D+ im T6.1 nicht mehr T73a/3, Codierung??

SponkDaMonk

Jung-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Pfalz
Mein Auto
T6.1 Kastenwagen
Erstzulassung
05/2020
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Radio / Navi
Radio Composition AUDIO
Spritmonitor ID
Hallo zusammen,
Ich habe jetzt einige Anleitungen zum Thema Nachrüstung 2. Batterie gelesen zB hier

Jetzt habe ich versucht das nachzuvollziehen um zu checken, ob das für den T6.1 auch gilt. Scheinbar nicht :-/
Im Stromlaufplan habe ich T73a/3 gefunden. Da steckt aber ein violettes Kabel drin, das zur Schliesseinheit Schiebetür rechts geht. Das kann nicht richtig sein. Der PIN sollte ja leer sein, wenn keine 2. Batterie verbaut ist.

Stattdessen habe ich ein schwarzes 0,5 Kabel in T73c/58 entdeckt (sind mitttlereile 3 Stecker am BCM) das zu "J7 -Batterietrennrelais, unter dem Sitz vorn links" geht. Das sollte doch das sein was ich suche oder?

Und jetzt der Knackpunkt: weiss jmd ob und wenn ja welche Codierung notwendig ist, dass da wirklich ein D+ rauszukommt? Obdeleven ist mittlerweile vorhanden (Airbag-Fehler sei dank;-), bin aber noch totaler Neuling...

Danke
Gruss
 
Themenstarter

SponkDaMonk

Jung-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Pfalz
Mein Auto
T6.1 Kastenwagen
Erstzulassung
05/2020
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Radio / Navi
Radio Composition AUDIO
Spritmonitor ID
Hab eben nochwas gefunden, siehe Anhang. Kann das die Option sein? Gar kein Lang-Code?

Außerdem: woher weiss ich den welchen steckerkontakt ich brauche? Und woher am besten?
 

Anhänge

dnoermann

Aktiv-Mitglied
Ort
Augsburg
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2013
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
RNS 510
FIN
WV2zzz7hzeh0xxxxx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7EMC49
Wir hatten dazu schon einen langen Thread im T6 forum, als es das T6.1 unterforum nicht gab.

Kurzum, beim T6.1 wird das Trennrelais von einem extra Steuergerät angesteuert, nicht mehr vom BNS.
Steuergerät für Externe Schnittstelle (KFG) ist das.
 
Themenstarter

SponkDaMonk

Jung-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Pfalz
Mein Auto
T6.1 Kastenwagen
Erstzulassung
05/2020
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Radio / Navi
Radio Composition AUDIO
Spritmonitor ID
Servus,
danke für den Hinweis. Soweit ich das sehe gilt das aber nur bei "2. Batterie mit Batteriemanagement". Bei den Nicht-California Modellen gibt es als Option auch die 2. Batterie mit einfachem Trennrelais. Ich habe mir jetzt die Stromlaufpläne gezogen und versucht mich darin zurecht zu finden.
Ergebnis war der oben genante Kontakt T73c/58 vom BCM, der direkt ein Trennrelais steuert. Ich habe allerdings das Problem, dass laut PDF "Einbauorte Nr 805" das BCM keinen T73c Stecker hat (nur T73a, T73b und T46a) und ich zweitens nicht weiss, wie ich den Kontakt ggfs überhaupt aktivieren kann.

Ich habe mir jetzt mal die (hoffentlich passende) MQS Reparaturleitung bestellt und werde dann mal sehen, ob der Kontakt 58 am T73b frei ist und wenn ja, mal messen, ob da was sinnvolles rauskommt. Codierung wäre dann halt das zweite Problem. Wenn ich Glück habe, reicht ja eventuell schon die oben gezeigte Option in OBDeleven und ein Langcode wird gar nicht benötigt... *fingerscrossed
 
Themenstarter

SponkDaMonk

Jung-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Pfalz
Mein Auto
T6.1 Kastenwagen
Erstzulassung
05/2020
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Radio / Navi
Radio Composition AUDIO
Spritmonitor ID
Kurzes Feedback ans Forum:
Die Hoffnung von oben hat sich bestätigt. PIN 58 an Stecker T73b/c war frei. Auf dem Gehäuse war neben dem Stecker auch ein großes "C". Nach dem dem Kodieren der Option "2. Batterie verbaut" kommt da bei laufendem Motor 12V raus. Das sollte für einen Ladebooster passen.

Der Kontakt ist ein MQS Quadlock (000 979 009 E, Danke an Schumo für die Übersicht)

Einziger Nachteil: das BCM gibt mir jetzt einen Fehler aus "Ansteuerung 2 Batterie, Unterbrechung / Kurzschluss nach Plus" Es erwartet scheinbar einen Schaltstrom für das Trennrelais!? Ich denke mal damit kann ich leben!?
Oder was meint ihr? Soll ich da extra Stromverbrauch simulieren (zB. 120 Ohm wären 0,1A)?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oben