Aufrüstung zuheizer zu standheizung

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Elektrik" wurde erstellt von Christoph_WOB, 12 Feb. 2018.

  1. Christoph_WOB

    Christoph_WOB Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Braunschweig
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (Life)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Hallo zusammen,
    ich habe mir bei Car System ist ein Aufrüstset mit der T 91 zur Aufrüstung des Zuheizers zur Standheizung für 180 € gekauft.
    1. Zur Zeit habe ich das Problem das ich unter dem Fahrersitz kein Dauer plus finde, die Bilder der Anleitung entsprechen nicht der Situation unter dem Fahrersitz. Habe schon versucht durch zu messen aber entweder komme ich mit den Messspitzen nicht richtig in die Klemme oder es ist eben kein Dauer plus vorhanden.

    2. Weiterhin stellt sich mir die Frage so ich es denn geschafft habe Dauer plus zu finden,
    wie sich die Einstellung verhält so das der Motor erst vor gewärmt wird und dann der Innenraum.
    Ich denke hier spezielle an das Drei Wege Ventil welches erst ab einer bestimmten Motortemperatur zum Beispiel 90° den Kreislauf für den Wärmetauscher im Innenraum freigibt.
    Kann mir hier vielleicht jemand helfen ?
    VCDS ist vorhanden, auch wenn ich hier noch keine Erfahrungen bisher gesammelt habe.

    Info: Ab Werk ist eine Climatronic verbaut.
    Link nur für Mitglieder sichtbar.


    Grüße Christoph aus Braunscheig
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Feb. 2018
  2. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    1,759
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    558
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET (5 von 10 frei)
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Moin,

    Nimm als Startpunkt zur Dauerplussuche mal die SF11 (Zigarettenanzünder), da findest du Dauerplus.

    Gruß
     
    Christoph_WOB gefällt das.
  3. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    3,273
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    1,381
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Hallo Christoph,

    mal zuerst ne Frage zu deinem ZH. Hast du ggf schon von Werk aus die Dachbedieneinheit (DBE) zum Einschalten der WWZH?

    Da du schreibst "... unter FS kein Dauerplus ..." vermute ich mal, du hast keine Zweitbatterie, oder?

    Der Aufrüstsatz den du gekauft hast, ist aber doch nur die FFB von WWZH - du hast aber doch nur einen ZH - oder doch ne DBE?

    Ich kann mich natürlich hier wieder irren, denn bei soviel hin-und-her in den Unzähligen Beiträgen über WWZH/ZH/FFB ... , habe ich nun rausgelesen:
    - ZH ist bei T5/6 immer verbaut
    - WWZH ist verbaut, wenn eine DBE vorhanden ist
    - WWZH mit FFB von Werk hat DBE und Empfänger hinter Lichtschalter
    - ZH aufrüsten zu WWZH (ohne DBE) nur mit Set incl "Eieruhr" (ggf muß noch Platine von ZH gegen Platiene-WWZH ersetzt werden)
    - WWZH kann mit FFB "aufgerüstet" werden (geht das auch bei "NUR ZH" :confused: )

    Korrigiert mich, wenn ich hier wieder was falsch schreibe.
     
    Christoph_WOB gefällt das.
  4. yannick29

    yannick29 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Aug. 2010
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Extras:
    Luftstandheizung und Wasserstandheizung
    Umbauten / Tuning:
    AHZV nachgerüstet
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Touran 2.0 TDI - wird auch gern gefahren...
    Nicht ganz richtig:
    - Wenn eine DBE da ist, muss keine WWZH dran hängen, es kann auch eine LSH sein.
    - Eieruhr ist zum Aufrüsten ZH nicht nötig, geht auch nur FFB. Eieruhr nur dann, wenn Schaltzeiten programmiert werden sollen. Also ZH mit nur FFB Aufrüsten geht.
    - Platine tauschen jedenfalls nicht bei T5

    Ob ein ZH verbaut ist, sieht man am Typenschild(-ern) in der Tür:
    Kein Typenschild da = weder ZH, noch WWZH, noch LSH
    Ein Typenschild da und keine DBE = Zuheizer da
    Zwei Typenschilder da, dann auch DBE da = ZH und LSH da
    Ein Typenschild und DBE da = WWZH oder LSH da; wenn LSH, dann aber kein ZH
    Bei Wbasto Geräten steht auf dem Typenschild: ThermoTop = WWZH , AirTop = LSH

    Nur bei der werkseitig verbauten WWZH gibt es das Ventil. Allerdings wärmt diese nicht erst den Motor und dann den Innenraum, sondern nur den Innenraum.
    Wenn keine WWZH ab Werk, gibt es auch das Ventil nicht. Wenn also der ZH zur WWZH aufgerüstet wird, wärmt der den gesamten Kreislauf mit einmal. Dauert etwas länger, dafür wird aber auch der Motor vorgewärmt.
     
  5. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    3,273
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    1,381
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Wieder was gelernt. :danke: (LSH hab ich erst ganz ausgeschlossen)

    und das mit der Platine tausche ...
    ... hab ich zB in einem Tröd von Jochen ( @exCEer - Link nur für Mitglieder sichtbar. aufgeschnappt. Er Spricht von ZH-Platine und WWZH-Platine.
    (Ja, dort ging es um T5.1 bzw T5.2 - aber auch um die passende Platine.)
    Oder bringe ich da nun immer noch was durcheinander? :confused: Irgendwann muß ich das doch mal kappieren ;(
     
    Christoph_WOB gefällt das.
  6. yannick29

    yannick29 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Aug. 2010
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Extras:
    Luftstandheizung und Wasserstandheizung
    Umbauten / Tuning:
    AHZV nachgerüstet
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Touran 2.0 TDI - wird auch gern gefahren...
    Evtl. Platine tauschen ist nur dann ein Thema, wenn eine WWZH oder ein ZH nachträglich eingebaut wird. Zb ein ZH oder WWZH aus T 5.1 in T 5.2 oder umgekehrt oder völlig fremd. Dann nämlich kann es sein, dass sich die Elektronik des Heizgerätes nicht mit der Bordelektronik verträgt. (Can-Bus 1.6 im T5.1 oder 2.0 im T5.2)
    Wenn es aber "nur" um die Aufrüstung des ZH geht -und das war ja die Eingangsfrage-, muss nichts getauscht werden, da der ZH ja bereits im entsprechenden System integriert ist.
    Letztlich bedeutet die Aufrüstung ja nur, dass der ZH durch den Schaltimpuls von Eieruhr oder FFB -sozusagen fremd- gestartet wird, wo er normalerweise nur durch das Bus-System bei Vorliegen der entsprechenden Parameter (Außentemeratur, etc.) und im Betrieb des Fz. gestartet würde. Daher reicht eigentlich jeder x-beliebige Schaltimuls aus, es ginge also auch ein Taster im Auto. Deshalb geht das Ganze auch via GSM, das GSM Modul erzeugt auch nur diesen Schaltimpuls, wenn ein entsprechender Auslöser via Telefonnetz ankommt.

    Schönen Tag allen!
     
    Christoph_WOB und Worschtel gefällt das.
  7. exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    7,898
    Zustimmungen:
    1,470
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    24.01.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
    FIN:
    WV1ZZZ7JZCX010xxx
    Hallo Worschtel,
    das mit dem Platinentausch bezog sich darauf, dass man ein Heizgerät mit einer defekten Platine nicht mit irgendeiner beliebigen Platine aus der Bucht oder sonstwoher tauschen kann. Wenn die ursprüngliche Funktion durch Platinentausch wiederhergestellt werden soll, muss eine 5.1 Zuheizerplatine wieder durch eine solche getauscht werden, man kann keine 5.1 WWZH-Platine oder 5.2-Platine nehmen.

    Beim Aufrüsten eines Zuheizers mit PIN1 ist ein Platinentausch natürlich nicht notwendig.

    Gruß
    Jochen
     
    Christoph_WOB und Worschtel gefällt das.
  8. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    3,273
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    1,381
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Danke euch beiden, denke jetzt wird es klarer. :danke:
     
    Christoph_WOB gefällt das.
  9. Meine neue Dicke

    Meine neue Dicke Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Sep. 2014
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südhessen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® BlueMotion® 84 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    mtm Power auf 140 PS
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Bluemotion
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Standheizung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hi Christoph
    Das Set ist das Richtige. Dauerplus findest du unter dem Fahrersitz Richtung Lenkrad, Da gehen viele rote KAbel drauf auf den Sicherungshalter. Diesen nach unten ausclipsen dein Kabel dran Sicherung rein und gut ist. Findest du nichts, stell mal ein Bild ein.
    Die Steuerung macht beides warm, Motor und Innenraum. Klappt bei meinem sehr gut, ab 20 min Temperatur überschlagen, ab 30 min Schaltdauer schön warm. Bist du eher Kurzstreckenfahrer?
    Um dir weiter zu helfen solltest du mal alle gestellten Fragen beantworten, du siehst hier geht es immer gleich zur Sache
    LG Holger
     
    Christoph_WOB gefällt das.
  10. Christoph_WOB
    Themen-Starter

    Christoph_WOB Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Braunschweig
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (Life)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Danke ersteinmal allen die sich hier so rege mit wertvollen Beiträgen gemeldet haben, tolle Resonanz hier.

    Also ab Werk ist keine zweite Batterie verbaut, werde heute Abend noch einmal dem Hinweis von Holger folgen und die Leiste mit den roten Kabeln versuchen auszuklipsen um Dauerplus zu bekommen.

    Danke auch für den Hinweis bzgl. Des Regelventils, mir ist wichtig das der Motor vorgewärmt ist, da meine Frau auch viel Kurzstrecke fährt.

    Eine DBE habe ich im Fahrgastraum, aber nicht im Fahrerhaus.

    Programmierung der Standheizung ist für mich nicht sinnvoll, ich vertraue darauf das meine Frau im Winter 30min vor Fahrtantritt das Köpfchen drückt.
     
  11. Meine neue Dicke

    Meine neue Dicke Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Sep. 2014
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südhessen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® BlueMotion® 84 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    mtm Power auf 140 PS
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Bluemotion
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Standheizung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Wichtig ist das du die Heizung nur solange im Vorfeld an machst we ihr dann auch fahrt. 30 min Standheizung 30 min fahren. Sonst hast du nicht lange Freude an der Batterie. Was für eine hast du verbaut, original 68 AH? dann raus mit und gegen eine 95 AH tauschen oder 2.Batterie verbauen
    LG Holger
     
    Christoph_WOB und ulli.bully gefällt das.
  12. Christoph_WOB
    Themen-Starter

    Christoph_WOB Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Braunschweig
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (Life)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Habe noch nicht geschaut welche Kapazität drin ist. Werde mir noch eine AGM Batterie besorgen und ein Trennrelais verbauen oder die Starterbatterie durch die AGM ersetzen, bin da noch nicht schlüssig hinsichtlich vor Nachteile und kosten.
    Wie hast du es denn bei dir gelöst und warum hast du dich für die Variante entschieden?
    Grüße Christoph
     
  13. ulli.bully

    ulli.bully Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    5,012
    Zustimmungen:
    786
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Bonn
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11 2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    RFK, Drehsitz rechts, Kopfairbags hinten, WWZH
    Umbauten / Tuning:
    bis jetzt noch nichts
    FIN:
    WV2ZZZ7HH03
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo,
    entscheidend ist die geplante Nutzungsdauer der WWZH.

    ich habe mehrere Varianten über 13J getestet.

    1.den aufgerüsteten ZuH an der "normalen" StarterBatt 95AH, ging mehrere Jahre 4J ohne Probleme auch mal länger als 1Std;),

    2.den aufgerüsteten ZuH mit Gebläse an der 2.Batt, dto 7J, das Gefühl war halt besser, da man sicher war der Bock geht auch an,

    3.die WWZH (a.W.) jetzt im T6 kpl auf 2.Batt. , Starter ist nur 75AH AGM, 2.Batt 75AGM, dto

    4. die ganz neuen T6 ab 11/2017 mit WWZH haben gar keine 2.Batt-Anbindung mehr, da läuft alles über die verstärkte StarterBAtt, vermutlich 95AH AGM.


    Fürs gelegentliche Heizen, ein paarmal auch länger, reicht m.E. die Nachrüstung einer 95AH AGM durchaus aus. Es gibt auch user hier die noch mehr (größere Batt.) vorne reingequetscht haben, dazu gibt es hier auch einen entspr. thread.

    Ulli
     
    exCEer und Christoph_WOB gefällt das.
  14. Christoph_WOB
    Themen-Starter

    Christoph_WOB Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Braunschweig
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (Life)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Hallo Ulli, Danke für deine ausführliche Antwort.
    Denke ich werde erstmal die jetzige Batterie prüfen und es mit dieser probieren und dann auf Variante 4 gehen und eine große 95ah AGM als Starterbatterie verwenden.
    Klingt für mich nach dem geringsten Aufwand und entspricht im wesentlichen unserem Nutzungsbedingungen.

    Wir gehen in der Regel mit unseren jetzt 3 Kindern im Sommer campen mit Zelt und da fällt das Thema Sthzg nicht an bzw. wenn doch dann ist in der Regel Strom am Platz.

    Grüße Christoph
     
  15. Meine neue Dicke

    Meine neue Dicke Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Sep. 2014
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südhessen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® BlueMotion® 84 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    mtm Power auf 140 PS
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Bluemotion
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Standheizung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Habe auch Variante 4 und das ist völllig ausreichend. Sollte die Batterieleistung schwach sein geht meine SHZ nicht an, das wird über das Batteriemanagent geregelt, ich habe einen Bluemotion.
    Haste Plus gefunden?
    LG holger
     
    Christoph_WOB gefällt das.
  16. Christoph_WOB
    Themen-Starter

    Christoph_WOB Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Braunschweig
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (Life)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Habs heute nicht geschaft, gerade erst nach hause gekommen, werde das morgen früh in angriff nehmen da habe ich zeit.
    Hisnsichtlich Batteriemanagement sollte eine größere Batteriekapazität über VCDS angepasst werden?
    Gleiche frage sollte über VCDS eine anpassung nach umrüstung zuheizer auf nutzung Sthzg angepasst werden beim T5.2?
     
  17. Meine neue Dicke

    Meine neue Dicke Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Sep. 2014
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südhessen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® BlueMotion® 84 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    mtm Power auf 140 PS
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Bluemotion
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Standheizung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ja, wenn du das BM hast, siehst du am Pluspol, ist ein kleiner Kasten verbaut mit extra Kabel
    Nein, nichts notwendig
    LG Holger
     
    Christoph_WOB gefällt das.
  18. Christoph_WOB
    Themen-Starter

    Christoph_WOB Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Braunschweig
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (Life)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Guter Tip mit dem Kasten am anschlusskabel der Batterie.
    Bzgl. Sthgz frag ich,mich nur da ich ja nicht das original steuergerät habe wie das Batterimanagement tätig werden soll um den start sthgz bei zu niedriger Bordspannung zu unterbinden?
    Beste Grüße Christoph
     
  19. Christoph_WOB
    Themen-Starter

    Christoph_WOB Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Braunschweig
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (Life)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    1. Anbei mal Fotos der Batterie, kann man daran erkennen ob ein Batteriemanagement vorhanden ist?
    2. Ist es normal das der motorraum so gamellig/verrostete schellen etc. aussieht?

    Erfolgsmeldung, Dauerplus habe ich nun unter dem Fahrersitz im Sicherungskasten aufgelegt.
    Verbaut ist werksseitig eine 75ah agm batterie.
     

    Anhänge:

  20. Meine neue Dicke

    Meine neue Dicke Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Sep. 2014
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südhessen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® BlueMotion® 84 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    mtm Power auf 140 PS
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Bluemotion
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Standheizung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Gude Christoph
    1. BM ist vorhanden, mit VCDS ich glaube STG 61 kannste dann eine neue Batterie anlernen. 75 AH ist schon nicht so viel, ich würde die erst wechseln wenn sie platt ist.
    Das BM schaltet bei Unterspannung alle Verbraucher ab, auch die Standheizung und dabei ist egal ob Original oder nicht, wird ins Bussystem eingebunden.
    2. So ähnlich sieht es bei mr auch aus, mach den Deckel zu dann siehst du es nicht. :D
    LG Holger
     
    Christoph_WOB gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hilfe mit meiner Aufrüstung vom zuheizer zur standheizung T5 - Mängel & Lösungen 2 Jan. 2015
Zuheizer aufrüsten zur Standheizung T5 - Elektrik 18 Jan. 2014
Angebot OK? Zuheizer aufrüsten zur Standheizung. T5 - News, Infos und Diskussionen 5 Juli 2013
Zuheizer zur Standheizung aufrüsten - Welche Batterie nehemn? T5.2 - Elektrik 1 Sep. 2010
Aufrüstung Zuheizer oder neue Standheizung T5 - Elektrik 24 März 2009
Zuheizer zur Standheizung aufrüsten die xxxxxx T5 - News, Infos und Diskussionen 28 Nov. 2008
Zuheizer auf Standheizung WWZH aufrüsten T5 - News, Infos und Diskussionen 1 März 2007
Aufrüstung Zuheizer->Standheizung, Preisfindung. T5 - Tuning, Tipps und Tricks 5 Feb. 2007
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden