BITTE UM HILFE! Keine Turbo / Ladedruck mehr, P2563 Positionsgeber für Ladedrucksteller

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von Marcus1054, 4 Sep. 2018.

  1. Marcus1054

    Marcus1054 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Mai 2018
    Beiträge:
    13
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    03.08.2008
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD 210
    FIN:
    WV1ZZZ7HZCH015636
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hallo Liebe liebe Tx Boarder!

    Ich bin ganz neu hier, da ich mir gerade erst einen T5.2 (ist in meinem Profil gepflegt) gekauft habe und dringen bitte eure Hilfe benötige. Zuvor hatte ich einen A6, war in entsprechenden Foren unterwegs und sehr gute Erfahrungen sammeln.
    Bevor ich hier gleich zu Beginn Schelte bekomme, ja ich habe vorher schon die Suchfunktion benutzt und auch das Internet durchforstet. Leider konnte ich nur einen unvollständigen Thread finden mit unbekannten Ausgang.
    Ich hoffe nun sehr auf euch um das Problem zu lösen und bedanke mich schon jetzt für jede erdenkliche Hilfe bzw. jeden Hinweis/Post.

    Zur Fehlerbeschreibung:

    Der Bus fährt im Prinzip ganz normal nur das er überhaupt keine power hat. So als hätte er gar keinen Turbolader. Er macht keine komischen Geräusche und qualmt auch nicht beim Fahren hinten raus. Ich bekomme ihn mit Mühe auf der Autobahn bergab auch auf 140 km/h. Keine Notlauf oder Ähnliches. Natürlich leuchten die Vorglühspindel- und Motorlampe. Ich habe die Fehler mit VCDS ausgelesen (siehe Anhang), dort steht: P2563 Positionsgeber für Ladedrucksteller.

    Hatte jemand von euch diese Problem auch schon oder mal davon gehört und kann vielleicht helfen?

    Besten Dank im Voraus!

    Viele Grüße
    Marcus
     

    Anhänge:

    • P2563.jpg
      P2563.jpg
      Dateigröße:
      335.4 KB
      Aufrufe:
      33
  2. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    2,139
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    710
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET (2 von 10 frei)
    100W Solaranlage
    Indel TB18
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Moin,

    Grobe Vermutung: N75 defekt.
    Da VCDS vorhanden probiere mal eine VTG Gymnastik. Ergebnis bitte hier posten.

    Gruß

    Nachtrag: unterdruckschläuche penibel prüfen, Stichwort Marder.
     
  3. Marcus1054
    Themen-Starter

    Marcus1054 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Mai 2018
    Beiträge:
    13
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    03.08.2008
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD 210
    FIN:
    WV1ZZZ7HZCH015636
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hey!

    Vielen lieben Dank für die rasche Antwort! Ich habe mir ein altes VCDS geliehen (der Bus ist ja auch schon alt) und muss gestehen, dass ich mich damit leider nicht gut auskenne.
    Ich habe im Internet recherchiert wie die Turbo Gymnastik funktioniert, leider sieht es bei mir anders aus (siehe Anhang VCDS1).
    Ich habe dann einfach einmal etwas ausgewählt, was interessant klang und ausprobiert (VCDS1 und VCDS2). Er begann zwar mit der Messung und die Drehzahlen veränderten sich, aber leider hat er die Messungen abgebrochen und einen Fehler gemeldet bzw. keine Messwerte angezeigt.

    Könnte bitte jemand helfen, wie ich mit dem alten VCDS 11.11.04 eine Turbogymnastik ausführen kann?

    Besten Dank im Voraus!

    Gruß
    Marcus
     

    Anhänge:

  4. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    2,139
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    710
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET (2 von 10 frei)
    100W Solaranlage
    Indel TB18
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Der Abbruch passt zum Fehler, das war schon richtig so.
    Ich verfeinere meine Vermutung mal etwas: N75 oder die Verkabelung dorthin.

    Gruß
     
    exCEer gefällt das.
  5. Marcus1054
    Themen-Starter

    Marcus1054 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Mai 2018
    Beiträge:
    13
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    03.08.2008
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD 210
    FIN:
    WV1ZZZ7HZCH015636
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Besten Dank!
    Wo liegt denn das N75 und wie sieht es bitte aus? Und wie komme ich da ran? Gibt es vielleicht Bilder bzw. Beschreibungen dazu?

    Danke!

    Gruß
    Marcus
     
  6. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    2,139
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    710
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET (2 von 10 frei)
    100W Solaranlage
    Indel TB18
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Das sitzt mittig oben an der Schottwand. Anleitung zum Tausch solltest du über die Forensuche finden, ist nicht schwer.
     
    schweineeimer gefällt das.
  7. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    19,782
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3,634
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Ich glaube das nicht - die Fehlermeldung passt nicht dazu.

    Gruß, Marcus
     
  8. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    2,139
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    710
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET (2 von 10 frei)
    100W Solaranlage
    Indel TB18
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Wieso nicht? der Druckwandler meldet seine aktuelle Position in % und ist doch das einzige elektrische Stellglied in der Ladedruckregelung, oder?

    Gruß
     
  9. Marcus1054
    Themen-Starter

    Marcus1054 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Mai 2018
    Beiträge:
    13
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    03.08.2008
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD 210
    FIN:
    WV1ZZZ7HZCH015636
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Ich hätte zunächst den Turboladedruckreglung-Stellungssensor verdächtig. Spricht da etwas dagegen?
     
  10. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    2,139
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    710
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET (2 von 10 frei)
    100W Solaranlage
    Indel TB18
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Nein, auch ne Möglichkeit.
     
  11. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    3,940
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    1,702
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    2 sek Google und dann wird dir geholfen...
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    ... sofern es das N75 ist.

    Mit der VTG-Gymnastik geht das genauso.

    Vlt hilft auch die Vorschlag-Liste unten, sofern es zu deiner Überschrift paßt.
     
  12. Marcus1054
    Themen-Starter

    Marcus1054 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Mai 2018
    Beiträge:
    13
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    03.08.2008
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD 210
    FIN:
    WV1ZZZ7HZCH015636
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Danke für den Link!
    Ich habe das N75 gefunden und alle Schläuche drum herum geprüft. Keiner sieht defekt aus.
    Den Turboladedruckreglung-Stellungssensor habe ich auch gesichtet. Dieser klemmt bei mir nur in einer Gummiform und ist nicht festgeschraubt - ist das normal?

    Ich würde jetzt zunächst den Ladedruck Sensor bestellen und schauen, was passiert und danach (falls noch nötig) das N75.

    Würdet ihr mir zustimmen?
     
  13. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    19,782
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3,634
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Es gibt noch einen Sensor, der die aktuelle Position der VTG Verstellung am Lader meldet. Genau auf diesen bezieht sich auch die Fehlermeldung.


    Genau den hätte ich bei der Fehlermeldung auch in Verdacht.

    Gruß, Marcus
     
  14. Marcus1054
    Themen-Starter

    Marcus1054 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Mai 2018
    Beiträge:
    13
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    03.08.2008
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD 210
    FIN:
    WV1ZZZ7HZCH015636
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Alles klar. Ich besorge mir jetzt zunächst den Ladedruck Sensor. Drückt mir die Daumen, dass es das Problem ist. Ich berichte dann.

    Danke!

    Gruß
     
  15. Nendoro

    Nendoro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2012
    Beiträge:
    1,835
    Zustimmungen:
    1,005
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz.-Mech.
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Blos nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    AHK, GRA, Climatronic,
    Umbauten / Tuning:
    Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH062XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EC W37
    Nein, nicht der "Ladedrucksensor", sondern die Druckdose mit Positionsgeber für Ladedrucksteller (G581) ist gemeint. Dass das Potentiometer einen Fehler verursacht, muss nicht zwingend heißen, dass es defekt ist. Man kann das Poti und die Unterdruckverstellung prüfen. Der Fehler bedeutet grob, dass die vom MSG angeforderte und vom N75 eingsteuerte Stellung der VTG durch das Poti an der Druckdose nicht, oder nicht korrekt quittiert wird. Ursache kann zum Beispiel eine defekte elektrische Anbindung der Druckdose (Marder) sein. Bevor man jetzt Teile wechselt, sollte man erstmal Ursachenforschung betreiben: Normale Prüfung der Unterdruckanlage, insbesondere der Unterdruckdose am Turbolader und die Beweglichkeit der VTG. Prüfung des Potis - ebenfalls mit Unterdruckpumpe und VCDS, oder Oszilloskop, oder VW Werkzeug VAG1379A.

    Nicht ganz, der in % angezeigte Wert spiegelt erstmal nur die vom MSG gewünschte Antaktung des N75 wider, um den gewünschten Unterdruck einzusteuern, bzw. den gewünschten Ladedruck zu erreichen. Das Poti an der Unterdruckdose gibt dem MSG eine Lagerückmeldung des VTG-Gestänges.

    Gruß
     
  16. Marcus1054
    Themen-Starter

    Marcus1054 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Mai 2018
    Beiträge:
    13
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    03.08.2008
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD 210
    FIN:
    WV1ZZZ7HZCH015636
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hallo Nendoro!

    Allerbesten Dank für deine Hinweise.
    Nach neuesten Erkenntnissen und nach Rücksprache mit Freunden denke ich, dass Du damit richtig liegst.
    Bei genauerer Inspektion ist aufgefallen, dass die Druckdose mit Positionsgeber für Ladedrucksteller (G581) auch ziemlich neu aussieht. Jedenfalls kann man sich sicher sein, dass diese schon einmal gewechselt wurde.
    Ich habe eine Probefahrt mit dem VCDS gemacht und habe eventuell weitere Hinweise (sieh angehängtes Bild):
    Bei der Testfahrt mit den ausgewählten Parametern ist aufgefallen, dass der IST-Ladedruck immer deutlich unterhalb des SOLL-Wertes lag. Die vier Positionen (Loc. 258-261) blieben die ganze Zeit unverändert!

    Ich würde dann somit gerne deiner Ursachenforschung folgen.
    Wie bitte kann/muss ich vorgehen um die Unterdruckanlage zu prüfen? Wie teste ich die Beweglichkeit der VTG?
    Ich habe schon mit der Hand versucht die Stange, welche aus der Druckdose heraussteht zu bewegen. Aber es rührt sich nichts. Kann man das überhaupt so bewegen, oder reicht die Kraft der Finger gar nicht aus?


    Vielen lieben Dank schon einmal wieder Voraus! Ich bin wirklich begeistert über die Hilfsbereitschaft und habe bei den kompetenten Vorschlägen hier ein gutes Gefühl, dass der Fehler bald behoben werden kann und ich den Bulli bald auch wieder bewegen kann.


    P.S.: Ein Austausch des Turboladedruckreglung-Stellungssensors hat keinen Erfolg gebracht. Die Fehlermeldung hätte dann wohl auch eher etwas mit "Geber für Saugrohrdruck" geheißen.
     

    Anhänge:

  17. red10

    red10 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2011
    Beiträge:
    739
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    136
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Zinkwerker
    Ort:
    Noordholland
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2007
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    nooit
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Snoeks-Doppelkabine,AHK,nicht sichtbare Rückfahrkamera,Airlinerails
    Umbauten / Tuning:
    kein DPF und doch die grüne Plakette
    FIN:
    WV1ZZZ7HZ7H144xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7Hk172
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    MB Vito 111 CDI
    Hallo,

    Normalerweise kannst du die Stange leicht mit der Hand bewegen.
    Saug mal, oder las es den Staubsauger machen, an der Unterdruckleitung, dann muss sich die Stange bewegen.
    So zu lesen, sind deine *Schuppen* im Turbolader nicht mehr beweglich.
    Schraube mal die Unterdruckdose ab, lass die Stange aber verbunden.
    Gebe mal Gas. Wenn dann Bewegung drin ist, ist die Unterdruckseite in Ordnung, dann sind die Schuppen fest.

    Gruss RED
     
  18. dieselmartin

    dieselmartin Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    16 Dez. 2008
    Beiträge:
    4,738
    Medien:
    447
    Alben:
    41
    Zustimmungen:
    1,650
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Nähe ETAR
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    14.06.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Doppellüfter im Ansaugtrakt reicht
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    AHK, ACC210, DCC m Dynamik, DMplus, Dynaudio, 2Tür, 3ZZH, WWSH+FFB
    Umbauten / Tuning:
    Heck neu :( - Kinderbett vorne - Codierungen
    So ! ;)
     
  19. Nendoro

    Nendoro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2012
    Beiträge:
    1,835
    Zustimmungen:
    1,005
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz.-Mech.
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Blos nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    AHK, GRA, Climatronic,
    Umbauten / Tuning:
    Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH062XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EC W37
    Zur Prüfung von Unterdruckanlagen gibt es bereits mehrere Fundorte hier im Forum.

    Beispiel : Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Unterdruckanlagen, deren Leitungen und Aktoren (z.B. Unterdruckdose) werden idealerweise mit einer Unterdruckpumpe auf Dichtheit und Funktion getestet - siehe Beispielvideo. Der Stellgliedtest über VCDS sollte eigentlich erstmal reichen, um Funktion und Beweglichkeit der VTG + Unterdruckdose grob in Augenschein zu nehmen.

    Die VTG muss sich leicht von Anschlag bis Anschlag bewegen. Geht das nicht, besteht der konkrete Verdacht, dass die VTG fest ist.

    Gruß
     
    red10 gefällt das.
  20. Marcus1054
    Themen-Starter

    Marcus1054 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Mai 2018
    Beiträge:
    13
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    03.08.2008
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD 210
    FIN:
    WV1ZZZ7HZCH015636
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hallo zusammen!

    Danke für eure Hinweise!
    Ich habe die Unterdruckdose getestet und sie funktioniert einwandfrei am Turbolader. Das Gestänge lässt sich mit einer Unterdruckpumpe bewegen. Der Druck wird auch gehalten. Das Ding ist also OK und die Schäufelchen sind ja dann auch nicht fest.
    Es könnte sich somit um ein Elektronikproblem handeln. Bei der Testfahrt mit dem VCDS war ja sehr auffällig, dass sich die Werte der Ansteuerung und der Rückmeldung des Ladedruckstellers nicht verändert haben. Irgendwie kommt da nicht das Richtige an. Könnte also der Sensor oder ein Kabel defekt sein. Ansonsten halt noch ein Problem mit dem Motorsteuergerät?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Klimaanlage geht nicht mehr,bitte Hilfe T5 - Elektrik 12 Juni 2017
Ladedruck unterschritten hilfe!!! T5 - Mängel & Lösungen 13 Aug. 2016
ESP Kontrollleuchte geht nicht mehr aus...bitte um hilfe T5 - Mängel & Lösungen 13 Juli 2011
Maximaler Ladedruck des Turbo?? T5 - Mängel & Lösungen 17 März 2011
Ladedruck unterschritten Hilfe T5 - Mängel & Lösungen 18 Okt. 2010
Bitte um Hilfe! VTG, Turbo- Geräusche, Pfeiffen T5 - News, Infos und Diskussionen 19 Juni 2010
5 Gang geht nicht mehr rein, Bitte um Hilfe T5 - Mängel & Lösungen 22 Okt. 2007
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden