AGR Ventil defekt? Leistungsverlust und Felercodes

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von michaelis92, 13 Apr. 2017.

Schlagworte:
  1. michaelis92

    michaelis92 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2009
    Beiträge:
    162
    Medien:
    10
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    blos nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Regensensor, Auto-Licht, SH, RNS510, Climatronik, Hubdach, Rückfahrkamera, abnehmbare AHK,
    Umbauten / Tuning:
    Multivanscheinwerfer, Alu's 255/18Zoll, 230V-Anlage, anklappbare Spiegel,
    FIN:
    7HZCH048XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hallo an die T5ler,

    seit gestern habe ich Fehler im System und der Bully läuft nur noch im Notlauf. Nach ausgelesenem Fehlerspeicher habe ich heute morgen den Ladedrucksensor getauscht.

    Fehler waren:
    P023600 Geber für Ladedruck
    P065100 Geberreferenzspannung "B"
    P040300 Ventil für Abgasrückführung

    Die Fehler P023600 + P065100 sind jetzt verschwunden aber das AGR-Ventil macht immer noch Probleme. Der Motor läuft aber nicht mehr im Notlauf. Beim ersten Check habe ich festgestellt, das sich der Versteller am AGR-Ventil nicht verstellen lässt (Bild roter Pfeil). Auch wenn ich den UNterdruckschlauch abziehe. Weiss jemand von euch, ob er das tun muss? Sollte man profilaktisch die AGR-Einheit wechseln? Wie sind eure Erfahrungen und danke im Voraus

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Gruß Axel
     
  2. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2015
    Beiträge:
    1,991
    Zustimmungen:
    415
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Logisch muss es beweglich sein. Ein Stück Schlauch drauf stecken und dran saugen.
    Wenn es sich dann bewegt, bei laufendem Motor aber nicht, fehlt ihm der Unterdruck.
     
  3. michaelis92
    Themen-Starter

    michaelis92 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2009
    Beiträge:
    162
    Medien:
    10
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    blos nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Regensensor, Auto-Licht, SH, RNS510, Climatronik, Hubdach, Rückfahrkamera, abnehmbare AHK,
    Umbauten / Tuning:
    Multivanscheinwerfer, Alu's 255/18Zoll, 230V-Anlage, anklappbare Spiegel,
    FIN:
    7HZCH048XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Bei mir ist das Ding fest und ich vermute, dass das der Fehler ist.
    Danke dir und schöne Ostertage
     
  4. klingeahm

    klingeahm Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Aug. 2010
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    selbst und ständig
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    2018 !!!! was lange währt, wird gut
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    lass stecken....
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    Radio Composition COLOUR
    Extras:
    Edition, LSH, Akustikpaket, RFK, 2er Bank
    FIN:
    oder VIN ???? ach nööö....
    nur mal aus 'Eigeninteresse' wieviel Laufleistung hast Du denn ?
     
  5. michaelis92
    Themen-Starter

    michaelis92 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2009
    Beiträge:
    162
    Medien:
    10
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    blos nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Regensensor, Auto-Licht, SH, RNS510, Climatronik, Hubdach, Rückfahrkamera, abnehmbare AHK,
    Umbauten / Tuning:
    Multivanscheinwerfer, Alu's 255/18Zoll, 230V-Anlage, anklappbare Spiegel,
    FIN:
    7HZCH048XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Mein Bully hat jetzt die 100tkm geknackt
     
  6. michaelis92
    Themen-Starter

    michaelis92 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2009
    Beiträge:
    162
    Medien:
    10
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    blos nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Regensensor, Auto-Licht, SH, RNS510, Climatronik, Hubdach, Rückfahrkamera, abnehmbare AHK,
    Umbauten / Tuning:
    Multivanscheinwerfer, Alu's 255/18Zoll, 230V-Anlage, anklappbare Spiegel,
    FIN:
    7HZCH048XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hallo,

    habe heute das AGR Ventil getauscht, war gar nicht so schlimm. Ich möchte einmal kurz erläutern, wie ich es gemacht habe.

    Zuerst habe ich mir ein bisschen Platz gemacht. Oberen Turboschlauch an der Klemmschelle lösen und nach unter knicken. Das wars eigentlich schon.
    Das ganze Teil ist mit 4 Schrauben befestigt (Bild 1). Die Schrauben 1+2 sind sehr leicht zu erreichen. Die Schraube 3 ist mit viel Gefummel und Geduld zu lösen aber mit Hilfe eines Schminkspiegels konnte ich mich dort hinführen. Die letzte Schraube 4 bekommt man nur ab, wenn der kleine Abgaskrümmer (Bild2) gelöst wird. Krümmer lösen: an zwei Muttern (direkt am Turbo, sieht man von oben) kommt man relativ gut heran nur die zwei Schrauben direkt am AGR sind auch wieder mit Geduld zu lösen aber nur Mut, es geht. Jetzt noch schnell die Kühlwasserschläuche ab und schon hat man das Teil in der Hand. Man braucht keine Wanne darunterstellen, es kommen nur ein paar Tropfen heraus. Der Rest aus dem Kühler entweicht erst, wenn man das ganze AGR auf die Seite dreht.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Hier müssen die Schrauben gelöst werden

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Den kleinen Krümmer habe ich einmal davor gelegt. Jetzt sieht man, dass man an die vierte Schraube nicht heran kommt ohne den Krümmer zu lösen

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Hier sieht man die Krümmerschrauben und die SChraube 4, die ohne Lösen des Krümmers nicht zu erreichen ist

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Der "Neue" bevor ich ihn eingebaut habe. Der Versteller lässt sich mit etwas Druck bewegen. Das ging bei meinem alten nicht und das genau war der Fehler. Es wird halt nicht mehr geregelt

    Übrigens, im Fehlerspeicher stand auch der Fehler "P023600 Geber für Ladedruck". Bei mir war das ein Folgefehler aufgrund des defekten AGR-Ventiles. Ich habe den alten Ladedruck-Sensor wieder eingesetzt und siehe da, kein Fehler.

    Als Werkzeug sollte man über Vielzahn, Torx und Knarrenkasten verfügen. Sonst kann man das ganze nicht bewerkstelligen.

    Mein Bully brummelt wieder und die ganze Arbeit hat ca.2 Stunden gedauert.

    Viele Grüße aus Hamburg
     
    globerocker, Neiduck, Slide140 und 4 anderen gefällt das.
  7. michaelis92
    Themen-Starter

    michaelis92 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2009
    Beiträge:
    162
    Medien:
    10
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    blos nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Regensensor, Auto-Licht, SH, RNS510, Climatronik, Hubdach, Rückfahrkamera, abnehmbare AHK,
    Umbauten / Tuning:
    Multivanscheinwerfer, Alu's 255/18Zoll, 230V-Anlage, anklappbare Spiegel,
    FIN:
    7HZCH048XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Jetzt habe ich nochmal das alte AGR-Ventil auseinander genommen. Es hat mich einfach interessiert, wie ein defektes AGR-Ventil von innen aussieht.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    Gruß aus Hamburg
     
  8. Judo

    Judo Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kiel
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein, danke.
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Hallo Michaelis,
    Danke für die kurze Anleitung und der damit verbundenen Hoffnung daraus einigermaßen Kostenarm raus zu kommen. Bei uns ist das AGRventil auch ausgestiegen. Ein zunächst vorgenommenes Softwareupdate des freundlichen hat irgendwie nicht geholfen. Komisch oder...?

    PS: Wir haben die gleich Maschine und knapp 85t runter.

    Gruß Judo
     
  9. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2015
    Beiträge:
    1,991
    Zustimmungen:
    415
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Konntest du feststellen, was letztlich defekt war? Wäre eine Reparatur aus deiner Sicht vielleicht möglich gewesen?
     
  10. michaelis92
    Themen-Starter

    michaelis92 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2009
    Beiträge:
    162
    Medien:
    10
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    blos nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Regensensor, Auto-Licht, SH, RNS510, Climatronik, Hubdach, Rückfahrkamera, abnehmbare AHK,
    Umbauten / Tuning:
    Multivanscheinwerfer, Alu's 255/18Zoll, 230V-Anlage, anklappbare Spiegel,
    FIN:
    7HZCH048XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Ich habe das alte AGR-Ventil aus zwei Gründen auseinander genommen. 1. ich wollte sehen, wie das Teil von innen aussieht und 2. ob man es reinigen kann. Erstmal habe ich beim auseinanderschrauben zwischen Ventil und Kühler relativ leicht 2 Schrauben abgerissen. Da sieht man, das Ersatzteil soll gar nicht gereinigt werden können. Von innen war das Ganze sehr verkokst, so dass ich mich dann für die Mülltonne entschieden habe, zumal ich für das neue AGR von Valeo nur 220 Euronen bezahlt habe. Es hat mich ein wenig an einen zugesifften 2-Takt-Auspuff meines alten Kleinkraftrades erinnert. Den habe ich dann immer ausgebrannt. Hier war der Koks doch sehr hart und fest und ob die Klappe nach einer Reinigung wieder funktioniert und die Dichtung zwischen Ventil und Kühler dicht bekommt, weiß man nicht. Bei der Arbeit würde ich es immer wieder neu nehmen. Gruß aus Hamburg
     
    Multilo gefällt das.
  11. k.wein

    k.wein Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2016
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ich habe meins letzte Woche bei 104.000km gewechselt.
    Auf jeden Fall erwähnenswert : Die Schrauben vom Krümmer sind Vielzahn, während alles andere Torx sind.
    Da man da auch mit Spiegel kaum hinsieht, ist das vielleicht hilfreich.
    War , glaube ich, Grösse 10.
     
    robert hauser und Multilo gefällt das.
  12. Golightly

    Golightly Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Feb. 2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    19.05.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Wackeldackel
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Extras:
    Dachschienen
    Umbauten / Tuning:
    Auslegeware im Fahrgastraum
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH13xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo zusammen,

    ganz hilfreich ist folgender Beitrag als Anleitung für die Monoturbo-Motoren-Fraktion:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Auch aufschlussreich ist folgender Thread:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Mit besten Grüßen
    Golightly
     
    TomLinz gefällt das.
  13. frederikmitK

    frederikmitK Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Sondermodell
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 75 KW
    Moin zusammen,

    nachdem ich nun schon längere Zeit Mitleser in diesem Forum bin, lachte mich dieser Threadtitel heute beim Login förmlich an - ich habe nämlich dasselbe Problem gerade auch.

    Bei mir hat der Gute knapp 110T km. Eine VW-Werkstatt hätte für die Behebung des Fehlers übrigens gerne 1.400 EUR gehabt - nur falls sich das mal jemand gefragt hat. ?( Beim der Werkstatt wo der Bus bisher immer war sind es knapp 600 EUR - wobei das Ersatzteil von VW wohl 400 EUR kostet, zum Vergleich zu den weiter oben genannten 220 EUR.

    Der Defekt des AGR ist übrigens knapp 1.500 km nach der letzten großen Inspektion passiert. Vielleicht sollte ich mich doch mal etwas mehr mit der Schrauberei auseinandersetzen... :p
     
  14. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    1,959
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    628
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET (5 von 10 frei)
    100W Solaranlage
    Indel TB18
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Moin,

    die 600 sind mit dem VW üblichen Stundensatz ok.
    Die 1400 passen zum BiTurbo, bei dem ist das AGR deutlich teurer und auch aufwändiger zu tauschen (Servicestellung und so). Vllt haben sie da die falsche Preisliste in den Fingern gehabt.

    Gruß

    edit noch: Nur zum weiteren Vergleich, ich hab für mein Valeo 290 € bezahlt.
     
  15. ReifenTom

    ReifenTom Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2017
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weilheim Teck
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    06/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Ohne
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    18 Zoll Alu 255/45R18, Standheizung, DVD Kopfstützen, TFT Bildschirm im Handschuhfach, DVBT-2
    Umbauten / Tuning:
    Bei 94.000Km neu: Turbolader, Zylinderkopf, Zahnriemen, Wasserpumpe, Lambdasonde, Traggelenke, Koppelstangen, Bremsen ringsrum, sämtliche Filter und HU. FÜR: 6000Euro.
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    ...hört sich alles interessant an. Meiner hat jetzt 95.000Km runter...fahre im August 975Km in Urlaub nach Rügen.
    Bisher keine Ausfälle oder Störungen...aber wenn ich das so höre, wird mir etwas komisch.
    Wäre es sinnvoll, das AGR Ventil inkl Kühler vorbeugend zu tauschen um nicht irgendwann liegen zu bleiben?
    Danke für Eure Meinungen....
     
  16. k.wein

    k.wein Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2016
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Dann kannst du auch Antriebswelle, Partikelfilter und vieles andere auf Verdacht wechseln.:D
    AGR kann kommen , muss aber nicht. Wie vieles andere auch.
     
  17. ReifenTom

    ReifenTom Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2017
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weilheim Teck
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    06/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Ohne
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    18 Zoll Alu 255/45R18, Standheizung, DVD Kopfstützen, TFT Bildschirm im Handschuhfach, DVBT-2
    Umbauten / Tuning:
    Bei 94.000Km neu: Turbolader, Zylinderkopf, Zahnriemen, Wasserpumpe, Lambdasonde, Traggelenke, Koppelstangen, Bremsen ringsrum, sämtliche Filter und HU. FÜR: 6000Euro.
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    ...ich weiß, wenn ich aber die Ausfälle anschaue bei 35.000km bei 58.000km bei 100.000km....hmmm dann kanns ja nimmer lang dauern, bis das Ding seinen Geist aufgibt? Und ich mein für 230Euro + Dichtungen jetzt nicht die Welt....??? War ja nur so ne Überlegung...weiss doch auch nicht...eigentlich traurig dass man sich über sowas Gedanken machen muß...würd halt ungern wegen so nem Mist im Urlaub stehen bleiben...
     
  18. k.wein

    k.wein Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2016
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Das glaube ich gerne.
    Beim neuen Ventil kann man die Klappe gegen Federkraft von Hand öffnen.
    Beim defekten Ventil saß die Klappe bombenfest.
    Evtl. kann man so eine Prognose wagen.
     
  19. ReifenTom

    ReifenTom Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2017
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weilheim Teck
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    06/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Ohne
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    18 Zoll Alu 255/45R18, Standheizung, DVD Kopfstützen, TFT Bildschirm im Handschuhfach, DVBT-2
    Umbauten / Tuning:
    Bei 94.000Km neu: Turbolader, Zylinderkopf, Zahnriemen, Wasserpumpe, Lambdasonde, Traggelenke, Koppelstangen, Bremsen ringsrum, sämtliche Filter und HU. FÜR: 6000Euro.
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    ...wie du schon sagst, weisst halt nicht, wie lange das Ding funktioniert...
    Testen kannst das AGR Ventil ja auch nicht...siehst ja nicht rein, wie verschmoddert der ganze Mist schon ist....
     
  20. k.wein

    k.wein Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2016
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Meines war innen nur leicht russig. Aber die Welle hatte wohl gefressen.Ich würde die Klappe nur auf Leichtgängigkeit prüfen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
AGR Ventil defekt? Sofortmaßnahme im Urlaub... T5 - Mängel & Lösungen 24 Aug. 2018
AGR Ventil defekt - Gebrauchtwagengarantie? T5.2 - Mängel & Lösungen 2 Dez. 2017
AGR-Ventil T5.2 - Mängel & Lösungen 29 Sep. 2017
AGR Ventil defekt?! oder doch der Marder T5.2 - Mängel & Lösungen 24 Okt. 2016
AGR Ventil defekt bei 25tkm?! T6 - Mängel & Lösungen 3 Juni 2016
AGR Ventil defekt? T5 - Mängel & Lösungen 11 Dez. 2013
AGR Ventil defekt, kompliziert zu tauschen? T5.2 - News, Infos und Diskussionen 28 Okt. 2011
Hyd.Pumpe, DPF, AGR Ventil etc. defekt T5 - Mängel & Lösungen 29 Juni 2009
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden