235/60 R17 oder 235/65 R17

Bulli-Paul

Top-Mitglied
Ort
Los Santos
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
02.2004
Motor
Otto V6 173 KW
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Von innen verstellbare Vorderräder
Umbauten / Tuning
MV-Schienen nachgerüstet, Deimann B14, Twin-Monotube Projekt 275/35 20 SR, Speedline Corse 235/50 18 GJR Michelin Cross Climate, Ampire Rückfahrkamera, Kenwood DNX9190 DABS, DAB+, Wireless CarPlay, Ampire Viper, LED-Innen, Projektzwo Bi-Xenon Nachrüstung, LED/Lightbar RL
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HK
Hi, der AT3 ist für einen Südhessischen Winter gut geeignet.

Bei Nässe hat er mit seinen Haftungseigenschaften mit dem Fahrzeuggewicht zu kämpfen, da ist ein Winterreifen besser. Ich fuhr ihn auf einem MV LR 4M.

Wer keine harten Winter hat, kann ihn nach meiner Erfahrung getrost nehmen.
 

Knox16

Top-Mitglied
Ort
Radolfzell
Mein Auto
T6 California - Beach
Erstzulassung
7/2019
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Editionsmodell California T6 (Edition)
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
Sperre, Parkpiepser und RFK, DAB, 2 x ZZH, Campingbeleuchtung, 3er Bank, Frontöffnung
Umbauten / Tuning
KNOX cBOX (Heckauszug mit Modulküche), Waeco CF 50, Votronic VCC 1212-25, Solaranlage a la ibgmg + Solartasche mit Votronic MPP250, Fiamma F35, VB Federn, 3300 kg zGG, Calicap, Vanessa Fenstertaschen, Atera Strada Evo3, Alukiste ca. 160l auf Fiamma Carry-Bike, Quechua Base Seconds

OnKeLjOsE

Jung-Mitglied
Ort
Kt. Zug
Mein Auto
T5 California - Beach
Erstzulassung
03/2013
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Editionsmodell (25/Match/Special)
Radio / Navi
RNS 510
Umbauten / Tuning
Zweifarbfolierung Weiss/Olivgrün mit folierten Radläufen, Planar 2D, Lazer Triple R, Seikelfahrwerk Desert HD 4motion, Offroadräder 7x17 ET25 mit 235/65 17 Grabber AT3, Delta4x4 Frontbügel, Bravo Schnorchel
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7E
General Grabber AT3 (mit V Geschwindigkeitsindex, 235/65 R17) im schweizer Winter getestet und für gut befunden, Abrollgeräusche hab ich keinen grossen Unterschied feststellen können, Mitfahrer sind der Meinung die Reifen sind schon ein bisschen lauter als normale, aber wenn dann minimal...







 

suedtirolbz

Aktiv-Mitglied
Ort
I- Nals
Mein Auto
T6 California - Beach
Erstzulassung
März 2017
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Beach
Radio / Navi
Radio Composition MEDIA touch
Extras
AHK, Ledscheinwerfer, Camperlicht Paket, WWZH, Tempomat, Cascavel Felgen, Markise, MFL,
Umbauten / Tuning
Fahrwerk MAD, AT Reifen 235/65R17, Stromanschluss, Inverter, Heckküche, Dachablage, Schrank hinter Fahresitz,
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
der Caddy geht an die Frau
Ja das mit dem AT3 und Geschwindigkeit V kann ich so Bestätigen. Es sind alle Mitfahrer begeistert wie ruhig der Reifen ist.
Ich fahre den auch in Südtirol als Winterreifen. Entscheidend für das weiterkommen im Gelände ist aber auch sehr der Luftdruck. Sind mit dem Geländewagen bei ähnlichen Gewicht von ca 3T sogar mit 0,,8 Bar gefahren.
 

hansoeeen

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
2011
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
keines
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Radio / Navi
RCD 310
Extras
Mittelhochdach, WWZH, Rear Heater
Umbauten / Tuning
Campingausbau, Seikel Desert (Koni), etc etc
Spritmonitor ID
FIN
WV1ZZZ7HZBH05XXXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7J0
Hey Jungs,

danke für die Antworten! :)

Wer keine harten Winter hat, kann ihn nach meiner Erfahrung getrost nehmen.
Deswegen bin ich ja ein wenig misstrauisch. Ich wohne in Österreich und fahre im Winter mindestens einmal in der Woche Schitourengehen oder Eisklettern. Dementsprechend zum Teil auch Straßen wo ohne Allrad nichts mehr geht, da noch nicht geräumt etc...

General Grabber AT3 (mit V Geschwindigkeitsindex, 235/65 R17) im schweizer Winter getestet und für gut befunden, Abrollgeräusche hab ich keinen grossen Unterschied feststellen können, Mitfahrer sind der Meinung die Reifen sind schon ein bisschen lauter als normale, aber wenn dann minimal...
....aber wenn es für den Winter in der Schweiz reicht müsste es bei mir auch passen! :)

Ich fahre den auch in Südtirol als Winterreifen. Entscheidend für das weiterkommen im Gelände ist aber auch sehr der Luftdruck. Sind mit dem Geländewagen bei ähnlichen Gewicht von ca 3T sogar mit 0,,8 Bar gefahren.
Fährst du ihn als Ganzjahresreifen oder nur im Winter? Es geht mir bei den Wintereigenschaften grundsätzlich mehr um die "Performance" von Schnee und Eis auf Asphalt bzw Schotterstraßen. Ein "Ganzjahresreifen" wäre bei meiner Kilometerleistung vom Bus einfach sinnvoll. Erst nur das Zweitauto.
 

Bulli-Paul

Top-Mitglied
Ort
Los Santos
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
02.2004
Motor
Otto V6 173 KW
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Von innen verstellbare Vorderräder
Umbauten / Tuning
MV-Schienen nachgerüstet, Deimann B14, Twin-Monotube Projekt 275/35 20 SR, Speedline Corse 235/50 18 GJR Michelin Cross Climate, Ampire Rückfahrkamera, Kenwood DNX9190 DABS, DAB+, Wireless CarPlay, Ampire Viper, LED-Innen, Projektzwo Bi-Xenon Nachrüstung, LED/Lightbar RL
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HK
Neuschnee und Schneematsch ist kein Problem. Geht alles.

Einem Winterreifen ist er auf festgefahrener Schneedecke spürbar und vor allem bei Eis sehr (!) deutlich unterlegen. Das ist meine subjektive Meinung, da gibt es aus meiner Sicht nichts zu beschönigen. Wer dann mal auf die Profil- und Lamellenstruktur schaut kann das gut nachvollziehen.

Klar kann man das mit defensiver Fahrweise bis zu einem bestimmten Punkt kompensieren, aber im Extremfall siehst du halt alt aus.

In Summe ist er aus meiner Sicht jedoch ein sehr guter On- und Offroad-Allrounder. Den Kompromissen sollte man sich jedoch bewusst sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

suedtirolbz

Aktiv-Mitglied
Ort
I- Nals
Mein Auto
T6 California - Beach
Erstzulassung
März 2017
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Beach
Radio / Navi
Radio Composition MEDIA touch
Extras
AHK, Ledscheinwerfer, Camperlicht Paket, WWZH, Tempomat, Cascavel Felgen, Markise, MFL,
Umbauten / Tuning
Fahrwerk MAD, AT Reifen 235/65R17, Stromanschluss, Inverter, Heckküche, Dachablage, Schrank hinter Fahresitz,
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
der Caddy geht an die Frau
I
Fährst du ihn als Ganzjahresreifen oder nur im Winter? Es geht mir bei den Wintereigenschaften grundsätzlich mehr um die "Performance" von Schnee und Eis auf Asphalt bzw Schotterstraßen. Ein "Ganzjahresreifen" wäre bei meiner Kilometerleistung vom Bus einfach sinnvoll. Erst nur das Zweitauto.
Ich fahre ihn das ganze Jahr, je nach ET der Felge kann man auch mit feingliedrigen Ketten fahren.
Welches Fahrwerk hast? Habe bei mir auch 5mm Lenkungsbergrenzer montiert. Aber das muss jeder für sich entscheiden. Ich habe öfters das Problem das ich zwar Berg hoch mit 4x4 ohne Ketten darf, Aber Talwärts für alle Kettenpflicht ist.
 

Dexter_07

Aktiv-Mitglied
Ort
Weilburg / zur Zeit Sao Paulo Brasilien
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2005
Motor
Otto V6 173 KW
DPF
nachgerüstet
Motortuning
AXE raus VR6 rein mit klassischen Motortuning ; umgebaut auf BRC Gas Anlage
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Xenon ,5.2 Spiegel, 2. Batterie nachgrüstet,Drehkonsole beidseitig ,Soundsystem,Rückfahrkamera, AHK
Umbauten / Tuning
cityguard mit Tagfahrlicht. Standheizung und Luftstandheizung umgerüstet
2 Sitzbank hinten 360Gard drehbar
VB Luftfahrwerk 255/50/19 Et50 20mm Distanzscheibe
original Calidach nachgerüstet
Getriebeumbau von NEE auf FQA
ich fahre eine kombi die dir als exTieferfreund gefallen könnte 255/50 19
allerdings und da weis ich auch noch keinen wirklichen Rat, werden in der tat die kleiner ausgestrichen. Dann passt keine Kette mehr drunter. Engstellen sind bei Vorne mir das Federbein (VB Luftfahrwerk) und Hinten Rechts gibt es eine Stelle wo die Anschlüsse für den 2, Verdampfer verlegt sind.
Sollte man unbedingt beachten wenn man im Winter Alpenpässe fahren möchte. Zur zeit sehe ich den einzigen Ausweg Spikes oder hinten wirklich Karosserie anpassen


 

Knox16

Top-Mitglied
Ort
Radolfzell
Mein Auto
T6 California - Beach
Erstzulassung
7/2019
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Editionsmodell California T6 (Edition)
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
Sperre, Parkpiepser und RFK, DAB, 2 x ZZH, Campingbeleuchtung, 3er Bank, Frontöffnung
Umbauten / Tuning
KNOX cBOX (Heckauszug mit Modulküche), Waeco CF 50, Votronic VCC 1212-25, Solaranlage a la ibgmg + Solartasche mit Votronic MPP250, Fiamma F35, VB Federn, 3300 kg zGG, Calicap, Vanessa Fenstertaschen, Atera Strada Evo3, Alukiste ca. 160l auf Fiamma Carry-Bike, Quechua Base Seconds
Ich wohne in Österreich und fahre im Winter mindestens einmal in der Woche Schitourengehen oder Eisklettern. Dementsprechend zum Teil auch Straßen wo ohne Allrad nichts mehr geht, da noch nicht geräumt etc...
Nochmal mein Tipp: wenn Ganzjahresreifen, dann nimm den Cooper AT3 4S.
 

hansoeeen

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
2011
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
keines
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Radio / Navi
RCD 310
Extras
Mittelhochdach, WWZH, Rear Heater
Umbauten / Tuning
Campingausbau, Seikel Desert (Koni), etc etc
Spritmonitor ID
FIN
WV1ZZZ7HZBH05XXXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7J0
Erstmal danke euch für die viele Antworten! :)

Neuschnee und Schneematsch ist kein Problem. Geht alles.

Einem Winterreifen ist er auf festgefahrener Schneedecke spürbar und vor allem bei Eis sehr (!) deutlich unterlegen. Das ist meine subjektive Meinung, da gibt es aus meiner Sicht nichts zu beschönigen. Wer dann mal auf die Profil- und Lamellenstruktur schaut kann das gut nachvollziehen.

Klar kann man das mit defensiver Fahrweise bis zu einem bestimmten Punkt kompensieren, aber im Extremfall siehst du halt alt aus.

In Summe ist er aus meiner Sicht jedoch ein sehr guter On- und Offroad-Allrounder. Den Kompromissen sollte man sich jedoch bewusst sein.
Danke für deine Einschätzung! Bei mir in der Gegend wird zwar fleißig geräumt, man fährt dann aber doch häufig auf festgefahrener Schneedecke.
Dass es eine Kompromisslösung ist, ist mir klar. Ich bin mir hald noch nicht sicher ob ich die eingehen will, im Bezug auf die eben etwas schlechtere Winter-Perfomance.

Ich fahre ihn das ganze Jahr, je nach ET der Felge kann man auch mit feingliedrigen Ketten fahren.
Welches Fahrwerk hast? Habe bei mir auch 5mm Lenkungsbergrenzer montiert. Aber das muss jeder für sich entscheiden. Ich habe öfters das Problem das ich zwar Berg hoch mit 4x4 ohne Ketten darf, Aber Talwärts für alle Kettenpflicht ist.
Hab ein Seikel mit den Koni-Dämpfern und würde den Reifen auf die Standard 6,5/16 Stahlfelge aufziehen.

Nochmal mein Tipp: wenn Ganzjahresreifen, dann nimm den Cooper AT3 4S.
Sorry, hab irgendwie den Beitrag oben von dir beim letzten Mal nicht ganz gesehen. Bzw hab ich es nicht ganz geknistert, dass du vom Cooper AT sprichst und nicht vom General :( :D
Hast du Erfahrungen mit dem Cooper im Winter? Auch eventuell im Vergleich zum General?


lg
 

Knox16

Top-Mitglied
Ort
Radolfzell
Mein Auto
T6 California - Beach
Erstzulassung
7/2019
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Editionsmodell California T6 (Edition)
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
Sperre, Parkpiepser und RFK, DAB, 2 x ZZH, Campingbeleuchtung, 3er Bank, Frontöffnung
Umbauten / Tuning
KNOX cBOX (Heckauszug mit Modulküche), Waeco CF 50, Votronic VCC 1212-25, Solaranlage a la ibgmg + Solartasche mit Votronic MPP250, Fiamma F35, VB Federn, 3300 kg zGG, Calicap, Vanessa Fenstertaschen, Atera Strada Evo3, Alukiste ca. 160l auf Fiamma Carry-Bike, Quechua Base Seconds
Hast du Erfahrungen mit dem Cooper im Winter? Auch eventuell im Vergleich zum General?
Nein. Erfahrungen habe ich nicht. Aber der Cooper ist wirklich als GJR ausgelegt mit entsprechendem Profil (insbesondere die Lamellen).
Der Grabber ist meiner Meinung nach ein klassischer AT-Reifen.
 

sretepelo

Jung-Mitglied
Ort
Rheinland
Mein Auto
T6 California - Beach
Erstzulassung
11-2016
Motor
TDI® 150 KW EU6 CXEB
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Editionsmodell California T6 (Edition)
Radio / Navi
Radio Composition MEDIA touch
Extras
AT Reifen
Hallo zusammen,
Zur Eintragung der 235/65 R 17 auf der Original VW Cascavel Felge braucht es wohl ein Teile Gutachten für die Felgen. Ich möchte kein Seikel Fahrwerk einbauen. Ich habe die Pirelli ATR n 65 jetzt in der Garage liegen.
Hat jemand dieses Teile Gutachten und könnte es mir bereitstellen?
Dass die Felgen die Reifengröße vertragen, ist ja durch den Seikel Umbau ersichtlich. Freigängigkeit mit der Karosserie wurde ja durch unsere Schweizer Freunde gezeigt. Das Seikel auch auf den Einbau des Höherlegungsfahrwerks besteht, halte ich für Geschäftemacherei.
Vg Ole
 

Knox16

Top-Mitglied
Ort
Radolfzell
Mein Auto
T6 California - Beach
Erstzulassung
7/2019
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Editionsmodell California T6 (Edition)
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
Sperre, Parkpiepser und RFK, DAB, 2 x ZZH, Campingbeleuchtung, 3er Bank, Frontöffnung
Umbauten / Tuning
KNOX cBOX (Heckauszug mit Modulküche), Waeco CF 50, Votronic VCC 1212-25, Solaranlage a la ibgmg + Solartasche mit Votronic MPP250, Fiamma F35, VB Federn, 3300 kg zGG, Calicap, Vanessa Fenstertaschen, Atera Strada Evo3, Alukiste ca. 160l auf Fiamma Carry-Bike, Quechua Base Seconds

tomdt

Aktiv-Mitglied
Ort
München
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
11/2013
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
RCD 210
Extras
Sperrdifferenzial
Umbauten / Tuning
Eibach/Bilstein Höherlegung +35mm, 3,2t Auflastung und 3,2t Anhängelast, umbereift auf 235/70R16 AT BFG
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Ist es nicht auch Sinn und Zweck ein Fahrzeug für Gelände- und Offroadbetrieb höher zu legen, wenn schon große AT Reifen drauf sollen? ;)

Bei mir war das Gutachten für 235/70R16 beim TÜV vorliegend, somit musste ich es nicht kaufen.
Wie immer empfehle ich vorher eine Absprache mit dem entsprechenden Prüfer. So hab ich bis jetzt immer alles Problemlos eingetragen bekommen und hatte freundliche Kontakte.
 

sretepelo

Jung-Mitglied
Ort
Rheinland
Mein Auto
T6 California - Beach
Erstzulassung
11-2016
Motor
TDI® 150 KW EU6 CXEB
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Editionsmodell California T6 (Edition)
Radio / Navi
Radio Composition MEDIA touch
Extras
AT Reifen
Hallo tomdt,

naja, ich habe mir jetzt 4x Reifenflanken kaputt gefahren und noch nie den Unterboden beschädigt...

Vg Ole
 

tomdt

Aktiv-Mitglied
Ort
München
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
11/2013
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
RCD 210
Extras
Sperrdifferenzial
Umbauten / Tuning
Eibach/Bilstein Höherlegung +35mm, 3,2t Auflastung und 3,2t Anhängelast, umbereift auf 235/70R16 AT BFG
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
gut, Anforderungen können Unterschiedlich sein. Ein C Reifen ist keine Wahl? Da kenn ich mich aber nicht allzu gut aus.
Ein AT wird dir auch bei den Fahreigenschaften einiges kosten. Mir ist das egal, ich muss keine Rennen fahren.

Wie empfohlen würde ich mal mit Prüfern reden, alles anständig erläutern und einen Kontakt aufbauen. Beim T4 damals hab ich so einige Sachen eingetragen bekommen die so eigentlich nicht gehen... Beim T5 hat er mich auch gut unterstützt. Manche bekommen so große Reifen ja auch ohne Höherlegung eingetragen, das muss man halt individuell mit dem abklären, der dann später auch den Stempel drauf macht.
 

Knox16

Top-Mitglied
Ort
Radolfzell
Mein Auto
T6 California - Beach
Erstzulassung
7/2019
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Editionsmodell California T6 (Edition)
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
Sperre, Parkpiepser und RFK, DAB, 2 x ZZH, Campingbeleuchtung, 3er Bank, Frontöffnung
Umbauten / Tuning
KNOX cBOX (Heckauszug mit Modulküche), Waeco CF 50, Votronic VCC 1212-25, Solaranlage a la ibgmg + Solartasche mit Votronic MPP250, Fiamma F35, VB Federn, 3300 kg zGG, Calicap, Vanessa Fenstertaschen, Atera Strada Evo3, Alukiste ca. 160l auf Fiamma Carry-Bike, Quechua Base Seconds
Bei mir war das Gutachten für 235/70R16 beim TÜV vorliegend
Aber die hast du vermutlich nicht auf 17" Cascavel, oder ;-)
Ich vermute mal, dass du die verstärkten 16" Stahlfelgen hast, die VW auch beim Rockton/Widder mit deiner Reifengröße verbaut hat.
 

tomdt

Aktiv-Mitglied
Ort
München
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
11/2013
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
RCD 210
Extras
Sperrdifferenzial
Umbauten / Tuning
Eibach/Bilstein Höherlegung +35mm, 3,2t Auflastung und 3,2t Anhängelast, umbereift auf 235/70R16 AT BFG
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
jepp.

Red halt mal. Ich hatte auch erst Probleme dass ich ein Gutachten vorlegen soll, bis ich zum richtigen Prüfer gekommen bin. Der hat mir das dann ohne eingetragen. Wenn die Felge von den technischen Daten dafür geeignet ist (was sie sein muss, wenn Seikel das als Gutachten anbietet), dann wird es auch irgend einen Weg geben.
 

Knox16

Top-Mitglied
Ort
Radolfzell
Mein Auto
T6 California - Beach
Erstzulassung
7/2019
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Editionsmodell California T6 (Edition)
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
Sperre, Parkpiepser und RFK, DAB, 2 x ZZH, Campingbeleuchtung, 3er Bank, Frontöffnung
Umbauten / Tuning
KNOX cBOX (Heckauszug mit Modulküche), Waeco CF 50, Votronic VCC 1212-25, Solaranlage a la ibgmg + Solartasche mit Votronic MPP250, Fiamma F35, VB Federn, 3300 kg zGG, Calicap, Vanessa Fenstertaschen, Atera Strada Evo3, Alukiste ca. 160l auf Fiamma Carry-Bike, Quechua Base Seconds
Wenn die Felge von den technischen Daten dafür geeignet ist (was sie sein muss, wenn Seikel das als Gutachten anbietet),
Dazu sollte man einen Blick in das Gutachten werfen. Nicht alle Felgen sind für jede Reifengröße und Achslast geeignet.
Wenn eine Felge zugelassen wird, dann legt der Hersteller die Radlast und den Abrollumfang (entspr. der geplanten Reifengröße) fest. Daraus werden bestimmte Lasten ermittelt, mit denen die Felge geprüft wird. War das erfolgreich, dann erhält die Felge eine Freigabe für eine maximale Radlast bei einem bestimmten Abrollumfang.
Seikel macht nichts anderes, als eine neue Zulassung für die Felge zu beantragen. Mit größerem Abrollumfang und dafür geringerer Radlast.
Die Cascavel hat normalerweise 860 kg Radlast. Vermutlich bei 2100 mm Umfang. Seikel macht daraus dann 803 kg bei 2250 mm Umfang. Für einen T6 Cali wäre das zu wenig, da 1620 kg VA-Last.
@sretepelo Es gibt auch Drittanbieterfelgen, die ausreichende Traglast bei großem Umfang haben. Z.B. Ronal R56 mit 900kg bei 2350 mm. Vielleicht solltest du damit mal die Eintragung versuchen. Da kommt der Prüfer gar nicht erst auf die Idee, nach der Höherlegung zu fragen.

PS: Ich finde, dass schwarze Ronal an einem grauen Beach Edition mit AT-Reifen ganz gut aussehen ;-)
KnoxGrey_01.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

sretepelo

Jung-Mitglied
Ort
Rheinland
Mein Auto
T6 California - Beach
Erstzulassung
11-2016
Motor
TDI® 150 KW EU6 CXEB
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Editionsmodell California T6 (Edition)
Radio / Navi
Radio Composition MEDIA touch
Extras
AT Reifen
Danke erstmal. Ich spreche mit dem Prüfer und melde mich dann.
 
Oben