AXD Wie/Wo Kompression messen

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von Sam2401, 10 Nov. 2019.

  1. Sam2401

    Sam2401 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Nov. 2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    CNC-Fräser
    Ort:
    Molbergen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    05.2005
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Hallo,
    Ich habe ein Problem mit meinem T5, und zwar qualmt der ordentlich aus dem öleinfüllstutzen.
    Will aufgrund dessen die Kompression messen.

    Kann mir jemand eine kurze Anleitung geben wo und wie ich das mache?

    Muss der Schloßträger weg und dann durch die Glühkerzenschächte messen?

    Kann man die Kompression auch ohne die Ansaugbrücke messen?

    Bitte um eine kurze Anleitung.
    Habe so leider nichts brauchbares gefunden.

    Fahrzeug ist ein VW T5 Multivan, bj 05.2005, MKB=AXD, 216.000km

    Grüße
     
  2. ProfMerlin

    ProfMerlin Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2011
    Beiträge:
    931
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    564
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    a.o. Prof
    Ort:
    bei Heidi und Peter in den Bergen
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10.08
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD200
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9052xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB 105
    Genau so. Entweder Servicestellung oder Front weg. Ansaugbrücke weg und dann die Glühkerzen raus.
    Dann Kompression messen.

    Ja kann man. Normal sollte man bei betriebswarmen Motor messen, aber dies ist bei unseren Motoren nicht möglich.

    Was sich auch noch anbietet, wenn die Glühkerzen draussen sind, die Brennräume zu endoskopieren und nach
    Defekten der Plasmabeschichtung schauen.

    Sind die BlowBy-Gase stark ?


    Gruss
    Prof
     
  3. Sam2401
    Themen-Starter

    Sam2401 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Nov. 2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    CNC-Fräser
    Ort:
    Molbergen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    05.2005
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Danke für deine ausführliche Antwort.

    Ja ich würde schon sagen das die gase Stark sind.

    Kann ich die glühkerzen auch nacheinander rausschrauben und messen?

    Startet der Motor nicht beim orgeln?
    Oder darf der ruhig starten?

    Wann ist der Messvorgang abgeschlossen?

    Danke für den Tipp. Werde mir mal so ein endoskop besorgen
     
  4. ProfMerlin

    ProfMerlin Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2011
    Beiträge:
    931
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    564
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    a.o. Prof
    Ort:
    bei Heidi und Peter in den Bergen
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10.08
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD200
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9052xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB 105
    Vielleicht kannst ja mal nen Video über ne Plattform einstellen.
    Hat der Wagen denn irgendwleche Probleme ?
    Qualmen aus Öleinflüllstutzen tun die Maschinen mit dem Alter öfters mal, vorallem wenn das Öl alt ist und ggf. mit
    Diesel verdünnt oder durch ne defekte Wasserpumpe Kühlwasser in den Ölkreislauf gelangt.


    Nimm alle raus und dann Messung Zylinder für Zylinder.

    Nein, dies sollte er nicht tun. Du nimmst am besten den Stecker der PDEs ab. In Fahrtrichtung links an der Seite des Zylinderkopfes,
    runder Stecker, ca. 5 - 6cm im Durchmesser.

    Batterie sollte fit sein, ggf. unterstützen.
    Messaparatur anschliessen.
    Ca. 10 -15 sec. den Motor drehen lassen bis der Druck nicht mehr steigt.
    Dann nächster Zylinder.

    Im Anschluss wäre eine Druckverlustprüfung auch noch empfehlenswert.

    Hier nen Filmchen zu:

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Und im Anhang noch ein interessantes PDF.

    Gruss
    Prof
     

    Anhänge:

    s04.mike und KingJens gefällt das.
  5. Sam2401
    Themen-Starter

    Sam2401 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Nov. 2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    CNC-Fräser
    Ort:
    Molbergen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    05.2005
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Hey Prof, ich merke schon das du wirklich Ahnung hast wovon du sprichst, deswegen danke schon mal.

    Wir haben uns das Auto vor zwei Wochen mit folgenden Problemen zugelegt.

    Motor springt ab und zu in den Notlauf, bisher 2x passiert im 5ten Gang bei Vollgas.

    Laut Vorbesitzer verbraucht der Motor bis zu 1,5Liter öl auf 1000km je nach Fahrweise.

    Kann ich aber noch nicht bestätigen, weil soviel km noch nicht gefahren bin.

    Habe am Wochenende einen Ölwechsel gemacht, und dabei alles andere mal so grob gecheckt und gesäubert. Mir ist aufgefallen das Öl in den Leitungen zum und vom LLK ist.
    Sicherlich dann auch Öl im LLK.
    Da ist auf jeden Fall mehr Öl drin als normalerweise ok wäre.

    Könnte denn der Turbolader etwas damit zu tun haben das im Motor ein erhöhter Druck herscht und aus den öleeinfüllstutzen qualmt?

    Kann das Öl auch aus den Motorraum in die Leitungen vom Turbolader gedrückt werden, oder wäre das eher auszuschließen?

    Die AXD Motoren haben ja irgendein Problem mit der Zylinderbeschichtung was ich mittlerweile in Erfahrung bringen konnte.

    Laut Vorbesitzer kein Wasserverlust, beobachte dieses aber selbst mit der zeit.

    Ansonsten kann man sich vom Fahrverhalten nicht beschweren.

    Grüße Sam
     
  6. Multitobi

    Multitobi Top-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    300
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Prüfingenieur
    Ort:
    Nahe Dortmund /Unna
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    April 2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Umbauten / Tuning:
    H&R Federn, 18"Zoll Alu
    FIN:
    WVWZZZ7HZ5H093XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Fehlerspeicher auslesen.
    Was für ein Öl ist denn verwendet worden? 0W30, 50.601 wäre das korrekte.
    Das Endoskopieren der Zylinder würde ich auf jeden Fall empfehlen.
    Gruss
     
  7. Sam2401
    Themen-Starter

    Sam2401 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Nov. 2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    CNC-Fräser
    Ort:
    Molbergen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    05.2005
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Fehlerspeicher zeigt an:
    Ladedruckregelung, Regelgrenzwert überschritten.
    ....Das VTG läuft einwandfrei beim Turbolader
    Die Welle vom Turbolader hat etwas Spiel in alle Richtungen, auch rein und raus ziehen möglich, gefühlt ca. 0,5 - 1mm.


    Es wurde vom Vorbesitzer mit 5W 40 befüllt, 50.501. Laut Bordbuch ja auch noch zulässig ohne longlife service.

    Endoskop, Kompressionsprüfer und Druckverlustprüfer ist bestellt.
     
  8. Multitobi

    Multitobi Top-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    300
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Prüfingenieur
    Ort:
    Nahe Dortmund /Unna
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    April 2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Umbauten / Tuning:
    H&R Federn, 18"Zoll Alu
    FIN:
    WVWZZZ7HZ5H093XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Habe ich noch nie gehört, da muß ich mal in unser Boardbuch schauen.

    EDIT: Gerade im Boardbuch gelesen. 50 501 beim 96 und 128kW Motor ohne Serien- DPF.
    Gruss
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Nov. 2019
  9. Sam2401
    Themen-Starter

    Sam2401 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Nov. 2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    CNC-Fräser
    Ort:
    Molbergen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    05.2005
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Oder verstehe ich da was falsch?
    Wäre nett wenn du mir eben sagen kannst was bei dir drin steht.

    Was für einen Motor und mit wieviel km hast denn?
     

    Anhänge:

  10. Multitobi

    Multitobi Top-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    300
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Prüfingenieur
    Ort:
    Nahe Dortmund /Unna
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    April 2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Umbauten / Tuning:
    H&R Federn, 18"Zoll Alu
    FIN:
    WVWZZZ7HZ5H093XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Da warst du 2min schneller. Ich habe den 128kW Motor mir knapp 250tkm.
    Wieder was gelernt und die mögliche Ölsorte erweitert.
    Gruss
     
  11. Sam2401
    Themen-Starter

    Sam2401 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Nov. 2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    CNC-Fräser
    Ort:
    Molbergen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    05.2005
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Motor läuft noch 1A bei dir?
    Oder bahnt sich schon was an?
     
  12. Multitobi

    Multitobi Top-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    300
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Prüfingenieur
    Ort:
    Nahe Dortmund /Unna
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    April 2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Umbauten / Tuning:
    H&R Federn, 18"Zoll Alu
    FIN:
    WVWZZZ7HZ5H093XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Bislang noch 1a, allerdings scheinbar auch immer 50.601. Die PDE Dichtungen mußte ich 1x erneuern und habe nach 14 Monaten vorsorglich alles nochmal zerlegt, die PDE mit Boschteilen überholen lassen und die Brücke verbaut. War auch nötig, die PDE Führungen hatten in den letzten 14 Monaten schon etwas gelitten.

    Was für eine Ölmarke war denn drin? Ich finde auf die Schnelle kein 5W40 mit 50.501:confused:
    Gruss
     
  13. Sam2401
    Themen-Starter

    Sam2401 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Nov. 2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    CNC-Fräser
    Ort:
    Molbergen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    05.2005
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Castrol MAGNATEC Diesel Motorenöl 5W-40 DPF 5L Link nur für Mitglieder sichtbar.


    MANNOL Energy Formula PD 5W-40 API SN/SM/CF Motorenöl, 5 Liter Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Ich habe mir letzte Woche das von Mannol reingehauen, scheint auch speziell für PD Motoren geeignet zu sein.

    Das mit den PDE, sollte man das vorsorglich irgendwann machen? Oder wie macht sich da ein Verschleiß bemerkbar?
    Und welche Brücke meinst du?
     
  14. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    3,054
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    1,184
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET
    100W Solaranlage
    Climair
    C-Schienen
    Zweitbatterie
    Umbauten / Tuning:
    Bettgestell Edelstahl
    Indel TB18
    Mobicool FR 34
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Sicher mit der Überschreitung? Die Fahrumstände würden eher für eine Unterschreitung sprechen.

    Nix desto trotz bleibt der Ölverbrauch zu klären. Und bevor der nicht klar ist (Beschichtung?) würde ich an dem Block gar nix machen.

    Gruß
     
  15. Multitobi

    Multitobi Top-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    300
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Prüfingenieur
    Ort:
    Nahe Dortmund /Unna
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    April 2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Umbauten / Tuning:
    H&R Federn, 18"Zoll Alu
    FIN:
    WVWZZZ7HZ5H093XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Interessant, das Mannol 5W40 ist explizit für den AXE freigegeben. 20l für 65€ sind auch echt preiswert.
    Vor großen Investitionen würde ich auch erst den Ölverbrauch prüfen.
    Zum Thema PDE Brücke gibt es hier viel zu lesen.
    PDE Einsätze sollen laut Bosch für bis zu 250tkm ausgelegt sein.
    Gruss
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
T6 Kompression über VCDS bestimmen T6 - Mängel & Lösungen 30 Okt. 2018
Axc 1.9 tdi Kompression? T5 - Mängel & Lösungen 9 März 2017
Wo wird die Kompression beim AXE gemessen? T5 - Tuning, Tipps und Tricks 10 Dez. 2015
unterschiedliche Kompression T5 - Mängel & Lösungen 27 Feb. 2015
Glühkerzen messen T5 - Tuning, Tipps und Tricks 30 Sep. 2013
Niedrige Kompression in einem Zylinder T5 - Mängel & Lösungen 18 Apr. 2008
Messe Nürnberg T5 - News, Infos und Diskussionen 26 Feb. 2006
Splittergruppe Messe T5 - News, Infos und Diskussionen 21 Feb. 2006
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden