Adaptierung für Frontlautsprecher

Dieses Thema im Forum "T6 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon" wurde erstellt von Dadawa, 18. Dezember 2016.

  1. Dadawa

    Dadawa Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2013
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Hallo zusammen,

    ich hatte am WE vor, die werkseitigen Frontlautsprecher gegen ein Eton POW 200.2 System zu tauschen. Hochtöner waren kein Problem und sind auch drin.
    Bei den Tief/Mittel LS für die Tür bin ich nicht weit gekommen, da die mit gekauften Kunststoff Adapterringe nicht passen. Die sind leider zu klein.

    Kennt jemand eine Bezugsadresse für passende Adapter, vorzugsweise Kunststoff, bzw. wie habt ihr das Problem gelöst.
    Das Anschlusskabel müsste ja auch noch hinter den die Aggregate Platte verlegt werde. Richtig?

    Beim Gladen one ist wohl so ein Ding dabei. Weiss aber nicht, ob es das auch einzeln gibt. Hab ja ein Eton. :-)

    Danke im voraus.
     
  2. -mac-

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hi.

    Vom T5.1 bis zum T6 sind die Aggregateträger (AGT) identisch.

    Lautspecherringe, die genau mit den original-Bohrungen von 6x212mm ausgestattet sind,
    sind mir bisher noch nicht untergekommen (egal ob für 165er oder 200er).
    Entweder werden neue Bohrungen in den AGT gesetzt oder in den Adapterring.

    Alternativ kann man sie sich aus Aluminium oder Multiplex passgenau herstellen (lassen).

    Passende Ringe für 200mm Chassis sind bspw. die für den 2009er Audi A4.

    Siehe auch hier:
    Lautsprecherringe / Adapterringe für die Türen
     
  3. phunkk

    phunkk Aktiv-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    29. August 2016
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    hoffentlich nie Entroster
    Ort:
    Brüttisellen
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    17-04
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    only 2 seats in the back
    wenn sie jemand designed, kann ich paar davon drucken
     
  4. -mac-

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ringe werden sich nicht rentieren,
    da es die Ringe schon für nen Appel und n Ei zuhauf aus Kunststoff gibt.
    Die anderen Löcher sind dabei nur marginal.

    Was sich rentieren würde,
    das wären hoch- und Mitteltöner-Aufnahmen, da diese recht speziell für den Bus sind,
    insbesondere für die A-Säulen beim T6.
     
  5. Dadawa
    Themen-Starter

    Dadawa Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2013
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Danke für die Info´s.

    Einbau auf Eton POW 200.2 ist fertig. Hab die Audi Ringe genommen. Neue Löcher gebohrt. Passt.
     
  6. Nimrod

    Nimrod Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2015
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Rheinfelden
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    Mai 2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Motortuning:
    Bislang nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    Luftstandheizung, LED Komplett, 4motion, Diffsperr.
    Umbauten / Tuning:
    Terranger Umbau mit VB Luftfahrwerk, Unterfahrschutz, Fahrradträger als Terranger, Spurverbreiterung, 17" mit 235/65
    Maxxcamp Möbelmodule und Liegeflächenverlängerung. Stromversorgung ext. Unter der Motorhaube;
    Belederung durch Autoatelier Hofstetten
    Hallo,
    Aus meiner Sicht macht das blosse Tauschen der Chinalautsprecher nicht viel Sinn, wenn wenn einiges an Alubuthyl - Dämmmaterial verbaut wird. Kräftigere Lautsprecher werden ansonsten die Türen zum scheppern bringen, fürchte ich. Es wäre bei guten Lautsprechern auch die Frage, ob man nicht noch einen Verstärker verbaut.
    Bei mir ist folgendes drin. Tieftöner Gladen darüber Mitteltöner (auch Gladen ??) In der A - Säule wurden die Hochtöner getauscht. Dann gibts unter dem Beifahrersitz einen Verstärker von ARC Audio. Das ganze wird gesteuert über das Discovery Media System und verbauten Frequenzweichen.
    Hinten haben wir (noch) nichts gemacht, weil ein Teil der hinteren Lautsprecher ohnehin durch die Möbel fast abgedeckt ist.
    Klingt aber satt und funktioniert gut.
    Gruss

    Michael
     
  7. -mac-

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Es kommt immer auf den Wirkungsgrad eines Lautsprechers an, wie laut er spielt.
    Die originalen VW-Chassis sind in Pto. Wirkungsgrad dabei gar nicht mal soo schlecht.

    Allein durch eine gute Dämmung wird schon einiges an Klang bereits an den Serienlautsprechern erreicht. Ein Tausch der Chassis ist hierfür nicht zwingend nötig.
    Ohne Endstufe heißt nur, dass der LS selbst ab einer gewissen Lautstärke verzerrt.
    Mit Türe oder Verkleidung hat das Recht wenig zu tun.

    Lieber die OEM-Variante mit guter Dämmung,
    als bessere Lautsprecher ohne Dämmung eingesetzt.

    Mit zusätzlicher Endstufe verzerrt ein LS zwar später, doch das hilft recht wenig,
    wenn Türblech, TVK und/oder der Rest durch fehlende Dämmung scheppert,
    oder einfach nur unsauber klingt.

    Sprich:
    Wenn bereits gedämmt ist, kann man auch größere Lautsprecher ohne Endstufe verbauen, sofern diese einen recht hohen Wirkungsgrad mitbringen.

    Ist dies nicht der Fall, benötigt es eine Endstufe.
    ( oder man dreht halt nur bis zu einem gewissen Punkt auf. ;) )
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2017
  8. EditionBeach

    EditionBeach Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    April 2017... Hoffentlich
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Njet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Ich habe meinen ohne Probefahrt und Probehören bestellt. Ich habe das Composition Media im Edition und bin echt gespannt ob es halbwegs gut klingt.

    Bisher habe ich immer den Serienmurks rausgebaut und durch CarHifi ersetzt. Selbst Burmester/Dynaudio und sonstige finanziellen Highendlösungen ab Werk haben mich noch nie überzeugt.

    Den Cali nutzt in erster Linie meine Frau. Und auf Urlaubsfahrten mit den Kids bestimmen sowieso diese das Programm.
    Nachdem ich bei meinem letzten Auto etwas übertrieben habe habe ich nun beim Cali Einbauverbot ;)

    Falls mich der Klang aggressiv macht habe ich heimlich folgende Zündfolge vor. Nach jedem Schritt schauen was es bringt.

    1 Türen dämmen
    2 Frontsystem tauschen
    3 Endstufe vorschalten
    4 Aktivwoofer

    Wenn möglich alles mit original Headunit.

    Ich bin echt gespannt :D
     
  9. EditionBeach

    EditionBeach Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    April 2017... Hoffentlich
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Njet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Hat eigentlich jemand von euch ein Jehnertsystem verbaut?

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Wäre preislich attraktiv. Kommt dann noch ein Verstärjer und Dämmung hinzu.
    Und evtl. ein Sub.

    Ursprünglich wollte ich den T6 ohne jegl Radio und Lautsprecher kaufen. Dann in den Edition verguckt. Da muss man das Zeug halt nehmen.
     
  10. baumi39

    baumi39 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nicht bei 5 Jahren Garantie...
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA touch
    Extras:
    EGSD, AHK, Leder, LSH, 2 x E-Schiebetüren, ZZH Heckklappe, Einzelsitze, DCC, ACC 210, Golf 7-MFL,
    Umbauten / Tuning:
    H&R Stabis, KAW Federn, 8,5x19", Bear Lock, Zuheizer aufgerüstet Danhag + Multicontrol, "entchromt", Motowippe Motorradtransport, Jehnert Soundsystem, Leder Recaros
    FIN:
    WV2ZZZ7HZGH08XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Moin,
    ich fahre das Jehnert System vorne und hinten, inkl. der Match Endstufe und den Jehnert Subwoofer unter dem Sitz.
    Bin nicht 100% zufrieden. Grundsätzlich nicht schlecht, aber MIR nicht Basslastig genug.
    Mit Sicherheit deutlich souveräner und Basslastiger als Dynaudio.
    Ich rüste jetzt noch mit einem 2. Sub (12") und einer weiteren Mono Endstufe nach - mal sehen wie das dann wird...

    Baumi
     
  11. michls

    michls Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2016
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ja
    Ort:
    Im Süden
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    08.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    ein Paar
    Also mich macht der orginal Sound im T6 Beach Edition aggressiv.
    Die Rasterung am Lautstärkedrehknopf ist zum kotzen.
    Einmal zu leise und wenn man einen Klick am Knopf lauter macht wird es gleich unangenehm und aufdringlich und nen Tick zu laut.
    Ich bin ständig am einen Raster lauter und leiser machen.
    Ich denke das lässt sich mit dem Gain vom Amp gut lösen.
    Ich kanns kaum erwarten bis es wärmer wird und ich mit dem Einbau beginnen kann.
    Grüße
     
  12. EditionBeach

    EditionBeach Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    April 2017... Hoffentlich
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Njet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Danke für die Antwort.
    Ich warte jetzt erst mal bis ich den Dicken habe.
    Währenddessen werden aber unweigerlich meine Umbaupläne weiterleben.
    Wer einmal vom Carhifi- Virus infiziert wurde kommt nicht mehr davon los.

    Das schlimme daran ist, dass man selten richtig zufrieden ist.
    Man rüstet nur die Türlautsprecher um und dämmt die Türen. Damit ist der erste Hörschmerz beseitigt.
    Nach zwei Wochen kommt dann die Endstufe. Weil es halt sonst dünn klingt.
    Danach fehlt immer noch der Bass. Also mal einen Aktivwoofer unter den Sitz.

    Weil man aber im T3 2*12" hatte und im Kompaktwagen auch ne 50Literkiste den Kofferraum füllt macht einen die Minikiste auch nicht glücklich.
    Also 1000w Monoblock und 1F-Kondensator rein und ab zum Hifihändler und verschiedene Kisten testen.

    Erst ab diesem Zustand stellt sich kuscheliger Verwöhnklang ein der einem Tief und warm den Gehörgang massiert. Dabei muss man nicht mal laut drehen. Hach....

    Vor allem im Bulli kann man sensationell Musik hören. Und Musik hört nunmal nicht bei 100 Hz auf.

    Meinen audiophilen Träumen steht nur noch das Einbauverbot meiner Süßen im Weg...
    8)
     
  13. -mac-

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Willkommen im Club... :D

    Allerdings ist es nicht ganz so einfach (oder billig) hier etwas Gutes
    unsichtbar zu schaffen.

    Ein wohlüberlegtes Konzep ist dabei die halbe Miete.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2017
  14. derlaminator69

    derlaminator69 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    800
    Medien:
    9
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    selbstständiger Raumausstatter
    Ort:
    Magdeburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    09.2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Radio / Navi:
    RNS 510+DAB(+) MJ2013?
    Extras:
    außer Brillenfach
    Umbauten / Tuning:
    18 Zoll, KAW Federn, SO-Audio 3Wege Front+Jl-Audio Sub über Mosconi, Scheiben foliert, VW Zeichen schwarz, LED Rückl schwarz
    FIN:
    Finn Lemke verläßt uns
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    schwarzer Peter
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    2004er Shuttle LR=8 Jahre gehabt, 5 Zyl :-(((
    Ach wie Recht du doch hast !!!!!

    Ich werde auch "blos"von der Gattin, Tochter und fehlenden Zeit ausgebremst.

    Aber so wie es momentan verbaut ist, kann Dynaudio schon mal einpacken. Nicht mehr lange dann rumpelt der 8er JL in der BFK fröhlich vor sich hin.

    Ach schönes Thema.......

    Grüße
     
  15. M.A.Wilms

    M.A.Wilms Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2016
    Beiträge:
    281
    Medien:
    8
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Rheinland
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    14.11.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    wohl eher nicht
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    Radsatz 18"
    Oiginal-Paket
    ACC bis 210 km/h
    Dämmglaspaket
    DCC mit Dynamikfahrwerk
    AHK
    Tank 80l
    usw
    Umbauten / Tuning:
    geplant Radsatz 20" Sommer, Teilfolierung unten ähnlich Edition 30, 360° Kamera, Wiedergabe Wohnwagen-Rückfahrkamera auf Navi-Display, Lenkradtausch gegen eins mit Schaltpaddeln
    FIN:
    H027839
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    SGMHH9
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T6 Caravelle lang Comfortline 150KW 4motion DSG 11/2015
    T6 MV Comfortline 110KW Manuell 12/2015
    Ich warte auch nur noch, bis es warm genug zum basteln ist, das Material liegt schon hier.

    Headunit bleibt, das Dynaudio Gelump (ich habe erhebliche Zweifel, ob jemals jemand der Firma Dynaudio das komplette System gehört hat) fliegt raus.

    Suche gerade noch nach geeigneten Plätzen für die Endstufen, beschränke es aber eh auf einen Fünfkanäler und einen Monoblock), der Sub darf zu den Hunden nach hinten... Ansonsten haben die Türen genug Bauraum.

    VG
    Marc A.
     
  16. EditionBeach

    EditionBeach Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    April 2017... Hoffentlich
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Njet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Wenn jemand eine gute unsichtbare Lösung für die Frontlautsptecher hat, bitte Infos. Feines Dreiwegesystem mit kleiner 4-Kanal Endstufe.

    Was geht maximal an Tieftönern in den Türen? Ich hatte im T4 mal ein Dreiwegesystem mit 20er Tieftönern. Das war schon ganz nett. Das hat man damals halt auf die Verkleidung gesetzt.
    Welche Dämmmaßnahmen?
    Ohne Schneidarbeiten.
    Ich möchte auch das Composition Media behalten.
    Die Subwooferoption sollte auch noch möglich sein.

    Danke für die Infos.

    @Marc
    Warum 5-Kanal und Monoblock ?
    Normalerweise hängt doch am 5. Kanal der Sub, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2017
  17. EditionBeach

    EditionBeach Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    April 2017... Hoffentlich
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Njet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Hier habe ich was nettes gefunden.
    Seriöse Arbeit. Ich muss mal recherchieren was das kostet.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Mal als erste Inspiration.
     
  18. -mac-

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Au ja, Doorboards wären sehr interessant! :)

    Denn unter 70Hz wird es leider immer schwerer, die Bustüre rappelfrei zu halten.
    Mit Doorboards (geschlossen oder BR) wäre es einfacher, man könnte sich viel Dämmung ersparen.


    @EditionBeach
    Es passen 20er TMT's in die Türen, 75er MT's hinter die TVK
    und alle gängigen HT's hinter die A-Säulen
    Am besten ist die Variante mit den Becherhaltern,
    denn da passt wunderbar ein MT rein, der die Stimmen nach vorne holt.

    Ansonsten schau auch mal in den T5-Bereich, 95% ist identisch.

    Empfehlungen von Komponenten ist immer schwierig,
    da es stark von Erwartungen, Budget, und Eigenleistung abhängig ist.
    Der eine sucht etwas für max. 800,- €, der andere für 2-2,5k,
    der eine macht alles selbst, der andere lässt einbauen..
     
  19. Drulpa

    Drulpa Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    05.01.2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    A4 Avant 3.0 TDI Quattro EZ 10/16, TT 2,0 TFSI Quattro EZ 4/16, A3 Sportsback 1.4 TFSI EZ 2/16
    Hat einer von euch Erfahrung mit Jehnert ?
     
  20. -mac-

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ja
    ..und Baumi hat ein paar Zeilen weiter oben sogar was dazu geschrieben.. ;)

    Jehnert gibt's schon lange. Von den Ideen her nicht schlecht,
    doch an den Ausführungen mangelte es schon immer etwas.

    Im Prinzip waren es immer schon Doorboards bzw. Lautsprecher zum aufsetzen auf die TVK's.
    Keine ordentliche Befestigungen, keine geschlossenen Volumen, Hauptsache viele Chassis auf kleinem Raum.

    Schade, dass es die HT/MT-Module für den T6 nicht separat gibt.