Anleitung: Austausch Magnetventil bzw. Druckwandler N75 – wie man für 10€ das „Muhen“ beseitigt.

Dieses Thema im Forum "T5 - Downloads / Tutorials" wurde erstellt von nicnac66, 4. Juli 2011.

  1. nicnac66

    nicnac66 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    IT-Ing
    Ort:
    Erfurt
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    Scheibenfolie, AHK, GRA, Alubutyl, RFK, diverse Elektrik
    FIN:
    7HC
    Austausch Magnetventil bzw. Druckwandler N75N75 – wie man für 10€ das „Muhen“ beseitigt.


    Was ist das für ein Geräusch?
    Das „Muhen“, „Möpen“ oder auch Nebelhorn genannte Geräusch wird vom Magnetventil N75 verursacht.

    Es kann auftreten:
    [FONT=&quot]- [/FONT]In speziellen Fahrsituationen, z.B. beim Hochschalten im Moment des Auskuppelns als kurzes „Mööp“
    [FONT=&quot]- [/FONT]Nach einer Fahrt, wenn der Motor abgestellt wurde und nur die Zündung nochmal eingeschaltet wird, ohne Anlassen. Als langes „Muuuuuuuuu“ oder „Nebelhorn“
    [FONT=&quot]- [/FONT]Nach einer Fahrt, wenn der Motor abgestellt wurde, ohne äußeres Zutun.

    Sieh dazu folgenden Fred (Tonaufnahmen):
    http://www.t5-board.de/board/t5-maengel-loesungen/42627-ist-das-schon-wieder.html

    Nebelhorn-Test

    Nach einer ausreichen langen Fahrt:
    -den Motor laufen lassen
    -Kühlerhaube öffnen
    -Motor abstellen
    -Zündung wieder einschalten
    -Wenn es mööpt, das N75 anfassen. Es ist deutlich die Vibration zu spüren.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    Wo ist das N75?

    Warum tritt es auf?
    Vermutlich gibt es mehrere Ursachen. Zum einen normaler Verschleiß, zum anderen möglicherweise Verschmutzung, die in das Ventil gekommen ist, weil ein Unterdruckschlauch ab war. Die Unterdruckschläuche werden mit der Zeit porös und halten nicht mehr so gut. Wenn man dann noch Besuch von einem Marder bekommt, ist das Ding schnell ab.

    Wozu ist das N75 da?
    Laienhaft gesagt dient es zu Steuerung des Turbos. Wenn einer der Unterdruckschläuche entfernt wird, bemerkt das das MSG und geht auf Notbetrieb. Man erkennt das an der Warnlampe und am Kraftverlust. Wenn der Motor in Notbetrieb fällt, empfiehlt es sich also erst einmal die Schläuche zu prüfen. Vielleicht ist einer ab oder zerbissen. War ein Schlauch ab und man steckt ihr wieder drauf, geht der Motor in den Normalbetrieb zurück.

    Woher bekomme ich ein N75?
    -Vom VW-Teilelieferant für ca 35,-€.
    -Von VW für ca. 50,-€.
    -aus der Bucht
    -vom Schrotti für 10,-€

    Welches Werkzeug?
    -Ringschlüssel M10 (gekröpft)
    -Maulschlüssel M10
    -flacher Schraubenzieher
    -eventuell Rohrzange (sollte man beim Schrotti immer mit haben)

    Ausbau auf dem Schrottplatz
    Am besten man findet einen T5 und baut es selber aus, da kann man erst mal üben.
    Das Ventil ist an 2 Stellen angeschraubt. Man kann recht gut von unten mit dem Maulschlüssel und von oben mit dem Ringschlüssel ran. Die Schrauben sind von unten gesteckt und fallen dann runter in dem Motorraum, wo sie für immer verschwinden. Also die Schrottschrauben zur Sicherheit mitnehmen!

    WICHTIG: Wenn vorhanden, die Unterdruckschläuche mitnehmen, die brauchen wir für die Testfahrt!

    ACHTUNG
    Das Teil wird in einer ganzen Reihe von VAG- Fahrzeugen verbaut. Man könnte es also auch in einem Passat, Golf oder Seat finden. ABER Achtung, es gibt zwei Ausführungen des N75!
    Bei der T5-Variante sind der Stecker und alle drei Luftanschlüsse auf der gleichen Seite, bei der anderen Variante gehen die Anschlüsse für die Druckschläuche nach hinten. Das würde zur Not sicher auch funktionieren, könnte aber mit unseren Schläuchen zu kurz werden. Wie man auf den Bildern sieht, sind die Schlauchanschlüsse an dem hellen Käppchen. Wahrscheinlich produzieren die das nur einmal mit Käppchen nach vorn und einmal nach hinten. Vermutlich ist das Käppchen aber abgeklebt, also einfach selber umdrehen ist nicht.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    N75 - T5

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    N75 - das falsche!

    Einbau
    Da wir nicht wissen, ob das Schrottventil etwas taugt, ist es besser einen Test zu machen, ehe wir unser Original-Nebelhorn ausbauen. Der Stecker ist verpolungssicher und verriegelt, Die Verriegelung besteht aus einer kleinen Nase an der Außenseite des N75. Mit dem Schraubenzieher kann man diese leicht lösen.
    Die Schläuche sollte man nicht mit roher Gewalt abzerren, sondern mit Hilfe des Schraubenziehers abschieben, das geht viel leichter und schonender.
    Ehe wir des neue Ventil einbauen, verschließen wir das originale N75, damit kein Dreck reinkommt. Dazu kann man die Schläuche vom Schrottplatz nehmen. Siehe Foto.
    Dann beim neuen Ventil die Schläuche richtig aufstöpseln und den Stecker einstecken.
    Da wir nur eine Testfahrt machen wollen, reicht es das neue Ventil oben auf das alte zu legen. Bei mir hielt das durch Schläuche und Kabel recht gut.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    Das original-Nebelhorn mit verschlossenen Anschlüssen

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    Hier nochmal zun Ansicht im ausgebauten Zustand mit verschlossenen Anschlüssen. Im langen Schlauch ist unten eine Schraube drin.

    Testfahrt machen.
    Bei mir hat es beim erstem mal „Töröö“ gesagt, sich dann aber eingearbeitet, so dass ich es behalten wollte.
    Der endgültige Einbau ist dann kein Problem mehr, man sollte nur darauf achten, dass die Schrauben nicht in den Motor fallen. Das Ganze geht auch bei heißem Motor, wenn man nicht total tollpatschig ist, verbrennt man sich auch nicht.

    Jo bei mir hat‘s hingehauen und für 10€ ist das „Muhen“ weg.

    Kalli: Auf Wunsch Titel Thema bearbeitet. Anhang angefügt. Siehe Beitrag 55.
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2015
    Dieselpit, marc0s, cee5 und 9 anderen gefällt das.
  2. nicnac66
    Themen-Starter/in

    nicnac66 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    IT-Ing
    Ort:
    Erfurt
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    Scheibenfolie, AHK, GRA, Alubutyl, RFK, diverse Elektrik
    FIN:
    7HC
    AW: Anleitung: Austausch Magnetventil N75 – wie man für 10€ das „Muhen“ beseitigt.

    2000 km gefahren. Snuffelstück vom Schrotty geht immernoch.;)
     
    seramis gefällt das.
  3. Yeltow

    Yeltow Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2010
    Beiträge:
    178
    Medien:
    8
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Student (Maschinenbau)
    Ort:
    Bad Zwischenahn
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    09.2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Streicheleinheiten
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Reflex-Silber, 4 Einzelsitze, Standheizung, abnehmbare AHK
    Umbauten / Tuning:
    Navi, Boxen, Subwoofer, Rückleuchten, Innenbeleuchtung,
    AW: Anleitung: Austausch Magnetventil N75 – wie man für 10€ das „Muhen“ beseitigt.

    Kann das Ventil auch sporadisch ausfallen? ich hab das Geräusch auch, aber nur ab und zu.
    Zudem hab ich auch ab und zu das Gefühl mir fehlen 10-20Ps...
    kann das möglich sein?
     
    oldscipper gefällt das.
  4. red10

    red10 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2011
    Beiträge:
    404
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Zinkwerker
    Ort:
    Noordholland
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2007
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    nooit
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Snoeks-Doppelkabine,AHK,nicht sichtbare Rückfahrkamera,Airlinerails
    Umbauten / Tuning:
    kein DPF und doch die grüne Plakette
    FIN:
    WV1ZZZ7HZ7H144xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7Hk172
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    MB Vito 111 CDI
    AW: Anleitung: Austausch Magnetventil N75 – wie man für 10€ das „Muhen“ beseitigt.

    Hallo nicnac66,

    scheinbar hat sich noch niemand für deine tolle Anleitung bedankt.

    Hol ich schnell nach;:danke::danke::danke:.

    Dank deiner Instruction, sollten keine Fragen mehr zum N 75 aufkommen.

    Gru0 RED
     
  5. nicnac66
    Themen-Starter/in

    nicnac66 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    IT-Ing
    Ort:
    Erfurt
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    Scheibenfolie, AHK, GRA, Alubutyl, RFK, diverse Elektrik
    FIN:
    7HC
    AW: Anleitung: Austausch Magnetventil N75 – wie man für 10€ das „Muhen“ beseitigt.

    Gern geschehen.

    Nach einem Jahr geht das Teil immernoch ohne Muhen.
    :D
     
  6. Bulli-Ben

    Bulli-Ben Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    AW: Anleitung: Austausch Magnetventil N75 – wie man für 10€ das „Muhen“ beseitigt.

    Moin,
    vielen Dank, super Anleitung, die Kuh ist ausgezogen, kein Mööööpen mehr zu hören! Hab das Original von Pierburg eingebaut und hoffe, dass es durch das lange Fahren mit Kuh nicht zu Folgeschäden gekommen ist, zuletzt ging er einigemale in den Notlauf, hatten aber in der Werkstatt nichts gefunden. Also, Vielen Dank!
     
  7. klaWeckel

    klaWeckel Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2013
    Beiträge:
    14
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Bayern
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    el fenster
    Klimaanlage
    Lackierte Stoßfänger
    Anhängerkupplung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Transporter
    AW: Anleitung: Austausch Magnetventil N75 – wie man für 10€ das „Muhen“ beseitigt.

    Auch von mir Danke für die Anleitung

    Hatte meinen :) mal gefragt was das geräusch ist , aber der meinte ist normal, sind iwelche klappen im motorraum

    Da ich aber bei der kleinsten Sache/Geräusche schon bedenken bekomme hab ich dass N 75 (auch bei mir vom Teilelieferant für 35 euro bekommen )
    gewechselt und zack meine kuh ist auch ausgezogen , hehe

    Jetzt mach ich mich an die Krümmerdichtung zum Trubo wo undicht ist, dann stinkt mein großer Schwarzer auch nimmer so ^^

    Grüß
     
  8. jl1976

    jl1976 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Freising
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    09/2010
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    Standheizung
    AW: Anleitung: Austausch Magnetventil N75 – wie man für 10€ das „Muhen“ beseitigt.

    Super Anleitung!

    Habe es auch getauscht und siehe da, die Kuh ist weg :) Preis bei VW 49,86€ (Teilenummer 1K0 906 627A); Preis bei meinem Teilehändler 32€ mit Rabatt (Pierburg-Teil, Erstausrüster bei VW)
     
  9. Grip

    Grip Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    AW: Anleitung: Austausch Magnetventil N75 – wie man für 10€ das „Muhen“ beseitigt.

    Muhen! Ich wusste lange nicht, wie ich das Geräusch beschreiben soll. Ich habe euch über google gefunden und habe keinen T5. Ich habe einen Seat Ibiza mit einem 118kw 1.9 TDI mit dem Motorkennbuchstaben BUK. Sehr oft nach dem Abstellen ernte ich auch diese Muh-Geräusche. Bei mir kommen Sie allerdings aus einem Teil, was völlig anders aussieht. (Anbei das Bild). Kommt aus dem Magnetventilblock. Sieht dieses Teil bei mir nun nur anders aus oder sitzt es irgendwo und überträgt die Geräusche auf die Box?
     

    Anhänge:

  10. busFARN

    busFARN Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    216
    Medien:
    12
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    GoodBye Cologne
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    07.2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Cruise Control im Hirn
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Umbauten / Tuning:
    Bilstein B6 Dämpfer, MAD-Federn, 235/70 R16 Geolander i/T (wieder demontiert)
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    AW: Anleitung: Austausch Magnetventil N75 – wie man für 10€ das „Muhen“ beseitigt.

    @grip: Na ja hier wird übers Magnetventil geredet. Du sagst bei dir kommt es aus dem Magnetventilblock.
    Mach das Ding auf und schau rein - würde mich nicht wundern wenn du ein N75 vorfindest....

    @nicnac66: :danke::danke::danke: für deinen Kuh-Beitrag samt sensationell geschmeidiger Schreibweise.
    Bin seit gestern kuhFARN gewöhnt und wollte doch eigentlich busFARN. Habe nun gestern ein N75 (1k0906627b)
    bei ebay gefunden aus einem Tiguan. Auf dem Bild sieht es identisch aus. Weiß nicht ob es sich um einen Tipfehler
    handelt. Habe der von euch genannten Teilenummer bei Teilesuche24.de teils wiedersprüchliche Artikel gefunden
    und bin nun ein wenig verunsichert....

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.<- dat isens dat tiguan teilschen....
     
  11. busFARN

    busFARN Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    216
    Medien:
    12
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    GoodBye Cologne
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    07.2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Cruise Control im Hirn
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Umbauten / Tuning:
    Bilstein B6 Dämpfer, MAD-Federn, 235/70 R16 Geolander i/T (wieder demontiert)
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    AW: Anleitung: Austausch Magnetventil N75 – wie man für 10€ das „Muhen“ beseitigt.

    Hier mal mein mein Muuuuhhhhennnn:

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Kann jemand das Geräusch bestätigen, im Sinne von "Jo genau so hat es sich bei mir auch angehört..."
     
  12. Luciekaja

    Luciekaja Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
  13. nicnac66
    Themen-Starter/in

    nicnac66 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    IT-Ing
    Ort:
    Erfurt
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    Scheibenfolie, AHK, GRA, Alubutyl, RFK, diverse Elektrik
    FIN:
    7HC
    Sorry busFARN, habs eben erst gesehen. Ja so klang es bei mir auch nur noch länger.
    Sicher ist die Sache mittlerweile gegessen...
    Übrigens, mein Schrottplatz-Ersatzteil hat 3,5 Jahre gut gehalten und fängt erst jetzt sanft an zu muhen
     
  14. bandit1157

    bandit1157 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Energiegeräteelektroniker
    Ort:
    Ludwigsburg
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    29.09.2009
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nee, brauch ich nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Umbauten / Tuning:
    BBS 19" in Antrazit, Bilstein B14, orthopädischer Fahrersitz von König in Einzelanfertigung, Lenkrad T5.2...........
    Hallo,
    jetzt bitte noch aus dem "M10", das wäre Schlüsselweite 16 oder 17mm, "Schlüsselweite 10" ( M6 ) machen.

    Grüße Schubi
    Bandit1157
     
  15. nicnac66
    Themen-Starter/in

    nicnac66 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    IT-Ing
    Ort:
    Erfurt
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    Scheibenfolie, AHK, GRA, Alubutyl, RFK, diverse Elektrik
    FIN:
    7HC
    Hmm, geht nicht. Kein Bearbeiten-Link....
     
  16. sch.raube

    sch.raube Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Sachsen/Niederlausitz
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    12/2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCH031XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Hallo
    Danke für die Hinweise.
    Die Kuh wollte nach ca.35000 km immer öfter raus.
    Nun ist wieder Ruhe.
    Mfg Wolfgang
     
  17. Goaman

    Goaman Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Automatisierungstechnik
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    is ja cool ... wollte erst denken, das muhhennn sei reine Einbildung. schaute auch schon ein zwei mal nach rechts und links, ob da
    ein LKW nach mir HUUUPPPT :) bei mir kommt das geräusch immo "nur" selten, wenn der turbo gerade "volll" einsetzen will und
    ich dann aber schon z.b. in den dritten schalte im stadtverkehr.
    Dachte schon es ist son`ne art Überdruckventil, was sich da meldet, wenn der turbo seine luft nicht mehr los wird.
    aber das is jetzt mal ne Überraschung --- Jetzt weiss ich entlich nach ca. zwei jahren was das sein könnte ... jippi ...
     
  18. fl0ck1

    fl0ck1 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2014
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    N/A
    Hallo,
    auch ich habe dieses 'muhen' und wollte mal fragen, ob man das Teil von Pierburg (Link nur für Mitglieder sichtbar.) auch nehmen kann oder soll man besser das Original VW Teilo nehmen?

    lg
    Flo
     
  19. nicnac66
    Themen-Starter/in

    nicnac66 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    IT-Ing
    Ort:
    Erfurt
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    Scheibenfolie, AHK, GRA, Alubutyl, RFK, diverse Elektrik
    FIN:
    7HC
    Auf meinem Stand 7.00868.00 und auf dem 7.00868.02.0.
    Vermutlich ist das alles das gleiche. Ich weiß es aber nicht mit Sicherheit.
     
  20. rossi.63

    rossi.63 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Neuwied
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    12/2007
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Hatte ich schon mal, nie wieder!
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    RCD200 MP3
    Extras:
    Handbremse
    Was kann denn bei einem defekten N75 passieren?
    Bin letzte Woche in Frankreich liegengeblieben, nach Wasserverlust hab ich dann doch den Abschlepper gerufen.
    Bei mir hat das auch immer wieder mal gemuuuhht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
N75 oder N75? T5 - Mängel & Lösungen 25. August 2016
Muhen nach N75 Wechsel nicht weg ... T5 - Mängel & Lösungen 9. August 2015
Es ist vollbracht; nach fast 10 Jahren T5 steige ich aus bzw. um Off-Topic 28. Juni 2013
T5.2 Startline ... licht austauschen bzw xeon einbauen ? T5.2 - Elektrik 10. August 2011
Magnetventil N75 finden T5 - Mängel & Lösungen 1. Juli 2011
Magnetventil Ladedruckbegrenzung -N75- wie Überprüfung mit VCDS? T5 - Mängel & Lösungen 18. März 2011
N75 wo ist es denn? T5 - Mängel & Lösungen 1. September 2010