Allrad / 4Motion scheint nicht zu greifen

exCEer

Top-Mitglied
Ort
Landkreis Karlsruhe
Mein Auto
T5 DoKa
Erstzulassung
24.01.2012
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nie nicht
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Basis
Extras
Batari-Absetzkabine, MV-Einzelsitz hinten, VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
FIN
WV1ZZZ7JZCX010xxx
Hallo Zeebulon,
wie du siehst trifft hier das geballte Fachwissen der 4m-Tx-Fahrer auf ein konkretes Problem der in deinem T5.2 verbauten Haldex4 und es gilt wie immer am T5: Übersicht behalten...

So wie es ausschaut ist die Vorladepumpe bei dir defekt, vermutlich aufgrund eines verstopften Filters, der lt. VW-Wartungsplan nicht gewechselt werden muss und den es demnach bei VW auch nicht als Ersatzteil gibt.

Die Vorladepumpe ist rein elektrisch und sitzt am Hinterachsgetriebegehäuse, wo sich auch die Haldex befindet. Die Pumpe ist gut zugänglich und nach Lösen einer Steckverbindung und zwei Schrauben kann man sie austauschen. Die Pumpe (ET-Nr. 0AY 598 549 A) kostet bei VWN derzeit geschmeidige 360€.

Wenn du den RepAuftrag bei VW erteilen willst dann achte bitte darauf, dass der Haldex-Filter unbedingt mit getauscht wird. Da wird der normale VW-Teilfuzzi erst mal in Schwulitäten kommen, da der Filter beim T5.2 nicht gelistet ist. Der vom T5.1 passt nicht, andere Haldex-Generation, der T6 hat den Filter erst gar nicht.

Also bitte in Eigenregie eine der folgenden Teilenummern besorgen (google ist dein Freund):
BorgWarner 111358 oder BorgWarner 2003085
Skoda 0BR 598 574 FIL
Vaico V10-5000
Das ist jeweils der Filtereinsatz mit dem Aludeckel und zwei neuen Schrauben. Auch die Vorladepumpe gibt es im Zubehör zu reellen Preisen, falls du nicht beim Freundlichen aufschlagen willst mit der Reparatur.

Viele Grüße
Jochen
 
Themenstarter|in

Zeebulon

Top-Mitglied
Ort
bei Nürnberg
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
10/2013
Motor
TDI® 132 KW
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Umbauten / Tuning
Schaltwippen
Ha! Danke!

Gibt es einen Unterschied zwischen BorgWarner 111358 und BorgWarner 2003085? Sieht gleich aus...

Und letzte Frage: die Sache scheint mir selber machbar zu sein, wollt' eh mal wieder iwo auf eine Hebebühne. Gibt's hier nicht was zu dem Thema Haldex-Ölwechsel? War das nicht etwas tricky?
 
Zuletzt bearbeitet:

exCEer

Top-Mitglied
Ort
Landkreis Karlsruhe
Mein Auto
T5 DoKa
Erstzulassung
24.01.2012
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nie nicht
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Basis
Extras
Batari-Absetzkabine, MV-Einzelsitz hinten, VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
FIN
WV1ZZZ7JZCX010xxx
2003085 ersetzt 111358. Also egal
.
Das schwierige am Wechsel des Filters ist es, den Filtereinsatz zu "greifen" und rauszuziehen, da er im Regelfall sehr fest sitzt. Man kann bei geöffnetem Deckel per VCDS die Pumpe ansteuern, dann wird der Filter durch den Druck der Pumpe ein Stück weit rausgedrückt. Dazu müsste aber die Pumpe intakt sein... :rolleyes:
In deinem Fall würde ich erst altes Öl raus, alte Pumpe raus und dann versuchen, den Filter zu ziehen. Es haben auch schon Leute 2 Spaxschrauben in den Filtereinsatz reingezimmert und dann daran gezogen. Nur aufpassen, dass man nicht das Gehäuse zermackelt.

Wichtig ist, die Filigran-Bef.Schrauben (ich meine die haben M5 Gewinde) mit Gefühl und Bedacht los- und wieder festzuschrauben. Bei der Ölstandskontrolle nach dem Wechseln braucht man VCDS, da der Füllstand bei korrekter Temperatur abgelesen werden muss.

Freds gibt es hier im Board zur Genüge zu dem Themenbereich, man muss nur immer aufpassen, über welche Haldex gerade gesprochen wird...

Grüße
Jochen
 
  • Like
Reaktionen: hjb

mc_flash

Aktiv-Mitglied
Ort
Konstanz
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
10/2014
Motor
Otto TSI® 150 KW
Motortuning
mit ABT Motorsteuergerät auf 239 PS
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Editionsmodell (25/Match/Special)
Radio / Navi
RNS 510+DAB(+) MJ2013?
Extras
Leder-Alcantara, Side Assist, Bi-Xenon, integr. Kindersitze, elektr. Schiebetüren, Climatronic, AHK
Umbauten / Tuning
ABT Chiptuning, Dynamikfahrwerk mit 20 mm Tieferlegung mit ABT Federn ab Werk. Motor- Tausch bei 111.000 km
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7EMCF9
Bei der Ölstandskontrolle nach dem Wechseln braucht man VCDS, da der Füllstand bei korrekter Temperatur abgelesen werden muss.
Dazu ne Frage. Hab mir heute dieses Set bestellt:

Werde den Tausch wahrscheinlich in einer Mietwerkstatt machen, daher ohne VCDS o.ä.

Reicht es, nach dem Befüllen den Motor zu starten, evtl bisschen Gas im Stand zu geben und dann nachzufüllen, bis es raus läuft?
Oder lieber runter von der Bühne und paar hundert Meter fahren und dann nachfüllen?

Wie handhabt ihr das so?
 

exCEer

Top-Mitglied
Ort
Landkreis Karlsruhe
Mein Auto
T5 DoKa
Erstzulassung
24.01.2012
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nie nicht
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Basis
Extras
Batari-Absetzkabine, MV-Einzelsitz hinten, VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
FIN
WV1ZZZ7JZCX010xxx
Hallo mc_flash,
ohne VCDS ist es "doof".
Du füllst kalt auf bis es aus der Einfüllschraube rausläuft. Alte Einfüllschraube wieder einschrauben.
Dann eine Runde fahren so dass die Haldexöl-Temperatur zwischen 20-40°C liegt. Dann Ölstand kontrollieren, der muss bis Unterkante Einfüllöffnung reichen. Wenn noch was rausläuft ist zuviel Öl im System, also rauslaufen lassen.
Dann neue Einfüllschraube einschrauben, fertig.

Wie sensibel das System auf Fehlbefüllmengen reagiert weiß ich nicht. Beim Blick auf deine Extras sollten die 300€ für VCDS auch noch drin sein...

Viele Grüße
Jochen
 

hansolo75

Aktiv-Mitglied
Ort
Ravensburg
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
26.02.2010
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
RCD 310
Extras
Wasserzusatzheizung mit Zeitschaltuhr, 2. Batterie Serie
Umbauten / Tuning
Campingausbau: Armaflex, Alubutyl, Holzdecke, Wattstunde Solartasche mit Victron Regler, Airtherm 2D, AKH nachgerüstet, Fenster li und re nachgerüstet, Nokian Rotiiva AT in 215 auf 16 Zoll Stahlfelgen.
FIN
WV1ZZZ7HZAH231937
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7EA135 laut Auskunft Erwin (im Schein steht 7JO)
Guten Abend,

hier kannst Du Dir mal anschauen wie der Service ungefähr funktioniert:

Grüße Alex
 

B-VW

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
05/2006
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
mech. Differenzialsperre HA
Umbauten / Tuning
FOX Edelstahlanlage, Wagner LLK
FIN
WV2ZZZ7HZ6X033xxx
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Golf 1 Cabriolet, 2H, 06.11.1990
Wie sensibel das System auf Fehlbefüllmengen reagiert weiß ich nicht
ich denke, bei den vorgesehenen Toleranzen passiert nichts. Ich habe schon ziemlich oft gewechselt... 1L rein, Schraube drauf und gut ist. Natürlich immer auch den Filter gwechselt.
Gilt hier aber nur für 2006er T5 Haldex, für die anfälligeren Baujahre will ich mich nicht aus dem Fenster lehnen :)
 

4cheers

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 California - Beach
Erstzulassung
23.07.2013
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nöö
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Beach
Radio / Navi
RNS 510+DAB(+) MJ2013?
FIN
E 007xxx
Das schwierige am Wechsel des Filters ist es, den Filtereinsatz zu "greifen" und rauszuziehen, da er im Regelfall sehr fest sitzt. Man kann bei geöffnetem Deckel per VCDS die Pumpe ansteuern, dann wird der Filter durch den Druck der Pumpe ein Stück weit rausgedrückt. Dazu müsste aber die Pumpe intakt sein... :rolleyes:
In deinem Fall würde ich erst altes Öl raus, alte Pumpe raus und dann versuchen, den Filter zu ziehen. Es haben auch schon Leute 2 Spaxschrauben in den Filtereinsatz reingezimmert und dann daran gezogen. Nur aufpassen, dass man nicht das Gehäuse zermackelt.
Man kann einfach eine der Schrauben vom Aludeckel in den Filter schrauben. Als Rausziehhilfe habe ich einen 5-6mm breiten Schlitz in etwas Stangenmaterial (4kant, U-Profil, ...) gemacht, das man auf die Schraube stecken kann und dann vorsichtig den Filter raushebeln kann. Natürlich nur so, dass es nicht verkantet.

Meine Pumpe saß sehr fest. Ich hab sie zuerst vorsichtig mit einem Messingdorn und leichten Schlägen versucht hin und her zu drehen, danach konnte ich sie langsam nach hinten raustreiben. Ich empfand die Steckverbindung als schwierigste Aufgabe beim Wechsel. Man kommt zwar einigermaßen an den Stecker, jedoch nur schwer an die Rastnase zum Entriegeln. Trick: den Stecker mit einem langen Schraubendreher von unten vorsichtig (gegen die integrierte Gummidichtung) auf das Gegenstück draufdrücken, dann entriegelt die Rastnase leichter. Die 3 Kabelhalter sind dann auch noch ne kleine Herausforderung.
Auf dem Pumpenkörper ist noch eine dicke Gummi-Hülse. Scheinbar war die nicht bei allen ab Werk drauf. VW sagt, beim Wechsel der Pumpe ist diese ggf. nachzurüsten.
Das Öl fülle ich mit einer 100ml-Spritze ein. Das geht ganz gut. Den passenden Füllstand dann bei 20-40 Grad Öltemperatur einstellen.
Das Auto muss dafür waagerecht stehen! Ich fahre dafür einfach mit allen Rädern auf Keile und dank Seikel komme ich dann prima unten an alles ran.
Dichtungen und Schrauben (außer Öleinfüll- /ablassschraube) sind alle bei Filter und Pumpe dabei.

Materialliste für T5.2:
Vorladepumpe: 0AY 598 549 A ca. 330,- EUR, alternativ direkt von Haldex/Borgwarner 119866 ab ca. 160,- EUR
Filter: bei VW nicht im Programm, direkt von Haldex/Borgwarner 111358 ab ca. 45,- EUR
Ölablassschraube mit Dichtung: N 910 827 01 ca. 5,- EUR
Öleinfüllschraube mit Dichtung: N 902 818 02 ca. 5,- EUR
Öl: G 055 175 A2 ca. 40,- EUR / Liter, alternativ febi 101171 ab ca. 20,- EUR / Liter
Das Material habe ich (bis auf die Schrauben) nicht bei VW gekauft. Also rund 250,- EUR gesamt bei mir.

Grüße,
Erik

0EB61386-BAB0-4F3E-A128-B5648F5EB385.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter|in

Zeebulon

Top-Mitglied
Ort
bei Nürnberg
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
10/2013
Motor
TDI® 132 KW
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Umbauten / Tuning
Schaltwippen
Leute, das ist mal wieder echt genial hier. Erst die Stückliste, dann den super Video (mit den verschärften Schrauberbedingungen), und jetzt noch Hinweise zum Entrasten der Steckverbinder, die ich ebenfalls so liebe... jetzt ist's passiert, jetzt traue ich mir das zu!
 
  • Like
Reaktionen: hjb

exCEer

Top-Mitglied
Ort
Landkreis Karlsruhe
Mein Auto
T5 DoKa
Erstzulassung
24.01.2012
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nie nicht
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Basis
Extras
Batari-Absetzkabine, MV-Einzelsitz hinten, VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
FIN
WV1ZZZ7JZCX010xxx
Guten Abend,

hier kannst Du Dir mal anschauen wie der Service ungefähr funktioniert:

Grüße Alex
Hallo,
danke für den Link!
Ab Minute 5 sieht man ja sehr gut wie der kälteresistente Schrauber (krass!) mit dem blöden Filtereinsatz kämpft.
Daher mein Vorschlag: Vor (!) dem Ölablassen den Filterdeckel lösen und ca. 1cm vom Gehäuse abstehen lassen (BefSchrauben noch drinlassen). VCDS anschließen und STG22 anwählen. Dann Stellglieddiagnose anwählen und die Vorladepumpe einen kurzen Moment ansteuern. Eine intakte (sorry @Zeebulon ;) ) Vorladepumpe drückt den Filter dann so weit raus dass man ihn leichter rauspopeln kann. Dann erst die Ablassschraube öffnen um den Rest aus dem System zu entleeren.

Nach @4cheers Schilderung mit der ebenfalls sehr festsitzenden Vorladepumpe (die habe ich beim letzten Wechsel noch nicht gezogen, kommt beim nächsten Mal) würde ich dasselbe Vorgehen auch bei der Vorladepumpe empfehlen. Vielleicht drückt sie sich ja auch auf dieselbe Weise das entscheidende Stück raus.

Der in dem Video in Minute 15:25 zu sehende Steinschlagschutz für die Haldexpumpe hat übrigens die Teilenummer 7E0 525 695 A, kostet einen Heiermann, bei meiner Doka hat das Ding gefehlt. Könnt ja mal schauen, ob das Teil bei euch existiert.

Foto-Lovestory anbei :tongue:

Viele Grüße
Jochen
P1020020.JPGP1020024.JPGP1020025.JPGP1020047.JPGP1020048.JPGP1020022.JPGP1020028.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

4cheers

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 California - Beach
Erstzulassung
23.07.2013
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nöö
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Beach
Radio / Navi
RNS 510+DAB(+) MJ2013?
FIN
E 007xxx
Nach @4cheers Schilderung mit der ebenfalls sehr festsitzenden Vorladepumpe (die habe ich beim letzten Wechsel noch nicht gezogen, kommt beim nächsten Mal) würde ich dasselbe Vorgehen auch bei der Vorladepumpe empfehlen. Vielleicht drückt sie sich ja auch auf dieselbe Weise das entscheidende Stück raus.

Hehe,
wie bei mir. Beim letzten Öl-/Filterwechsel letztes Jahr wollte ich die Pumpe auch schnell ziehen, um das Sieb zu reinigen. Ich hatte mir sogar extra ein neues Sieb zugelegt. Aber Pustekuchen, die Pumpe war bombenfest. Jetzt kam ich halt nicht drumherum.
Ich vermute fast, mit dem Ansteuern wird sie sich nicht lockern. Aber die Vorgehensweise mit erst leicht hin- und herdrehen und dann langsam raustreiben (gleichmäßig von links und rechts um nicht zu verkanten) funktioniert ganz gut. Man findet nach dem Verdrehen auch erstmal ein paar Ansatzpunkte zum Ansetzen für das raustreiben. Außerdem erspart es das unterm-Auto-Vorkrabbeln und Dreckfinger am Laptop ;)
Ich mache demnächst mal noch ein Foto vom Filter-Ziehwerkzeug. In 2 min gebaut und den Filter damit in Sekunden easy rausgezogen.

Grüße,
Erik
 

mc_flash

Aktiv-Mitglied
Ort
Konstanz
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
10/2014
Motor
Otto TSI® 150 KW
Motortuning
mit ABT Motorsteuergerät auf 239 PS
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Editionsmodell (25/Match/Special)
Radio / Navi
RNS 510+DAB(+) MJ2013?
Extras
Leder-Alcantara, Side Assist, Bi-Xenon, integr. Kindersitze, elektr. Schiebetüren, Climatronic, AHK
Umbauten / Tuning
ABT Chiptuning, Dynamikfahrwerk mit 20 mm Tieferlegung mit ABT Federn ab Werk. Motor- Tausch bei 111.000 km
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7EMCF9
Beim Blick auf deine Extras sollten die 300€ für VCDS auch noch drin sein...
Du weißt doch nicht, was ich gestern und heute wieder hab liegen lassen am Prime Day :p
Bislang war es einfach auch nicht nötig. Selbst das nachgerüstete Bluetooth Steuergerät lief Plug and Play ohne jegliche Codierung.
Aber vermutlich wäre es wirklich eine sinnvolle Anschaffung für die Zukunft.

Ich bin gestern Abend nochmals durch den Serviceplan gegangen und hatte gerade noch Kontakt mit nem Kumpel bei VW, der die Rep. Historie durchforstet hat.
Wahnsinn...

Mein Bus hat tatsächlich in 120.000 km noch nie neues Haldex- Öl bekommen :eek:

Das Auto ist übrigens durchgehend scheckheftgepflegt bei VW. Auslieferung in D (der deutsche Händler hat sogar bei Inspektion 2 vermerkt, dass dann bei 60.000 km Haldex Ölwechsel fällig ist), dann bei ca. 50.000 km Verzollung nach CH, dort jahrelang im Service bei VW. U.a. wurde dort das DSG Kupplungspaket getauscht aber die Haldex wurde nie angerührt!!
Dafür funktioniert 4Motion aber wirklich erstaunlich gut.
Ich bin gespannt, welcher Anblick mich erwartet bei dem Öl- und Filterwechsel.

Allerdings hatte meine Frau letzte und diese Woche 2 x das Problem, dass nach Motorstart von selbst die Diff- Sperre aktiv war. Deaktivierung im Stand war nicht möglich, Lampe am Schalter ist aus gegangen, im Kombiinstrument noch an, also Sperre noch aktiv.
Hat ziemlich viel Überzeugungskraft gebraucht, ihr klar zu machen, dass sie damit trotzdem ausparken soll und die Sperre dann vermutlich nach ein paar hundert Meter wieder raus geht. Ist echt ein richtig ekliges Gefühl, so zu fahren. Man hat wirklich Sorge, das Auto zu schrotten :(

Ein Zusammenhang zwischen der nicht gewarteten Haldex, dem Differential (das ist ja eigentlich wartungsfrei) und dem Problem mit der Sperre besteht eigentlich nicht, oder?
Ich hab mir mal das SSP 333 mit Details zur Sperre angeschaut. Das kann ja fast nur an einem der Ventile liegen, oder?

Danke im Voraus für eure Hilfe,
Sebastian
 

IBF911

Jung-Mitglied
Ort
Wien
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
2012.05.09
Motor
TDI® 103 KW
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
FIN
WV2ZZZ7HZCH126926
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Darf ich mich in diesem Thread mit meinem Haldex-Problem zur "Problemanalyse" einklinken oder ist es besser wenn ich einen separaten Thread öffne?

Kurzzusammenfassung:

Patient:
T5.2 Kombi
CAAC Motor (2.0 TDI, mit 103KW)
Baujahr 05/2012
4-Motion mit HA-Diff-Sperre
Kilometerstand ~148tkm

Problem:
Zweifel an der Funktionstüchtigkeit des 4-Motion (bisher keine Anzeichen dass es funktionieren würde)
HA-Diff-Sperre wird nicht aktiv (blinkt nach dem "Aktivieren" nur ohne Ende im KI, aber kommt nie zum dauerhaften Leuchten)

-> in der Werkstatt beim Haldex Ölwechsel + Filterwechsel + Siebreinigung der Pumpe angeordnet (weil eben Zweifel an Funktion... bestehen)
--> keine Besserung erkennbar
---> Fehlercode-Abfrage bei Öamtc:
Fehlercode 448
Vorladepumpe für Haldexkupplung
Funktion fehlerhaft

Fragen:
Haldexpumpe kaputt?
Hätte das die Werkstatt checken müssen ob die Pumpe defekt ist oder muss man das extra dazusagen?
 
Themenstarter|in

Zeebulon

Top-Mitglied
Ort
bei Nürnberg
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
10/2013
Motor
TDI® 132 KW
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Umbauten / Tuning
Schaltwippen
  1. ...Fragen:
    1. Haldexpumpe kaputt?
    2. Hätte das die Werkstatt checken müssen ob die Pumpe defekt ist oder muss man das extra dazusagen?
Zu 1) ich würde sagen ja - die Meldung sagt doch ziemlich genau eben das
zu 2) zur Arbeit der Wkst. möchte ich hier nix sagen :evil: . Aber selbst ich habe hier schon gelernt, daß es zweckmäßig ist, beim Filterwechsel die Pumpe kurz zu aktivieren, um sich die Arbeit zu erleichtern. "Beifang" ist die Funktionsprüfung ebenjener.
 

dieselmartin

Moderator
Team
Ort
Nähe ETAR
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
06.2016
Motor
TDI® 150 KW EU6 CXEB
DPF
ab Werk
Motortuning
manchmal Ultimate
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
Extras
AHK, ACC210, DCC m Dynamik, DMplus, Dynaudio, 2Tür, 3ZZH, WWSH+FFB, u.v.m.
Umbauten / Tuning
immer mehr
Spritmonitor ID
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
2006er T5 Trapo 1.9 TDI (AXB) mit nachger. DPF und VARIUS Camping Ausstattung
Honda EU22i
Hätte das die Werkstatt checken müssen ob die Pumpe defekt ist oder muss man das extra dazusagen?
Werkstattkosten sind mir für Konjunktive zu hoch.
Daher sage ich immer möglichst genau, was ich haben will und auch, was nicht.

Und wenn das alles freundlich anspricht, ist keiner böse drum ;)

Grüße
m;
 

IBF911

Jung-Mitglied
Ort
Wien
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
2012.05.09
Motor
TDI® 103 KW
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
FIN
WV2ZZZ7HZCH126926
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Danke für eure Rückmeldungen.

Die Werkstatt bei der der T5.2 zum Service... (inkl. "Haldex-Spezial": Öl+Filter+Pumpensieb) war, fand beim Service (mit VCDS) keine Fehlercodes im Speicher. Das Haldex-System war aber jedenfalls schon ziemlich versifft... Aber ein Funktionstest der Haldex-Pumpe wurde offensichtlich leider nicht durchgeführt. 😕

Ich hab nun von 2 Werkstätten + VW die Rückmeldung bekommen, dass der Fehlercode nicht zwangsläufig auf einen Pumpendefekt hindeutet. Es kann genauso gut ein Kabel-Defekt, defektes Steuergerät,... sein. Ist dem tatsächlich so oder wäre die Fehlermeldung dann eine andere?
Obwohl die beiden Werkstätten sehr viel auf VW Bussen (Nutzfahrzeugen) arbeiten, wenn nicht sogar darauf spezialisiert sind, hatten sie bisher kaum/keine Probleme mit der Haldex und mussten bislang erst einmal eine Haldex-Pumpe tauschen.

Betreffend der Kosten für die Haldex-Instandsetzung hat mir VW mitgeteilt, dass ich, je nach Defekt, mit 1.500-2.500€ rechnen muss 🤢. Die anderen 2 Werkstätten trauten sich vorab keine Preisauskunft zu geben, da ihnen bislang noch kaum/keine Haldex-Reparaturen untergekommen sind.

Ist eurer Erfahrung nach, bei diesem Fehlercode in aller Regel die Pumpe defekt, sodass es sinnvoll ist diese "auf Verdacht" zu tauschen?
Ich habe bisher nämlich die Erfahrung gemacht, dass wenn ich die Werkstatt auf Fehlersuche schicke, die Rechnung ziemlich teuer wird und sonstige Fehler "dazu gedichtet" werden, damit der hohe Endpreis seine Rechtfertigung hat... 😤
 

mc_flash

Aktiv-Mitglied
Ort
Konstanz
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
10/2014
Motor
Otto TSI® 150 KW
Motortuning
mit ABT Motorsteuergerät auf 239 PS
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Editionsmodell (25/Match/Special)
Radio / Navi
RNS 510+DAB(+) MJ2013?
Extras
Leder-Alcantara, Side Assist, Bi-Xenon, integr. Kindersitze, elektr. Schiebetüren, Climatronic, AHK
Umbauten / Tuning
ABT Chiptuning, Dynamikfahrwerk mit 20 mm Tieferlegung mit ABT Federn ab Werk. Motor- Tausch bei 111.000 km
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7EMCF9
"auf Verdacht" zu tauschen?
Wenn du mal schaust, was die Pumpe auf dem freien Markt kostet und dann mit den veranschlagten Kosten laut VW vergleichst, dann bleibt meiner Meinung nach als 1. Lösung nur der Tausch der Pumpe auf gut Glück.
Irgendwo beim Schrauber um die Ecke machen lassen, selbst der wird das ohne Probleme hin bekommen! Musst halt nochmals einen Ölwechsel dazu rechnen.
Ich bin wahrlich kein Profi, aber selbst als Laie würde ich doch bei dem Fehler zu 99% die Pumpe als Fehlerquelle hernehmen.
 
Oben