5 oder 6 Gänge - Was sind die Vor- und Nachteile?

Dieses Thema im Forum "T5.2 - News, Infos und Diskussionen" wurde erstellt von Norderaue, 14 Sep. 2018.

  1. Norderaue

    Norderaue Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Hallo zusammen,

    wir haben uns vor kurzem einen gebrauchen T5.2 Multivan mit 84 kW (114 PS) und 5 Gängen zugelegt, der für unsere Zwecke völlig ausreichend ist. Trotzdem frage ich mich ab und an, ob ein 6. Gang nicht im gleichen Fahrzeug viel sinnvoller wäre, da die Drehzahl ab 125 km/h an der 3.000er-Marke kratzt.

    Wenn ich mal von der disziplinarischen Maßnahme, den Fahrer aus Sprit- und Lautstärkegründen an unnötig höheren Geschwindigkeiten zu hindern, absehe, fällt mir kein nachvollziehbarer Grund für ein 5-Gang-Schaltgetriebe beim Multivan ein. Oder ist es eine reine Kostenfrage, weil Motoren mit 6 Gängen teuer in der Anschaffung sind?

    Ich möchte hier nur meine Neugierde in diesem Punkt befriedigen, der Kauf ist ja bereits getätigt und es gibt nichts zu bereuen.

    Bin trotzdem gespannt auf eure Antworten!
     
  2. Hägo

    Hägo Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2012
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    4/2010
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    T5.2 Startline Bj. 2010
    Habe seit gut 5 Jahren einen MV mit 75 kw und 5 Gang. Dachte auch anfangs, dass für lange Autobahnfahrten ein 6.-ter Gang schon
    angenehm wäre. Ich hatte davor einen Sharan mit 6-Gang und ähnlicher Motorisierung. Da musste einfach öfter geschalten werden, schon
    bei leichten Steigungen auf der Autobahn fehlte da im 6.-ten Gang der nötige Durchzug. Beim 75kw-Bus finde ich persönlich, passt das 5-Gang Getriebe recht gut zur Motorleistung, da lässt sich ab ca. 80 km/h egal ob AB o. Landstraße eigentlich alles im 5.-ten Gang fahren. Bis
    ca. 120 km/h auf der AB reicht der 5-Gang auch völlig aus, da dreht die Maschine dann so ca. 2.500 Umdrehungen, das ist vom Geräuschniveau und Spritverbrauch noch gut fahrbar.
    H.
     
    comforliner gefällt das.
  3. comforliner

    comforliner Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Aug. 2017
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    Pommern
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    05.2018
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA touch
    Extras:
    17er Fahrwerk
    WWZH
    Schiebedach
    Multiflexbord
    Gute Nacht
    Umbauten / Tuning:
    Bear Lock
    Ich habe zwar erst 8000km hinter mir, kann das nur bestätigen.
    Gruß Stefan
     
  4. caravelle

    caravelle Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    15 Feb. 2006
    Beiträge:
    1,226
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    NRW
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    07/2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Rotes "D" und rotes "I"
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    BlueMotion, NSW, Licht&Sicht, MFL, Climatic, el. anklap. Spiegel, el. GSHD, drehb. Vorders., u.v.m.
    Umbauten / Tuning:
    Chrompaket, Spiegel u. Anbauteile in Silber, Wurzelholzdekor, NSW im Edition-Design, Zuh. aufg.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZFH14XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    1991-2005: T4 Kombi 75kW 5SG; 2005-2010: T5 Caravelle 77kW 5SG; 2010-2015: T5GP MV-SL 103kW 6SG
    Habe 5 Jahre einen 77 kW mit 5 SG gefahren. Das geht, aber bei höheren Geschwindigkeiten ist die Drehzahl schon höher und er ist recht laut.

    Fahre jetzt seit über 8 Jahren einen 103 kW mit 6 SG. Hier ist der 6. Gang recht lang ausgelegt, du kannst im 5. Gang eigentlich Höchstgeschwindigkeit fahren. Der 6. Gang ist hier eine richtige Wohltat für Mensch und Maschine.

    Der 103 kW hat im 6. Gang fast immer ausreichend Reserven zum Beschleunigen. Es dauert halt nur, ist mir aber ganz angenehm. Im 75 kW müsste man hier mit einem 6. Gang natürlich öfter schalten.

    Gruß, caravelle
     
    robert hauser gefällt das.
  5. knabeknut

    knabeknut Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2017
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    86
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selbst und Ständig
    Ort:
    Dresden
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2017
    Motor:
    TDI® BlueMotion® 84 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition COLOUR
    Extras:
    Sitzheizung, Einparkhilfe v/h,Heizb.Frontscheibe, NSW,Climatronic,
    Umbauten / Tuning:
    Scheibentönung,MF Board,Vanessa Taschen, 2 Farblackierung LR1X, zusätzl. Konservierung,Danhag Aufrüstung ZH,Deckel f.offene Ablage,Orig.Rad-Heckträger,C-Schienen re - li,SR 235/70 R 17 auf Alu's,Kühlbox FR 34,Flexibles Solarpanel Offgrid 110 W mit Victron Smartsolar Laderegler,
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5, 84 PS, DPF, Geschl. Kasten, EZ 12/2006, 1,9 TDI, man.Klima,
    Klar ein 6-ter Gang wär schon gut gewesen aber ich bin meist eh nur mit 120/130 kmh, entspannt unterwegs, da hält sich Lärm u. Motorgeräusch in erträglichen Grenzen.
     
  6. robert hauser

    robert hauser Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Feb. 2016
    Beiträge:
    1,820
    Zustimmungen:
    1,541
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Freudenstadt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein-Der CAAC läuft gut genug
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    FSE-Prem, GRA, MFA+, ZZH ST/HK, AHK, Climatronic, Klimahimmel, Privacy, PDC, Alus
    Umbauten / Tuning:
    28mm-Stabilisator hinten, Climair, C-Schienen, Pedaloc; VCDS, RCD330+
    FIN:
    WV2ZZZ7HZFH095XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Ich bin öfter mit unserem Firmen-Bulli mit 84kW LR unterwegs und habe so einen guten Vergleich. Der läuft an sich sehr gut, einen 6. Gang könnte er meiner Meinung nach noch gut gebrauchen. Was den 103kW angeht, hat @caravelle das schon sehr gut beschrieben. Genau so empfinde ich das auch. Im 6. sehr angenehm zu fahren und nimmt auch Steigungen gut mit.

    Gruß Robert
     
  7. OzOz79

    OzOz79 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Dipl. Kfm.
    Ort:
    Oberbayern
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    2 x Climatic, RNS 315, Media-iPod, Dämmglas, Regensensor, Luft STHZ, MFL, MFA Plus, FSA, VW Thunder
    Wir haben auch den 103 kw. 6 Gang bei 130 km/h ist wir angenehm leise. Mir ist bei unserem Frankreichurlaub im Sommer nur ein „Problem“ aufgefallen.
    120km/h mit Tempomat, Autobahn ging Berg auf und Berg ab (zwischen Lyon und Bordeaux), Fahrt würde ab und zu durch die Mautstellen unterbrochen. Nach einiger Zeit meldete sich er DPF (zum erstmal nach 73k km). Meine Erklärung: Drehzahl zu gering zur Regeneration in Kombination mit Steigungen und daher erhöhte Rußbildung durch niedrige Drehzahl.

    VG
    Uli
     
  8. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    19,544
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3,486
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Sehr ungewöhnlich. Eigentlich die optimale Geschwindigkeit zum Regenerieren.

    Beides nicht zutreffend.
     
    FrankKufstein und hjb gefällt das.
  9. robert hauser

    robert hauser Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Feb. 2016
    Beiträge:
    1,820
    Zustimmungen:
    1,541
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Freudenstadt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein-Der CAAC läuft gut genug
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    FSE-Prem, GRA, MFA+, ZZH ST/HK, AHK, Climatronic, Klimahimmel, Privacy, PDC, Alus
    Umbauten / Tuning:
    28mm-Stabilisator hinten, Climair, C-Schienen, Pedaloc; VCDS, RCD330+
    FIN:
    WV2ZZZ7HZFH095XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Das hatten wir auch noch nie. Wir sind ebenfalls viel auf französischen Autobahnen mit langen, sehr konstanten Tempomat-Fahrten unterwegs und hatten nur einmal eine Regeneration wahrgenommen, als wir an einer Mautstelle etwas erhöhte Drehzahl und eine spürbar brummige Motorcharakteristik bemerkten. Die DPF-Warnleuchte habe ich noch nie aufleuchten sehen.

    Eigentlich sollte das Auto bei konstant hoher Temperatur und Drehzahl ideale Betriebsbedingungen haben. Fährst Du viel Kurzstrecke? Wieviel km hat Dein Bus runter?

    Gruß Robert
     
  10. LaPlanche

    LaPlanche Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Sep. 2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    02.02.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    LR, SH li+re, Climatic, AHK, lackierte Spiegel und Türgriffe, Flügeltüren, PDC
    Umbauten / Tuning:
    Zuheizer zur WWZH aufgerüstet mit FB und Eieruhr
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Die Sache mit dem DPF hatte ich nocht nicht, aber eine andere Beobachtung bei 120 km/h.

    Auf München-Berlin mit 120 km/h und Tempomat bin ich bei vielen Steigungen langsamer geworden und musste vom 6. in den 5. Gang zurück schalten.
    Auf Berlin-München mit 130 km/h und Tempomat bin ich bei deutlich weniger Steigungen langsamer geworden und musste so gut wie nie in den 5. zurück schalten.

    Bei 130 km/h ist die Drehzahl naturgemäß höher und es steht mehr Drehmoment zur Verfügung. Fand ich angenehmer als 120 km/h. Mehrverbrauch liegt vielleicht bei 0,1l/100km.
     
  11. OzOz79

    OzOz79 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Dipl. Kfm.
    Ort:
    Oberbayern
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    2 x Climatic, RNS 315, Media-iPod, Dämmglas, Regensensor, Luft STHZ, MFL, MFA Plus, FSA, VW Thunder
    War für uns auch das erste mal, dass die Lampe an ging. Hat uns ziemlich erschreckt. Kurzstrecke fahren wir so gut wie nie. Hat immer noch die ersten Bremsen drauf, kein stop and go, wenig Stadt. Hat jetzt 73k runter und wir haben ihn damals neu gekauft.
    Auch auf anderen Urlaubsfahrten, hat sich der DPF nie gemeldet (Portugal, Lofoten, Norkap, x mal Sardinien). Auf der Rückfahrt, bin ich übrigens im 5. Gang einen großen Teil dieser Autobahn gefahren. Hier war alles ok.
    Soweit ich weiß, ist die optimale Regeneration zwischen 2100 und 2500 U. Dies wird aber im 6 Gang bei 120kmh nicht erreicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Sep. 2018 um 18:01 Uhr
  12. OzOz79

    OzOz79 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Dipl. Kfm.
    Ort:
    Oberbayern
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    2 x Climatic, RNS 315, Media-iPod, Dämmglas, Regensensor, Luft STHZ, MFL, MFA Plus, FSA, VW Thunder
    Ich gebe euch recht, es handelt sich hierbei nur um eine Hypothese. Es könnte natürlich auch dem Diesel gelegen haben, den ich bei E Leclerc getankt habe.
     
  13. OzOz79

    OzOz79 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Dipl. Kfm.
    Ort:
    Oberbayern
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    2 x Climatic, RNS 315, Media-iPod, Dämmglas, Regensensor, Luft STHZ, MFL, MFA Plus, FSA, VW Thunder
    Warum?
     
  14. robert hauser

    robert hauser Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Feb. 2016
    Beiträge:
    1,820
    Zustimmungen:
    1,541
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Freudenstadt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein-Der CAAC läuft gut genug
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    FSE-Prem, GRA, MFA+, ZZH ST/HK, AHK, Climatronic, Klimahimmel, Privacy, PDC, Alus
    Umbauten / Tuning:
    28mm-Stabilisator hinten, Climair, C-Schienen, Pedaloc; VCDS, RCD330+
    FIN:
    WV2ZZZ7HZFH095XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    OK, ich stelle den Tempomaten in F immer auf 137km/h ein, dann komme ich laut Navi auf 130km/h, bin sauber im Limit und im Bereich von 8l/100km. Da fahre ich mit etwas höherer Drehzahl.

    Gruß Robert
     
  15. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    19,544
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3,486
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Gleichmäßige Geschwindigkeit bei mäßiger Last.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
5. und 6. Gang zicken rum T5 - Mängel & Lösungen 5 März 2017
Schalthebelnicken 5. & 6.Gang T5 - Mängel & Lösungen 26 Feb. 2017
Vibration im 5 und 6 Gang T5 - Mängel & Lösungen 9 Feb. 2014
5-Gang oder 6-Gang Schaltgetriebe, das ist hier die Frage... T5 - News, Infos und Diskussionen 26 Juli 2012
5 oder 6-Gang Getriebe T5 - Mängel & Lösungen 28 Feb. 2011
Verbrauchsunterschied, 5.- 6. Gang T5 - News, Infos und Diskussionen 30 Jan. 2009
Schaltprobleme 5.+6. Gang T5 - Mängel & Lösungen 1 März 2008
Ruckeln im 4.-, 5,- und 6.-Gang T5 - Mängel & Lösungen 23 Okt. 2007
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden