Carglas: Erfahrung Austausch Scheibe

Dieses Thema im Forum "T5.2 - News, Infos und Diskussionen" wurde erstellt von zuendfunken, 3. Juni 2014.

  1. MarBo

    MarBo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2011
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Ocean
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Das Problem ist, daß die Qualität und Sorgfalt der Arbeit letztendlich erst beim nächsten Scheibenwechsel sicht bar wird. Oder wenn Wasser ins Auto läuft.
    Sagt der, dessen Bus gerade beim Karrosseriebau eine neue Scheibe bekommen wird. Erstmal ist heute aber eine Rostbeseitigung und eine neue Lackierung des oberen Scheibenrahmens erfolgt, weil irgendein Hirni da bei der letzten Scheibe den Lack bechädigt hat. Die Scheibe kommt morgen reiin, bis dahin steht der Bus in der Halle (lustig, gelle?)
    Carglass hätte da wahrscheinlich Primer drauf und die neue Scheibe rein. Auto muß ja raus. Prtimer ist allerdings kein Korrosionsschutz, in 3-4 Jahren hätte das dann superübel ausgesehen
     
  2. Spike-muc

    Spike-muc Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    11.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Ich würde dieses Thema gern noch einmal hoch holen.
    Auf der Autobahn in Italien habe ich mir einen fetten Steinschlag eingefangen. Der Durchmesser der gesamten Stelle ist über 5 cm groß, so dass die Scheibe in jedem Fall getauscht werden muss.

    Durch die Werkstattbindung bei meiner Versicherung hat mich diese an Carglass verwiesen. ich muss die Scheibe dort tauschen lassen. Andernfall übernimmt die Versicherung nur 90% der Reparaturkosten.
    Im Telefonat mt Carglass sagte mir der Mitarbeiter, wenn ich eine original VW Scheibe wünsche, würde diese bei VW bestellt und verbaut. Ich habe bei meinem 6 Monate alten T6 das Dämmglass-Paket als Zusatz. Bei VWN in München kostet mich der Scheibentausch 1.100 EUR. D.h für mich die 150 EUR Selbsbeteiligung der TK die ich bei beiden Zahlen müsste und zusätzlich die 110 EUR, also 10% der Rechnungssumme.

    Nachdem was ich hier gelesen habe, macht mir Sorge dass Carglass doch nicht die Originalscheibe mit VW Logo bekomme. Für Carglass spricht wieder, dass die wahrscheinlich öfter Frontscheiben in München bei T6 wechseln als VW selbst.

    Wie würdet Ihr Euch entscheiden?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Gruß
    Sebastian
     
  3. syncro harry

    syncro harry Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    FL
    Ort:
    Fahrenzhausen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Nix
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    So Einiges, geile Farbe, RFK, 20"...
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H05XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Hallo,

    ich hab im April von Carglass in München (Euro Industriepark) eine neue Scheibe bekommen. Eine mit VW Logo. Es ist eine normale grün getönte Scheibe mit Keil und Regensensor.
    Mit der Arbeit bin ich zufrieden, auch wenn die Scheibe ca. 2mm zu weit nach rechts eingeklebt wurde. Das hab ich übrigens erst heute beim Putzen bemerkt.
    Bei der Montage wurde festgestellt, daß die alte Scheibe sehr schlecht eingeklebt wurde und wohl garnicht dicht war (zu wenig Kleber aufgetragen). Ausserdem wurde der Lack beschädigt und es gab schon Rost.
    Ich wurde auch von meiner Versicherung zu Carglass geschickt und ich bin auch der Meinung das da professioneller gearbeitet wird als bei VW.
    Kosten übrigens ca. 750 Euro für die Versicherung.

    Gruß Harry
     
  4. Spike-muc

    Spike-muc Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    11.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Hallo Harry, danke für Deine Antwort.
    Viele Grüße
    Sebastian
     
  5. zimbomike

    zimbomike Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Landshut
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10/2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    6-Sitzer, mech. Klima, Sitzheizung vorne, BC, NSW, usw...
    Ich hab zwei gute Bekannte, die vorher bei Carglass waren und sich vor ein paar Jahren in dieser Branche selbständig gemacht haben.
    Laut deren Aussage sind ca. 80-90% der Scheiben die getauscht werden in den Vertragswerkstätten gewechselt. Den Rest teilen sich die ganzen "freien" auf. Ihr seht selber, wie präsent Carglass in den Medien ist! Es ist ein riesiger Markt um den gebuhlt wird. Gewinnspanne ist Marktüblich. Alleine die neuen Assistenzsystem (Kameras in Scheibe usw.) benötigen unglaublich viel Technik und know-how. (Wie in der aktuellen Werbung von CG)

    Meine Bekannten haben da auch mächtig aufrüsten müssen um weiterhin am Markt bestehen zu können. So ca 10k Euro etwa...

    Ich habe selbst schon mehrmals bei den Jungs die Scheibe machen lassen...immer ohne Probleme... Ich sehe da kaum bedenken. Gerade CG hat interne Standarts und liefert Qualität.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Erfahrung mit Scheiben-Folierung in Augsburg (ebay) T5.2 - Tuning, Tipps und Tricks 27. Mai 2016
PDE ( Dichtringe ) - Austausch, Erfahrungen und Tipps erwünscht T5 - Mängel & Lösungen 17. Juli 2014
Austausch Diagnosebuchse T5.2 - Elektrik 30. Juni 2013
Scheiben folieren ... "Erfahrungen" T5 - Tuning, Tipps und Tricks 28. Oktober 2012
Austausch Zuheizer T5 - Mängel & Lösungen 30. Dezember 2010
Doppelsitzbank austauschen T5 - Mängel & Lösungen 15. Oktober 2006
Carglas Scheibentönung T5 - Tuning, Tipps und Tricks 7. Juli 2006
Scheibe hin !! T5 - Mängel & Lösungen 14. Februar 2006