Auto Bild Dauertest V-Klasse

Dieses Thema im Forum "T6 - News, Infos und Diskussionen" wurde erstellt von rasport, 13 Mai 2017.

  1. akoser

    akoser Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Feb. 2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    N/A
    Die Räder sollen ja in das Auto. Ein normales Rad braucht ca. 190cm Innenraumlänge.

    Bei dem Versuch 2-2-1 (1 in die Mitte) ist es nicht möglich Räder in dem Innenraum zu verstauen. Und Heckträger kommt im Alltag. nicht in Frage im Urlaub wäre das okay. Der T6 ist noch nicht raus. Weil der freundliche bei ca. 17% liegt und da der V nicht hinkommt.
     
  2. leoleospapa

    leoleospapa Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2015
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    521
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    westlicher Dunstkreis der Gläsernen Manufaktur
    Mein Auto:
    N/A
    Puh...da ham wir ja noch mal Glück gehabt. :D

    ansonsten behaupte ich mal in meiner Naivität, dass das, wenn es im V passt, im T auch funktioniert. der Innenraum ist doch im V nicht größer, lediglich weniger variabel. :D:D:D (man darf natürlich nicht Äpfel mit Birnen vergleichen)

    Gruß leoleospapa
     
    hjb gefällt das.
  3. ZTH

    ZTH Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2007
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    1,109
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Elektromechaniker
    Ort:
    Lanzenhäusern
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.05.2007 WV2ZZZ7HZ7H1368XX
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    Leder, Sportfahrwerk, PDC.
    Ohne 3 er Bank und Tisch
    @akoser

    Wenn der Wagen wieder mal in der Reparaturwerkstatt steht, bekomme ich mal ein Golf, einen UP oder einen Polo als Ersatzwagen. Das ist für mich Variabilität.
     
    heizi gefällt das.
  4. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2 Sep. 2005
    Beiträge:
    19,816
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    23,852
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    neuer Motor von VW bei KM 93000
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Damit kannst du ihn nicht locken, da kriegt er seine beiden Drahtesel erst recht nicht rein ;).
     
  5. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2004
    Beiträge:
    25,483
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    6,272
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH + DANHAG, Bluemotion
    Umbauten / Tuning:
    18 Zoll 255/45 R18
    19 Zoll 255/40 R19
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,

    ......die Angabe der Tester " ......VW hat uns noch keinen Bulli zur Verfügung gestellt" deutet aber auf eine sehr unterbelichtete Argumentation hin.

    Testwagen werden von den jeweiligen Unternehmen ganz normal von der Stange gekauft um sicher zu stellen, das man keine "besonderen Fahrzeuge" vorgesetzt bekommt.
    Testberichte über Fahrzeuge, die jeweils vom Hersteller zur Verfügung gestellt wurden sind ja dann wohl eher für die Tonne.

    Gruß
    Claus
     
    heinerkarin gefällt das.
  6. ELW-Fahrer

    ELW-Fahrer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2006
    Beiträge:
    1,037
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kunststoffverarbeitung und noch was...
    Ort:
    Landkreis München
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    09.06.2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Motortuning:
    Nö.
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA touch
    Extras:
    Schiebetür li., AHK, Rückkamera, heizbare Frontscheibe, 2. Batterie
    FIN:
    WV2ZZZ7HZGH1*
    Servus Claus,

    das ist aber trotzdem so. ALLE Testwagen werden gestellt. Und natürlich vorher präpariert. Deswegen sind ja klappernde Wasauchimmer im Innenraum eines Testwagens doppelt peinlich.

    Wenn sich ein Journalist nicht an die Regeln hält, gibt's künftig weder Fahrzeuge noch aktuelle News (Einladungen zu Vorabfahrten etc.) noch Dauerleihstellungen für die Damen und Herren Redakteurs privat. War ja selbst lange genug einer... Wird halt damit begründet, dass die Redakteure die Fahrzeuge der Marke x besser kennenlernen sollen. Da genügt ein Anruf von Redakteurs "ihr habt doch jetzt den xx, ich würde gerne mal testen, wie gut das yy funktioniert". Ergebnis: 3 Monate oder 6 Monate Dauerleihstellung ohne Verpflichtung, daraus einen Artikel zu generieren.

    Das ganze ist eine sich selbst erhaltende Inzucht, weil die Personen und Firmen ja auch gerne durchmischen. Der Chefredakteur von xx geht zu yy und der Pressebetreuer von mm geht zu nn als Schreiberling.
    Du kannst es als Rebell schon versuchen und dir alle Fahrzeuge selbst kaufen, aber dann haben alle anderen halt die Fahrzeuge immer vor dir. Das ist bei Politik- und IT-Journalisten auch nicht anders. Du bist immer angewiesen auf Einladungen, und wenn du nicht brav bist, gibt's keine Einladungen mehr. Ganz einfach.

    Vom finanziellen her würde das mit Kauf und Verkauf der Testfahrzeuge schon klappen. (Du darfst sie halt nicht auseinandernehmen...)

    Die einzigen im Autobereich, die wirklich so viel Einfluss haben, dass sie sagen können, was sie wollen, ist das alte TopGear und jetzige GrandTour. Die bekommen auch immer neue Sachen, sogar wenn sie die alten total verrissen haben. Eine vergleichbare "Macht", obwohl auf wesentlich geringerem Level, hat die ct in Deutschland. Die darf alles verreißen und wird trotzdem immer eingeladen. Jeder andere IT-Schreiberling hat bei schlechten Artikeln, auch wenn man jedes kritische Wort begründen und belegen konnte, schon Anzeigenstornierungen oder Verzögerungen bei geilen neuen Testgeräten erlebt.
    Deswegen kauft man immer wieder mal irgendwelchen China-Dreck, damit man was verreißen kann, ohne dass jemand wichtiges beleidigt ist. (Auch ein alter Trick, um als kritisches Magazin dazustehen.)
     
    Romantiker, AndBae_, Project X und 6 anderen gefällt das.
  7. leoleospapa

    leoleospapa Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2015
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    521
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    westlicher Dunstkreis der Gläsernen Manufaktur
    Mein Auto:
    N/A
    Hallo...

    Fazit: Der tatsächliche Auto-, Polit- und IT-Journalismus ist tot, weil sich der Großteil der JournalistInnen in eine fatale Abhängigkeit zu denen begeben haben, über die sie unvoreingenommen und kritisch berichten soll(t)en.

    Gruß leoleospapa
     
    t4user911 gefällt das.
  8. Lubeca

    Lubeca Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,048
    Zustimmungen:
    266
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Lübeck
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    Crafter
    Erstzulassung:
    11/2018
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA touch
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    SY
    Ich behaupte mal auch ein Dauertestwagen geht normal durchs Werk, wird nur am Ende mit besonderem Augenmerk kontrolliert und nachgearbeitet.
    Aber die ändern doch für ein Auto nicht die ganze Produktionslinie und bringen mehr Hohlraumschutz ein oder tragen dickeren Lack auf,
    geschweige denn, dass der Motor andere Bauteile bekommt ??

    Und da alle Hersteller die Möglichkeit haben einen "Testwagen" zu stellen finde ich es halb so wild.
    Ich vermute VW hat angst den Bulli in den Dauertest zu schicken und die Aussage soll auch einfach nur ein bisschen provozieren.
     
    TCamper gefällt das.
  9. TCamper

    TCamper Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2015
    Beiträge:
    1,102
    Medien:
    82
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    683
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10/2010
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Tempomat, Parksensoren hinten
    Umbauten / Tuning:
    Aufstelldach SCA194, Drehkonsolen Aguti H210, Selfmade Camping-Ausbau
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH036xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Man schaue sich zum Vergleich mal diverse Wohnmobil- und Camping-Zeitschriften an. Da zahlt der Leser nicht nur ein Vielfaches des Preises als bei AutoBild und Co., sondern erhält in der Regel wirklich reine Werbe-Artikelchen der Produkthersteller. Das liegt ganz einfach am Trend zu immer spezialisierteren Zielgruppenmagazinen. Die Redaktionsbudgets sind dann naturgemäß verdammt knapp und da ist einfach kein Geld vorhanden, um Produkte regulär zu erwerben.
     
  10. Fire35

    Fire35 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2015
    Beiträge:
    5,264
    Zustimmungen:
    2,582
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lebenslänglicher
    Ort:
    Leer
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    Standheizung, Klima, Elektropaket 1, GRA (nachgerüstet) Schlechtwegefahrwerk
    Umbauten / Tuning:
    Alutecfelgen, Isolierung, Dekor, Innenbeleuchtung LED, Tagfahrlicht LED, HL-Trittstufen mit Beleuchtung, MV-Türverkleidungen, Umschaltung WWZH mit/ohne Motorerwärmung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Damit hast Du natürlich (wie auch andere) recht. Aber was ist das für ein Armutszeugnis, dass VWN nicht mal ein präpariertes Auto zur Verfügung stellen kann!!!!! Für mich bedeutet das, dass VWN nicht in der Lage ist, die bestehenden Probleme umfassend zu erkennen, geschweige denn abzustellen. Ansonsten wäre es doch ein leichtes, ein entsprechend "veredeltes" Fahrzeug für einen dauertest zur Verfügung zu stellen.
     
    Lubeca gefällt das.
  11. leoleospapa

    leoleospapa Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2015
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    521
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    westlicher Dunstkreis der Gläsernen Manufaktur
    Mein Auto:
    N/A
    Vielleicht will das ja aber VWN auch gar nicht (mehr), weil sie in Hannover (endlich) die Sinnlosigkeit dieser durch die Hersteller selbst finanzierten "Tests" erkannt haben. :D

    Gruß leoleospapa
     
    Chiro und heinerkarin gefällt das.
  12. Olav_RDG

    Olav_RDG Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Okt. 2016
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    10/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Zitat: "Deshalb bestätigt die 1– unser Testurteil: Die V-Klasse ist der bessere Bulli." - was hat das noch mit Journalismus zu tun? Das ist Vollverblödung in Reinkultur. Das ist so, als wenn sich eine Technikzeitung ein Handytest machen will, nur ein Samsung Handy holt, ein Apple aber nicht zur Verfügung hat. Und am Ende des Tests sagt man, das Samsung Handy ist besser und das bessere i-Phone. ?(?(
     
    KochWL gefällt das.
  13. Lubeca

    Lubeca Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,048
    Zustimmungen:
    266
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Lübeck
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    Crafter
    Erstzulassung:
    11/2018
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA touch
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    SY
    Nee stimmt schon, auf Seite 316 :eek::eek: von "Hoher Ölverbrauch T5 Multivan 132kw" ist mir auch klar geworden, der Bulli muss einfach das bessere Auto sein

    :p:D
     
  14. Wollfisch

    Wollfisch Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2015
    Beiträge:
    3,272
    Medien:
    38
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    2,934
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Osten, da wo er tief und dreckig ist
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    exakt 55 Jahre nach Juri Gagarins Erstflug ins All
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Fahrersitz
    Jetzt geht das wieder los.
    Erstmal ja, die V-Klasse ist kein schlechtes Auto geworden. Das war nach dem Vianodesaster aber auch bitter nötig. (Hat vielleicht den Vorteil, dass VWN jetzt “was machen muss“.)
    Egal wie gut die V-Klasse technisch sein mag (100.000km Tests sind da jetzt nicht die Informationsquelle meiner Wahl), mein Pick wäre sie nicht. Sie ist mir innen zu “schick“, als dass es mit 3 Kindern praktisch wäre und außen zu hässlich. Außerdem fühle ich mich nicht alt genug für einen Mercedes.
    Als Reimport ist mein T6 in gemäßigter Ausstattung eigentlich, im Verhältnis zum Nutzwert, eher preiswert und bis auf 2 Feldmaßnahmen und einem Ölwechsel (da kann man sich drüber aufregen oder es einfach geschehen lassen) war ich in 30.000 km auch noch nicht in der Werkstatt.
    Der bessere Bulli...? Ein besserer Bulli als meiner wär vielleicht einer mit Allrad aber sonst? Die V-Klasse mag ein guter Mercedes sein, das wohl. Aber ich will keinen. Die einzige Alternative, die ich vor dem T6-Kauf ernsthaft in Erwägung gezogen hatte, war der Ford Tourneo Custom. Mein Onkel hat so einen und der ist wirklich so schlecht nicht. Aber am Ende hat der Bauch gesprochen.
     
    Reini114 und Norbert aus W gefällt das.
  15. Olav_RDG

    Olav_RDG Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Okt. 2016
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    10/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Hier geht es aber um den T6 und der Vergleichswagen in der Blöd hatte den 160 PS Motor oder so ähnlich, also wäre er nicht mit dem 132 kw T5 zu vergleichen. Und was wäre bei einem T5 mit 150 PS? Das Fazit des Tests ist somit nichtssagend.
     
  16. Lubeca

    Lubeca Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,048
    Zustimmungen:
    266
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Lübeck
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    Crafter
    Erstzulassung:
    11/2018
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA touch
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    SY
    Daran kann man sich natürlich aufhängen.
    War ja nur ein Beispiel
     
  17. Tom united

    Tom united Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2014
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    1,584
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl Ing Maschinenbau
    Ort:
    91154 Roth
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Extras:
    Heckküche,Schlafsystem, Dachreling, Dachzelt
    Hallo Leute
    also der T5.1 hatte meines Wissen eine 2- weil da innerhalb der 100tskm einige kleine Mängelchen waren.
    Die V war da jetzt mit der 1- ( außer Klappern und den Bremsen ) einfach deutlich besser, das muß man so anerkennen. Leider trifft das Teil designtechnisch weder innen noch außen überhaupt nicht meinen Geschmack.
    Der einzige Stern der in meine Garage käme wäre ein G. :-)
    Gruß
    Tom
     
    Reini114, Kevin70806, Lubeca und 2 anderen gefällt das.
  18. Romantiker

    Romantiker Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2016
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Enzklösterle
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    24.03.2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Richtig, nur mit konkreten Aussagen kann man etwas anfangen,
    Der T6 ist außer ein paar kleinen Dingen, wie z. B. das separat zu öffnende Heckklappenfenster der V- Klasse bzgl. der Flexibilität und Raumausnutzung überlegen.
    Qualität und die Firma VW sind ein anderes Thema.
     
  19. Musikerbulli

    Musikerbulli Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2018
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    251
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ostschweiz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11.01.2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Extras:
    - Cadyweiss-Kirschrot
    - Devonport Alu
    - LED Licht
    - WWZH mit Fernbedienung
    - Heckboard XXL selbstbau
    Umbauten / Tuning:
    Zierlesiten und Ladekantenschutz von Omac
    Wobei die Kinderfahrräder seit Mai 2017 vermutlich etwas gewachsen sind. :D
     
  20. Acapulco

    Acapulco Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2019
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wolfsburg
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    07.12.17
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition COLOUR
    Extras:
    Standheizung, elektrische Schiebetür, zuziehhilfe Heckklappe.
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Man sieht z.b. beim Dauertest Passat das der Wagen gestellt wurde. Er hat ein Nummernschild, wie es an Dienstwagen für Manager aufwärts, üblich ist.
    WOB- XX 000.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Viele V-Klassen oder Bulli's T6 ? T6 - News, Infos und Diskussionen 30 Juni 2017
Wo ist die Konkurrenz zu V-Klasse und T6? Off-Topic 2 Feb. 2017
Sitzverschiebung in V-Klasse nur sehr eingeschränkt (+/- 5cm) möglich - Gründe? Off-Topic 4 Apr. 2016
Mercedes V Klasse als Plug-In Hybrid Off-Topic 3 März 2015
Neue V-Klasse von MB Off-Topic 1 Nov. 2013
Qualität T5 - Dauertest Bild T5 - News, Infos und Diskussionen 13 Jan. 2009
Dauertest 100.000 km T5-MV in Auto-Bild Nr. 7/2007 T5 - News, Infos und Diskussionen 16 Feb. 2007
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden