Buschmechaniker vs. Big Brother - Überholung Antrieb auf Afrikanisch

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von cocktailyogi, 29 Juni 2016.

  1. truempie

    truempie Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2007
    Beiträge:
    1,395
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weyhe bei Bremen
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    10/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    EFH, AHK, GRA, WSH, LSH Planar
    Umbauten / Tuning:
    Camperausbau, Relleum light Luftansaugung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EA
    Nö. Korrektur lesen oder gleich nach dem Speichern noch mal lesen
     
  2. cocktailyogi
    Themen-Starter

    cocktailyogi Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2015
    Beiträge:
    320
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Buschmechaniker, Problemlöser, Physiker
    Ort:
    Bielefeld, NRW
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    doch nicht bei Bulli!
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    370000km
    Es soll Menschen geben, bei denen das so schnell nicht funktioniert. Und für einen Korrekturleser bei Internet-Beiträgen habe ich kein Budget. Sorry, da geht noch was.

    Gruß aus dem Süden.
     
    Yachtie gefällt das.
  3. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    2,801
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    1,037
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET
    100W Solaranlage
    Indel TB18
    Climair
    C-Schienen
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Für diverse Browser gibt es Erweiterungen, die so was on the Fly machen und im Editfenster ensprechend Fehler markieren. Dann geht das recht fix vor dem Absenden.

    Gruß
     
  4. truempie

    truempie Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2007
    Beiträge:
    1,395
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weyhe bei Bremen
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    10/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    EFH, AHK, GRA, WSH, LSH Planar
    Umbauten / Tuning:
    Camperausbau, Relleum light Luftansaugung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EA
    Natürlich kann man das einstellen. Das würde auch schon an diversen Stellen diskutiert. Daher wäre es schade, Deinen Thread damit zuzumüllen. Es ist halt nicht erwünscht.
     
  5. toxidiver

    toxidiver Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Aug. 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selbstständig
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2005
    Motor:
    TDI® 77 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Man Klima elek. Fensterheber
    Umbauten / Tuning:
    Frontkamera, Heckkamera, PDC, Navi, FSP, Tempomat
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    @ cocktailyogi:

    Danke für deinen Folgebericht. Ich habe echt Respekt davor wenn jemand trotz aufkommender Probleme am Ball bleibt und weitermacht. Gibt bestimmt einige die ab einem gewissen Punkt gesagt hätten, es reicht ich hol mir nen neuen. Ich habe Jahrelang einen alten Ford Courier am Leben gehalten und selbst bei einem Motorschaden den Wagen nicht aufgegeben. (Ein Ventil war gebrochen und auf den Kolben gefallen). Allerdings habe ich nicht deine Fähigkeiten und erst gar nicht versucht den Motor zu reparieren, sondern mir einen gebrauchten gekauft. (Den alten hab ich noch, wenn Du also was zum basteln brauchst kannst du ihn gerne haben):D

    Der T5 den ich bekommen habe hat alle Inspektionen beim Freundlichen bekommen.

    Da er jetzt knapp 200.000 auf der Uhr hat, stelle ich mir die Frage ob Du nicht mal ein Toturial machen könntest auf was man bei so einer Laufleistung alles achten muss denn ich könnt mir vorstellen, das die Werkstätten immer nach Schema F arbeiten, und erst dann reparieren wenn was kaputt ist. Ich meine damit nicht Sachen wie Ölwechsel usw sondern Die auf die man normalerweise nicht achtet, aber einen großen Schaden nach sich ziehen können.

    Wie gesagt alle üblichen Verschleißteile wurden immer gewartet wie Zahnriemen, Dämpfer, Bremsen, Öl, Bremsflüssigkeit, Antriebswelle usw.

    Oder sagst du auch, fahren und erst dann reparieren wenn etwas kaputt ist ?

    Vielen Dank

    PS eine "Edit" Funktion hab ich hier auch noch nicht gefunden.
     
  6. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    6,358
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    2,780
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Doch die gibt es, jedoch nur für eine brgrenzte Zeit und solange noch keiner geantwortet hat.
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    ... da steht dann "Bearbeiten"

    EDIT: Bild hinzugefügt ;)
     
  7. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,999
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,323
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Korrekt, für ein paar Minuten ist das möglich, danach nicht mehr.

    Das ist auch durchaus so gewollt. Wäre das nicht der Fall, dann hätten wir ständig das Problem, dass Leute nach ein paar Wochen nicht mehr mögen, was sie mal geschrieben haben und anfangen würden, die ganzen Beiträge zu leeren. Das würde dann komplette Threads zerreißen und sinnlos machen.

    Gruß, Marcus
     
  8. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    6,358
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    2,780
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Das ist in den meisten Foren standart und auch gut so.

    Wenn man wirklich mal "kompletten Nonsens" durch die autom. Korrektur gepostet hat, es ggf zu Fehlinterpretationen kommen kann o.ä. dann gibt es noch "Melden"
    Das freundliche TEAM ;) (nicht mit dem :D verwechseln! :tongue: ) kann es dann ggf richten. :danke::pro:
    Ansonsten hilft es, vor den "Antwort erstellen" einfach selber nochmal lesen und korrigieren. :pro:
     
  9. Duett

    Duett Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juli 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Eltmann
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    6/2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hi Yogi,

    Habe begeistert deine Beiträge verfolgt und gelesen. Mich würde gerne mal Interressieren was für kosten für die Motorreperatur entstanden sind?

    Da wahrscheinlich bei mir demnächst auch so etwas in der Art bevor steht.

    Gruß Marco
     
  10. AndisBus

    AndisBus Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Nov. 2017
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Treffelstein
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    11.2005
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HA
    Ich bin gerade dabei, meinen Zylinderkopf zu tauschen. Nachdem heute endlich die Teile angekommen sind, habe ich die PDE mit den Keilen in den neuen AMC Kopf montiert. Nachdem ich die Kipphebelwelle montiert habe und das Spiel der Kipphebelwelle zu den PDE einstellen wollte ist mir aufgefallen, dass sich die Nockenwelle doch recht schwer durchdrehen lässt. Bei auflaufendem Nocken der Kipphebelwelle deutlich schwerer als bei ablaufenden Nocken. Das sich die Welle schwerer drehen muss, wenn ein PDE gedrückt wird ist ja klar, aber doch um so viel schwerer?

    War das bei dir genauso?

    Ich hatte es bisher nur mit VEP Motoren oder Benzinern zu tun...
     
  11. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,999
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,323
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Natürlich ist das in dem Moment schwerer zu drehen - da wirken ja richtige Kräfte.

    Gruß, Marcus
     
  12. cocktailyogi
    Themen-Starter

    cocktailyogi Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2015
    Beiträge:
    320
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Buschmechaniker, Problemlöser, Physiker
    Ort:
    Bielefeld, NRW
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    doch nicht bei Bulli!
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    370000km
    Hi denke, das passt schon. Insbes. weil kein Öldruck auf den Lagern anliegt. Zur Sicherheit solltest du die Gluhkerzen rauslassen, damit erstmal keine Kompression anliegt, PDE-kabelbaum abstecken, Öl einfüllen und den Motor mal durch den Anlasser drehen lassen. Dann merkst du schon, ob er ordentlich dreht oder nicht.

    Grundsätzlich finde ich aber auch, dass beim Diesel alles etwas rubuster und schwergängiger ist, als beim Benziner.

    Falls du dir unsicher bist, zerlege doch den Kram nochmal und miss das Lagerspiel mit Plasticgauge aus.

    Gruß,
    Yogi
     
  13. Nendoro

    Nendoro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2012
    Beiträge:
    2,642
    Zustimmungen:
    1,523
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz.-Mech.
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Blos nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    AHK, GRA, Climatronic,
    Umbauten / Tuning:
    Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH062XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EC W37
    Viel Dank für den Bericht und die tollen Bilder @cocktailyogi!

    Endlich bin ich auch mal dazu gekommen den Bericht zu lesen.

    Reinigung von Kolben und deren Ringnuten:

    Dass das eine Fleißarbeit ist, hast Du ja selbst feststellen müssen. Ich habe die eigentlich immer nur im Dieselbad eingeweicht und gereinigt. Im Busch hast Du meist auch nicht mehr zur Verfügung.
    Zum Anlösen hartnäckiger Ölkohleschichten eignet sich Dichtungsentferner, welcher nach kurzer Anlösezeit dann mit Kaltreiniger und/oder Diesel/Petroleum abgepinselt wird. Wunder sollte man da aber nicht erwarten. Wenn die Ringnuten stark verkokt sind kann man sich selbst ein passendes Reinigungswerkzeug bauen, indem man einen alten Kolbenring zerbricht. Die Kante des Stoßspaltes eignet sich gut, um die Ringnuten von hartnäckigen Ablagerungen zu befreien.

    Wiederverwendung der unteren Zugankerschrauben:

    Deine Erklärung im Beitrag 58: Link nur für Mitglieder sichtbar. klingt für den Laien logisch ist aber zumindest in Teilen falsch. Gut, das Du selbst darauf hinweist, dass man das ja nicht nachmachen muss.

    Ja, die unteren Zuganker werden bei der alleinigen Demontage des Zylinderkopfes entspannt, behalten jedoch ihre Position bei. Demontiert man nun jedoch die Hauptlagerböcke und verwendet später die gebrauchten Schrauben erneut, kommen diese durch den abermaligen Voranzug mit 30Nm in eine andere Position und damit jeweils in einen anderen Dehnungsbereichbereich. Es gibt nur wenige Dehnschrauben, die erneut verwendet dürfen. Meist geschieht das dann mit anderen Voranzugswerten und/oder geringeren Drehwinkeln. Selbst wenn man sich nun nicht sicher ist, ob es sich um Dehnschrauben handelt oder nicht, würde ich bei solch komplexen und aufwändigen Reparaturen keine Experimente machen. Wenn das gut geht, dann allenfalls, weil Die Schrauben noch Reserven haben. Richtig ist es deswegen aber nicht. Spätestens bei der Reparatur an Kundenfahrzeugen würde ich dringend davon abraten.
    Gerade weil Du an anderen Stellen korrekt und konsequent vorgegangen bist und z.B. die Zylinderbohrungen und Kolben vermessen hast, erschließt sich mir der "Kompromiss" an dieser Stelle nicht.

    Ventile einschleifen:

    Du hast das Tragbild kontrolliert und festgestellt, dass da mit hoher Wahrscheinlichkeit an dieser Stelle keine Überraschungen drohen.

    Was wenn doch ein Ausreißer dabei ist?

    Um hier Handlungssicherheit für alle Ventile zu erlangen, würde ich auch konsequent alle Ventile einschleifen und nicht die Arbeit zwischendurch abbrechen. So viel Arbeit und "Sauerei" ist das nicht. Dauert nicht viel länger, als das Einschmieren mit Tuschierpaste.

    Nochmals Danke für die tollen Bilder. Das Lesen und Anschauen hat Spass gemacht.

    Gruß und allzeit gute Fahrt!
     
    Predi, MarcusMüller, gerby und 3 anderen gefällt das.
  14. cocktailyogi
    Themen-Starter

    cocktailyogi Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2015
    Beiträge:
    320
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Buschmechaniker, Problemlöser, Physiker
    Ort:
    Bielefeld, NRW
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    doch nicht bei Bulli!
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    370000km
    Hi Nendoro,

    freut mich, dass dir mein Beitrag gefällt. Gerne möchte ich auch nochmal an den Titel erinneren: "Überholung Antrieb auf afrikanisch" ;-)
    Grundsätzlich ist jede Überholung und Reparatur eine Abschätzung aus Kosten/Nutzen und Kompromissen. Der Typ "Modellbauer" hat da ganz sicher andere Ansichten. Ich bin das eher der Typ "Pareto-Prinzip", aber dennoch eher ordentlich. Da ich viel für andere reparieren muss ich auch immer die investierte Zeit argumentieren. Bisher laufen alle Motoren und Getriebe, die ich wieder aufgebaut habe noch problemlos. Daher mache ich mir wenig Sorgen, dass ich da bei meinen Entscheidung völlig daneben liege.

    In Afrika geht man halt manchmal anders vor, genau das macht ja auch europäische Entwicklungshilfe so schwierig. Bei einer afrikanischen Reparatur ist nicht das Ziel, einen Motor/Getriebe in den Neuzustand zu versetzen, sondern dafür zu sorgen, dass die Baugruppe nochmal so lange hält. Bei einem Job dort zählt das Ergebnis und nicht, wie es erreicht wurde. Sonst würde wohl niemand in eine Werkstatt gehen, die vor Fett und Öl nur so trieft.

    Das Ergebnis bei mir lautet bisher: Der Motorblock hat nun 40000km seit Montage gelaufen. Probleme gab es mit der Nockenwelle (Plagiat) und ich habe nachträglich doch noch die PDE überholen lassen. Kompressionsprobleme oder Ähnliches habe ich nicht bemerkt. Und das Wichtigste: Ich als meine eigener Kunde bin zufrieden und fahre sorglos mit dem Bulli.

    Gruß,
    Yogi

    By the way: Ich habe noch 2 weitere TDI-Zylinderköpfe von AMC ganz ohne Ventileinschleifen montiert. Dichtheitstests mit Bremsenreiniger zeigten keinerlei Probleme. --> Bei 3 von 3 Fällen passten die Originalventile ohne Anpassung in AMC-Zylinderköpfe. Das gefällt mir auch, weil ich Ventileinschleifen nicht mag. Beim Oldtimern würde ich es dennoch machen. z.B. VW Bus T3
     
    Predi gefällt das.
  15. DaineseBiker

    DaineseBiker Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Okt. 2017
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Applikationsingenieur
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    15.04.2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    -
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    ohne Zuheizer :)
    manuelle Klimaanlage
    Servo
    Elektrische Spiegel/Spiegelheizung
    Umbauten / Tuning:
    Golf 7 Lenkrad
    Kenwood Radio + nachgerüstete Rückfahrkamera
    Musikumbau (optisch unauffällig)
    T5.2 Umbau Front + Heck (ohne Spiegel)
    H&R Gewindefahrwerk + 19"
    Luftstandheizung
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H086xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Moin Yogi!

    Interessant!

    Ich habe genau dieselben Lagerschalen verbaut gehabt unten und auch oben!

    Unten:
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    Oben:
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Wie lange die Lagerschalen verbaut waren, weiß ich leider nicht.

    Grüße, Jörn
     
  16. T5mit7

    T5mit7 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Feb. 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Berufskraftfahrer und T5 süchtig
    Ort:
    BAYREUTH
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Extras:
    Dachmonitor
    Umbauten / Tuning:
    ABT-SPORTSLINE
    Hallo Jogi
    Auch ich habe diese Monumentaledokumentationeineskönners
    "Verschlungen " in einem Zug und nochmals dreimal .
    Ich möchte hier an dieser Stelle meinen Hut ziehen und meinen allergrößten Respekt für deine Leistung bekunden.
    Vielen Dank
     
  17. uhmiki

    uhmiki Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Aug. 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Krs. Stade
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    Juni 2015
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    FIN:
    WV2ZZZ7HZFH158xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    ich machs kurz,

    dito
    Danke dafür.
    ulrich
     
  18. metallion

    metallion Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    materieller QMA
    Ort:
    doppelD
    Mein Auto:
    T5 Shuttle
    Erstzulassung:
    2007
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nö, nur ab und zu warme Worte und der gute Diesel mit den Werbe-versprechen
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Zuheizer Webasto WWHZ
    Radio Kenwood DAB(+) BT CD USB
    Dunkelste 3M Folie ab B-Säule
    AHK Nachrüstung
    Umbauten / Tuning:
    beginne Schall- & thermische Dämmung
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H014512
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB
    Yogi, tolles ding, an einem stück hab ich's mir eingezogen ^^

    Ermutigt mich, auch weiter zu dokumentieren, den kompletten Keilrippenriemen-Spanner- Riemenscheibe-Lima-Wechsel kann man sich wohl sparen. Oder?
    Da meine Lima am kleineren Motor etwas anders aussieht, könnte die doku meiner Überholung hier auch Sinn machen.

    In diesem Sinne: weitermachen! :)
     
  19. colinoczech

    colinoczech Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    21.10.2009
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    was für eine beeindruckende leistung von dir @cocktailyogi ! und zudem noch 1a dokumentiert :)
    zum glück wohne ich keine autostunde von dir entfernt. wenn ich nicht mehr weiter komme oder rat brauche, dann melde ich mich bei dir ;)

    gruss aus st. gallen!
     
  20. cocktailyogi
    Themen-Starter

    cocktailyogi Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2015
    Beiträge:
    320
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Buschmechaniker, Problemlöser, Physiker
    Ort:
    Bielefeld, NRW
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    doch nicht bei Bulli!
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    370000km
    Danke dir. Nur wohne ich nicht mehr im Dreiländereck ;-)

    Gruß,
    Yogi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Generator überholen T5 - Mängel & Lösungen 23 Jan. 2018
PDE überholen T5 - Mängel & Lösungen 24 Mai 2017
Lichtmaschinen überholen T5 - Mängel & Lösungen 1 Dez. 2016
Rubbeln im Antrieb T5 - Mängel & Lösungen 24 Nov. 2013
Heckklappenschloss überholen T5 - Downloads / Tutorials 3 Nov. 2013
Luft im Antrieb? T5 - News, Infos und Diskussionen 8 Mai 2009
Rattern im Antrieb T5 - Mängel & Lösungen 9 Juni 2006
Vs T5 - News, Infos und Diskussionen 16 Feb. 2005
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden