bei mir raus...
    Könntest du mir zum Tank noch Tipps geben? Gibt es Schwierigkeiten, die zunächst so nicht absehbar sind?

    Viele Grüße, Matze
     
  9. transsporter
    Themen-Starter

    transsporter Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Erstzulassung:
    06/2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK
    Hi Matze,

    wenn Du dir die Mühe machst, dann bau gleich das Schienensystem ein - es ist einfach das flexibelste was es als Sitzbefestigung gibt. Ich hätte auch noch ein System ;-)

    Ansonsten Tank nahezu leer fahren und die drei Bügel lösen. Der Tank hängt eigentlich von selbst am Stutzen, da passiert nix. Ieal ist es auf einer Hebebühne mit Gebtriebehalter darunter.

    Gruß,
    Tobi
     
  10. mdp

    mdp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    bei Hamburg
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    03/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    R110
    Umbauten / Tuning:
    Womo Ausbau, GRA, Airtop 3500, 2. Batterie
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7X018xxx
    Hi Tobi,
    ich habe schon eine 2er Bank für das andere System, außerdem sind die meisten Halterungen schon montiert, daher bleibe ich dabei :-)
    Danke für die Info zum Ausbau des Tanks! Der Tank ist schon fast leer, ich muss noch ca. 100 km fahren bis ich anfange zu schrauben (dann ist er ziemlich leer...) und eine Hebebühne sowie eine höhenverstellbaren Stütze habe ich auch. Es kann also fast nichts mehr schief gehen :-)
    Cheers, Matze
     
  11. xm-syncro

    xm-syncro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    302
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2008
    Die Schraube oben neben dem Einfüllstutzen (hinter dem Gummi) nicht vergessen. Als nächstes die Unterbodenverkleidungen entfernen, Wagenheber unter den Tank (Brett für größere Auflagefläche dazwischen) und dann langsam ablassen. Die Kabel und Schläuche im vorderen Bereich (nähe Benzin-/Diesefilter) beachten bzw. aushängen / -clipsen. Bei der Nachrüstung der einzelnen Sitzhalter ist es vermutlich besser, den Tank ganz zu entfernen, denn anders als beim Schienensystem bohrt man hier vielleicht besser nur von unten.
     
  12. mdp

    mdp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    bei Hamburg
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    03/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    R110
    Umbauten / Tuning:
    Womo Ausbau, GRA, Airtop 3500, 2. Batterie
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7X018xxx
    Moin, danke für die Anleitung! Es hat für meine Zwecke glücklicherweise ausgereicht, den Tank hinten etwas abzusenken. Ich habe Ihm am Stutzen hängen lasen und hinten eine Stütze drunter gestellt. Ging sowie ganz gut. Selbstredend, dass der Tank so gut wie leer war...
    Viele Grüße,
    Matze
     
  13. svart_tispe

    svart_tispe Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Selbständig & Student
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    10.2011
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    lieber nicht
    Getriebe:
    5-Gang
    Ausstattungslinie:
    Basis
    FIN:
    WV1ZZZ7HZCH008xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0
    Hallo Tobi,

    hast Du das eine System noch übrig? Ich werde mir wohl morgen einen T5.2 Transporter mit langem Radstand zulegen und möchte auch eine 2. Sitzreihe nachrüsten.

    Ansonsten habe ich alternativ dieses Angebot gefunden...
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Liebe Grüße aus HH,
    Matthias
     
  14. wolfma

    wolfma Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    165
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Nürnberg
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    12/2006
    Motor:
    TDI® 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Umbauten / Tuning:
    Zuheizer zur WWZH umgebaut
    zweite Batterie verbaut
    Multifunktionsbett verbaut
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7HOXXXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    VW Kombi
    Sehr gut dokumentiert.
    Klasse Arbeit.

    Gruß
    Marco
     
  15. Pheisto

    Pheisto Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2016
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    Achern
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    11.09.2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Kenwood DDX5016 DAB mit Ampire RFK, Zuheizeraufrüstung zur WWHZ mit T100 Htm in Vorbereitung
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H1041XX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HJ
    Hallo,

    Danke für deine Doku des Schieneneinbaus! Bin mir sicher die wird mir sehr viel helfen demnächst.
    Ich bin nämlich gerade daran den Ausbau zu planen und habe zu der Kombination LR und kurze Schienen noch die ein oder andere Frage. Denke die erfahrenen Ausbauer hier können die mir bestimmt beantworten.

    Ich leg mal los...

    Wenn die Schienen so eingebaut werden wie in der Doku, enden sie ca auf Höhe hinterer Radkasten. Kann mir da jemand das genaue Maß rausmessen? Wenn ich eine California Schlafbank in die letzte mögliche Positiion schiebe und umklappe, wieviel Platz ist dann noch zur Hecktüre? Vielleicht kann auch jemand ein paar Fotos machen?

    Da die Bohrbilder bei allen Schienen gleich aus sehen kann ich die Schienen dann wild tauschen, zB die langen alle in Fahrtrichtung nach links, die kurzen nach rechts? Hat das mal jemand gemacht?

    Und zu guter letzt interessiert mich die Höhe der Schienen, ist die finale Höhe der Schienen gleich der Höhe der Sitzbefestigungen im Caravelle?

    Das wars erstmal :D

    :danke:

    Gruß Heiko
     
  16. xm-syncro

    xm-syncro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    302
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2008
    Die Schienen lassen sich wahrscheinlich so anordnen, wie du es vorhast. Im Bereich des Ersatzrades dürfte es von der Befestigung her auch funktionieren. Man müßte dann nur gucken, welche Befestigungswinkel man genau nehmen muß. Du mußt dann noch einen Sitz finden, der das ausnutzen kann. Die MV Sitzbank kann dann nur bis zum Ende der kurzen Schienen verschoben werden. Soll dort ein Einzelsitz hin oder willst du da etwas anderes während der Fahrt sichern?
    Für den LR mit Schienen vom KR gilt für das Ende des Verschiebebereichs: Die kurzen Schienen in der Mitte haben noch ca. 86,5cm bis zum Blech der Heckklappe. Die äußeren (längeren) haben 68,5cm bis zur Heckklappe bzw. 53,5cm bis zur Verschraubung der Zurröse.

    Was man auch beachten sollte:
    - LR mit Schienen vom KR: Boden muß selbst gebaut / angepaßt werden
    - Schienen anders anordnen, als Serie: Boden muß selbst gebaut / angepaßt werden

    Das Höhenmaß der Schienen habe ich zwar irgendwo, finde es aber aktuell nicht. Wenn man einen eigenen Boden dafür baut, ist zu beachten, dass die Alublenden ca. 2mm "tiefer" bauen, als die schwarzen Schienen hoch sind. Baut man den neuen Boden also so hoch, wie die Schienen sind, bekommt man die Alublenden nicht mehr montiert. Der Boden des MV ist Höher als vom Transporter / Caravelle, wobei die Blenden bei letzteren natürlich noch auf dem Boden aufbauen. Wieviel das genau ausmacht, weiß ich momentan leider nicht.

    Hier irgendwo im Forum war mal zu lesen, das es die langen Schienen (bzw. auch Teile dafür: Blenden, Boden) nur gegen Vorlage eines entsprechenden Fahrzeugscheins beim freundlichen Teiledienst gibt. Gebraucht findet man die Schienen für den LR meist sehr selten und dann zu entsprechenden Preisen, aber auch da mag es Ausnahmen geben.
     
  17. Pheisto

    Pheisto Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2016
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    Achern
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    11.09.2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Kenwood DDX5016 DAB mit Ampire RFK, Zuheizeraufrüstung zur WWHZ mit T100 Htm in Vorbereitung
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H1041XX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HJ
    Danke xm-syncro,

    Deine Antwort hilft mir sehr. Daher werde ich mir die kurzen Schienen zu legen, die bekommt man ja wesentlich einfacher und günstiger.

    Die von mir beschriebene Abfolge der Schienen war nur ein Beispiel. Ich tendiere dazu sie abwechselnd einzubauen, kurz lang kurz lang, dann passt die California Bank in die zwei langen und lässt sich so maximal nach hinten verschieben. Ich will die Anordnung so machen, weil ich dazu tendiere auf der Fahrerseite eine schnell ausbaubare Küchenzeile einzubauen. Der Platz der dann entsteht kann dann mit Einzlsitzen aufgefüllt werden. Ich will mir die maximale Variabilität offen halten.

    Und ja, ich will mir den Boden selbst bauen, daher die Frage nach der Höhe der Schienen.
     
  18. canford

    canford Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2012
    Beiträge:
    13
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Umbauten / Tuning:
    Einbau des MV Schienensystems mit 2er Californiabank. Original California Drehsitze. SCA Aufstelldach.
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7E
    Hallo Pheisto

    Ersteinmal wünsche ich dir viel Erfolg für dein Vorhaben.

    Ich hatte keine Schwierigkeiten die Teile beim :D zu bekommen, allerdings haben sich mit Einführung des T6 ja die Teilenummern geändert. Die Bohrbilder sind irgentwie unterschiedlich (Multivan / California?), was aber nicht die Positionen sondern die Anzahl der Befestigungspunkte angeht. Bei mir sind also noch einige Befestigungswinkel und Schrauben übrig. (Bei Interesse PN)
    Ich meine, ich habe die Bodenplatte 38mm stark gemacht, werde aber morgen mal nachmessen. Das war dan recht knackig mit den Alublenden, da in Gegensatz zum Multivan Gummiboden oder Teppich ein härtere Belag nicht nachgibt. Mit viel Gewalt habe ich die Dinger draufbekommen.
    Die Califoniabank habe ich nie in der hinteren Position, ich rücke sie eher mal nach vorne, wenn ich hinten sperrige Dinge einlade.

    Viele Grüße aus Hamburg
     
  19. Pheisto

    Pheisto Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2016
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    Achern
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    11.09.2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Kenwood DDX5016 DAB mit Ampire RFK, Zuheizeraufrüstung zur WWHZ mit T100 Htm in Vorbereitung
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H1041XX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HJ
    Danke dir!
    Ich durchsuche jetzt den Winter über mal EBay um an ein gebrauchtes Set der Schienen zu gelangen. Kann es sein dass sowohl die Bohrbilder bzw Befestigungpunkte als auch die Schienenlänge bei California und Multivan unterschiedlich sind? Ich sehe manchmal Schienensysteme bei denen alle Schienen gleich lang sind bzw aussehen. Bin eigentlich davon ausgegangen, dass es immer zwei kurze und zwei lange sind.
    Da ich einen Caravelle habe sind die vorderen Bohrungen etc. ja schon fast alle vorhanden, welche Winkel hast du denn noch da? Ich PN'e dich mal.

    Der eigentliche Umbau soll erst im Frühjahr über die Bühne gehen soll, habe ich ja auch genug Zeit für die Suche und zum Planen.
    Muss mich jetzt auch erstmal mit ner kaputten Antriebswelle vorne links rumärgern.
     
  20. xm-syncro

    xm-syncro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    302
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2008
    Das war mir auch aufgefallen, als ich nach den Schienen gesucht hatte. In einigen Autos sind sie alle gleich lang, dann sind die inneren beiden kürzer und das noch bunt gemischt mit doppelten Schienen in der Mitte oder eben den einfachen. Es gibt ja auch Unterschiede bzgl. der Befestigungsschrauben, wie schon weiter oben erwähnt -> 6 bzw. 7 Schrauben pro Schiene oder 10.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Bilder zum MTB Transport in einem T6 Multivan T6 - News, Infos und Diskussionen 2. Juli 2016
Dokumentation Garantieleistungen T5.2 - News, Infos und Diskussionen 16. Januar 2014
TPI Dokumentation (Shunt + Kocher) wanted! T5 - California 14. Dezember 2009
MFL Teileliste T5 - Tuning, Tipps und Tricks 30. Juli 2009
Teileliste nachrüsten der FB bei WWZH T5 - Tuning, Tipps und Tricks 28. April 2009
Schieneneinbau für 2 Motorräder TIP TOP!!! T5 - Tuning, Tipps und Tricks 8. April 2008
Große Board-Dokumentation: Projekt FFB T5 - News, Infos und Diskussionen 11. September 2007
Teileliste kompletter Außenrückspiegel T5 - News, Infos und Diskussionen 27. Juni 2006