Defekte Wasserpumpen beim R5 TDI T5

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von JEWUWA, 4 Juli 2007.

  1. hainfelder

    hainfelder Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    4 März 2008
    Beiträge:
    191
    Medien:
    8
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bonn
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    11/2009
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    LS Boston Pro 6.4, Sub, LZH, WWZH, Klima, PDC hinten, Hinten verdunkelt, und einen Haufen Alubutyl
    Umbauten / Tuning:
    Drehkonsole rechts
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9H11xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC 0603 AFR - BNZ Motor
    Da bin ich ja mal gespannt, wie meine aussieht ... werde meinen Schrauber bitten, sie aufzuheben.
     
    globerocker gefällt das.
  2. globerocker

    globerocker Moderator Team

    Registriert seit:
    12 Aug. 2007
    Beiträge:
    9,881
    Zustimmungen:
    3,219
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    82008 Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    12/05
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    FIN:
    7HZ5H066xxx

    Super! Vielen Dank!
    Und bitte unbedingt hier teilen ;)
     
  3. hornet

    hornet Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Computermensch
    Ort:
    Pulheim
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    15.06.2006 WV2ZZZ7HZ6H138xxx
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nö, 140kW/470Nm ab Werk;-)
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Cruise
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Hallo Leute,

    ich stehe auch kurz vor der Entscheidung die Wasserpumpe bei meinem R5 selber zu wechseln.
    Was mir nach dem Lesen der unzähligen Beiträge immer noch nicht klar ist, wofür muss die Kurbelwelle fixiert werden? Wenn ich den Aufbau des Zahnradtriebes richtig deute können doch die Steuerzeiten beim Ausbau der Wapu nicht verstellt werden, weil der Antrieb der Pumpe nur ein „Abzweig“ ist und kein Durchtrieb zur Nockenwelle. Oder liege ich da falsch?

    Bei mir ist es leider so dass ich auf den letzen 100km meiner Heimfahrt aus dem letzen Urlaub massiven Wasserschwund hatte, und ganz erhebliche Ölverdünnug erlitten habe. Locker 1 Liter Wasser auf 50km! Ich möchte also nach Möglichkeit keinen Meter mehr mit der Kiste fahren bis nicht Pumpe und Öl gewechselt sind.

    In der weisen Hoffnung dass es wirklich die Pumpe und nichts anderes ist.

    LG
    Andreas
     
  4. Nixcom

    Nixcom Top-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Apr. 2007
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    254
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Wiefelstede
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    07.2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nienich
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Extras:
    17" Fahrwerk, AHK lose, anklappb.Spiegel, Diebstahl-Alarmanl., El.Schnittst., GRA, Berganf.ass., Al
    Umbauten / Tuning:
    Bremse für HSFD.
    Motorvorwärmung über Standheizung
    Pedaloc
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H007xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Multivan
    Hallo Andreas,
    es geht dabei nur um die Blockade der Zahnräder, damit man die Mutter von dem Wasserpumpenzahnrad losschrauben kann.
    (Und nachher wieder festschrauben kann)

    Gruß Ludger
     
    Worschtel gefällt das.
  5. Sindaugh

    Sindaugh Top-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Jan. 2012
    Beiträge:
    2,243
    Zustimmungen:
    417
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT Produktmanager
    Ort:
    München NordOst
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    1/2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Extras:
    Xenon, Rückfahrkamera, Multiflexbord
    Umbauten / Tuning:
    Umbauten
    WWZH zum Motorwärmen, Getränkehalter manuell, Kederschiene rechts
    Reparaturen
    133tkm - Bremssattel hinten rechts
    133tkm - Kardanwelle, Lager und Gelenke
    144tkm - Querlenkerbuchsen VL
    157tkm - Dichtungen Turbolader
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H080xxx
    Reicht da nicht Gang einlegen und Räder blockieren
     
  6. Nixcom

    Nixcom Top-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Apr. 2007
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    254
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Wiefelstede
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    07.2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nienich
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Extras:
    17" Fahrwerk, AHK lose, anklappb.Spiegel, Diebstahl-Alarmanl., El.Schnittst., GRA, Berganf.ass., Al
    Umbauten / Tuning:
    Bremse für HSFD.
    Motorvorwärmung über Standheizung
    Pedaloc
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H007xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Multivan
    Wurde schon öfter so gemacht.
     
  7. Parasol

    Parasol Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Aug. 2006
    Beiträge:
    9,534
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    6,169
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    mehrere
    Ort:
    Bad Tölz
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    29.06.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    17-Zoll-Bremsen; WWZH und LSH mit GSM, GPS, T100 HTM, T91 u. App;
    Umbauten / Tuning:
    Polyroof-Aufstelldach el.-hydr./Remote; Heckauszug XXL, Bi-Xenon, Leder Bicolor, Alcantara-BiColor, Multi-Ambiente, Gladen, Wagner, Küchenblock 2.0; Markise, Caronette 3fach, CaroSun, RemiCare, Business, R-Lenkrad, ColorMFA, HiglineI Cali-Tisch u. -stühle, Dashcams, eCall
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H121XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Motor: BPC
    Hat bei mir völlig gereicht.

    Gruß

    Dirk
     
  8. hornet

    hornet Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Computermensch
    Ort:
    Pulheim
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    15.06.2006 WV2ZZZ7HZ6H138xxx
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nö, 140kW/470Nm ab Werk;-)
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Cruise
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Das hätte ich jetzt auch erwartet.
    Gang rein, Handbremse ziehen, fertig...
    Spart ja evtl. massiv Arbeitszeit, da ich mir das ganze Gefummel unter dem Auto erspare.
    Ich werde ja vermutlich schon genug Verrenkungen machen müssen um an die Pumpe zu kommen ;-)
     
  9. Sindaugh

    Sindaugh Top-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Jan. 2012
    Beiträge:
    2,243
    Zustimmungen:
    417
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT Produktmanager
    Ort:
    München NordOst
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    1/2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Extras:
    Xenon, Rückfahrkamera, Multiflexbord
    Umbauten / Tuning:
    Umbauten
    WWZH zum Motorwärmen, Getränkehalter manuell, Kederschiene rechts
    Reparaturen
    133tkm - Bremssattel hinten rechts
    133tkm - Kardanwelle, Lager und Gelenke
    144tkm - Querlenkerbuchsen VL
    157tkm - Dichtungen Turbolader
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H080xxx
    Wobei die Handbremse am Hinterrad relativ sinnfrei ist zum Anziehen, wenn die Vorderräder sperren sollen. Wahrscheinlich reicht aber auch der sechste Gang.
     
  10. Parasol

    Parasol Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Aug. 2006
    Beiträge:
    9,534
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    6,169
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    mehrere
    Ort:
    Bad Tölz
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    29.06.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    17-Zoll-Bremsen; WWZH und LSH mit GSM, GPS, T100 HTM, T91 u. App;
    Umbauten / Tuning:
    Polyroof-Aufstelldach el.-hydr./Remote; Heckauszug XXL, Bi-Xenon, Leder Bicolor, Alcantara-BiColor, Multi-Ambiente, Gladen, Wagner, Küchenblock 2.0; Markise, Caronette 3fach, CaroSun, RemiCare, Business, R-Lenkrad, ColorMFA, HiglineI Cali-Tisch u. -stühle, Dashcams, eCall
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H121XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Motor: BPC
    Mach Dir da keine Hoffnungen. Unters Auto musst Du auf jeden Fall. Schon allein um den Partikelflter zu lösen oder die beiden Ablassöffnungen auf zu bekommen.

    Durch diese "Prüfung" mussten wir alle ;-))

    Gruß

    Dirk
     
  11. hornet

    hornet Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Computermensch
    Ort:
    Pulheim
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    15.06.2006 WV2ZZZ7HZ6H138xxx
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nö, 140kW/470Nm ab Werk;-)
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Cruise
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Ich hatte geplant die ganze „Suppe“ über eine Saugpumpe aus der Ölwanne zu schlürfen.
    Also auch das Kühlwasser was dann (vermutlich) in die Ölwanne läuft wenn ich die Pumpe herausziehe. Mir ist bewusst dass das keine 100% Lösung ist, aber mir reichen auch 95% ;-)
    Ich gehe einfach mal davon aus dass der schluck Wasser den ich damit nicht heraus bekomme, nach der ersten Fahrt verdunstet ist.
    Es kann jedenfalls nur besser werden, das was ich da gerade an Emulsion in der Wanne schwimmen habe ist sicherlich wesentlich gefährlicher als frisches Öl mit vieleicht 200ml Wasser...

    Oder wie sehr Ihr das?

    PS: Aktuell ist mein Ölpeilstab locker 3 cm über max! Ich würde mal spekulieren das entspricht 1-2 Litern Flüssigkeit.
     
  12. hornet

    hornet Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Computermensch
    Ort:
    Pulheim
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    15.06.2006 WV2ZZZ7HZ6H138xxx
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nö, 140kW/470Nm ab Werk;-)
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Cruise
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Nun ja, ich dachte wenn er hinten nicht wegrollen kann wirkt sich das irgendwie auch auf die Vorderachse aus;-) Falls das ganze zu „elastisch“ sein sollte, werde ich schon einen Assistenten im Haushalt finden der mal das Bremspedal betätigt...
     
  13. Nixcom

    Nixcom Top-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Apr. 2007
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    254
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Wiefelstede
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    07.2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nienich
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Extras:
    17" Fahrwerk, AHK lose, anklappb.Spiegel, Diebstahl-Alarmanl., El.Schnittst., GRA, Berganf.ass., Al
    Umbauten / Tuning:
    Bremse für HSFD.
    Motorvorwärmung über Standheizung
    Pedaloc
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H007xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Multivan
    Hallo,
    die Arbeit hatte ich mir auch erspart (aber ohne Saugpumpe und ohne "Kurbelwellenfixierwerkzeug").
    Da das Motoröl sowieso kontaminiert war und im Anschluss erneuert werden sollte, habe ich zuerst das Motoröl (mit Filter) auslaufen lassen.
    Dann wurde das Kühlwasser am unteren Kühlerschlauch abgelassen und zur späteren Entsorgung aufgefangen,
    weil es vermutlich durch das Nachfüllen mit Frischwasser sowieso zu stark verdünnt war.

    Anschließend wurde eine "Wasserwanne" unter die Ölwanne gestellt.
    Beim dem Ziehen der Wapu lief dann das restliche Kühlwasser durch die (schon entleerte) Ölwanne raus.

    Dadurch konnte die "Untertage Arbeit" eingespart werden.

    Zum Abschluss bekam der Motor dann frisches Öl mit neuem Ölfilter und frisches Kühlwasser mit entsprechendem Frostschutzmittel.

    Viele Grüße Ludger
     
    Parasol und exCEer gefällt das.
  14. hornet

    hornet Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Computermensch
    Ort:
    Pulheim
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    15.06.2006 WV2ZZZ7HZ6H138xxx
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nö, 140kW/470Nm ab Werk;-)
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Cruise
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Jo, das hört sich gut an, so ungefähr werde ich das auch versuchen...

    Gruß
    Andreas
     
  15. hornet

    hornet Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Computermensch
    Ort:
    Pulheim
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    15.06.2006 WV2ZZZ7HZ6H138xxx
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nö, 140kW/470Nm ab Werk;-)
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Cruise
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    :mad::D:D
    Ein kurzer Zwischenbericht:
    - Ich habe den Deckel von der Pumpe schon ab.;)
    - Den Rest muss ich erst mal abbrechen, da fehlt mir das passende Werkzeug (Vielzahn) zum mir etwas Platz zu schaffen.

    Hat nicht zufällig jemand Lust nach Pulheim zu kommen und das mal kurz mit mir zu erledigen? :D

    Aber das beste ist, die Pumpe ist definitiv defekt, das Teil hat so viel Lagerspiel dass ich munter am Zahnrad wackeln kann.
    Damit ist meine größte Sorge bezüglich Zylinderkopfdichtung usw. vorerst beseitigt.
    Jetzt muss ich nur noch den Pumpenwechsel hinbekommen.
    Ätz...

    LG
    Andreas
     
  16. hornet

    hornet Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Computermensch
    Ort:
    Pulheim
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    15.06.2006 WV2ZZZ7HZ6H138xxx
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nö, 140kW/470Nm ab Werk;-)
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Cruise
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    So ein Sch.....X(X(X(

    Ich bekomme die Schraube von der Wasserpumpenwelle nicht los.
    Hat jemand einen Geheimtip wie ich da am besten ansetze?
    Bin schon 2 x abgerutscht.
    Meine Verlängerung ist leider zu lang, da komme ich an den Seilzung von der Schaltung.
    Ohne Verlängerung ist irgendwie zu nah am Öleilstab und unters Auto wollte ich nur ungerne klettern.

    Mit welcher Hebellänge habt ihr gearbeitet?

    LG
    Andreas
     
  17. B-VW

    B-VW Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,555
    Medien:
    26
    Zustimmungen:
    477
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    mech. Differenzialsperre HA
    Umbauten / Tuning:
    FOX Edelstahlanlage, Wagner LLK
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6X033xxx
    Also auf der Wasserpumpenwelle sitzt eine Mutter, vermutlich meinst Du diese?
    Die Seilzüge müssen ausgeclipst und zur Seite gelegt werden und selbst dann ist es sehr eng.
    Gutes und passendes Werkzeug sollte bei so einer Sch... Arbeit immer vorher besorgt werden, sonst wird mit irgendwelchen Kompromissversuchen alles versaut und man zahlt hinterher ein Vielfaches.
    Vom Frust über die missglückte Reparatur nicht zu reden...
     
  18. hornet

    hornet Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Computermensch
    Ort:
    Pulheim
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    15.06.2006 WV2ZZZ7HZ6H138xxx
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nö, 140kW/470Nm ab Werk;-)
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Cruise
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Ja genau diese Mutter meine ich, das mit den Seilzügen werde ich mal versuchen.
    Meine Werkzeuge sind eigentlich vernünftig, allerdings weis man ja vorher nie 100% was jetzt exakt benötigt wird. Ein bisschen improvisieren ist immer notwendig.
    Was ich aktuell tatsächlich vermisse ist eine geeignete Zange zum lösen der Schlauchschellen...
    Und ein mini Schlagschrauber mit viel Drehmoment wäre auch eine feine Sache

    LG
    Andreas
     
  19. globerocker

    globerocker Moderator Team

    Registriert seit:
    12 Aug. 2007
    Beiträge:
    9,881
    Zustimmungen:
    3,219
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    82008 Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    12/05
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    FIN:
    7HZ5H066xxx
    Hallo,

    Die KW muß nur bei Automatik-Fahrzeugen blockiert werden, da bei diesen kein Gang eingelegt werden kann.

    Die SG-Fahrzeugen reicht es tatsächlich einen Gang einzulegen, ggf. noch das Bremspedal blockieren.





    Das obige Zitat liest sich für ein wenig, als würdest Du die Reparatur so ein wenig nach dem Prinzip "try and error" durchführen.... :(

    Du benötigst zwingend den Auszieher für die Wapu.

    Die Schaltseile müssen ausgeklipst und der Schaltseilsockel vom Getriebe demontiert werden. Sonst ist da nicht genügend Platz für die 21er (?) Nuß und den Dremo-Schlüssel.

    Mit einem Schlagschrauber würde ich nicht an Motorteilen arbeiten. Das ist alles nur Guß-Materiel, da macht man am Ende mehr kaputt!

    Ein klapperndes Wapu-Ritzel läßt befürchten, daß die Welle in der Pumpe gebrochen ist. Dann könnte das auch mit dem Auszieher problematisch werden...

    Das Kühlwasser würde ich nur ins Motoröl laufen lassen, wenn Du dann gleich noch einen Ölwechsel samt Filter machst. Richtigerweise gehört es natürlich oben am Motor abgelassen.
    Die Schrauben erreicht man mit etwas Mühe auch von oben. Dazu den Auspuff am Turbo lösen und etwas beiseite legen. Den Ölpeilstab ebenfalls oben lösen und etwas zur Seite drücken - etwas! ;)


    Ich wünsche Dir maximalen Erfolg!
     
  20. hornet

    hornet Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Computermensch
    Ort:
    Pulheim
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    15.06.2006 WV2ZZZ7HZ6H138xxx
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nö, 140kW/470Nm ab Werk;-)
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Cruise
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Guten Morgen,

    nein ganz so unvorbereitet bin ich dann doch nicht ;-)
    Den Werkzeugsatz zum Ausbau der Pumpe habe ich schon hier liegen, ebenso wie das ganze "Drumherum" wie Öl, Filter, Frostschutz, usw...
    Die Vorgehensweise ist zugegeben etwas experimentell, ich wolle halt so wenig wie möglich abmontieren.

    Das mit dem Schlagschrauber war auch nicht 100% ernst gemeint, aber ich meine dass jemand hier in diesem Beitrag genau so seine Vorgehensweise beschrieben hatte.

    Dass die Welle gebrochen ist halte ich für Unwahrscheinlich. Dann wäre mein Motor schon längst den Hitzetod gestorben, außerdem wäre dann das Zahnrad sicher nicht mehr an seinem Platz.
    Ich denke eher dass einfach nur die Wellenlager völlig ausgenudelt sind, daher auch der exponentielle Wasserverlust auf den letzten 150km.

    Mein Bus hat übrigens aktuell eine Laufleistung von ca.155000km.


    Den original VW Reparaturleitfaden habe ich leider nicht.
    Das bedeutet ich habe mich basierend auf den unzähligen Forenbeiträgen zu diesem Thema versucht auf den Pumpenwechsel vorzubereiten, frei nach dem Motto: "Mut zur Lücke" ;-)

    To be continued...

    Andreas
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Was bedeutet eigentlich das R5 beim 2,5l TDI T5 - News, Infos und Diskussionen 5 Mai 2017
T5 R5 2.5 TDI Gruppe T5 - News, Infos und Diskussionen 25 Apr. 2017
2.5 Tdi R5 drückt Öl aus einem Kühlwasserablass an der Wasserpumpe T5 - Mängel & Lösungen 16 Feb. 2016
Hersteller Unterschiede für die Wasserpumpe R5 TDI T5 - News, Infos und Diskussionen 16 Apr. 2013
Kupplung entlüften beim R5 T5...??? T5 - Mängel & Lösungen 31 Juli 2011
Spinnerrunde: Touareg R5 TDI in T5 T5 - Tuning, Tipps und Tricks 1 Juli 2010
PDE abdichten beim R5 TDI T5 - Mängel & Lösungen 29 Apr. 2010
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden