506.01 oder 507.00? Die Erklärung.

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von GuzziTom, 21. März 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. GuzziTom

    GuzziTom Moderator Team

    Registriert seit:
    28. Januar 2009
    Beiträge:
    7.819
    Medien:
    60
    Alben:
    5
    Zustimmungen:
    366
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Unternehmer
    Ort:
    Hunsrück
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/04
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Wendland 158 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Von VW fast alles, Xenon, Soundstream Rubicon 555 & Focal 165er vo. u. hi. & Subwoofer, Drive&Play
    Umbauten / Tuning:
    20" ICON 6 mit 245er, 17"-Bremse mit gel. Zimmermännern,
    Fahrwerk von Claer 85 mm tiefer, im Winter 235/17 mit 50 mm Spurverbreiterungen, Ambilight rot von Audi, flexibler Sortimoeinbau, VCDS-Dummy
    FIN:
    7HZ5H0128xx
    Moin,

    da hier fast täglich Nachfragen >benötigten Ölsorte kommen, anbei nochmal eine umfassende Erläuterung.

    1,9 L ohne Serien-DPF >>> 50.700 LL3 5W30 (50.601 kann alternativ genommen werden)

    1,9 L mit Serien-DPF >>> 50.700 LL3 5W30

    2,5 L ohne Serien-DPF >>> 50.601 LL2 0W30

    2,5 L mit Serien-DPF >>> 50.700 LL3 5W30

    Diesel-Motoren im T5.2 >> 50.700 LL3 5W30

    Hintergrund des Ganzen sind die im 50.601 enthaltenen Additive.
    Bei jedem Arbeitsgang des Kolben, bleibt eine geringe Menge Öl an den Zylinderwänden haften. Beim Verbrennungsvorgang verbrennen diese Additive zu Asche. Diese Asche setzt aber dem DPF zu, deswegen mußte ein Öl entwickelt werden, in dem diese Additive nicht mehr enthalten sind. Das ist das 50.700.
    Da diverse Motorenlager im 2,5 L 5-Zylinder aber diese Additive ZWINGEND benötigten, wurden diese Motorenlager mit Einführung des DPF geändert.
    Die Motorenlager im 1,9er waren schon immer so ausgelegt, das sie die Additive nicht brauchen, deswegen betrifft die Öl-Problematik ausschließlich die R5 2,5er und V10 (aber die gibt es im Bulli ja nicht).
    An der o. a. Einteilung ändert sich auch nichts, wenn der 2,5er mit einem NACHRÜST-DPF nachgerüstet wurde, dieser hat keinen Einfluß auf die Motorenlager!

    Verwendung des falschen Öls kann beim Motor mit Serien-DPF zu verfrühtem Zusetzen des DPF führen.
    Oder aber - viel schlimmer beim 2,5er ohne Serien-DPF zu Motorschäden.
    Von daher sollte penibelst drauf geachtet werden, dass das richtig Öl eingefüllt wird.
    Bei der Öl-Norm ist es auch egal, ob ihr Longlife oder festes Intervall eingestellt habt. Der Bulli benötigt I M M E R die o. a. Öl-Normen. Es ist kein "minderwertigeres" Öl für festes Intervall zugelassen.

    Von den folgenden Zeilen bitte nicht verwirren lassen, dies betrifft nur ganz wenige Fahrzeuge. Ein solches zu besitzen ist fast wie der berühmte Sechser im Lotto.
    Im Übergangszeitraum zum DPF wurde ein paar Fahrzeuge produziert, bei denen die neuen Lager schon drin waren und Kein DPF verbaut. Bzw DPF verbaut und noch alte Lager.
    Sollte also die Öl-Norm im Bordbuch oder aber auf dem Aufkleber im Motorraum anders sein, wie in der obigen Erklärung, dann könntet ihr eines dieser wenigen Fahrzeuge besitzen oder aber, es wurden falsche Unterlagen mitgegeben. In diesem seltenen Fall, kann man nur Klarheit erlangen, wenn man mit seiner FIN direkt beim Werk nachfragt (und nicht abwimmeln lassen). Der "normale" :D dürfte mit dieser speziellen Nachfrage überfordert sein. Und im Board haben wir leider keinen Zugang zu den WerksComputern.
    Im Zweifelsfall wäre der Schaden aber geringer, wenn man das 50.601 einfüllen würde. Lieber den DPF ein paar 1000 km früher tauschen müssen, als einen Motorschaden riskieren.

    Ich hoffe, ich konnte ein wenig Klarheit in diese "schmierige" Angelegenheit bringen.
    Wenn noch was zu ergänzen ist, bitte per PN an mich. Den Artikel werde ich oben anheften und schließen, damit nicht wieder zusätzliche Verwirrung durch weitere Anfragen gestiftet wird. Diese bitte, sofern noch nötig, in einem der vielen Öl-Freds.

    Anbei noch das dazugehörige Datenblatt. Und der Aufkleber einer 50.700er Öldose.

    Gruß Tom

    PS. Nachträglich noch eine neuere Version, incl. CR. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    PSS. Ich habe mal eine Anfrage an VW gestellt und um eine kurze Mail zum Sachstand gebeten. Hier die Antwort:

    VW-2012/03-02xxx

    Motoroelnorm
    Fahrgestellnummer: WV2ZZZ7HZ5H012xxx

    Sehr geehrter Herr XYZ,

    vielen Dank fuer Ihren Anruf und das angenehme Gespraech. Ihre Anfrage zur Motoroelnorm beantworten wir gern.

    Fuer Ihren Volkswagen T5 mit oben genannter Fahrgestellnummer und dem Motorkennbuchstaben AXE ist alleinig die Volkswagen Motoroelnorm 50601 zugelassen und freigegeben. Bei Verwendung anderer Motoroele, die nicht dieser Norm entsprechen, sind Motorschaeden nicht auszuschliessen.

    Fuer weitere Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gern zur Verfuegung.

    Mit freundlichen Gruessen
    Ihre Volkswagen Nutzfahrzeuge Kundenbetreuung

    Volkswagen AG
    38436 Wolfsburg
    Tel +49 (0) 800 8655792436
    Fax +49 (0) 800 3298655792436
    Mail to This email is not visible to you.
    Homepage Volkswagen Nutzfahrzeuge


    Solltet ihr also Problem vor Ort haben, bittet einfach den :D sich mit VW(N) in Verbindung zu setzen oder ganz einfach in seinen Wartungsplan zu schauen, dort steht das 50.601 für die AXD/E auch drin.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2014
    BB_6764, Spaßmobil, Lexxus77 und 16 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
VW hat falsches Öl (507.00 anstatt 506.01) eingefüllt. Welsche Rechte hab ich nun? T5 - News, Infos und Diskussionen 11. Februar 2014
VW hat bei den letzten beiden Inspektionen falsches Öl 507.00 statt 506.01 befüllt T5 - Mängel & Lösungen 4. Februar 2014
506.01 oder 507.00 - Bitte helfen ! T5 - News, Infos und Diskussionen 5. Mai 2012
Vollsynthetisches 507.00 T5 - Mängel & Lösungen 23. Februar 2011
vw Erklärung 506.01 Öl T5 - News, Infos und Diskussionen 30. August 2010
ERKLÄRUNG: ÖL Freigaben 506.01 & 507.00 T5 - Mängel & Lösungen 17. September 2009
Kann das jemand erklären??? T5 - Tuning, Tipps und Tricks 18. August 2009
Kühlmittelverlust keine Erklärung.. T5 - Mängel & Lösungen 5. November 2008
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.