Brauche unbedingt eure Hilfe bei Konfigurieren BiTTE T6 Multivan-nachträglich Aufstelldach einbau

Dieses Thema im Forum "T6 - News, Infos und Diskussionen" wurde erstellt von Kankusho, 20 Aug. 2017.

  1. Kankusho

    Kankusho Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2010
    Beiträge:
    184
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Süd-Schwarzwald
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    19.4.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Hallo zusammen

    ich werde die Abwrackprämie nutzen.
    Nur brauche ich eure Hilfe. Für den T6 Beach gibt es ja kein Abwrackprämie.
    Deshalb werde ich ein Multivan nehmen.
    Der Preis Unterschied von Beach und Multivan beträgt 17000- 19000euro.

    Die Idee oder der wunsch ist dann ein Aufstelldach nachträglich einbauen lassen eventuell.
    Dann Höher verlegen, und Motiorradträger montieren.
    Hab ich etwas nicht berücksichtigt oder muss ich etwas weglassen oder dazu nehmen eventuell von anderen Anbieter?

    Im Voraus vielen Dank für eure Hilfe

    Viele Grüße

    Kankusho



    Multivan Trendline 110 KW 4 Motion 7 – Gang DSG Radstand 3000mm Candy-Weiß

    Mechanischie Hinterachs-Differenzialsperre

    Anhängevorrichtung, starr (inkl. Gespannstabilisierung)

    Außenspiegel, elektrisch einstell-, beheiz- und anklappbar

    Gute-Nacht-Paket: Verdunkelungsblenden, Liegebezug, 3 Schubladen unter der 3er- Sitzbank, Minitaschenlampe

    Multiflexboard mit Polster (falls vorhanden entfällt die Gepäckraumabdeckung)

    Geschwindigkeitsregelanlage

    17"-Fahrwerk mit 17"-Scheibenbremse vorne und 16"-Scheibenbremse hinten

    Freilauf für Doppelkupplungsgetriebe

    LED-Hauptscheinwerfer und LED-Rückleuchten

    Scheinwerferreinigungsanlage mit beheizbaren Scheibenwaschdüsen vorn und Waschwasserstandanzeige

    LED-Rückleuchten, rot

    Car-Net Guide & Inform, Laufzeit 3 Jahre

    Multifunktionsanzeige "Plus" mit Müdigkeitserkennung

    Navigationssystem "Discover Media"

    Drehsitze links und rechts, mit Lendenwirbelstützen, in der 1. Sitzreihe (nicht höhenverstellbar)

    Luft-Standheizung, programmierbar, mit Funkfernbedienung und Zuheizer




    • 2. Batterie mit Trennrelais, wartungsfrei

    • Luft-Standheizung, programmierbar, mit Funkfernbedienung und zusätzlicher Zuheizer

    Mechanische Hinterachs-Differenzialsperre 1Y4

    Multiflexboard mit Polster (falls vorhanden entfällt die Gepäckraumabdeckung)

    Multifunktionsanzeige "Plus" mit Müdigkeitserkennung

    • Multifunktionsanzeige "Plus"

    • Müdigkeitserkennung •

    Navigationssystem "Discover Media" 6 Lautsprecher: 2 Hochtöner, 2 Tieftöner, 2 Breitbandlautsprecher ^

    • Navigationssystem "Discover Media" mit 6,33"-Touchscreen und WLAN-

    Schnittstelle

    • Radio-Navigationssystem

    • USB-Schnittstelle (auch iPod-/ iPhone-/ iPad-fähig) und Multimediabuchse AUX-IN

    Scheinwerferreinigungsanlage mit beheizbaren Scheibenwaschdüsen vorn und

    Waschwasserstandanzeige

    SD-Karte (West-Europa)

    Sondereinbauten durch "Customized Solution" (Fertigungsstandort H2)

    Sondereinbauten durch "Customized Solution" (Fertigungsstandort H33)

    Sonnenschutzfolie an den Fenstern, Tiefschwarze Tönung im Fahrgastraum

    Außensteckdose für 230V Netzanschluß (CEE-Steckerdose),Innensteckdose mit

    Schutzschalter(keine Batterieladefunkt.)

    Das ist der Anbieter von der Motorradträger KEC Motors
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
     
  2. krueger68

    krueger68 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2016
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Potsdam/Berlin
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    Ausstattungslinie "special", Climatronic, MFL, PDC mit Kamera, Sitzheizung, ....
    Hallo,

    brauchst Du die Standhöhe im Auto? Ansonsten könnte vielleich ein Dachzelt die bessere Alternative sein.

    Gruß
    krueger
     
  3. Ronny1973

    Ronny1973 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juli 2015
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    70
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    April 2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Hallo Kankusho,

    wir haben auf unseren GenSix ein SCA194 nachträglich aufbauen lassen. Das Dach ist super und wenn man den richtigen Aufbauer nimmt, dann ist da auch eine 6cm dicke Schaumstoffmatratze drin. Allerdings wird das Auto dann höher als 200cm, unserer ist 204cm hoch. Unser Dachaufbauer hat auch den Klimahimmel umgebaut, das kann/macht auch nicht jeder.
    Aus meiner Sicht kannst Du die CEE Steckdose weglassen. Ich fahre seit 20 Jahren Campingbus und hatte noch in keinem meiner Busse eine 230V Einspeisung. Hatte bisher immer ein 60 bis 100 Watt Solarmodul auf dem Dach, einen guten Laderegler und eine 2. Batterie. Das hat immer gereicht, allerdings hatten wir nie TV/Laptop/Tablett etc im Urlaub m it dabei.

    Viele Grüße,
    Ronny
     
    michibecker81 gefällt das.
  4. Kankusho
    Themen-Starter

    Kankusho Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2010
    Beiträge:
    184
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Süd-Schwarzwald
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    19.4.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Hallo Krueger und Ronny

    das mit dem Dachzelt wäre auch eine alternative.Das mit der Standhöhe wäre besser.

    Das miit dem SCA194 eine gute Idee. Die Stechdose hat die Ladefunktion ?

    Danke euch

    Viele Grüße

    Kankusho
     
  5. hannes221

    hannes221 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Jan. 2017
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Boa - meld dich wenn du ihn in ein paar Jahren verkaufen willst ;-)
     
  6. Migu

    Migu Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Mai 2011
    Beiträge:
    182
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    10/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Keines
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Hallo!

    Aus der Erfahrung heraus ein paar Worte zu deiner Konfig.

    Diff-Sperre - mMn macht nur Sinn wenn du ernsthaft vor hast ins Gelände zu gehen, dort kommt aber das DSG an seine Grenze. Würde ich eher mit kürzerem Getriebe und Seikel in Verbindung sehen.
    Gute Nacht Paket + MultiBoard - guck dich mal bei Vanessa und Projekt Camper um. Die VW Sachen sind eher nur eingeschränkt nutzbar, die Alternativen sind universell.
    Led und Navi - bei einem Trendline je nach Budget würde ich die beiden Sachen als erstes weglassen und Urlaub/Campingumbau stecken. Dann aber jedenfalls gucken dass du H7 bekommst.
    Aussensteckdose 230V - lässt sich VW seeeehr teuer bezahlen. Kann man unsichtbar hinten unter dem Heck oder im Motorraum integrieren.
    Multifunktionsanzeige Plus - habe ich nur bei ACC wegen der Optik genommen, anonsten sehe ich keinen Sinn darin

    Zweite Schiebetüre ist glaub ich mit dem Trendline nicht zu bekommen in DE - diese finde ich als sehr sinnvoll. Jedoch spucken die Ausbauer wenn nachträglich ein Aufstelldach verbaut werden soll (Dachrahmen). Bei Polyroof zB kein Problem meines Wissens nach.

    Wenn ich wieder bestellen sollte würde ich definitiv die Ausstattung auf das wesentliche zusammenstreichen. Sonst eskaliert die Bestellung immer wieder. Ich musste ein paar Extras leider nehmen aufgrund körperlicher Einschränkungen.

    Lg Migu

    @Ronny1973

    Wo hast du denn das SCA Dach verbauen lassen? Bist du zufrieden mit der Arbeit, hat alles so geklappt wie vorgestellt. Wurden die Klimaleisten im Himmel sowie der Übergang Himmel zu Dach schön angepasst - ist ja ganz schön aufwendig. Gibts was zu den ungefähren Kosten zu sagen. Ist nun ein Lattenrost/Bett von SCA zu bekommen und iVm welcher Matratze ist das bequem. Sind Windgeräusche zu vernehmen. Ev kannst du ja ein paar Bilder einstellen insbesondere vom Himmel. Danke!
     
  7. RalphCC2

    RalphCC2 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2016
    Beiträge:
    2,850
    Zustimmungen:
    899
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Interessierter
    Erstzulassung:
    T4 Bj 96 470tsd.
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California Coast
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    An der Bestellung Außensteckdose hängt für den Preis ja immer auch noch ein Ladegerät, FI, usw.
    Da kommst du auf den CP und steckst den Stecker rein, sicher abgedeckt vor Regen mit der Klappe, das Display im Cali zeigt dir das Steckersymbol. Alles easy und integriert.
    Ich kann ehrlich gesagt die nachträglichen Bastellösungen hier nicht verstehen, dazu gehören irgendwelche Konstruktionen für die ich an die Motorhaube oder das Fenster muss und vor allem Ladegeräte, die nicht für den Dauerbetrieb gebaut sind.

    Ok, bei mir war halt noch alles Serie im Cali, der Außenstecker, die Außendusche, das Bugfenster usw.
    Der reale Einstiegspreis wurde heute auf dem Papier gedrückt, indem man Ausstattung aus der Serie gestrichen hat.

    Bei Aufstelldach würde ich vor der Bestellung mal mit dem Wunschanbieter sprechen, ob er bestimmte Anforderungen hat. Ein Aufstelldach ist sicher sehr sinnvoll. Das gebückte herumkriechen im Auto ist mühsam. Wenn man schon ein AD nachrüstet kann man auch über ein Modell mit langem Radstand nachdenken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Aug. 2017
  8. klingeahm

    klingeahm Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Aug. 2010
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    selbst und ständig
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    2018 !!!! was lange währt, wird gut
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    lass stecken....
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    Radio Composition COLOUR
    Extras:
    Edition, LSH, Akustikpaket, RFK, 2er Bank
    FIN:
    oder VIN ???? ach nööö....
    Einziges Problem eventuell bei 2,04m Höhe sind (Tief-)garagen, da dürften auch die ausfallen die 2m zulassen (sind nicht wenige) und eventuell Maut in anderen europäischen Ländern, in denen ab 2m eine deutliche höhere Maut fällig ist (Frankreich).

    Viel Glück bei der Entscheidung

    Alfred
     
  9. Kankusho
    Themen-Starter

    Kankusho Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2010
    Beiträge:
    184
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Süd-Schwarzwald
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    19.4.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Hallo Alfred
    herzlichen Dank, das wusste ich nicht.

    Viele Grüße

    Kankusho
     
  10. Kankusho
    Themen-Starter

    Kankusho Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2010
    Beiträge:
    184
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Süd-Schwarzwald
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    19.4.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Hallo Migu

    mit jeder Sonderausstattung steigt der Preis, zum schluss muss ich mich Entscheiden, was ich unbedingt brauche.

    Danke, weiterhin alles Gute.

    Viele Grüße

    kankusho
     
  11. michibecker81

    michibecker81 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2016
    Beiträge:
    885
    Medien:
    310
    Zustimmungen:
    1,020
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lager und Logistikleiter
    Ort:
    Wetzikon/Zürcher Oberland
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    05.12.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Dies ist ein Bus, kein RS ;)
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA touch
    Extras:
    Einiges
    Umbauten / Tuning:
    Folierung fertig, Räder fertig, Rest folgt......
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH017450
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    1VF597
    LED Licht ist mMn ein absoluter Sicherheitszugewinn und dieses würde ich in keinem Auto mehr weglassen, Navi schon, da das super mit dem iPhone oder Android funktioniert und Du zum Beispiel das CM Media mit dem Grossen Bildschirm nehmen und sparen könntest.
    Die 17Zoll Bremsanlage könntest Du auch weglassen, gerade in Anbetracht der Höherlegung, da gibt es viel mehr Möglichkeiten der Rad/Reifenkombinationen.

    Gruss aus den Bergen wo die grosse Bremse Sinn macht :p
     
    B&B gefällt das.
  12. Uli57

    Uli57 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dez. 2010
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    256
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Mönchengladbach
    Mein Auto:
    N/A
    Motortuning:
    nein
    Wir hatten nur einmal mit der Höhe des nachgerüsteten SCA 194 auf MV höhere Kosten. Das war die Normandie-Brücke bei Le Havre, wo wohl sehr genau gemessen wird. Ansonsten sind Parkhäuser mit 2m Einlasshöhe oder Mautstellen überhaupt kein Problem, dort zahlten wir bisher immer den Pkw-Tarif.

    Uli
     
    michibecker81 gefällt das.
  13. RalphCC2

    RalphCC2 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2016
    Beiträge:
    2,850
    Zustimmungen:
    899
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Interessierter
    Erstzulassung:
    T4 Bj 96 470tsd.
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California Coast
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Jede Mautstelle in Frankreich misst per Lichtschranke die 2m Höhe. Wer darüber ist zahlt die LKW maut. Hatte ich einmal, als mein Schiebedach auf dem 198cm California offen war, das Ticket verschwand und kaum erreichbar kam in 2m Höhe ein Ticket aus dem Automaten. An der nächsten Bezahlstelle wusste ich dann warum...

    Tiefgaragen finde ich nicht ganz so kritisch. Viele sind heute sowieso aus kostengründen nur 195 cm, z.B. an Flughäfen. Da passen auch die normalen California unter 2m nur gewagt im Schritttempo rein. Meist passt das Erdgeschoß noch gut. In 2m Parkhäuser kann man sich auch mit 204 cm noch rein tasten...

    Es gibt aber auch Dächer mit denen man unter 2m bleibt.
     
  14. Kankusho
    Themen-Starter

    Kankusho Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2010
    Beiträge:
    184
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Süd-Schwarzwald
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    19.4.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Danke dir.

    Viele Grüsse

    Kankusho
     
    michibecker81 gefällt das.
  15. Kankusho
    Themen-Starter

    Kankusho Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2010
    Beiträge:
    184
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Süd-Schwarzwald
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    19.4.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Gottseidank bin ich nicht über 2.00 m gross , da müsste ich ja für mich selbst ja auch ein Maut zahlen.

    So lerne ich von euch.

    Ein Dankeschön
     
    michibecker81 gefällt das.
  16. leoleospapa

    leoleospapa Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2015
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    524
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    westlicher Dunstkreis der Gläsernen Manufaktur
    Mein Auto:
    N/A
    Hallo...

    Ich bin ja eigentlich nie mit @RalphCC2 einer Meinung, hier muss ich ihm aber einfach Recht geben. Wenn ich den Stromanschluss bräuchte, wäre er bei mir original. Schon aus Garantiegründen, um VWN keine Angriffsfläche zu bieten.

    Auch die Sicherheit ist für mich kein Bereich, in dem ich den Rotstift ansetzen würde

    In dem Punkt stimme ich @michibecker81 voll und ganz zu, während ich ihm aber hier

    wiederum auch aus dem Sicherheitsaspekt heraus widerspreche. Die große Bremse muss rein, zumal so ein Busleben sehr lang sein kann und Du damit vielleicht Gegenden erkundest, von deren Existenz Du heute noch gar nix ahnst. Spätestens dann, wenn es auf Tour immer wieder bergauf/bergab geht, freust Du Dich über die standfestere Bremse. Was nützen die schönsten Felgen und die aufwändigste Höherlegung, wenn Du die Fuhre im Gebirge nicht rechtzeitig zum Stehen bekommst.

    Gruß leoleospapa
     
    michibecker81 und m-happy gefällt das.
  17. michibecker81

    michibecker81 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2016
    Beiträge:
    885
    Medien:
    310
    Zustimmungen:
    1,020
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lager und Logistikleiter
    Ort:
    Wetzikon/Zürcher Oberland
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    05.12.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Dies ist ein Bus, kein RS ;)
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA touch
    Extras:
    Einiges
    Umbauten / Tuning:
    Folierung fertig, Räder fertig, Rest folgt......
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH017450
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    1VF597
    Da hast Du aber auch wieder Recht !!!
    Ich habe das "NUR" aus der "Höherlegungsperspektive" gesehen, da es dort immer wieder zu diesen Diskussionen um die Felgen und Reifengrösse kommt und der grösste Teil rät "nimm das 6 Gang Getriebe und die 16Zoll Bremsanlage" !!!

    Vom Sicherheitsaspekt her 17ZOLL Bremse !!!

    Gruss und a nice Weekend 8)
     
    leoleospapa gefällt das.
  18. michls

    michls Top-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2016
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ja
    Ort:
    Im Süden
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    08.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    ein Paar
    Umbauten / Tuning:
    Bear Lock, Votronic Triple, DEFA, 230V Steckdosen, mobiles Solar, mosconi DSP, neue Lautsprecher
    Die nachträglichen Lösungen haben aber nichts mit basteln zu tun, sondern mit einem praktischeren, kleinerem Defa Anschluss und mit einem wesentlich effizienterm laden beider Batterien inkl. Solar Option zum Beispiel mit einem votronic triple.
    Dagegen ist das von VW verbaute 230v system lächerlich.
    Die Camper Batterie wird nie richtig voll und die Start Batterie wird mit nur 1A erhalten.
    Zusâtzlich hat der triple noch einen Booster der die leeren batterien in 2 Stunden Fahrt wieder Rand voll Pumpt.
    Also wenn ich was weg lassen würde wäre es der von VW verbaute 230v Anschluss.
    Grüße
    Michl
     
  19. leoleospapa

    leoleospapa Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2015
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    524
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    westlicher Dunstkreis der Gläsernen Manufaktur
    Mein Auto:
    N/A
    Hallo @michls ...

    Es mag vielleicht wirklich so sein, dass Deine Lösung die effizientere ist. Das kann ich nicht beurteilen. Ich wäre aber - zumindest während der Werksgarantie - sehr vorsichtig in Bezug auf Arbeiten und Veränderungen an der Elektrik, die nicht von VWN oder dem Freundlichen gemacht werden.
    Ich würde dann sogar wissentlich auf die bessere Lösung verzichten.

    Gruß leoleospapa
     
  20. michls

    michls Top-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2016
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ja
    Ort:
    Im Süden
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    08.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    ein Paar
    Umbauten / Tuning:
    Bear Lock, Votronic Triple, DEFA, 230V Steckdosen, mobiles Solar, mosconi DSP, neue Lautsprecher
    Das stellt kein Problem dar. Die original Elektrik bleibt unverändert, deswegen gibt es auch keine Probleme mit der Garantie.
    Sonst dürfte ja nicht mal das original Radio getauscht werden.
    Der Lader wird nur "aufgesetzt"
    Alles bleibt wie es ist.
    Grüße
    Michl
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Einbau eines T6 California Ocean Aufstelldachs in einen T5.1 Multivan bei Polyroof T5 - Tuning, Tipps und Tricks 12 Nov. 2018
T6 Rockton, AHK nachträglich einbauen T6 - Tuning, Tipps und Tricks 18 Mai 2017
Telefon mit Bluetooth in Multivan nachträglich einbauen T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 19 Sep. 2014
Nachträglicher Einbau RNS 2 in Multivan T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 26 Feb. 2014
Nachträglicher Einbau PDC im Multivan T5.2 - Elektrik 21 Juli 2012
Brauche bitte eure Hilfe zum Kombiinstrument T5.2 - News, Infos und Diskussionen 26 März 2012
Bitte brauche dringend Hilfe T5 - Mängel & Lösungen 24 Dez. 2010
brauche bitte mal fachliche hilfe T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 8 Apr. 2010
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden