2 Batterien 1 Ladegerät 1 Trennrelais und immer noch Fragen ;)

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Elektrik" wurde erstellt von fmxxx666, 28 Sep. 2016.

  1. tommy3003

    tommy3003 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2016
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ing.
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Hochdach
    Umbauten / Tuning:
    Fenster Kiravans, Summermobil KB1, Exide Gel ES650, Victron BlueSmart 10A
    Als Betteriekabel würde ich das Fraron AWG8-Kabel nehmen(MTW Batterieleitung 8mm² / AWG8). Obwohl sich die schlecht abisoliert und relativ dick ist (die Iso). Aber es hat ne hohe Leitergrenztemperatur von 105°C, das will ja auch die Aufbaurichtlinie von VW.
    Oder die Leoni-FLY-leitung von Conrad , die soll auch 105° haben. und kann dann 50A ab. Nicht 80A! Laut VW-siehe PDF
    Fahrzeugleitung FLY 1 x 6 mm² Schwarz Leoni 76781126K000 Meterware
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Bestell-Nr.: 601639 - 62

    Die Fahrzeugleitung, die Fraron anbietet,soll aber auch 105°C haben. Bei den meisten Anbietern ist das nicht der Fall, dann ist die Strombelastbarkeit auch niedriger, wenn man es genau nimmt. Die FLY ist nicht so dick und steif wie die MTW-Leitung, das ist auch nicht schlecht.
     

    Anhänge:

  2. roby_naish

    roby_naish Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2009
    Beiträge:
    321
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Technischer Leiter
    Ort:
    Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    14.08.2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    MFD
    Extras:
    Highline. Einparkhilfe, Sitzheitzung, Beheizbare/Anklappbare Aussenspiegel, elektr. Schiebetüren.
    Umbauten / Tuning:
    DANHAG GSM-Fernsteuerung "Basic" für Zuheizer. Kenwood Doppel-Din Mediaceiver, Pioneer RFK, alter 15" Notebook-Bildschirm als Deckenmonitor, Tastenfeld für DANHAG und RFK Umschaltung.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9H141xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hallo.

    Wenn Du eine elektrische Schiebetüre hast kannst Du auch das schon vorhandene 10mm² unterm Sitz als Ladekabel her nehmen. Siehe Foto. "J7" und "J519" dann ignorieren. Das cyrix-ct 120A kannt du laut FRARON überall verbauen. Abstand zur Staterbatterie bei <4 Metern egal.

    Oder wie wolltest Du die beiden Batterien verbinden. Ich empfehle mindestens 10mm².

    Wie schon angesprochen brauchst Du ein Ladegerät mit mind. 7A Ladestrom weil das Cyrix ja dann durchschaltet und beide Batterien werden gleichzeitig geladen.
    Außer Du verbaust noch eine Schalter der die Masse beim Laden abtrennt. Somit wird nur die 2. Batterie geladen, wenn Du den Schalter betätigst. Oder ein Relais zwischen die Masse des Cyrix hängen. Dann schalten die 12V vom Ladegerät das Relais. Diode nicht vergessen.

    Generell ist zu sagen, daß der Einbau der Zweitbatterie keine einfache Sache ist. Viele Hindernisse sind vorgegeben.
    z.B.:
    Wenn das Ladekabel schön verlegt werden soll, sprich mittig zum vorhanden Kabelbaum von VW zwischen den Sitzen vor und hoch hinter den Tacho müssen die zwei Sitze, die Plastikverkleidung der Handbremse, die Sitzkonsolen und der Teppich raus. Dann noch viele Armaturenverkleidungen.

    Ladegerät:
    Ein Alublech mit den Maßen von der Batteriehalterung kann unter den Beifahrersitz geklemmt werden. Darauf dann ein Holzbrett mit Spax. Auf das Holzbrett dann das Ladegerät und die 230V Verkabelung.


    Anbei ein paar Bilder als Hilfestellung.
     

    Anhänge:

  3. roby_naish

    roby_naish Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2009
    Beiträge:
    321
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Technischer Leiter
    Ort:
    Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    14.08.2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    MFD
    Extras:
    Highline. Einparkhilfe, Sitzheitzung, Beheizbare/Anklappbare Aussenspiegel, elektr. Schiebetüren.
    Umbauten / Tuning:
    DANHAG GSM-Fernsteuerung "Basic" für Zuheizer. Kenwood Doppel-Din Mediaceiver, Pioneer RFK, alter 15" Notebook-Bildschirm als Deckenmonitor, Tastenfeld für DANHAG und RFK Umschaltung.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9H141xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hier Bilder von der Starterbatterie:

    Zweites Loch in das Plastikteil bohren. Bild "IMG_0822.JPG" und "IMG_0824.JPG"

    80A Sicherung ist zu viel! Bitte die Sicherung an das Ladekabel anpassen nicht an die Batterie.

    Bei 10mm² - 60A Sicherung.

    Link nur für Mitglieder sichtbar.
     

    Anhänge:

  4. s04.mike

    s04.mike Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Sep. 2014
    Beiträge:
    2,350
    Zustimmungen:
    1,661
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Niederrhein
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    AXD mit 50601 LL2 0W30
    Umbauten / Tuning:
    TFL, NSW
    Rückleuchten T5.2
    Warnleuchten Türen/Heckklappe
    Fussraumbeleuchtung
    Ausstiegsbeleuchtung
    Funktionsausbau
    Bordbatterie
    230V Einspeisung
    Bear Lock
    Pedaloc
    Webasto T91
    Bilstein B6 Komfort
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H05XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7 HM
    Moin,

    ich hab's mit zwei entsprechend gebogenen VA-Bügeln und einer Pertinaxplatte gelöst. Die VA-Bügel sind an den bereits vorhandenen Löchern in der Sitzkonsile verschraubt.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.


    Gruß
    Mike
     
  5. roby_naish

    roby_naish Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2009
    Beiträge:
    321
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Technischer Leiter
    Ort:
    Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    14.08.2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    MFD
    Extras:
    Highline. Einparkhilfe, Sitzheitzung, Beheizbare/Anklappbare Aussenspiegel, elektr. Schiebetüren.
    Umbauten / Tuning:
    DANHAG GSM-Fernsteuerung "Basic" für Zuheizer. Kenwood Doppel-Din Mediaceiver, Pioneer RFK, alter 15" Notebook-Bildschirm als Deckenmonitor, Tastenfeld für DANHAG und RFK Umschaltung.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9H141xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Guten Morgen.

    Sieht schön aus!!!

    Es geht um das Ladegerät. Wo dafür Platz wäre.
     
  6. roby_naish

    roby_naish Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2009
    Beiträge:
    321
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Technischer Leiter
    Ort:
    Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    14.08.2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    MFD
    Extras:
    Highline. Einparkhilfe, Sitzheitzung, Beheizbare/Anklappbare Aussenspiegel, elektr. Schiebetüren.
    Umbauten / Tuning:
    DANHAG GSM-Fernsteuerung "Basic" für Zuheizer. Kenwood Doppel-Din Mediaceiver, Pioneer RFK, alter 15" Notebook-Bildschirm als Deckenmonitor, Tastenfeld für DANHAG und RFK Umschaltung.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9H141xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    du hast die Sitzkonsole mit originaler Zweitbatteriehalterung.
     
  7. s04.mike

    s04.mike Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Sep. 2014
    Beiträge:
    2,350
    Zustimmungen:
    1,661
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Niederrhein
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    AXD mit 50601 LL2 0W30
    Umbauten / Tuning:
    TFL, NSW
    Rückleuchten T5.2
    Warnleuchten Türen/Heckklappe
    Fussraumbeleuchtung
    Ausstiegsbeleuchtung
    Funktionsausbau
    Bordbatterie
    230V Einspeisung
    Bear Lock
    Pedaloc
    Webasto T91
    Bilstein B6 Komfort
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H05XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7 HM
    Moin,

    ja, umgebaut.

    Ich denke, das würde "zweigeschossig" passen...


    Gruß
    Mike
     
  8. SimonKirstin

    SimonKirstin Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Nov. 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    Getriebe:
    5-Gang
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die vielen Rückmeldungen und vor allem Fotos.

    Ich denke, dass ich damit dann nun zu meinem Bekannten gehen kann.

    Ein bisschen verwirrt bin ich wegen der Verkabelung: Ich habe an verschiedenen Stellen gelesen, dass die notwendige Verkabelung vom Motorraum zum Fahrersitz beim T5.2 bereits vorhanden ist - er hat ja auch im Fahrgastraum und im Heck je eine 12V Steckdose. Oder ist das nicht so? Ich muss also bei meinem derzeitigen Plan zwingend ein Kabel (mit dem nötigen Querschnitt :)) verlegen? Läge das daran, dass ich die erste Batterie mitladen will? Ggf. könnte man darauf verzichten.


    Viele Grüße,

    Simon
     
  9. geef2k

    geef2k Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Jan. 2009
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    wie geht das?
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    Differential Sperre, Luftstandheizung
    Umbauten / Tuning:
    to do ;-)
    Hallo zusammen,

    das sind ja schon einige sehr nützliche und interssante Infos!

    Wie verhält es sich denn wenn bei einem Transporter Kombi T5.2 Bj. 2014 mit Standheizung und vorhandener 2. Batterie.

    Ich möchte gerne eine 230V Einspeisung mit über die Motorhaube verlegen und dann beide Batterien laden. In Zukunft soll noch ein mobiles/faltbares solarpanel angeschlossen werden, welches auch beide Batterien laden soll.

    Was wäre in diesem Fall das beste Vorgehen?
    Bestehendes relais durch das cyrix ersetzen und dann wie hier beschrieben verkabeln. Oder besser einen Bypass laderegler verbauen.

    Ich hab's leider nicht so mit Elektrik und bin um jede Hilfe dankbar

    Danke!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Mit einem fest installiertem Ladegerät die 1. und 2. Batterie gleichzeitig laden T5.2 - Elektrik 3 März 2018
Ladegerät für Laden der 1. und 2. Batterie T5.2 - Elektrik 22 Feb. 2018
Frage zum Trennrelais 2. Batterie T6 - Elektrik 16 Nov. 2017
Vorbereitung für Solar Laderegler, Trennrelais, Ladegerät, 2. Batterie T5.2 - Elektrik 14 Juni 2017
Trennung der 1. und 2. Batterie unklar T6 - Elektrik 9 Apr. 2017
Problem mit der Ladung der 1. Batterie mit Ctek 7.0 Ladegerät T5.2 - Elektrik 25 Juni 2015
Laden der 1. und 2. Batterie T5 - Elektrik 10 Aug. 2011
Zuheizer an batterie 1 oder 2 T5 - Elektrik 3 Jan. 2008
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden