Caravelle mit 2. Batterie und 230V - Solaranlage einbauen

undee

Aktiv-Mitglied
Ort
Überetsch (Südtirol)
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
03/2012
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline-LR
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Climatronic
Umbauten / Tuning
Android 9 RNS / canshack MFA CS / WWZH Webasto 1533 / Markise Fiamma F45s /Zweitbatterie 100Ah AGM / 280W Solar / Wechselrichter + Netzvorrangschaltung / Airline-Schiene am Dach / Lichtautomatik / CarBest Schiebefenster seitlich
FIN
WV2ZZZ7HZCH093xxx
Hallo zusammen,

ich habe bei meiner Caravelle im Frühjahr eine 2. Batterie unter dem Fahrersitz einbauen lassen, zusätzlich noch 12V- und 230V Anschlüsse auf der Hinterseite des Sitzes. Während der Fahrt werden sowohl Starter- als auch Zusatzbatterie geladen, im Stand kann ich dann über einen CE-Anschluss im Motorraum die Zusatzbatterie laden und gleichzeitig die beiden 230V-Anschlüsse aktivieren, ansonsten liefern die keinen Strom (im Fahrzeug ist (noch) kein Wechselrichter verbaut. Die Zusatzbatterie ist über ein Trennrelais mit der Lichtmaschine verbunden, sodass sie nur während der Fahrt geladen wird, ansonsten aber komplett abgekoppelt ist vom Stromnetz.
Nun möchte ich auf dem Dach ein oder zwei Solarmodule montieren und im T5 Solarladeregler und Wechselrichter verbauen, sodass ich u.a. auch abseits des Campingplatzes 230V-Strom zur Verfügung habe. Mir ist allerdings nicht ganz klar, wie ich das Ganze anschließen soll.
Ich habe wie gesagt im Moment 2 230V-Schukosteckdosen im Auto, die nur bei angeschlossenem CE-Stecker Strom liefern. Mein Ziel wäre es, dass die beiden Steckdosen immer Strom liefern, also entweder ohne Außenstrom über den Wechselrichter oder eben direkt über den CE-Stecker. Die Zusatzbatterie soll sowohl über den Solarladeregler als auch über den CE-Stecker aufgeladen werden.
Das Ganze soll funktionieren, ohne dass ich manuell eingreifen muss!
Hoffe, dass ich mich einigermaßen verständlich ausgedrückt habe und mir hier jemand ein paar Tipps geben kann, wie ich was verkabeln soll, damit das alles so funktioniert.

Vielen herzlichen Dank!!!

Andreas
 
Themenstarter|in

undee

Aktiv-Mitglied
Ort
Überetsch (Südtirol)
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
03/2012
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline-LR
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Climatronic
Umbauten / Tuning
Android 9 RNS / canshack MFA CS / WWZH Webasto 1533 / Markise Fiamma F45s /Zweitbatterie 100Ah AGM / 280W Solar / Wechselrichter + Netzvorrangschaltung / Airline-Schiene am Dach / Lichtautomatik / CarBest Schiebefenster seitlich
FIN
WV2ZZZ7HZCH093xxx
Hey, coole Sache. Nur damit ich das richtig verstanden habe: das Ladegerät, das momentan meine Zusatzbatterie speist, ersetze ich durch das VCBS, und als Wechselrichter verwende ich den Sinus-Wechselrichter von Votronic. Dann brauch ich eigentlich nur noch Kabel und Solarmodul, stimmt's?
 
G

gelöschtes Mitglied

Guest
Korrekt. Bei der Lösung werden dein Trennrelais und das vorhandene Ladegerät nicht mehr benötigt.
 
Themenstarter|in

undee

Aktiv-Mitglied
Ort
Überetsch (Südtirol)
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
03/2012
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline-LR
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Climatronic
Umbauten / Tuning
Android 9 RNS / canshack MFA CS / WWZH Webasto 1533 / Markise Fiamma F45s /Zweitbatterie 100Ah AGM / 280W Solar / Wechselrichter + Netzvorrangschaltung / Airline-Schiene am Dach / Lichtautomatik / CarBest Schiebefenster seitlich
FIN
WV2ZZZ7HZCH093xxx
Kennst du zufällig auch die MultiPlus-Lösungen von Victron? Wären die eine Alternative zu deinen vorgestellten Geräten? An Victron-Geräte könnte ich in meiner Nähe leichter rankommen.
 
Oben