AHK Dauerplus

Dieses Thema im Forum "T5 - Elektrik" wurde erstellt von viperchannel, 6. Januar 2017.

  1. viperchannel

    viperchannel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    515
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Multitalent
    Ort:
    741xx Schwabenland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Hi, da ich gerade nicht in Reichweite von meinem Buss zum selber Messen bin, hätte ich eine Frage. Ist der Pin an der AHK für Dauerplus, tatsächlich auf Dauerplus oder ist er über Zündung geschalten?

    Meine Idee wäre, die Ladeleitung an die Zweite Batt zu legen (da das ohnehin nicht belegt ist, aber eingepinnt ist) und dann einen 13 Pol Stecker zu bauen an dem ein Ladegerät hängt mit einem 2 Positionenschalter, so dass ich ohne irgend eine Haube oder Türe offen zu haben einfach über die AHK Dose wahlweise beide Batterien laden kann.

    Gerade jetzt im Winter macht des öfteren die Zweitbatterie Schlapp, wenn man viel die WWZH zum enteisen verwendet und dann nur kurze Strecken fährt. Und die Lösung, die ich bisher verwende, nämlich über die Zigarettenanzünderbuchse im Laderaum setzt halt vorraus, dass die Heckklappe offen bleibt.
     
  2. roby_naish

    roby_naish Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2009
    Beiträge:
    273
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Technischer Leiter
    Ort:
    Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    14.08.2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    MFD
    Extras:
    Highline. Einparkhilfe, Sitzheitzung, Beheizbare/Anklappbare Aussenspiegel, elektr. Schiebetüren.
    Umbauten / Tuning:
    DANHAG GSM-Fernsteuerung "Basic" für Zuheizer. Kenwood Doppel-Din Mediaceiver, Pioneer RFK, alter 15" Notebook-Bildschirm als Deckenmonitor, Tastenfeld für DANHAG und RFK Umschaltung.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9H141xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Guten Abend.

    Eigentlich ne gute Idee. Aber zwei Batterien über ca. 5 Meter Länge mit nur einem Kabel laden?!? Welchen Querschnitt vom Kabel willst Du an die AHK anschließen?
    Habe selbst mal einen Pin in der AHK Dose nachgerütstet, man ist das eng! 4mm² passt leider nicht rein.
     
  3. viperchannel
    Themen-Starter

    viperchannel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    515
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Multitalent
    Ort:
    741xx Schwabenland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Ab Werk sind glaub auch nur 2.5qmm verlegt.

    Mir geht es ja nicht um 30A Ladestrom, sondern Max 8.5 vom Ctek lader. Und Masse kann man ja auch auf 2 Pins aufteilen.
     
  4. roby_naish

    roby_naish Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2009
    Beiträge:
    273
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Technischer Leiter
    Ort:
    Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    14.08.2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    MFD
    Extras:
    Highline. Einparkhilfe, Sitzheitzung, Beheizbare/Anklappbare Aussenspiegel, elektr. Schiebetüren.
    Umbauten / Tuning:
    DANHAG GSM-Fernsteuerung "Basic" für Zuheizer. Kenwood Doppel-Din Mediaceiver, Pioneer RFK, alter 15" Notebook-Bildschirm als Deckenmonitor, Tastenfeld für DANHAG und RFK Umschaltung.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9H141xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Guten Morgen.

    Ab Werk ist es aber auch nicht vorgesehen die Batterien über die AHK Dose zu laden. ;)

    Schwieriges Thema. Würde es Dir natürlich gönnen, keine Frage. Hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt es so zu machen. (Wäre für meine Frau auch einfacher gewesen)
    Habe mich für die 230V Variante mit Kabel über die Motorhaube nach draußen entschieden. Motorhaube lässt sich trotzdem schließen. Dann sieht der BUS aus wie eine Computermaus... :-)

    Habe mal im Internet Deine 8A mit 4 Meter berechnet. Siehe Foto. oder: Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Oder Du nimmst für "Masse" ein Loch und für "+" zwei Löcher und Leitungen in der AHK Dose. Masse hat ja einen kurzen Weg zum nächsten Massepunkt.
     

    Anhänge:

  5. viperchannel
    Themen-Starter

    viperchannel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    515
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Multitalent
    Ort:
    741xx Schwabenland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Das sagst du so einfach :-D Denn Ab Werk ist es vorgesehen Wohnwagenbatterien über die Dose zu laden Pin 10.

    Und gerade bei neueren Wohnwägen hängt da der Kühlschrank und das Fahrstabilisationssytsem mit drauf. Ob nun der Strum die eine oder die Andere Richtung nimmt sollte nicht so das Problem sein. Von der AHK Dose zur Zweitbatterie dürften es auch nur knapp über 2m sein (Ladefläche sind glaub 2,10m)

    Bei der Starterbatterie sieht es etwas kritscher aus, da stimme ich dir zu. Andererseits ist bei den Microprozessor gesteuerten Ladern der Ladestrom auch nicht konstant und fährt immer weiter runter, je voller die Batterie ist, wodurch der Spannungsabfall sich ohnehin reduziert.
     
  6. roby_naish

    roby_naish Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2009
    Beiträge:
    273
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Technischer Leiter
    Ort:
    Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    14.08.2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    MFD
    Extras:
    Highline. Einparkhilfe, Sitzheitzung, Beheizbare/Anklappbare Aussenspiegel, elektr. Schiebetüren.
    Umbauten / Tuning:
    DANHAG GSM-Fernsteuerung "Basic" für Zuheizer. Kenwood Doppel-Din Mediaceiver, Pioneer RFK, alter 15" Notebook-Bildschirm als Deckenmonitor, Tastenfeld für DANHAG und RFK Umschaltung.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9H141xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Ich würde das schon differenzieren:
    - Über Pin 10 wird die WoWa Batterie über einen Booster geladen, der nimmt was er bekommt und saugt nicht 8A raus.
    - Ohne Booster bekommt die WoWa Batterie das was die Leitung und die LiMa her gibt und saugt nicht 8A aus Pin 10.

    Habe zwei Schiebetüren. Meine Kabel gehen übers Dach. Also können es keine 2,1 Meter sein. "Hoch in der D-Säule, übers Dach, runter über die B-Säule".

    Was für eine Querschnitt verbauen die ab Werk bei Pin 10? Meine AHK ist ab Werk. Pin 10, 11 und 12 sind leer!
    Verbaust Du kein Relais zwischen 2. Batterie und Pin 10? Oder hast Du nie einen Anhänger mit verkabelten Pin 10 dran?

    Stimmt, mein Kühlschrank funktioniert wenn der Motor läuft über PIN 9. Der Kühlschrank erkennt anscheinend die höhere Spannung wenn der Motor läuft. Werde das im Frühling mal genauer anschauen.


    VG Johannes
     
  7. viperchannel
    Themen-Starter

    viperchannel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    515
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Multitalent
    Ort:
    741xx Schwabenland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Ab Werk kann der durchaus belegt sein, aber nur bei Bestellung. In meiner Nachrüst AHK ist er mit mind. 2,5qmm belegt, ich müsste aber selbst nochmal schauen.

    Ein Relai will ich nicht verbauen, ich selbst ziehe nie Wohnwägen und bei den Hängern die ich habe, möchte ich ohnehin dann Dauerstrom auf der Leitung haben (Verladescheinwerfer).

    Zzt lade ich meine Zweitbatterie einfach über die 12V Dose im Kofferraum und mache die Heckklappe nur ein wenig zu, so dass sie ins Schloss fällt. Das müsste von der Kabellänge kaum weniger sein.
     
  8. viperchannel
    Themen-Starter

    viperchannel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    515
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Multitalent
    Ort:
    741xx Schwabenland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nope
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Achso, beim Touareg, ist im Gegensatz zum Bus ab Werk auch das passende Gegenkabel verlegt (auch wenn keine AHK ab Werk verbaut ist). Das endet hinten unter der Verkleidung und ist auch 2.5qmm soweit ich mich erinnere.
     
  9. roby_naish

    roby_naish Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2009
    Beiträge:
    273
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Technischer Leiter
    Ort:
    Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    14.08.2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    MFD
    Extras:
    Highline. Einparkhilfe, Sitzheitzung, Beheizbare/Anklappbare Aussenspiegel, elektr. Schiebetüren.
    Umbauten / Tuning:
    DANHAG GSM-Fernsteuerung "Basic" für Zuheizer. Kenwood Doppel-Din Mediaceiver, Pioneer RFK, alter 15" Notebook-Bildschirm als Deckenmonitor, Tastenfeld für DANHAG und RFK Umschaltung.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9H141xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Sorry. Aber die 2,5mm² rechtfertigen nicht die 8A... Das wäre mir zu heikel.

    Warum verbaust Du nicht vorne im Kühlergrill einen kleinen runden Stecker für 12V. Siehe Beispielfoto "DEFA..."
    Dann hättest Du auch nen kürzeren Weg zur Starterbatterie. Die Zweitbatterie wird dann über das Automatiktrennrelais und Ladeleitung geladen.
     

    Anhänge:

    Dr.Big gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
AHK ohne Dauerplus :( T5 - Elektrik 22. Juli 2014
Dauerplus an der werkseitig montierten AHK? T5.2 - Elektrik 6. Januar 2013
AHK- Dauerplus und Zündungsplus ? T5.2 - Elektrik 5. Januar 2012
Dauerplus an AHK nachrüsten T5 - Elektrik 15. September 2009
AHK, Dauerplus, Wohnwagen T5 - Elektrik 4. August 2007
Dauerplus an der AHK T5 - Elektrik 24. September 2006
Dauerplus AHK - leidiges Thema T5 - Elektrik 8. Mai 2006
Dauerplus AHK T5 - California 28. November 2004