Corona - Die dritte Welle?!

pille

Co-Admin
Administrator
Ort
HH
Mein Auto
Caddy Kasten
Erstzulassung
12.05.2017
Motor
Otto 75 KW
DPF
nein
Motortuning
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Extras
Weicheiausstattung
Der Hintergrund ist wohl klar.
Moin,
der Hintergrund ist schon länger klar... siehe die Bewohner in den Pflegeheimen, die seit Februar "durchgeimpft" mehrheitlich immer noch in eigener Isolation verbringen dürfen.

Die Politik hat es versäumt, vor dem Hintergrund immer neuer "Katastropheninzidenzszenarien", eben nicht nur neue Maßnahmenverschärfungen auf den Weg zu bringen, sondern auch konkrete Ausstiegsszenarien gleich mit, alles vor dem Hintergrund, daß:
  • Die B.117 Mutation sich irgendwann ausbreitungsmäßig sättigt, also der "Überflieger" Charakter abnimmt
  • Die Impfquote auch ein stabiles Maß erreicht, die diese Schieflage nicht mehr zuläßt. Wir haben jetzt fast 30% Erstgeimpfte...
da müssen auch längst Perspektiven her und konkrete Normalitätskriterien greifen.

Haben wir die? Fehlanzeige...
ganz langsam fängt man an, über "Impfprivilegien" nachzudenken... siehe mein Beitrag über die Justizministerin Lambrecht...

Nebenbei I: das aktuelle Zahlengeschehen zeigt, daß die "Bundesnotbremse" im zeitlichen Zusammenhang daran nicht beteiligt ist (in Kraft ab 24.4)...

Nebenbei II: ich hege immer noch die Befürchtung, daß uns ein paar Einschränkungen als schnell umzusetzende Maßnahmen erhalten bleiben werden, auch wenn Corona keine Rolle mehr spielen sollte..
das Land liebt Verbote...das ist nicht nur eine Floskel für die Grünen.
 

hjb

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
11/2012
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
neuer Motor von VW bei KM 93000
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
RCD 310+DAB (+) MJ2013?
Extras
HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
Umbauten / Tuning
Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
FIN
WV2ZZZ7HZD-----
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Coronaschutzimpfung beim Hausarzt..............

Gestern Abend beim Spazierengehen den Dorfinternisten getroffen und ihn aufs Impfen angesprochen, der hätte mich fast mit Haut, Haaren und sogar den Schuhen aufgefressen.

Er berichtete über unzählige Anrufe quer durch sein Patientenportfolio, auch sehr viele junge Leute in den 20 ern und 30 ern, pumperlgesund, die aber trotzdem gerne geimpft werden wollen..........über zu wenig Impfdosen............unpünktliche Lieferungen................diverse Bestechungsversuche, u.a. fand er Vorauseinzahlungen aufs Praxiskonto, aber auch einen Umschlag mit 1500 EUR und der Bitte um Impftermine für den noblen Spender samt dessen Sippschaft.
Nahezu täglich tauchen auch Leute auf, die behaupten, ganz nach dem Motto: Frechheit siegt, sie hätten einen Impftermin, der aber nie vergeben wurde.
Und zu Hauf AZ-Verweigerer, die kommen dann ganz unten auf die letzte Seite der Warteliste für BionTech.
 
Themenstarter

pille

Co-Admin
Administrator
Ort
HH
Mein Auto
Caddy Kasten
Erstzulassung
12.05.2017
Motor
Otto 75 KW
DPF
nein
Motortuning
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Extras
Weicheiausstattung
Gibt es vor Pfingsten noch neue politische Entscheidungen?
Vor Pfingsten sicherlich...
aber nichts, was zu Pfingsten dann in Kraft tritt...
Gehen die Zahlen weiter runter gibts immer mehr Außengastronomie... das ist das einzige, was sicher ist.

Um das "Ermöglichen" (strapazierter Begriff derzeit) von Hotelübernachtungen zu touristischen Zwecken werden die so lange es geht, einen Bogen machen und grade die Kurzurlaubszeiten weiter beschneiden.
Das wird Pfingsten betreffen, aber auch Fronleichnam mit dem gerne verknüpften Brückentagswochenende.
Den Urlaub im Hotel und "woanders" wird es erst mit den Sommerferienbeginn geben, weil dadurch auch der Infektionstreiber "Schule" hinfällig ist. das ist das gleiche Szenario, wie letztes Jahr.

Bei der Innengastronomie ist es schwer abzusehen, das hängt auch vom Wetter ab: Selbst mit geöffneter Außegastronomie ist hier im Norden am 2.5 bei 8°C kein Blumentopf zu gewinnen.
Folglich steigt der Druck im Kessel der Wut der Gastronomen weiter an.

Es bleibt nur zu hoffen, daß es der Regierung gelingt, den "Impfnachweis" in eine auch europäisch anerkannte Form zu bringen.
Nichts wäre so schlimm, als Geimpfter zwar Reisen zu können, aber dann wiederum auch nicht, weil das erforderliche Dokument nicht fälschungssicher genug ist oder eben die digitale "Eintrittskarte" nicht rechtzeitig fertig wurde...
Das ist bei dem "deutschen Weg" nicht ausgeschlossen.
 

Hugenduebel

Top-Mitglied
Ort
Niedersachsen
Mein Auto
N/A
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
T6 Cali Ocean von 2016 bis 2021

Wollfisch

Top-Mitglied
Ort
Osten, da wo er tief und dreckig ist
Mein Auto
T6.1 Multivan
Erstzulassung
09/2020
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Trendline
Extras
Sperre, LSH, Hero, James...
+++ 12:05 Spahn: Im Juli alle geimpft, die "unbedingt wollten" +++

Gesundheitsminister Jens Spahn äußert sich optimistisch zum generellen Impffortschritt. Es sei "sicherlich im Juli" der Zustand zu erreichen, "wo wir eigentlich alle, die unbedingt wollten, geimpft haben werden", sagt er beim Digitalen Ärztetag. Dann sei es eine gemeinsame Aufgabe, jene zu überzeugen und zu erreichen, die zögerten oder Fragen hätten. Die Bundesregierung hatte zugesichert, allen Bürgern bis zum Ende des Sommers ein Impfangebot zu machen.

Hm. Was heißt geimpft? Nur Erstimpfung oder richtig? AZ wäre damit ja schon aus dem Spiel, das sind 12 Wochen Abstand zwischen 1 und 2 bis Ende Juli schon zu viel. Und Stand heute gibt es ja nur in 4 Bundesländern soweit ich weiß AZ für jeden der will. Meins gehört leider nicht dazu. Aber ja, was quark ich hier rum. Der Spahn glaubt...eigentlich ist die Meldung an der Stelle beendet.

Er berichtete über unzählige Anrufe quer durch sein Patientenportfolio, auch sehr viele junge Leute in den 20 ern und 30 ern, pumperlgesund, die aber trotzdem gerne geimpft werden wollen..........über zu wenig Impfdosen............unpünktliche Lieferungen................diverse Bestechungsversuche, u.a. fand er Vorauseinzahlungen aufs Praxiskonto, aber auch einen Umschlag mit 1500 EUR und der Bitte um Impftermine für den noblen Spender samt dessen Sippschaft.
Nahezu täglich tauchen auch Leute auf, die behaupten, ganz nach dem Motto: Frechheit siegt, sie hätten einen Impftermin, der aber nie vergeben wurde.
Die Urlaubszeit rückt näher und die derzeit nicht impfberechtigten im Home Office / Home Schooling Doppeleinsatz sind halt langsam an dem Punkt, dass sie mal raus müssen. Da kann halt mancher besser und mancher schlechter mit umgehen, dass die Aussicht auf einen gültigen Impfnachweis (Erst- plus Zweitimpfung plus 2 Wochen) bis zum Beginn der Ferien in Richtung null tendiert. Und wenn ein Spahn dann auch noch glaubt, dass ich pünktlich zum Schuljahresbeginn geimpft sein könnte....ach hör auf, ich reg mich schon wieder auf.
 

Hugenduebel

Top-Mitglied
Ort
Niedersachsen
Mein Auto
N/A
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
T6 Cali Ocean von 2016 bis 2021
Wenn man U60 freigibt sind das 30-40 Mio. (?) Personen die schnell einen Termin möchten. Da werden alle Wege der Buchung genutzt und mehrere Termine gemacht. Man geht dahin, wo es am schnellsten geht und sagt die anderen Termine nicht ab. Das gibt das völlige Chaos.

Ist doch jetzt schon so, wenn irgendwo Sonderkontingente zu buchen sind.
 

Heckflosse

Top-Mitglied
Mein Auto
T6 Kombi
Erstzulassung
012017
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
diverse
Bei uns ist (nur) die 11 nach wie vor im Präsenzunterricht. Die Sportstunden finden seit vorletzter Woche wieder statt und werden erneut von einem Alulehrer geleitet. Im vergangenen Oktober hatte derselbe, meiner Meinung nach, bereits dafür gesorgt, dass sich nahezu der halbe Sportkurs indoors beim Handballspiel mit Corona infizierte. Das Handwerk wurde ihm immer noch nicht gelegt.
Daher habe ich unsere Tochter schriftlich von der aktiven Teilnahme am Sportunterricht befreit für die Fälle, in denen der indoors stattfindet und/oder Kontaktsportarten praktiziert werden - mit anderen Worten: von allem, außer Leichtathletik draußen.
Ergebnis: Riesenaufregung und große Klappe bei Schulleitung und Alulehrer mit mündlicher Androhung "von ernsten Konsequenzen" gegenüber unserer Tochter, unter anderem:
  • nur vom Sportunterricht könne sie nicht befreit werden, sondern dann dürfe sie den ganzen Tag nicht am Unterricht teilnehmen,
  • wenn sie auch nur ein einziges Mal wegen meines Schreibens am Sportunterricht nicht teilnähme, dann würde sie von der Schule für das restliche Schuljahr für dieses Fach gesperrt,
  • die Sperrung habe zur Folge, dass Sport mit einer 6 (sechs) auf dem Zeugnis bewertet werde...
Ich habe die Schulleitung daraufhin gebeten, mir das schriftlich zu geben. Keine Reaktion.
Jetzt schaut unsere Tochter beim Sport wie ein Bösewicht durchs Fenster von außen zu. Immer noch besser als aktuell Volleyball.
 

BoSchmi

Top-Mitglied
Ort
BaWü
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
12/10
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Extras
LR, Werkshochdach, Standheizung, 2. Batterie 80AH, Victron Phoenix 12/750 Wandler, Werkstattausbau
Gesundheitsminister Jens Spahn äußert sich optimistisch zum generellen Impffortschritt. Es sei "sicherlich im Juli" der Zustand zu erreichen, "wo wir eigentlich alle, die unbedingt wollten, geimpft haben werden", sagt er beim Digitalen Ärztetag.
Passend dazu die Meldung aus BaWü, dass wieder zu wenig Impfstoff ankommt, und tausende Termine verschoben werden müssen.

Wir schaffen das.
 

Wollfisch

Top-Mitglied
Ort
Osten, da wo er tief und dreckig ist
Mein Auto
T6.1 Multivan
Erstzulassung
09/2020
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Trendline
Extras
Sperre, LSH, Hero, James...
Bei uns ist (nur) die 11 nach wie vor im Präsenzunterricht. Die Sportstunden finden seit vorletzter Woche wieder statt und werden erneut von einem Alulehrer geleitet. Im vergangenen Oktober hatte derselbe, meiner Meinung nach, bereits dafür gesorgt, dass sich nahezu der halbe Sportkurs indoors beim Handballspiel mit Corona infizierte. Das Handwerk wurde ihm immer noch nicht gelegt.
Daher habe ich unsere Tochter schriftlich von der aktiven Teilnahme am Sportunterricht befreit für die Fälle, in denen der indoors stattfindet und/oder Kontaktsportarten praktiziert werden - mit anderen Worten: von allem, außer Leichtathletik draußen.
Ergebnis: Riesenaufregung und große Klappe bei Schulleitung und Alulehrer mit mündlicher Androhung "von ernsten Konsequenzen" gegenüber unserer Tochter, unter anderem:
  • nur vom Sportunterricht könne sie nicht befreit werden, sondern dann dürfe sie den ganzen Tag nicht am Unterricht teilnehmen,
  • wenn sie auch nur ein einziges Mal wegen meines Schreibens am Sportunterricht nicht teilnähme, dann würde sie von der Schule für das restliche Schuljahr für dieses Fach gesperrt,
  • die Sperrung habe zur Folge, dass Sport mit einer 6 (sechs) auf dem Zeugnis bewertet werde...
Ich habe die Schulleitung daraufhin gebeten, mir das schriftlich zu geben. Keine Reaktion.
Jetzt schaut unsere Tochter beim Sport wie ein Bösewicht durchs Fenster von außen zu. Immer noch besser als aktuell Volleyball.
Was ist denn das für eine Schule/Bundesland? Also in Berlin Brandenburg ist Sportunterricht indoor untersagt, Vereinssport indoor untersagt. Da stellt sich die Frage gar nicht.
 

MVtsi

Top-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T6.1 Sondermodell
Erstzulassung
13.10.2020
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Motortuning
bin für entspanntes fahren
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Ex: T5.2 Life TSI 150 KW,
T5.2 Startline TDI 103 KW

MVtsi

Top-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T6.1 Sondermodell
Erstzulassung
13.10.2020
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Motortuning
bin für entspanntes fahren
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Ex: T5.2 Life TSI 150 KW,
T5.2 Startline TDI 103 KW
Hier mal ein Posting von einem befreundeten Kicker, der seit letzten Sommer für ein zwei drei Jahre in Washington arbeitet:

"Verrückte Welt: hier in den USA muss jetzt schon richtig nachgeholfen werden, damit sich genügend Freiwillige zum Impfen finden. In NY gibts an einer Stelle einen Joint als Zugabe und in New Jersey haben sich 13 Brauereien zusammen geschlossen und offerieren Freibier gegen Vorlage der Impfbestätigung."

Ich lass das mal ohne weiteren Kommentar so stehen.
 

Hugenduebel

Top-Mitglied
Ort
Niedersachsen
Mein Auto
N/A
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
T6 Cali Ocean von 2016 bis 2021
Zu Spahn: Mitte Juni soll die Priorität fallen und maximal 6 Wochen später soll jeder Willige eine Erstimpfung erhalten haben plus die Zweitimpfung der bis Mitte Juni geimpften?

Sehr sportlich…
 

dödelhans

Top-Mitglied
Ort
Havelland
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
10/2011
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nicht nötig, die Kiste zieht saumässig!
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Trendline
Radio / Navi
RCD 210
Extras
Standheizung, Climatic, 2. Heizung Fahrgastraum...sonst glaub ich nix weiter
Umbauten / Tuning
Beifahrer Doppelbank raus, Einzelsitz rein; MFL nachgerüstet; H4 raus H7 rein
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Kein weiterer T5 vorhanden
Bei uns ist (nur) die 11 nach wie vor im Präsenzunterricht. Die Sportstunden finden seit vorletzter Woche wieder statt und werden erneut von einem Alulehrer geleitet. Im vergangenen Oktober hatte derselbe, meiner Meinung nach, bereits dafür gesorgt, dass sich nahezu der halbe Sportkurs indoors beim Handballspiel mit Corona infizierte. Das Handwerk wurde ihm immer noch nicht gelegt.
Daher habe ich unsere Tochter schriftlich von der aktiven Teilnahme am Sportunterricht befreit für die Fälle, in denen der indoors stattfindet und/oder Kontaktsportarten praktiziert werden - mit anderen Worten: von allem, außer Leichtathletik draußen.
Ergebnis: Riesenaufregung und große Klappe bei Schulleitung und Alulehrer mit mündlicher Androhung "von ernsten Konsequenzen" gegenüber unserer Tochter, unter anderem:
  • nur vom Sportunterricht könne sie nicht befreit werden, sondern dann dürfe sie den ganzen Tag nicht am Unterricht teilnehmen,
  • wenn sie auch nur ein einziges Mal wegen meines Schreibens am Sportunterricht nicht teilnähme, dann würde sie von der Schule für das restliche Schuljahr für dieses Fach gesperrt,
  • die Sperrung habe zur Folge, dass Sport mit einer 6 (sechs) auf dem Zeugnis bewertet werde...
Ich habe die Schulleitung daraufhin gebeten, mir das schriftlich zu geben. Keine Reaktion.
Jetzt schaut unsere Tochter beim Sport wie ein Bösewicht durchs Fenster von außen zu. Immer noch besser als aktuell Volleyball.
Typische Lehrerstory....leider...meine Kids sind jedesmal angepisst, wenn der Coronaschnelltest negativ ist, weil sie dann wieder in diese psychiatrische Anstalt namens Schule gehen müssen.
Ich finde, wer das Abitur überlebt hat, sollte automatisch 3 Soziale Jahre angerechnet bekommen, für die Betreuung psychopathologischer Lehrer in den Klassen 11 bis 13.
 

T5balu

Top-Mitglied
Ort
Unterfranken
Mein Auto
T5 Zugkopf/Fahrgestell
Erstzulassung
16.07.2007
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
R110
Extras
Wohnmobil/Alkoven
Umbauten / Tuning
Goldschmitt AirForce- Voll-Luftfeder
FIN
VW3ZZZ7JZ7X027750
+++ 12:05 Spahn: Im Juli alle geimpft, die "unbedingt wollten" +++

Gesundheitsminister Jens Spahn äußert sich optimistisch zum generellen Impffortschritt. Es sei "sicherlich im Juli" der Zustand zu erreichen, "wo wir eigentlich alle, die unbedingt wollten, geimpft haben werden", sagt er beim Digitalen Ärztetag.
Passend dazu die Meldung aus BaWü, dass wieder zu wenig Impfstoff ankommt, und tausende Termine verschoben werden müssen.

Wir schaffen das.
Aber nicht mehr in diesem Jahr.
Zu Spahn: Mitte Juni soll die Priorität fallen und maximal 6 Wochen später soll jeder Willige eine Erstimpfung erhalten haben plus die Zweitimpfung der bis Mitte Juni geimpften?

Sehr sportlich…
Dass wir das bis Juli schafffen, davon bin ich felsenfest überzeugt. Hat doch keiner das Jahr dazu gesagt. - Also alles im Lot!😜
 

Hugenduebel

Top-Mitglied
Ort
Niedersachsen
Mein Auto
N/A
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
T6 Cali Ocean von 2016 bis 2021
Wenn der Austausch von Impfstoff zwischen den Ländern und zwischen den unterschiedlichen Impfwegen nicht flexibler wird schaffen wir das nicht.
 

T5balu

Top-Mitglied
Ort
Unterfranken
Mein Auto
T5 Zugkopf/Fahrgestell
Erstzulassung
16.07.2007
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
R110
Extras
Wohnmobil/Alkoven
Umbauten / Tuning
Goldschmitt AirForce- Voll-Luftfeder
FIN
VW3ZZZ7JZ7X027750

MarcusMüller

Moderator
Team
Ort
München
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
01/2009
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Extras
Diverses ...
(Ex Werksauto)
Nebenbei I: das aktuelle Zahlengeschehen zeigt, daß die "Bundesnotbremse" im zeitlichen Zusammenhang daran nicht beteiligt ist (in Kraft ab 24.4)...
Das vermute ich auch. In Bayern gehen die Zahlen auch kräftig zurück - hier hat aber die Bundesnotbremse überhaupt nicht gegriffen, da wir schon vorher vergleichbare oder strengere Regeln (Distanzunterricht ab 100) hatten.

Gruß, Marcus
 
Oben