Antriebswelle rechts Befestigung am Motor/Getriebe

Matrix0470

Aktiv-Mitglied
Ort
Salzburg
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
03.2004
Motor
TDI® 96 KW
DPF
nein
Motortuning
Ja
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
FIN
WV2ZZZ7HZ4H067011
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
AXD, GWB, LB6W, BV
Hallo Leute!

Ich habe das Problem das das Gewinde für die Befestigung der Antriebswelle rechts defekt ist. Die beiden Schrauben die zur Befestigung der Antriebswelle in der Mitte am Motor/Getriebe dienen greifen nicht mehr weil das Gewinde durchdreht. Bei einem kann man eine längere Schraube nehmen und hinten mit Mutter sichern. Aber beim zweiten Schrauben geht das nicht da kein Platz für eine Mutter ist. Daher meine Frage welcher Motor oder Getriebeträger das rechts ist woran die Gelenkwelle angeschraubt ist? Ich denke das Teil an der Gelenkwelle nennt sich Lagerbier 7H0 407 181 B.
 
Themenstarter

Matrix0470

Aktiv-Mitglied
Ort
Salzburg
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
03.2004
Motor
TDI® 96 KW
DPF
nein
Motortuning
Ja
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
FIN
WV2ZZZ7HZ4H067011
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
AXD, GWB, LB6W, BV

Multitobi

Top-Mitglied
Ort
Nahe Dortmund /Unna
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
April 2005
Motor
TDI® 128 KW
DPF
nachgerüstet
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
RNS-2 CD
Umbauten / Tuning
H&R Federn, 18"Zoll Alu
FIN
WVWZZZ7HZ5H093XXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Wenn man die Halterung ersetzt muß man die vorher sowieso demontieren, dann kann man das mit dem Helicoil auch erstmal ausprobieren.
Gruss
 

Sejerlänner Jong

Aktiv-Mitglied
Ort
Kreuztal-Ferndorf
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
2004
Motor
TDI® 77 KW
DPF
nein
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
keine
Umbauten / Tuning
Bilstein , Federn - 4omm
In der Lagerung sind doch Durchgangsbohrungen. Das Gewinde ist im Getriebe, wenn ich mich recht erinnere.
Helicoil einsetzen und dann Stehbolzen einkleben und die Lagerung mit Muttern befestigen. Öfters zu lösende Verbindungen, Achswelle gehört ja leider dazu, sollten so gestaltet sein. Bei Stehbolzen wird nicht bei jedem Wechseln der Achswelle das Gewinde im Alu belastet / benutzt.
 
Themenstarter

Matrix0470

Aktiv-Mitglied
Ort
Salzburg
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
03.2004
Motor
TDI® 96 KW
DPF
nein
Motortuning
Ja
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
FIN
WV2ZZZ7HZ4H067011
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
AXD, GWB, LB6W, BV
In der Lagerung sind doch Durchgangsbohrungen. Das Gewinde ist im Getriebe, wenn ich mich recht erinnere.
Helicoil einsetzen und dann Stehbolzen einkleben und die Lagerung mit Muttern befestigen. Öfters zu lösende Verbindungen, Achswelle gehört ja leider dazu, sollten so gestaltet sein. Bei Stehbolzen wird nicht bei jedem Wechseln der Achswelle das Gewinde im Alu belastet / benutzt.
Ja ist auch eine gute Idee! Ich dachte das ist eine eigene Halterung die am Getriebe/Motor angeschraubt ist. Aber gefällt mir gut mit Stehbolzen.
 
Oben